Maleracryl Test: Das beste Maleracryl im Vergleich!

MaleracrylIm Maleracryl Test findest du neben den wichtigsten Kaufkriterien für hochwertiges Maleracryl auch zahlreiche Tipps für den richtigen Einsatz des Materials.

Der Acryl-Dichtstoff ist anders als andere Dichtstoffe nicht nur für das Verfugen, sondern auch für andere Arbeiten im Innen- und Außenbereich geeignet. Er erfreut sich sowohl bei professionellen Handwerkern, als auch bei Privatpersonen aufgrund seiner Eigenschaften großer Beliebtheit.

Damit du mit Maleracryl sauber und effektiv arbeiten kannst, solltest du auf hochwertige und sorgfältig getestete Produkte zurückgreifen. Zu den wichtigsten Kaufkriterien gehören unter anderem die Lebensdauer des Dichtstoffes und seine UV-Beständigkeit.

Neben Informationen rund um Maleracryl und seine Kaufkriterien findest du im Maleracryl Test auf Tipps für die praktische Anwendung des Materials. Von der Bewertung der Produkte bis zu Tricks im Umgang mit Maleracryl sind alle wichtigen Informationen übersichtlich dargestellt.

So steht der nächsten Verfügung oder anderen handwerklichen Arbeiten nichts mehr im Wege. Am Ende der Arbeit kannst du dich an erstklassigen und langlebigen Ergebnissen erfreuen, die für mehr Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden sorgen können.

Vorschau
Testsieger
Würth Maler-Acryl - weiß 310ml
Preis-Tipp
Knauf 593604 Maler FIX + Finish Maleracryl für Dehnungs-und Anschluss geringer Beanspruchung Acryl,...
Hochwertig
Ramsauer 160 Acryl 1K Acryl Dichtstoff 310ml Kartusche (Weiß)
Titel
Würth Maler-Acryl - weiß 310ml
Knauf 593604 Maler FIX + Finish Maleracryl für Dehnungs-und Anschluss geringer Beanspruchung Acryl,...
Ramsauer 160 Acryl 1K Acryl Dichtstoff 310ml Kartusche (Weiß)
Kundenbewertung
-
-
Preis
7,98 EUR
Preis nicht verfügbar
6,58 EUR
Testsieger
Vorschau
Würth Maler-Acryl - weiß 310ml
Titel
Würth Maler-Acryl - weiß 310ml
Kundenbewertung
Preis
7,98 EUR
Weitere Infos
Preis-Tipp
Vorschau
Knauf 593604 Maler FIX + Finish Maleracryl für Dehnungs-und Anschluss geringer Beanspruchung Acryl,...
Titel
Knauf 593604 Maler FIX + Finish Maleracryl für Dehnungs-und Anschluss geringer Beanspruchung Acryl,...
Kundenbewertung
-
Preis
Preis nicht verfügbar
Weitere Infos
Hochwertig
Vorschau
Ramsauer 160 Acryl 1K Acryl Dichtstoff 310ml Kartusche (Weiß)
Titel
Ramsauer 160 Acryl 1K Acryl Dichtstoff 310ml Kartusche (Weiß)
Kundenbewertung
-
Preis
6,58 EUR
Weitere Infos

Was ist Maleracryl?

Acryl ist ein Bindemittel, das bei vielen verschiedenen Stoffen eingesetzt werden kann. Es ist unter anderem in der Kleidungsindustrie und auch im Handwerk zu finden. Maleracryl ist eine Untergruppe von Acryl und wird von vielen Handwerkern und Malern gerne genutzt.

Maleracryl kann für verschiedene wecke verwendet werden. Seine vielfältigen Möglichkeiten und seine besonderen Eigenschaften machen es zu einem beliebten Versiegelungsmittel. Maleracryl wird zum Verfugen genutzt, sowie zum Verschließen von Rissen oder Löchern.

Es eignet sich für den Innen- und den Außenbereich, da es auf vielen Materialien zuverlässig haftet. Besonders geeignet ist Maleracryl für mineralische Untergründe oder lackiertes Holz. Aber auch auf verschiedenen Metallen oder Kunststoffen kann es zuverlässig haften.

Wie funktioniert Maleracryl?

Maleracryl besteht aus Acrylsäure oder einer Kombination verschiedener Acrylsäureestern, die bei Kontakt mit Sauerstoff schnell eintrocknen.

Wenn du Maleracryl kaufen willst, wirst du die meisten Produkte in Kartuschen vorfinden. In diesen Behältern bleibt das Maleracryl bis zur Anwendung luftdicht verschlossen.

Die Kaufempfehlung für Maleracryl kann je nach Anwendungszweck aufgrund seiner vielen Vorteile gegeben werden. Seine Eigenschaften ermöglichen eine leichte Anwendung, sowie eine lange Haltbarkeit des Materials bei richtiger Anwendung der Kartusche.

Die Unterschiede zwischen Maleracryl und Silikon

Silikon ist neben Maleracryl eines der bekanntesten Mittel für das Verfugen. Es wird besonders in Feuchträumen wie Bädern oder Küchen und im Außenbereich eingesetzt. Silikon zeichnet sich durch seine strapazierfähigen und dauerelastischen Eigenschaften aus, durch die es bei beweglichen Fugen genutzt werden kann.

Gegenüber Maleracryl weist Silikon jedoch auch einige Schwächen auf. Es trocknet sehr langsam und kann anschließend nicht überstrichen werden. Aus diesem Grund können Silikonfugen meist schlechter versteckt werden, wenn sie sich farblich von der Wand abheben.

Zudem kostet Silikon mehr als eine vergleichbare Menge Maleracryl. Während es sich für Feuchträume gut eignet, wirst du mit Maleracryl in den gewöhnlichen Wohnräumen positive Erfahrungen sammeln.

Die Vor- und Nachteile von Maleracryl

Maleracryl zeichnet sich aufgrund seiner Eigenschaften durch besondere Vor- und Nachteile aus. Diese kannst du je nach dem gewünschten Einsatzbereich abwiegen und so feststellen, ob Maleracryl die richtige Wahl für deine Bedürfnisse ist. Der Maleracryl Vergleich liefert dir dafür einen Überblick über die wichtigsten Vor- und Nachteile des Materials.

Maleracryl ist ein vielseitig einsetzbares Material. Es haftet an vielen Oberflächen und kann über einen weiten Temperaturbereich hinweg flexibel bleiben. Zudem eignet es sich nicht nur für das Verfugen, sondern auch für das Füllen von Löchern und kleinen Rissen.

Die behandelten Stellen trocknen schnell und können nach dem Einsatz des Maleracryls einfach mit der gewünschten Acrylfarbe überstrichen werden, sodass sie sich gut in die Umgebung einfügen. Die mit Maleracryl gefüllten Kartuschen ermöglichen eine einfache Anwendung und sind günstiger erhältlich als Silikon. So kannst du direkt mit der Arbeit beginnen und das Material großzügig verteilen.

Die Nachteile von Maleracryl liegen in seinen eingeschränkten Einsatzbereichen. In Feuchträumen oder in einigen Außenbereichen kann Maleracryl nicht eingesetzt werden, da es sich bei Kontakt mit Wasser auflöst. In die aufgeweichten Fugen kann anschließend leichter Schmutz oder Schimmel eindringen.

Zudem eignet sich Maleracryl nicht für bewegliche Fugen, wie sie unter anderem ein Waschbecken hat. Das Material ist weniger flexibel als Silikon und bricht bei beweglichen Fugen schneller auseinander.

Die richtige Anwendung von Maleracryl

Damit Maleracryl Fugen und Löcher sicher verschließt, solltest du nicht nur auf die Qualität des Materials, sondern auch auf seine richtige Anwendung achten.

Bei der Verwendung von Maleracryl gibt es einiges zu beachten, damit du eine positive Erfahrung mit dem Material machst.

Wo kann Maleracryl verwendet werden?

Vor der ersten Anwendung solltest du überprüfen, ob der Raum und die Oberflächen sich für Maleracryl eignen. Räume mit einer hohen Luftfeuchtigkeit wie das Bad, die Küche oder der Keller können besser mit Silikon verfugt werden.

Auch in Außenbereichen, die dem Regen ausgesetzt sind, eignet sich Maleracryl nicht. Für Fugen zwischen Wänden und Türen im Wohnbereich oder für kleine Risse und Löcher ist Maleracryl dagegen oft die beste Option.

Neben dem Raumklima solltest du überprüfen, ob die Oberflächen, zwischen denen das Maleracryl eingesetzt wird, stabil sind. Bewegliche Fugen benötigen mehr Flexibilität, über die Maleracryl ohne Weichmacher nicht verfügt.

Die Abstände zwischen den beiden zu verbindenden Oberflächen sollten nicht mehr als 0,5 cm betragen. Bei größeren Löchern oder Rissen empfehlen sich daher auch zwei Anwendungen mit Maleracryl, damit sie sicher versiegelt sind.

Wie wird Maleracryl eingesetzt?

Bevor du Maleracryl anwendest, solltest du den Zustand der Oberflächen und Fugen genau überprüfen. Sie müssen stabil und gereinigt sein, damit das Maleracryl seine Wirkung entfalten kann. Aus diesem Grund solltest du für tiefe Risse einen Stützstab verwenden.

Zu Beginn der Arbeit mit Maleracryl, gilt es die Kartusche in eine Kartuschenpresse oder -pistole einzusetzen und den Spannhebel festzuziehen. Anschließend kannst du die Spitze der Kartusche mit einer Schere oder einem einfachen Teppichmesser abtrennen und den Spannhebel noch einmal festziehen, bis die erste Flüssigkeit aus der Spitze der Kartusche austritt.

Sobald diese Schritte vollzogen sind, musst du die Spitze der Kartusche einfach an der Fuge oder dem Loch ansetzen und die Fläche gleichmäßig füllen. Dabei sollte die Schicht nicht dicker als 10 mm sein, damit das Maleracryl ohne Risse trocknen kann.

Überschüssiges Maleracryl kannst du an den Seiten mit einem kleinen Pinsel oder einem Finger entfernen und das Material anschließend in Ruhe trocknen lassen.

Kann Maleracryl überstrichen werden?

Sobald Maleracryl getrocknet ist, kann es mit einer Acrylfarbe ohne Probleme überstrichen werden. Auch mehrere Schichten Farbe hält das Material aus, bis die Schichten irgendwann zu dick werden. Um auf jeden Fall sicherzugehen, kannst du auf das Wort „malbar“ auf der Verpackung des Maleracryls achten.

Vor dem Überstreichen musst du nur die kurze Trockenzeit des Materials abwarten. Diese wird vom Hersteller in der Regel auf dem Etikett angegeben. Einige Minuten länger zu warten gibt dir zusätzliche Sicherheit, damit die Farbe gut an dem trockenen Maleracryl haften kann.

Falls feuchtes Maleracryl überstrichen wird, kann es zu kleinen Rissen im Material kommen. Diese kannst du in den meisten Fällen mit einem kleinen Pinsel und etwas Farbe wieder überstreichen. Wenn du Maleracryl mit der richtigen Technik überstreichst, musst du nur noch die passende Farbe wählen. So fallen die Fugen oder verschlossenen Löcher nach der Arbeit keinem mehr auf.

Wie wird Maleracryl entfernt?

Auch Maleracryl mit einer langen Lebensdauer muss irgendwann entfernt werden. In einigen Fällen ist dies durch Bruchstellen oder Risse vorzeitig nötig, da Schmutz in die Fugen oder Risse eingedrungen ist. Die Entfernung ist aber sowohl bei einem teuren Testsieger, als auch bei günstigen Produkten in wenigen Schritten einfach zu erledigen.

Den Großteil der Masse kannst du mit einem Fugenkratzer entfernen. Für die Reste eignet sich ein kleiner Spachtel. Damit kannst du die Fugen in der Regel einfach von dem Maleracryl befreien. Um Verunreinigen und etwaige Schimmelreste aus der Fuge zu entfernen empfiehlt sich zudem eine abschließende Behandlung mit Alkohol, bevor sie neu verfugt wird.

Maleracryl richtig aufbewahren

Im Maleracryl Vergleich werden die meisten Produkte in Kartuschen verkauft. Dennoch kannst du das Maleracryl auch nach dem Öffnen der Kartusche mit den richtigen Tricks noch aufbewahren. Da es nicht immer gelingen kann die benötigte Menge abzuschätzen, ist es wichtig das Maleracryl für die Zukunft noch aufzubewahren und die Reste nicht zu entsorgen.

Eine geöffnete Kartusche setzt das Maleracryl Sauerstoff aus. So kann auch das Material im Inneren der Kartusche austrocknen und damit unbenutzbar werden. Eine gute Aufbewahrungsmethode wirkt dem jedoch entgegen.

Dafür musst du lediglich die geöffnete Spitze der Kartusche mit einem Nagel oder einer Schraube verschließen. So kann keine Luft mehr in die Kartusche eindringen und das Maleracryl bleibt länger flüssig. Am besten ist es jedoch, das Material in der richtigen Menge zu kaufen.

Kaufkriterien für Maleracryl

Im Maleracryl Test findest du neben Tipps für die richtige Anwendung des Materials auch die wichtigsten Kaufkriterien in einem Überblick. Durch das Vergleichen von Bewertungen und Kundenrezensionen kannst du einfach hochwertiges Maleracryl für deine Bedürfnisse finden.

Die Kaufkriterien dienen dabei sowohl dazu die Langlebigkeit des Dichtstoffes zu bewerten, als auch den Komfort im Umgang mit dem Material.

Der Preis

Maleracryl ist ein verhältnismäßig günstiger Dichtstoff. Dennoch solltest du auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis achten. Sehr günstige Produkte können schneller brüchig werden, während auch teure Kartuschen keine Garantie für ein hochwertiges Produkt sind. Ein Testbericht oder eine Kundenrezension kann dir dabei Hinweise auf die Qualität des Maleracryls geben.

Maleracryl wird entweder in einzelnen Kartuschen oder in Paketen mit sechs oder wahlweise einem Dutzend Kartuschen verkauft. Der Preis liegt dabei je nach Menge in der Regel zwischen fünf und 25 Euro. Entscheidender als der Preis für das Paket ist allerdings der Preis pro Inhalt. Eine Kartusche mit weniger Inhalt kann auf den ersten Blick günstiger erscheinen, kostet aber mehr pro enthaltenem Milliliter.

Der Dichtstoff

Um die Langlebigkeit von Maleracryl zu bewerten, musst du einen Blick auf den enthaltenen Dichtstoff werfen. Im Gegensatz zu anderen Dichtstoffen wie Silikon weist Maleracryl einige Besonderheiten auf, die seine Anwendungsbereiche und seine Lebensdauer prägen. Die Lebensdauer wird dabei daran bemessen, wie lange der Dichtstoff haftet und flexibel bleibt.

Hersteller geben die Lebensdauer eines Dichtstoffes in der Regel auf der Verpackung an. Dafür wird das Produkt in einem Labor sorgfältig getestet. So können anschließend relativ präzise Annahmen über seine voraussichtliche Lebensdauer getroffen werden.

Im Maleracryl Vergleich kann es sich auszahlen, den Dichtstoff mit der höchsten Zahl zu nehmen. So können Sie sich auf eine lange Versiegelung der Fugen oder anderer Risse verlassen.

Die Farbe

Ein besonderer Vorteil von Maleracryl ist die gute Haftung von Acrylfarbe an dem Stoff. Die Farbe wird auf dem Material farbecht wiedergegeben, sodass die Fugen und Risse gut versteckt werden können. Da Maleracryl meist bei Anschlussfugen und kleinen Löchern verwendet wird, zahlt sich diese Eigenschaft schnell aus.

Du kannst das Maleracryl allerdings auch direkt in einer passenden Farbe erwerben. Die meisten Produkte haben einen weißen Farbton. Wenn du helle Wände hast, kannst du aber auch Maleracryl in Beige oder Mattweiß finden. Bei spezielleren Wandfarben ist ein überstreichen meist unumgänglich.

Mit dem Maleracryl in der richtigen Farbe kannst du das Überstreichen aber vereinfachen oder eventuell ganz umgehen.

Die UV-Beständigkeit

Wenn Maleracryl nicht überstrichen werden soll, lohnt sich die Investition in ein UV-beständiges Produkt. Dieses Merkmal wird vom Hersteller auf dem Etikett der Verpackung ausgewiesen. Die UV-Beständigkeit hat keine Auswirkungen auf die Langlebigkeit des Maleracryls, aber auf dafür auf seine Optik.

In Räumen mit viel direktem Sonnenlicht kann Maleracryl ohne Farbe mit der Zeit ausbleichen oder Vergilben. Das geschieht, da die Farbstoffe in dem Acryl auf die UV-Strahlen reagieren. Soll das Maleracryl nicht mit Acrylfarbe überstrichen werden, zahlt sich ein UV-beständiges Produkt aus. So bleibt das Maleracryl länger in seinem originalen Ton.

Die Geruchsneutralität

Der Name Acryl ist von seinem charakteristischen scharfen Geruch abgeleitet. Dieser charakteristische Geruch prägt auch das Arbeiten mit dem Material und kann durch geruchsneutrale Produkte umgangen werden. So kannst du Maleracryl verwenden, ohne einen beißenden Geruch in der Nase zu haben.

Geruchsneutrales Maleracryl bietet dir mehr Komfort während der Arbeit und erleichtert so auch lange Arbeiten mit dem Material. Ohne den störenden scharfen Geruch kannst du bei dem Einsatz von Maleracryl in der Regel auf einen Mundschutz oder eine Atemschutzmaske verzichten.

Welche Hersteller bieten Maleracryl an?

Im Maleracryl Test findest du die wichtigsten Kaufkriterien von hochwertigem Maleracryl. Anhand dieser Merkmale kannst du bei den Herstellern einfach das richtige Maleracryl für deine Bedürfnisse finden.

Zu den bekanntesten Herstellern von Maleracryl gehören unter anderem Würth und Colorus. Aber auch bei Den Braven oder Henkel kannst du hochwertiges Maleracryl finden.

Würth

Würth besteht als Unternehmen bereits seit dem Jahr 1945 und bietet Produkte rund um Montagearbeiten, sowie zahlreiche Werkzeuge an. Seine Kunden sind dabei zu großen Teilen Handwerker, Industriekunden und Gewerbetreibende, die sich auf den hohen Qualitätsstandard des Herstellers verlassen, der durch ein sorgfältiges Qualitätsmanagement sichergestellt wird.

Auch das Maleracryl wird von Würth vor dem Verkauf gewissenhaft in Laboren getestet, damit seine Qualität bewertet werden kann. Würth bietet Maleracryl für den Innen- und Außenbereich an, mit dem du unter anderem Dehnfugen sicher verschließen kannst.

Colorus

Colorus bietet seinen Kunden eine breite Produktpalette für den Malerbedarf. Von Werkzeugen wie Pinseln bis zu Zubehör für den Arbeitsschutz findest du dort viele verschiedene Produkte.

Die Materialien und Werkzeuge von Colorus entsprechen dabei dem hohen Qualitätsstandard, den professionelle Handwerker benötigen. So kannst du auch als Hobby-Handwerker mit den Produkten von Colorus erstklassige Ergebnisse erzielen, die lange halten.

Neben Werkzeugen und Zubehör kannst du bei Colorus alles finden, was du für das Verfugen benötigst. Dazu gehört ein hochwertiger Acryl-Dichtstoff für Fugen und andere kleine Risse oder Löcher. Bei Bedarf kannst du den Acryl-Dichtstoff und andere Materialien auch in größeren Mengen erwerben.

Den Braven

Das Unternehmen Den Braven besteht bereits seit 1980 und gehört zu der Firma Arkema. Sie haben sich auf Versiegelungstechnologie spezialisiert und bieten dafür alle notwendigen Produkte an. Der kundenorientierte Service der Firma ergänzt das breitgefächerte Produktsortiment, damit jeder Kunde mit seinen Produkten zufrieden ist.

Neben zahlreichen Klebstoffen und Dichtkartuschen kannst du bei Den Braven ebenfalls Maleracryl erwerben. Der Acryl-Dichstoff von Den Braven zeichnet sich dabei durch seine geruchsneutralen und langlebigen Eigenschaften aus. Diese Produkte ermöglichen eine bequeme Arbeit und erstklassige Arbeitsergebnisse.

Sista

Sista ist eine Marke des Unternehmens Henkel. Unter dem Markennamen Sista findest du eine breitgefächerte Produktpalette rund um das Handwerk. Die Produkte von Sista eignen sich dabei sowohl für den Einsatz im professionellen Handwerk, als auch für den Privatgebrauch bei kleinen Arbeiten.

Bei Sista findest du zahlreiche Dichtstofe aus dem Silikon-, PU-Schaum- oder Acrylbereich. Der umfassende Kundenservice kann dir bei der Auswahl des besten Produkts für deine Bedürfnisse zur Seite stehen.

Auf der Website der Marke findest du zudem praktische Tipps und Tricks rund um die richtige Anwendung der Produkte. Bei Sista kannst du schnell alles für das Verfugen und Abdichten von Rissen finden, damit du deine Arbeit sauber erledigen kannst.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...