Markisenreiniger Test: Die besten Markisenreiniger im Vergleich!

MarkisenreinigerWer eine Markise besitzt, sollte sich jetzt einmal einen Markisenreiniger Test anschauen. Es gibt heute verschiedene Reiniger auf dem Markt, mit denen die Markise auf schonende Weise reinigen kann. Auch hartnäckige Verschmutzungen lassen sich lösen, so dass die Markise wieder so schön wie neu wird.

Gepflegte Markisen sorgen nicht nur für eine schöne Optik des Hauses. Sie bieten einen effektiven Sonnenschutz, mit dem man im Sommer Zimmer mit großen Fenstern vor direkter Sonneneinstrahlung schützen kann. Auch Terrassen können durch Markisen geschützt werden, so dass man in der warmen Jahreszeit zusätzlichen Wohnraum gewinnt.

Eine gute Pflege ist wichtig, um die Markisen in gutem Zustand zu erhalten und ihre Lebensdauer zu verlängern. Erfahrung erweist, dass spezielle Markisenreiniger gründlich reinigen, ohne dabei jedoch aggressiv zu sein oder bunte Farben auszubleichen.

Markisen können aus unterschiedlichen Materialien hergestellt sein und daher gibt es auch unterschiedliche Reiniger. Daher solltest du dir einmal der Markisenreiniger Vergleich anschauen, um mehr über die Produkte zu erfahren und eine gute Kaufentscheidung zu treffen.

Vorschau
Testsieger
Vorteilsset: norax Markisen Reiniger 750 ml & norax Markisen Imprägnierung 750 ml
Preis-Tipp
MELLERUD 2001002442 Markisen & Polster Reiniger 1,0L
Hochwertig
YACHTICON Gewebe Reiniger-Set - Schimmel und Stockflecken
Titel
Vorteilsset: norax Markisen Reiniger 750 ml & norax Markisen Imprägnierung 750 ml
MELLERUD 2001002442 Markisen & Polster Reiniger 1,0L
YACHTICON Gewebe Reiniger-Set - Schimmel und Stockflecken
Kundenbewertung
Preis
14,61 EUR
7,55 EUR
Preis nicht verfügbar
Testsieger
Vorschau
Vorteilsset: norax Markisen Reiniger 750 ml & norax Markisen Imprägnierung 750 ml
Titel
Vorteilsset: norax Markisen Reiniger 750 ml & norax Markisen Imprägnierung 750 ml
Kundenbewertung
Preis
14,61 EUR
Weitere Infos
Preis-Tipp
Vorschau
MELLERUD 2001002442 Markisen & Polster Reiniger 1,0L
Titel
MELLERUD 2001002442 Markisen & Polster Reiniger 1,0L
Kundenbewertung
Preis
7,55 EUR
Weitere Infos
Hochwertig
Vorschau
YACHTICON Gewebe Reiniger-Set - Schimmel und Stockflecken
Titel
YACHTICON Gewebe Reiniger-Set - Schimmel und Stockflecken
Kundenbewertung
Preis
Preis nicht verfügbar
Weitere Infos

Markisenarten und die richtigen Reinigungsmittel

Wenn du dir im Markisenreiniger Vergleich die einzelnen Produkte anschaust, so solltest du dich vorher darüber informieren, aus welcher Art von Stoff deine Markise gearbeitet ist. Moderne Kunstfasern sind heute für Markisen besonders beliebt, da sie recht pflegeleicht sind.

Dazu gehören beispielsweise Polyacryl- oder Polyestergewebe. Der Schmutz bleibt an solchen Geweben weniger haften, so dass ein Reiniger auch nicht allzu scharf sein muss, um die Kunstfasermarkise zu reinigen. Viele Hersteller führen spezielle Markisenreiniger, die auf diese Gewebearten zugeschnitten sind.

Markisen können auch aus natürlichen Stoffen hergestellt sein. Leinen und Baumwolle finden dafür häufig verwendet. Die Struktur dieser Gewebe unterscheidet sich von den Kunstfasern. Darum werden auch für solche Markisen spezielle Reiniger angeboten. Verschiedene Markisenreiniger können jedoch für natürliche Gewebe ebenso angewendet werden, wie für Kunstfasern.

Den richtigen Markisenreiniger finden

Vorsicht ist auch geboten, wenn dein Markisenstoff eine bestimmte Imprägnierung aufweist, durch den der Stoff wasserdicht oder UV-undurchlässig gemacht wird. Diese Imprägnierungen sind oft empfindlich und können von einem falschen Reiniger beschädigt werden.

Doch auch für solcher Stoffe gibt es Spezialreiniger, mit denen du die Markise von Schmutz und Flecken befreien kannst, ohne Schaden anzurichten.

Vielfach werden auch Markisenreiniger angeboten, die für jede Art von Gewebe geeignet sind. Wenn du unsicher bist, ob ein solcher Reiniger für deine eigene Markise geeignet ist, ist es am besten, ich zunächst einmal an einem kleinen, wenig sichtbaren Probestück zu benutzen. So kannst du feststellen, ob es zu irgendwelchen negativen Reaktionen mit deiner Markise kommt.

Es gibt auch Markisenreiniger, die dann eingesetzt werden können, wenn sich an deiner Markise Schimmel gebildet hat. Du kannst sie punktmäßig genau dort einsetzen, wo sich die Schimmelflecken gebildet haben.

Diese Reiniger sind speziell für diese Aufgabe ausgelegt und können den Schimmel entfernen, ohne der Markise dabei zu schaden. Erfahrungen haben bewiesen, dass ihre Anwendung effektiver und sicherer ist, als Hausmittel oder normale Haushaltsreiniger.

Vorbeugen statt Reinigen

Eine Markise ist eine nützliche Investition, aus der man im Sommer viele Vorteile ziehen kann. Pflegt man die Markise entsprechend, so kann sie auch sehr lange halten, so dass sich die Anschaffung lohnt. Es gibt einige Maßnahmen, die man ergreifen sollte, um eine lange Lebensdauer der Markise zu garantieren. Mit guter Pflege bleibt die Markise lange schön und funktionstüchtig.

Selbst wenn ein guter Markisenreiniger benutzt wird, so ist ein übermäßig häufiges Reinigen des Markisenstoffs nicht ratsam. Idealerweise sollte man die Markise gründlich reinigen, bevor sie für dem Winter eingezogen wird und ein weiteres Mal, wenn man sie im Frühjahr zum ersten Mal ausfährt.

Zwischendurch kann der Markisenreiniger eingesetzt werden, um beispielsweise Verschmutzungen durch Vogelkot oder durch stark färbende Blüten, die auf die Markise fallen können, zu beseitigen.

Markise schützen

Du solltest es möglichst vermeiden, die Markise extremen Bedingungen auszusetzen. Bei starkem Regen und Sturm sollte die Markise stets eingefahren werden, um zu vermeiden, dass sie beschädigt wird. Es ist jedoch ratsam, die Markise stets in trockenem Zustand einzufahren.

Wird sie nämlich feucht oder nass eingefahren, so kann es schnell zu Schimmel und Stockflecken führen. Muss die Markise auf Grund eines plötzlich auftretenden Sturms oder Gewitter nass eingezogen werden, so sollte man sie so schnell wie möglich nach dem Regen oder Wind wieder ausfahren und trocknen lassen.

Wird die Markise nur dann ausgefahren, wenn sie auch gebraucht wird, kann man ein schnelles Verschmutzen verhindern. So bleibt der Stoff länger schön. Für die Aufbewahrung im Winter ist eine solche Markise ideal, die über einen Kasten zur Aufbewahrung verfügt.

Ist ein solcher Kasten nicht vorhanden, so haben die meisten Besitzer von Markisen die Erfahrung gemacht, dass es besser ist, die Markise für den Winter zu demontieren. Die Witterungseinflüsse in der kalten Jahreszeit können der Markise nämlich schnell Schaden.

Schmutzansammlung vermeiden

Regelmäßige Pflege tut der Markise gut. So sollte man beispielsweise gefallenes Laub und Blütenblätter so schnell wie möglich von der Markise entfernen. Darunter kann sich Feuchtigkeit speichern, die zu Stockflecken führt.

Außerdem färben verschiedene Blätter auch stark, was zu Flecken auf dem Stoff führt. Kommt es zu Flecken, so empfiehlt es sich, diese mit einem Produkt aus dem Markisenreiniger Vergleich so schnell wie möglich zu entfernen.

Vogelkot sofort entfernen

Vogelkot ist sehr aggressiv und kann das Gewebe der Markise und der Beschichtung erheblichen Schaden zufügen. Deshalb sollte man möglichst sofort abwischen. Oft kann er einfach mit einem feuchten Lappen entfernt werden.

Doch wenn sich bereits ein Fleck gebildet hat, so kann er mit Markisenreiniger entfernt werden. Viele Markisenbesitzer haben bei solchen Flecken positive Erfahrungen mit Markisenreiniger in Schaumform gemacht.

Nur sanfte Reinigung verwenden

Auch wenn die Markise einmal stark verschmutzt sein sollte, dürfen nur sanfte Reinigungsmethode angewendet werden. Die Markise sollte niemals mit einer harten Bürste gereinigt werden, da die Gewebefasern dadurch beschädigt werden können.

Auch ein trockenes Ausbürsten von Flecken ist nicht empfehlenswert. Dadurch können die Schmutzpartikel nämlich zwischen die einzelnen Materialfasern gerieben werden. Außerdem sollte nur Markisenreiniger eingesetzt werden. Scharfe Haushaltsreiniger können für die Aufgabe ungeeignet sein und die Markise ruinieren.

Vorsicht vor Hochdruckreinigern

In vielen Haushalten gibt es heute Hochdruckreiniger, die eine ausgezeichnete Reinigungsleistung erbringen. Für Markisen sind sie jedoch vollkommen ungeeignet. Der Druck, der beim Reinigen entsteht, ist für die Markisen zu hoch und kann das Gewebe beschädigen und die Markise auch verformen.

Im Markisenreiniger Test wird festgestellt, dass selbst stark verschmutzte Gewebe mit einem Markisenreiniger vollkommen sauber werden, ohne dass ein Hochdruckreiniger nötig ist.

So geht’s: Markisenreinigung Schritt für Schritt

Eine Markise zu reinigen ist gar nicht so schwer, wie das erst erscheinen mag. Man kann diese Arbeit sehr gut selbst durchführen und braucht dazu keinen speziellen Reinigungsdienst zu beauftragen. Es gilt, dabei einigen einfachen Schritten zu folgen.

Schritt 1: Vorbereitung

Die Markise sollte möglichst nicht auf einer Leiter stehend gereinigt werden, um eine Unfallgefahr zu vermeiden. Die meisten Markisen sind so geschaffen, dass ihr Winkel zur Wand verändert werden kann, so dass man sie leicht absenken kann. Das erleichtert die Reinigung erheblich.

Es gilt jedoch, darauf zu achten, dass man die Markise nicht über den unteren Anschlagpunkt hinaus absenkt. Sollte dennoch eine Leiter nötig sein, ist es empfehlenswert, diese von einer zweiten Person sichern zu lassen. Ein Gartenschlauch und ein weicher Schwamm sollten bereitgestellt werden.

Schritt 2: Reinigen

Man sollte einen Markisenreiniger kaufen, der nicht aggressiv ist. Dennoch empfiehlt es sich, eine Probe zu machen, wenn man den Reiniger zum ersten Mal benutzt. Für den Markisenreiniger Test sollte man ein Stück Stoff nahe der Spindel wählen und mit dem Reiniger behandeln.

Verbleichen die Farben nicht, so kann man das Ergebnis als positiv bewerten und nunmehr die gesamte Markise reinigen. Sollte eine Verfärbung einsetzen, kann man sie an dieser Stelle kaum sehen und man kann einen größeren Schaden vermeiden.

Dazu verwendest du am beste einen weichen Schwamm oder eine weiche Bürste, wie sie beispielsweise zur Autowäsche benutzt wird. Die Reinigungsflüssigkeit sollte gleichmäßig auf die Markise aufgetragen werden. Der Reiniger sollte eine kurze Zeit einziehen, jedoch nicht auf der Markise trocknen.

Ein guter Markisenreiniger löst Verschmutzungen im Nu. Man sollte im oberen Teil der Markise mit der Reinigung beginnen. Auf diese Weise läuft der Schmutz nach unten und einmal gereinigte Flächen werden von nachlaufender Flüssigkeit nicht wieder verschmutzt.

Zunächst sollte man den Verschmutzungsgrad der Markise bewerten. Liegt eine starke Verschmutzung vor, so empfiehlt es sich, den Markisenreiniger pur aufzutragen. Bei einer leichteren Verschmutzung kann man ihn auch mit Wasser verdünnen. Zum Auftragen kann man einen Schwamm benutzen, oder auch eine Sprühflasche.

Möchte man gezielt nur einige Flecken entfernen, so empfehlen sich Schaumreiniger, mit denen schon viele Kunden gute Erfahrungen machen konnten.

Schritt 3: Abspülen

Nachdem man die Markise mit dem Markisenreiniger gründlich gesäubert hat, gilt es, mit viel Wasser nachzuspülen, so dass alle Reste des Reinigers von der Markise entfernt werden. Am besten hat man dazu einen Gartenschlauch zur Hand.

Auch beim Abspülen sollte von oben nach unten gearbeitet werden. Der Effekt des Reinigens wird schnell sichtbar. Die Markise strahlt in ihrer ursprünglichen Farbe. Natürlich gilt es, darauf zu achten, dass ablaufendes Wasser nicht auf Terrassenmöbel oder ähnliche Gegenstände tropft.

Schritt 4: Imprägnieren

Beste Markisenreiniger imprägnieren auch. Doch viele Produkte sind lediglich zur Reinigung gedacht. Auch wenn die verwendeten Tenside auf schonende Weise reinigen, so leidet imprägnierter Stoff darunter. Daher solltest du die Markise nach dem Waschen imprägnieren.

So kannst du vermeiden, dass Schmutz tief in das Gewebe einzieht und die Markise beim nächsten Mal wesentlich schwerer zu reinigen ist. Dazu muss die Markise gut trocken sein. Dann kannst du Spezialprodukte zu diesem Zweck auftragen. Dazu eignen sich warme Tage besonders gut, da die Produkte besser einziehen können.

Wie wirksam sind Markisenreiniger?

Bevor man einen Markisenreiniger kauft, sollte man sich darüber informieren, ob das Mittel auch wirksam ist und von anderen Benutzern gute Bewertungen erhalten hat. Wählt man einen Testsieger aus einem Markisenreiniger Test, kann man in der Regel nichts falsch machen.

Gesamtqualität des Produkts testen

Bei einem Markisenreiniger ist es wichtig, dass auch starker Schmutz leicht auch dem Gewebe gelöst werden kann. Markisen werden nicht oft gereinigt, so dass es in den meisten Fällen zu einer erheblichen Schmutzablagerung kommt.

Daher muss der Markisenreiniger auch über genügend Reinigungskraft verfügen, um den Schmutz aus den Fasern zu entfernen. In einem Markisenreiniger Vergleich kannst du schnell feststellen, welche Mittel besonders gründlich reinigen.

Ein guter Markisenreiniger sollte jedoch keine optischen Aufheller oder Bleichmittel beinhalten. Diese können die Farben des Gewebes ausbleichen und verblassen lassen, so dass deine Markise einiges von ihrer Attraktivität einbüßt. Ein guter Markisenreiniger ist in der Lage, gründlich zu reinigen und die Farben dabei zu schützen.

Manche Markisenreiniger hinterlassen auf der Markise einen Glanz, der unnatürlich wirkt. Wünscht du dir eine Markise, die nach der Reinigung natürlich wirkt, so lohnt es einmal die Kundenrezessionen anzuschauen. So kannst du feststellen, welches Ergebnis andere Kunden mit dem Reiniger gemacht haben.

Biologische Abbaubarkeit

Wenn du einen Markisenreiniger Vergleich anstellst, kannst du auch Produkte finden, die biologisch abbaubar sind. Auf diese Weise kann man zum Umweltschutz beitragen.

Auch sind biologisch abbaubare Produkte besser dazu geeignet, einen Schaden an den eigenen Harten- oder Balkonpflanzen zu vermeiden, die möglicherweise mit dem Markisenreiniger in Kontakt kommen könnten. Darum lohnt es sich, im Markisenreiniger Test auf solcher Produkte zu achten, die als biologisch abbaubar ausgezeichnet sind.

Welche Abpackungen gibt es für Markisenreiniger?

Stellst du einen Markisenreiniger Vergleich an, so wirst du feststellen, dass es unterschiedliche Darreichungsformen und Abpackgrößen im Handel gibt. Wenn du häufiger Markisen reinigst, lohnt es sich, größere Kanister zu kaufen, so dass du sie zur Hand hast, wenn du eine Markise reinigen möchtest.

Besitzt du nur eine kleinere Markise, die du nur einige wenige Male im Jahr reinigst, so können kleinere Flaschen günstiger sein, die für eine Anwendung ausreichend sein.

Praktische Sprühflaschenreiniger für die Markise

Sprühflaschenreiniger sind zur Anwendung bereit und können gleich aus dem Behälter auf die Markise aufgetragen werden. Durch die Sprühdüse gestaltet sich das Auftragen umstandslos und man kann die gesamte Oberfläche der Markise leicht abdecken. Genauso sind die Sprühreiniger auch gut geeignet, wenn man lediglich einen Fleck an einer bestimmten Stelle entfernen möchte.

Das Spray erlaubt eine gute Dosierung, so dass man mit einer geringen Menge des Produkts viel Fläche reinigen kann. Sprühflaschenreiniger sind leicht anzuwenden und brauchen nicht viel Platz zur Aufbewahrung.

Markisenreiniger im Kanister kaufen

Markisenreiniger in Kanistern erzielen stets gute Bewertungen bei Personen, die großflächige Markisen oder mehrere Markisen zu reinigen haben. Sie werden in den meisten Fällen preisgünstiger angeboten, als die Sprühflaschenreiniger. Die Handhabung gestaltet sich ein wenig schwieriger, da man das Mittel vor der Reinigung im Sprühflaschen oder kleinere Behälter abfüllen muss.

Wer viel Markisenreiniger braucht, stellt sich in der Regel jedoch mit den Kanistern günstiger. Die Kanister lassen sich im Gartenschuppen oder im Keller leicht lagern, so dass man immer Markisenreiniger zur Hand haben kann. So kann man auch bei Flecken schnell reagieren.

Wo kann man Markisenreiniger kaufen?

Schöne Markisen sind nicht nur attraktiv, sondern auch sehr funktionell und sie zieren daher heute viele Häuser. Daher ist es auch nicht besonders schwer, einen guten Markisenreiniger zu kaufen.

Es stehen dir verschiedene Möglichkeiten zur Wahl, um diese Reinigungsprodukte einzukaufen.

Markisenreiniger aus dem Baumarkt

In den meisten Baumärkten kann man Reiniger für die Markise in unterschiedlichen Ausführungen erhalten. Ein Plus beim Kauf ist die fachliche Beratung vom Verkaufspersonal.

Die meisten Märkte führen den Reiniger sowohl in der Sprühflasche als auch in größeren Kanistern.

Markisenreiniger online kaufen

Die meisten Kunden entscheiden sich heute dazu, Markisenreiniger online einzukaufen. Der online Kauf bringt mehrere Vorteile mit sich. Man kann einen objektiven Markisenreiniger Test einsehen und sich auf diese Weise über die Produktqualität orientieren und leicht entscheiden, welcher Reiniger für den eigenen Gebrauch am besten geeignet ist.

Außerdem profitierst du online meistens auch von Preisvorteilen. Die gewählten Produkte werden angeliefert, ohne dass du sie befördern musst, was besonders bei schweren Kanistern angenehm ist.

Vor- und Nachteile von Markisenreinigern

Natürlich gibt es eine Fülle von Reinigern auf dem Markt, die für sehr viele Zwecke eingesetzt werden können. Mit einem Spezialreiniger erzielst du jedoch immer bessere Ergebnisse, besonders wenn eine größere Anschaffung wie eine Markise gereinigt werden soll.

Vorteile:

  • Leichte Anwendung
  • Gründliche Reinigung
  • Auch zum Entfernen von Flecken auf der Markise geeignet
  • Eignet sich auch für Stock- und Schimmelflecken, Vogelkot, Grünbelag und Moos
  • Schnelle Wirkungsweise
  • Schont Gewebe und erhält Farben leuchtend
  • Für unterschiedliche Gewebearten erhältlich

Nachteile:

  • Imprägnierung kann geschädigt werden, so dass nach dem reinigen neu imprägniert werden muss
  • Reinigung gestaltet sich bei manchen Markisen Typen umständlich

Bekannte Marken von Markisenreinigern

Es gibt etliche verschiedene Hersteller, die Markisenreiniger in ihrem Sortiment haben. Die meisten Kaufempfehlungen werden meistens für die bekannten Marken ausgesprochen. Die Unternehmen stecken viel Entwicklungsarbeit in ihre Produkte.

So können sie Reiniger anbieten, deren chemische Zusammensetzung mit modernen Geweben abgestimmt ist, die für Markisen eingesetzt werden. So wird eine gründliche, doch zugleich sanfte Reinigung garantiert, die Markisen nach der Reinigung so schön wie neu werden lässt.

Mellerud

Mellerud ist ein deutsches Unternehmen, das bereits seit vielen Jahren Reinigungsmittel nach eigenen Rezepturen herstellt. Die Marke aus Brüggen am Niederrhein stellt verschiedene Spezialreiniger her, die in ihrem jeweiligen Einsatzfeld durch hohe Leistungsfähigkeit auszeichnen und aus einschlägigen Tests häufig als Testsieger hervorgehen.

Die Produkte tragen mit Stolz das Siegel „Made in Germany“ und zeichnen sich durch hohe Qualität aus. Die Produkte werden ständig weiterentwickelt, um eine noch höhere Wirksamkeit zu erhöhen.

Dabei spielt auch Umweltschutz eine große Rolle, so das Reinigungsmittel von Mellerud darauf ausgerichtet sind, keine Umweltbelastung darzustellen. Im Sortiment befinden sich auch Markisenreiniger, die sich guter Kundenrezensionen erfreuen.

Awiwa

Awiwa ist eine deutsche Firma aus Burbach, das auf sanfte Reinigung ohne aggressive Chemie setzt. Das im Jahr 2006 gegründete Familienunternehmen schafft auf der Basis von Mikrobiologie effektive Reinigungsmittel, die porentiefe Sauberkeit erzielen.

Die Reiniger zersetzen sich auf biologische Weise, so dass keine Umweltschäden zustande kommen. Auch der Markisenreiniger der Marke ist effizient und wird in Tests stets hoch bewertet.

Yachticon

Yachticon ist ein in Deutschland angesiedeltes Unternehmen, das seit 1986 verschieden Pflege- und Reinigungsprodukte im Bereich von Booten und Camping anbietet. Die Reinigungsmittel sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich, die sich für unterschiedliche Oberflächen eignen.

Auf diese Weise ist eine gründliche Reinigung möglich, ohne dass Oberflächen dabei angegriffen werden. Es werden auch Spezialreiniger für Gewebe angeboten, zu denen auch Markisenreiniger gehören. Diese Reiniger wurden bereits verschiedentlich getestet und konnten dabei stets gute Resultate erzielen.

Ago

Die deutsche Marke Ago besteht seit 1999 und widmet sich der Herstellung hochwertiger Reinigungsmittel, die aus hochwertigen Rohmaterialien in Deutschland hergestellt werden.

Professionelle sowie private Anbieter bescheinigen den Produkten von Ago eine ausgezeichnete Reinigungskraft und es existieren viele gute Bewertungen zu den einzelnen Produkten.

Das Sortiment der Marke enthält auch Markisenreiniger, die für eine gründliche Reinigung des Gewebes sorgen.

Glutoclean

Die Marke Glutoclean gehört zu dem Unternehmen Pufas. Es wird ein großes Sortiment von Reinigungsmitteln angeboten, deren gute Qualität Kunden immer wieder überzeugt. Dazu gehören auch zahlreiche Reinigungsprodukte für den Außenbereich, wie Grillreiniger und Holzeiniger.

Das Sortiment für den Außenbereich enthält auch einen Markisenreiniger, der für alle Gewebearten geeignet ist, sowie ein Mittel zum Imprägnation der Markisen nach der Reinigung.

Preise von Markisenreinigern

Markisenreiniger sind in unterschiedlichen Preisklassen erhältlich. Die Preisspanne liegt dabei meist zwischen 5 bis 40 Euro. Testergebnisse beweisen, dass die teuersten Reiniger nicht unbedingt die besten sein müssen. Auch preiswerte Markisenreiniger können gut sein. Deshalb lohnt es sich, bei einem Markisenreiniger Vergleich auf alle Aspekte des Reinigers zu achten und sich nicht nur vom Preis leiten zu lassen.

Auch gilt es darauf zu achten, welche Menge Reiniger in einer speziellen Abpackung enthalten ist. Dabei wird man feststellen, dass die Kanister sich meistens preiswerter erwiesen, wenn man den Literpreis errechnet.

Fazit

Wenn du deine Markise über lange Zeit so schön wie neu erhalten möchtest, so ist die richtige Pflege maßgeblich. Die Markise sollte daher regelmäßig von Flecken befreit werden, die von Vogelkot oder Blättern verursacht werden können.

Hin und wieder ist es auch nötig, die gesamte Markise zu reinigen, um angesammelten Schmutz zu entfernen. Dabei ist es überaus wichtig, einen Spezialreiniger zu benutzen, der gründlich reinigt, das Material der Markise jedoch nicht ausbleicht oder anderweitig schädigt. Durch diesem Markisenreiniger Test kannst du die richten Mittel dazu finden und kaufen.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...