Fernglas Test: Die besten Ferngläser im Vergleich!

FernglasDer Fernglas Test beschäftigt sich mit Ferngläsern für nahezu jede Gelegenheit. Die Artikel sind in vielen Größen und Varianten erhältlich. Es gibt Ferngläser für spezielle Einsatzbereiche. Beim Kauf eines Fernglases ist der Objektivdurchmesser ein wichtiger Verkaufsfaktor. Kompakte Ferngläser besitzen kleinere Objektivdurchmesser als größere Ferngläser.

Je größer der Durchmesser des Objektivs ist, desto mehr Licht kann eintreten. Ferngläser werden beispielsweise für Beobachtungen in der Natur (Vogelartbestimmung etc.) eingesetzt. Die nützlichen Utensilien sind zu diesem Zweck bereits für vergleichsweise geringe Anschaffungskosten erhältlich.

Wer jedoch ein Profifernglas wünscht und nicht nur ein Gerät für den Freizeitbereich, der erhält Ferngläser im vierstelligen Preisbereich. Du hast auch als Brillenträger die Möglichkeit, Ferngläser zu nutzen. Es gibt Modelle mit eindrehbaren Augenmuscheln. Du kannst auch Versionen mit umklappbaren Augenmuscheln bestellen.

Zudem haben viele Ferngläser auch einen Dioptrienausgleich. Das bedeutet, dass du das Fernglas ohne Brille nutzen kannst. Wenn du Brillenträger bist, dann achte auf die Eigenschaften des zu kaufenden Fernglas.

Vorschau
Testsieger
Steiner SkyHawk 4.0 Fernglas 10x42 - scharf, robust, ergonomisch, wasserdicht, ideal für...
Preis-Tipp
AccuBuddy Fernglas für Erwachsene & Kinder, leichtes & kompaktes Mini-Teleskop mit 12-facher...
Hochwertig
Steiner Nighthunter 8x56 Fernglas - Höchste Lichttransmission (96%+), XL-Sehfeld, wasserdicht,...
Titel
Steiner SkyHawk 4.0 Fernglas 10x42 - scharf, robust, ergonomisch, wasserdicht, ideal für...
AccuBuddy Fernglas für Erwachsene & Kinder, leichtes & kompaktes Mini-Teleskop mit 12-facher...
Steiner Nighthunter 8x56 Fernglas - Höchste Lichttransmission (96%+), XL-Sehfeld, wasserdicht,...
Kundenbewertung
-
-
-
Preis
419,00 EUR
26,99 EUR
969,49 EUR
Testsieger
Vorschau
Steiner SkyHawk 4.0 Fernglas 10x42 - scharf, robust, ergonomisch, wasserdicht, ideal für...
Titel
Steiner SkyHawk 4.0 Fernglas 10x42 - scharf, robust, ergonomisch, wasserdicht, ideal für...
Kundenbewertung
-
Preis
419,00 EUR
Weitere Infos
Preis-Tipp
Vorschau
AccuBuddy Fernglas für Erwachsene & Kinder, leichtes & kompaktes Mini-Teleskop mit 12-facher...
Titel
AccuBuddy Fernglas für Erwachsene & Kinder, leichtes & kompaktes Mini-Teleskop mit 12-facher...
Kundenbewertung
-
Preis
26,99 EUR
Weitere Infos
Hochwertig
Vorschau
Steiner Nighthunter 8x56 Fernglas - Höchste Lichttransmission (96%+), XL-Sehfeld, wasserdicht,...
Titel
Steiner Nighthunter 8x56 Fernglas - Höchste Lichttransmission (96%+), XL-Sehfeld, wasserdicht,...
Kundenbewertung
-
Preis
969,49 EUR
Weitere Infos

Was sind Ferngläser?

Dieser Fernglas Vergleich beantwortet auch die Frage, was Ferngläser sind. Des Weiteren wird auf die Einsatzmöglichkeiten der Geräte und die möglichen Eigenschaften eingegangen. Ferngläser sind in Größen von 10×50, 10×25, 8×42 und weiteren Größen erhältlich. Ferngläser besitzen integrierte Optikgläser und -systeme, die für eine Vergrößerung der betrachteten Objekte sorgen.

Ferngläser werden häufig als Binokulare verkauft. Das bedeutet, dass zwei Optikgläser (Fernrohre) miteinander verbunden sind und der Betrachter mit beiden Augen die Vergrößerung des zu betrachtenden Objektes sehen kann. Ferngläser sind in diversen Preisbereichen und für unterschiedliche Einsatzbereiche erhältlich.

Ferngläser für Privatnutzer

Wenn du ein Fernglas privat nutzen möchtest, dann erhältst du bereits günstige Varianten zur Vogel- oder Tierbeobachtung. Die Ferngläser sind in einfachen Versionen bereits für Wanderungen oder Safaris erhältlich. Neben Safaris und Wanderungen können auch Sportveranstaltungen mit den Ferngläsern für Privatleute näher angesehen werden.

Wer beim Fußball weit weg sitzt und lieber die oberen Ränge genießt, der kann sich mit einem Fernglas näher ansehen, was auf dem Spielfeld gerade läuft. Ferngläser gibt es speziell für Opern- und Theaterbesucher. Auch Konzerte lassen sich mit den Ferngläsern aus den hinteren Rängen besser betrachten.

Ferngläser für Profis

Ferngläser sind auch für berufliche Bereiche erhältlich. Die Anforderungen an Profi-Ferngläser richten sich nach dem jeweiligen Einsatzbereich. Ferngläser für Wasser-, Küsten- und Seenotrettung müssen vor Korrosion geschützt sein und sollten besonders robust sein.

Fernglas-Varianten für Militär und Polizei müssen für extreme Einsätze geeignet sein. Die Jagd erfordert wiederum spezielle Ferngläser, mit denen Jäger das Wild gut erkennen.

Für welche Bereiche werden Ferngläser genutzt?

Ferngläser werden für viele private und berufliche Bereiche benötigt. Wer Vögel beobachten möchte, bestimmte Pflanzen sucht oder aus anderen Gründen die Flora und Fauna der Umgebung erkunden möchte, der findet viele passende Angebote für preisgünstige Ferngläser im Internet.

Welche Qualität du benötigst und welche Anschaffungskosten auf dich zukommen können, das hängt vom jeweiligen Einsatzbereich und den Eigenschaften des Fernglases ab. Jedes Fernglas hat bestimmte Eigenschaften, die es für einen bestimmten Verwendungszweck interessant machen. Ferngläser sind in kompakten Varianten und größeren Versionen erhältlich.

Je kompakter das Fernglas ist, desto kleiner ist der Objektivdurchmesser. Der Objektivdurchmesser wird in Millimeter angegeben. Du erhältst beispielsweise die Fernglasgrößen 10×50, 10×25 und 8×42. Die erste Zahlenkombination (bspw. 10x) gibt die Vergrößerung an, die mit dem Fernglas möglich ist. Die zwei Zahlenkombination (bspw. 50) gibt den Objektivdurchmesser an.

Tier- und Pflanzenbeobachtung

Die Beobachtung der Natur ist nicht nur für Biologen und andere Naturforscher interessant. Auch Privatleute schauen sich gerne die Tier- und Pflanzenwelt an. Mit einem Fernglas entgeht dir nichts und du kannst weit entfernte Bäume sowie Wildtiere beobachten.

Dieser Fernglas Vergleich zeigt, das du kein professioneller Jäger oder Seefahrer sein musst, um ein leistungsfähiges und vergleichsweise preisgünstiges Fernglas für Naturbeobachtungen zu erhalten. Selbstverständlich nutzen professionelle Jäger und Seefahrer hochwertige, meist teure Ferngläser für die Einsatzbereiche Jagd bzw. Seefahrt.

Vogelbeobachtung

Die Vogelbeobachtung ist ein Bereich für sich. Ornithologen benötigen professionelles Equipment, damit ihnen keine Vogelart entgeht. Ferngläser für Ornithologen sind im Handel erhältlich und ermöglichen eine professionelle Beobachtung von Vogelarten und Vogelbewegungen.

Die diversen Ferngläser können zur spontane Vogelbeobachtung, beispielsweise beim Wandern, reichen oder für professionelle Zwecke geeignet sein. Die Preise für Ferngläser variieren je nach Eigenschaften, Qualität und Einsatzbereich.

Wer zur Vogelbeobachtung kein binokulares Fernglas nutzen möchte, der kann es mit einer monokularen Variante, einem sogenannten Fernrohr, versuchen. Ein Fernrohr, das zur Vogelbeobachtung genutzt wird, ist das Spektiv.

Wandern

Wenn du gerne durch die Natur wanderst und Pflanzen, Vögel oder andere Tiere beobachten möchtest, dann eignet sich ein einfaches Fernglas ohne viel Schnickschnack. Du kannst mit preisgünstigen Ferngläsern Berge beim Wandern entdecken, kleine Hügel erkunden, Täler näher betrachten und die Natur in vollen Zügen genießen.

Wer mit einem Wanderrucksack unterwegs ist, der benötigt in der Regel funktionelle und leichte Dinge. Im Handel sind kompakte Ferngläser erhältlich, die für einfache Naturbeobachtungen gut geeignet sind und wenig Platz wegnehmen. Beim Kauf kompakter Ferngläser sollte auch das Gewicht beachtet werden.

Gerade beim Wandern möchte der Wanderer so wenig Gewicht wie möglich tragen, um nicht so schnell erschöpft zu sein. Wem ein kleines, kompaktes Fernglas reicht, der sollte ein Mini-Fernglas in Betracht ziehen.

Dieser Fernglas Test zeigt, dass es Mini-Ferngläser bereits ab 20 Euro aufwärts gibt. Es sind auch Varianten für unter 20 Euro erhältlich. Ob die Vergrößerung und der Objektivdurchmesser ausreichen, das solltest du selbst testen. Für einfache Beobachtungen können kleine Ferngläser ausreichen.

Jagd-Ferngläser

Ferngläser sind auch für professionelle Zwecke erhältlich. So erhältst du Ferngläser für die Jagd. Jäger nutzen die Geräte, um den Tierbestand zu erfassen und beispielsweise vom Hochsitz aus das Wild zu beobachten. Jäger müssen zudem die Tiere näher betrachten, um diese zu unterscheiden, das Alter der Tiere zu erfassen und selbstverständlich auch die exakte Tierart zu bestimmen.

Mit der Hilfe eines Jagd-Fernglases kannst du sehen, ob es sich um eine interessante Wildtierart handelt. Du kannst abklären, ob das Tier Hörner hat und andere wichtige Jagdmerkmale erfassen.

Im Handel sind Ferngläser für tagsüber und Varianten für die Nacht erhältlich. Jäger können mehr als ein Fernglas benötigen und haben eine große Auswahl an Marken-Ferngläsern, die für die Jagd bzw. den Hochsitz geeignet sind.

Astronomie-Ferngläser

Astronomen nutzen spezielle Teleskope, um sich die Sterne und das Universum anzusehen. Sterne können auch von Hobby-Astronomen mit passenden Ferngläsern betrachtet werden. Es gibt spezielle Astronomie-Ferngläser, die über die entsprechende Keyword-Suche im Internet zu finden sind.

Im Gegensatz zu Teleskopen bestehen Astronomie-Ferngläser nicht nur aus einem Monokular, sondern sind als Binokular erhältlich. Genieße den klaren Sternenhimmel und schau dir mit einem Astronomie-Fernglas die Sterne an. Die Ferngläser sind mobil und können schnell von A nach B mitgenommen werden.

Limitiert werden Astronomie-Ferngläser durch die mögliche Vergrößerung. Für Hobby-Astronomen können Astronomie-Ferngläser ausreichen. So ist es mit einem qualitativen Astronomie-Fernglas möglich, die Sonnensystem-Planeten und den Monde näher anzusehen.

Militär-Ferngläser

Militär-Ferngläser müssen spezielle Anforderungen erfüllen. Die Artikel sind in Tarnfarben gehalten und müssen qualitativ hochwertig sowie gut zu tragen sein.

Die Militär-Ferngläser sind extrem robust und sollten auf freiem Gelände problemlos eingesetzt werden können. Militär-Ferngläser werden auch als Feldstecher bezeichnet und dienen zum Auffinden von Bedrohungen.

Die potenzielle Bedrohung muss schnell erkannt werden können. Militärische-Ferngläser sind mit entsprechenden Anschaffungskosten verbunden und gehören in der Regel zu den Profigeräten.

Segel-, See- und Marine-Ferngläser

Marine-Ferngläser sind ebenfalls Profi-Ferngläser und haben andere Eigenschaften als Militär-Ferngläser. Die Ferngläser für das Militär werden auch als Feldstecher bezeichnet und werden auf freiem Feld eingesetzt. Marine-Ferngläser müssen vor allem rutschfest sein und auch bei hoher Luftfeuchtigkeit und nasser Umgebung noch optimal in der Hand liegen.

Die Griffigkeit ist ein wesentlicher Faktor für Marine-Ferngläser, weshalb die Ferngläser oft mit einer Gummioberfläche versehen sind. Die Gummioberfläche ist nicht das Einzige, was ein Marine-Fernglas auszeichnet. So werden die Ferngläser oft mit Riemen zum Tragen geliefert oder es kann ein solcher Trageriemen hinzugekauft und am Marine-Fernglas befestigt werden.

Neben Trageriemen und griffiger Gummierung sind die See-Ferngläser auch oft wasserdicht und schwimmen auf dem Wasser. Marine-Ferngläser sind Profigeräte, die ihren Preis haben und sich als Schiffsausstattung lohnen. Für viele Kapitäne ist es wichtig, mit einem Fernglas über das Meer schauen zu können und beispielsweise Menschen in Not im Wasser zu erkennen.

Marine-Ferngläser können auch mit einem Kompass ausgestattet sein. Wer gerne Segeln geht, dem kann auch ein wasserdichtes Hobby-Fernglas reichen. Auch auf Schiffreisen kann ein wasserdichtes Hobbyfernglas als auch ein Marine-Fernglas sehr nützlich sein, um alle möglichen Erscheinungen aus der Ferne beobachten zu können.

Theater- und Opern-Ferngläser

Wenn du gerne in die Oper oder in das Theater gehst und von der Bühne weiter entfernt sitzt, dann kann sich ein Opern-Fernglas lohnen. Die klassischen Opern-Ferngläser besitzen ein edles Äußeres und werden gerne von Menschen genutzt, die in Opern-Balkonen ihren Platz finden. Theaterliebhaber setzen ebenfalls auf edle Ferngläser.

Ältere Menschen nutzen Operngläser oder andere Ferngläser, um das Geschehen auf der Bühne zu verfolgen. Du erhältst beispielsweise Opern-Ferngläser im Elfenbein-Stil. Die Opern-Gläser besitzen lediglich Elfenbeinoptik und sollten selbstverständlich nicht aus Elfenbein bestehen. Beim Kauf von Opern-Ferngläsern solltest du nicht nur auf die Optik achten.

Die Vergrößerung muss selbstverständlich stimmen und es kann nicht schaden einen ausreichenden Objektivdurchmesser für optimalen Lichteinfall zu haben. Operngläser sind auch als Mini-Ferngläser erhältlich und können in kleinen, leichten sowie kompakten Varianten erworben werden.

Die Ferngläser sind ideal geeignet, um Sehschwächen auszugleichen und ein Mitverfolgen des Bühnengeschehens zu ermöglichen. Beim Kauf eines Opern-Fernglases solltest du, bei bestehender Sehschwäche, auf einen Dioptrienausgleich achten. Wenn ein Fernglas die genannte Eigenschaft besitzt, dann kannst du in der Regel ohne Brille durch das Fernglas sehen und die Bühne klar sowie deutlich erkennen.

Sport-Ferngläser

Dieser Fernglas Test geht auch auf Sport-Ferngläser ein, die für Distanz-Sportarten geeignet sind. Zu einer solchen Sportart gehört beispielsweise Golf. Wenn du nicht gerade Minigolf spielst, sondern gerne dem großen Golfspiel frönst, dann sind Sport-Ferngläser für dich interessant.

Die Sport-Ferngläser sind als sogenannte Outdoor-Ferngläser erhältlich und werden von Hobby-Golfern oder anderen Hobby-Sportlern genutzt. Die Outdoor-Ferngläser sind zwar keine Militär- oder Marine-Ferngläser, können aber dennoch robust genug sein, um im Außenbereich verwendet zu werden.

Beim Kauf eines Outdoor-Fernglases für den Sport sollte auf griffige Materialien sowie wetterfeste Eigenschaften der Ferngläser geachtet werden. Dieser Fernglas Vergleich zeigt, dass es sinnvoll sein kann, bei Distanzsportarten die über 50, 100 oder hunderte von Metern gespielt werden, ein Fernglas zum Zuschauen zu benutzen.

Beim Golfen kann der Golfball mit dem Fernglas verfolgt werden. Ein Golfball ist relativ klein und wird mit hoher Geschwindigkeit gespielt. Damit das menschliche Auge mitkommt, kann ein Sport- bzw. Outdoor-Fernglas helfen.

Ferngläser für Spiel und Spaß

Im Handel sind Ferngläser für Kinder erhältlich, die an Kinderhände angepasst sind und ein leichtes Gewicht besitzen. Beim Kauf von Kinder-Ferngläsern sollte unbedingt auf eine einwandfreie Verarbeitung und den Augenabstand geachtet werden.

Die Ferngläser dürfen den Kinderaugen nicht schaden, sollten nicht zu schwer für das Kind sein und sollten aus möglichst robusten, aber gleichzeitig griffigen und soften Materialien bestehen. Nutze für Kinder keine Produkte, die chemisch riechen oder einen Geruch nach Plastik haben. Intensiver Plastikgeruch kann auf krebserregende Stoffe im Material hindeuten.

Ferngläser für Kinder können den Nachwuchs zum Entdecken der Umgebung anregen. Die Geräte sollten für Kinder leicht handhabbar sein und vor allem schnell verstaut werden können. Wenn du kein Fernglas extra für Kinder kaufen möchtest, dann kann dir dein Smartphone weiterhelfen. Du findest in seriösen App-Stores auch Fernglas-Apps.

Achte darauf, welche Daten diese Apps haben möchten und nutze bloß seriöse Apps. Diese Apps können ein Fernglas für Kinder nicht vollwertig ersetzen, aber sind dennoch spannend und für Entdecker geeignet.

Reise-Ferngläser

Ferngläser sind auch auf Urlaubsreisen interessant. Wenn du die Natur bei einer Wanderung erkunden möchtest oder auf einem Schiff unterwegs bist und über den Ozean blicken möchtest, dann ist ein Reise-Fernglas für dich interessant.

Die Ferngläser sind für den Hobbybereich in günstigen Varianten erhältlich und können als sogenannte Taschen-Ferngläser erworben werden. Diese Varianten sind leicht zu verstauen und in der Regel einklappbar.

Reise-Ferngläser sind in kompakten Varianten erhältlich und können schnell in der Tasche verstaut werden. Wenn du ein solches Reise-Fernglas erwerben möchtest, dann achte auf ein geringes Gewicht und griffige Eigenschaften.

Welche Fernglas-Typen werden unterschieden?

Ferngläser sind nicht nur nach Einsatzbereichen unterscheidbar. Die Artikel können auch in Typen eingeteilt werden. Diese Typen werden beispielsweise durch die Eigenschaften der Ferngläser unterschieden.

Welche Fernglastypen es gibt und welche Eigenschaften Ferngläser haben können, das wird in diesem Fernglas Test nachfolgend näher erläutert und ausgeführt.

Fernglasgrößen

Ferngläser können nach Größen unterschieden werden. Die Gläser besitzen Zahlen, die den Vergrößerungsfaktor und den Objektivdurchmesser angeben. Je größer der Objektivdurchmesser ist, desto größer ist in der Regel auch das Fernglas. Kleine sowie kompakte Ferngläser besitzen also einen geringeren Objektivdurchmesser als große Ferngläser.

Die Vergrößerung eines Fernglases und der Objektivdurchmesser werden als zusammenhängende Werte für Ferngläser angegeben. Die Zahlen werden beispielsweise als 10×42, 10×50 oder 10×25 beschrieben. Auch die Kombination 20×50 und andere Größen sind erhältlich. die Zahlen gehen in der ersten Kombination (10x, 20x etc.) auf den Vergrößerungsfaktor des Fernglases ein.

Das bedeutet, dass eine 10x Vergrößerung die Objekte ca. 10-mal größer bzw. näher darstellt als sie ohne Fernglas zu sehen wären. Bei einer 20x-Vergrößerung werden die zu betrachtenden Objekte ungefähr 20-mal größer bzw. näher dargestellt.

Die 10x bzw. 20x Vergrößerung ist einfach zu verstehen. Die zweite Zahlenkombinationen ist etwas schwieriger zu durchschauen. Diese steht für den Objektivdurchmesser und wird in der Größe Millimeter angegeben. Das bedeutet, dass eine 10×25 Linse einen Durchmesser von 25 mm aufweist.

Eine 10×50 Linse hat einen Durchmesser von 50 mm und so geht es mit den Angaben weiter. Es ist wichtig zu verstehen, dass der Linsendurchmesser und damit die Objektivgröße mit dem Lichteinfall korreliert. Je größer der Objektivdurchmesser ist, desto mehr Licht fällt ein.

Fernglas mit Vergößerungsbereich

Ferngläser sind auch mit Zoom erhältlich. Zoom-Gläser können nach und nach eine Vergrößerung liefern. Das bedeutet, dass es einen Bereich der Vergrößerung gibt, den du frei wählen kannst. Die modernen Zoom-Ferngläser werden stufenlos vergrößert.

Zoom-Gläser sind anhand der Zahlen zu erkennen. vor dem x haben diese Gläser Zahlen, die durch einen Bindestrich getrennt sind und den möglichen Vergrößerungsbereich angeben. Die stufenlose Vergrößerung wird durch einen Regler eingestellt.

Du wählst die gewünschte Vergrößerung kannst beispielsweise Vögel oder andere Tiere während ihrer natürlichen Bewegung beobachten, ohne den Fokus zu verlieren. Die Ferngläser mit Zoom werden auch zu anderen Gelegenheiten eingesetzt. Für die Beobachtung von Sport (Golfball, Fußball etc.), als Marine-Ferngläser, als Feldstecher und zu vielen anderen Gelegenheiten.

Kamera-Fernglas

Ferngläser sind in den klassischen Varianten bekannt, die ohne LCD-Bildschirm und Elektrizität auskommen. Die klassischen Varianten sind vor allem auf Reisen sehr praktisch und können problemlos von A nach B transportiert und mitgenommen werden.

Wenn du es modern hältst und ein Fernglas wünschst, das eine integrierte Kamera besitzt, dann musst du nicht lange suchen. Diese Geräte sind bereits im Handel erhältlich und sind als eine Kombination aus Digitalkamera und Fernglas zu verstehen.

Die Digitalkamera-Fernglas-Kombinationen besitzen eine Aufnahmemöglichkeit und eignen sich beispielsweise zur Beobachtung und Aufzeichnung von Vogelbewegungen. Die Vogelbewegungen können direkt aufgenommen werden und ermöglichen eine anschließende grafische Auswertung. Du hast die Möglichkeit, seltene Tierarten direkt mit der Kamera-Fernglas-Kombination festzuhalten.

Entdecke seltene Vögel, Pflanzen und interessante Umgebungen. Das Kamera-Fernglas besitzt in der Regel einen LCD-Bildschirm. Die Vergrößerungen sind derzeit noch limitiert, im Vergleich zu herkömmlichen Ferngläsern. So sind beispielsweise Vergrößerungen von bis zu 10x möglich.

Während die Vergrößerung der Kamera-Fernglas-Kombinationen zukünftig besser werden dürfte, liegt der mögliche Objektivdurchmesser immerhin bei bis zu 50 mm.

Ferngläser für Brillenträger

Brillenträger können selbstverständlich auch Ferngläser nutzen, die speziell für sie geeignet sind. Entweder wird direkt ein Fernglas mit Dioptrienausgleich erworben oder es wird ein Fernglas gekauft, dass einen großen Augenabstand bietet.

Die zuletztgenannten Fernglasvarianten sind anhand der Abkürzung B zu erkennen. Das B weist darauf hin, dass das betreffende Fernglas speziell für Brillenträger geeignet ist, die einen großen Augenabstand benötigen.

Wasserdichte Ferngläser

Wenn du in der Produktbeschreibung die Abkürzung WP bei Ferngläsern liest, dann kann es sich um den Hinweis „Water Proof“ handeln. Das bedeutet, dass das betreffende Fernglas wasserdicht ist und beispielsweise als Fernglas am Meer oder auf See eingesetzt werden kann.

Ferngläser werden mit weiteren Abkürzungen versehen, die alle auf bestimmte Eigenschaften der Geräte hindeuten. Die Abkürzung WP sollte in der jeweiligen Produktbeschreibung erklärt werden. Es ist wichtig, beim Kauf eines wasserdichten Fernglases darauf zu achten, dass mit WP tatsächlich „Water Proof“ gemeint ist.

Compact-Fernglas, Dachkant-Fernglas und Ultra Compact

Die Kompaktheit und Leichtigkeit von Ferngläsern kann ebenfalls durch Abkürzungen angegeben werden. Ein D steht für Dachkant-Fernglas. Mit einem D wird die klassische Fernglasvariante beschrieben, die staubdicht und wasserdicht produziert wird. Ein solches Fernglas kann ein geringes Gewicht und kompakte bzw. kleine Ausmaße bieten.

Die Abkürzung C beschreibt ein kompaktes Fernglas für eine Reise bzw. für das Handgepäck. C steht für Compact und meint die kleinen Ausmaße des C-Fernglases. Ein solches Fernglas ist in der Regel aus einem leichten Material gefertigt und soll vor allem handlich sein.

Neben D und C gibt es auch noch die Abkürzung UC. UC steht für Ultra Compact und beschreibt die kleinsten, kompaktesten Ferngläser mit dem geringsten Gewicht. Wenn du kompakte und sehr leichte Ferngläser suchst, dann ist ein Fernglas mit der Abkürzung UC für dich interessant.

Close-Focus und Fast Close-Focus

Fast Close-Focus und Close-Focus beschreiben Naheinstellungs- und Fokussierungsmöglichkeiten von Ferngläsern. Dieser Fernglas Vergleich zeigt, dass die Fokussierung von Ferngläsern eine wichtige Eigenschaft ist. Geräte, die mit der Abkürzung CF versehen sind, besitzen einen Central Focus oder einen Close-Focus.

Die naheinstellungsgrenze kann zwischen 1 bis 3 Metern betragen. Du kannst auch ein Fernglas erwerben, dass die Abkürzung QCF oder FCF trägt. FCF steht für Fast Close-Focus während QCF die Abkürzung Für Quick Close-Focus ist.

Mit den Abkürzungen QCF und FCD wird eine stufenlos funktionierende Fokussierung beschrieben. Die stufenlose Fokussierung ist schneller als eine herkömmliche, in Stufen verlaufende Fokussierung möglich.

Gummierte Ferngläser für Marine und See

Ferngläser für die Marine, die Seenotrettung und für marine Abenteuer sollten rutschfest sein. Die Geräte müssen nicht nur wasserdicht und staubdicht verarbeitet sein, sondern sollten auch bei feuchten Gegebenheiten optimal in der Hand liegen. Es ist daher ratsam, beim Kauf von Ferngläsern für die See oder feuchte Bereiche auf gummierte Varianten zu achten.

Gummierte Ferngläser mit rutschfesten Eigenschaften für den Outdoorbereich besitzen in der Regel die Abkürzung G. Es sollte in der jeweiligen Produktbeschreibung genau nachgelesen werden, ob die Abkürzung G wirklich für gummierte Ferngläser steht.

Image Stabilizer, Weitwinkel und High Eyepoint

Bildstabilisatoren sind mittlerweile in vielen Smartphones und Digitalkameras vorhanden. Auch Ferngläser können Bildstabilisatoren besitzen. Diese sind in der Regel mit der Abkürzung IS gekennzeichnet. IS steht für Image Stabilizer. Die Angaben W, WW und WF stehen für mögliche Weitwinkel-Vergrößerungen.

Mit High Eyepoint ist eine verbesserte Helligkeit gemeint. Die Pupille im Austrittsbereich der mit High Eyepoint gekennzeichneten Ferngläser ist groß und ermöglicht so die Helligkeitsverbesserung.

Die Eigenschaft High Eyepoint ist durch die Abkürzung HP bei Ferngläsern angegeben. Solche Ferngläser werden beispielsweise von Jägern gerne genutzt, da die Helligkeit besser als bei anderen Ferngläsern ist.

Welche Fernglas-Größe ist die Richtige?

Die Größe des Fernglases ist beim Kauf ebenfalls entscheidend. Profi-Ferngläser sind zwar teuer, können dafür in qualitativen und kompakten Varianten erhältlich sein. Die Ferngläser sind beispielsweise aus einem leichten Material gefertigt, das einen bequemen Transport ermöglichen soll. Qualitative Ferngläser sind staub- und wasserdicht produziert.

Welche Größe die Richtige für dich ist, das ist eine Frage des Verwendungszwecks und des Preises. Die Größe des Fernglases kann entweder die Maße des Gerätes betreffen oder sich auf die Vergrößerung beziehen. In diesem Fall ist die Größe nicht mit der Vergrößerung gleichzusetzen.

Es kommt beim Kauffaktor Größe wirklich nur auf die Maße des Gerätes an. Du hast die Wahl zwischen Mini-Ferngläsern, Varianten mit kompakten Maßen und Geräten mit größeren Maßen.

Kompaktferngläser

Ferngläser sind in Kompakten Größen mit moderaten Objektivdurchmessern erhältlich. Diese Fernglastypen sind relativ handlich und klein gehalten. Die Qualität kann sich dennoch sehen lassen und für Hobby-Nutzer sind die Geräte definitiv interessant.

Wer mit den Kompaktferngläsern auch in der Nacht auf die Pirsch (Jagd) gehen möchte, der sollte sich für andere Größen entscheiden, die auch für die Dämmerung geeignet und mit Nachtsicht ausgestattet sind.

Kompaktferngläser besitzen beispielsweise Objektivgrößen von bis zu 25 mm Durchmesser. Die Fernglastypen sind für vergleichsweise günstiges Geld erhältlich.

Mittelgroße Ferngläser

Ferngläser sind auch mit größeren Objektivdurchmessern erhältlich. Die größeren Objektivdurchmesser ermöglichen eine bessere Aufnahme des Lichts als kleinere, kompaktere Ferngläser mit geringeren Objektivdurchmessern.

Mittelgroße Ferngläser sind zwar größer als Kompaktferngläser, aber die Geräte sind händelbarer von der Größe als die originalgroßen Ferngläser. Mittelgroße Ferngläser können Objektivdurchmesser von beispielsweise bis zu 30 mm bzw. bis zu 40 mm aufweisen.

Größere Ferngläser

Größere Ferngläser können als klassische Ferngläser oder auch originale Ferngläser bezeichnet werden. Die Geräte besitzen Objektivdurchmesser von 40 mm aufwärts und sind hinsichtlich optischen Fähigkeiten und Lichtstärken optimal gefertigt. Größere Ferngläser sind schwerer und unhandlicher als mittelgroße sowie kompakte Ferngläser.

Die Original-Ferngläser können mit hervorragenden Vergrößerungen erworben werden. Die Vergrößerungen und vor allem der Objektivdurchmesser lassen ein Original-Fernglas unhandlich sowie schwer werden. Solche Ferngläser sind nicht dazu gedacht, sie lange in der Hand zu halten und zu nutzen.

Wer optimale Vergrößerungen und leichte Geräte wünscht, der könnte mit einem monokularen Fernglas gut bedient sein. Die Geräte sehen wie ein Fernrohr aus und sind in leistungsstarken, sehr leichten Varianten erhältlich. Fernrohre können in kompakten Varianten und dennoch mit starken Vergrößerungen erworben werden.

Binokulare Ferngläser können dafür breite Sichtfelder besitzen. Die breiten Sichtfelder sind für die Beobachtung von Bewegungen ideal. Große und schwere Ferngläser sind nicht zu empfehlen, da diese schwer zu halten sind.

Worauf beim Kauf von Ferngläsern achten?

Ferngläser sind in diversen Größen und mit unterschiedlichen Vergrößerungen erhältlich. Beim Kauf kommt es aber nicht nur auf die Vergrößerung an.

Es sind weitere Kauffaktoren, wie Gewicht, Mobilität, Dämmfaktor und wasserdichte Eigenschaften zu beachten. Welche Kauffaktoren beachtet werden sollten, das wird nachfolgend näher erläutert.

Gewicht und Mobilität

Ferngläser sind in verschiedenen Größen erhältlich. Du hast die Wahl zwischen kompakten, mittelgroßen und größeren Ferngläsern (klassische Originalferngläser). Je größer ein Fernglas ist, desto mehr Gewicht hat es in der Regel. Schwere Ferngläser können mit der Zeit auch schwer in der Hand liegen. Beim Kauf eines Fernglases kann also das Gewicht eine Rolle spielen.

Ob das Gewicht letztendlich für den Kauf eines Fernglases entscheidend ist, das hängt auch vom Einsatzbereich ab. Wenn du möglichst mobil sein möchtest, und das Fernglas beim Wandern oder auf Reisen nutzt, dann sollte das Gerät eher kompakt sowie mittelgroß und leicht sein.

Wird das Fernglas eher stationär eingesetzt und beispielsweise für die Jagd genutzt, dann spielt das Gewicht kaum eine Rolle bei der Kaufentscheidung. Jäger nutzen Ferngläser oft vom Hochsitz aus und da muss das Gerät nicht, wie bei einer Wanderung, die ganze Zeit über getragen werden.

Wenn du das Fernglas ständig benutzt und hindurch siehst, dann kann sich ebenfalls ein kompaktes, leichtes Modell lohnen. Das ist beispielweise bei der Vogelbeobachtung notwendig, damit der Vogel gesehen und in der Bewegung verfolgt werden kann.

Dämmerungszahl und Lichtverhältnisse

Die Lichtverhältnisse sind für die Sicht durch das Fernglas wichtig. Wenn du das Fernglas bei dunkleren Lichtverhältnissen, wie beispielsweise in der Dämmerung einsetzen möchtest, dann sollte ein hoher Dämmerungsfaktor vorhanden sein. Das Modell sollte möglichst viel Licht durchlassen, damit auch bei schlechten Lichtverhältnissen die Umgebung noch problemlos erkannt werden kann.

Die Dämmerungszahl wird aus dem Durchmesser des Objektivs und der möglichen Vergrößerung ermittelt. Die Dämmerungszahl wird in der Produktbeschreibung eines Fernglases oft mit dem Faktor Helligkeit gleichgesetzt. Es wird bei Einsätzen in schlechten Lichtverhältnissen eine Dämmerungszahl von 25 oder höher benötigt.

Wenn du das Fernglas in der Dämmerung oder bei nebliger Sicht (Seefahrt) einsetzen möchtest, dann achte auf die Dämmerungszahl. Die Vergrößerung sollte bei schlechten Lichtverhältnissen mindestwerte von bis zu 40 (x-40) erreichen. Die Kontraste sollten auch bei schlechtem Licht noch gut erkennbar sein.

Reichweite und Vergrößerung

Die Vergrößerung ist ein wichtiger Kauffaktor und sollte noch vor Gewicht und Dämmerungszahl beachtet werden. Es ist wichtig, dass du den Einsatzbereich des neuen Fernglases genau kennst. Wenn das Fernglas auf hoher See eingesetzt werden soll, dann ist zumeist eine große Reichweite und eine entsprechend hohe Vergrößerung wichtig.

Für Theater, Oper oder Sportveranstaltungen sind die großen Reichweiten nicht so wichtig. Auch Jäger benötigen eine vergleichsweise geringe Vergrößerung. Der Vergrößerungsfaktor steht in direkter Korrelation zur Reichweite. Je größer die Reichweite eines Fernglases sein soll, desto höher sollte auch der Vergrößerungsfaktor sein.

Es sind für weite Entfernungen und große Reichweiten Geräte mit Zoom empfehlenswert. Diese können für viele Bereiche eingesetzt werden. Große Reichweiten sollten zudem nur mit integriertem Bildstabilisator genutzt werden. Das Bild soll schließlich nicht verwackeln und der Nutzer sollte alles klar erkennen können.

Durch einen integrierten Bildstabilisator ist es einfacher, ein Bild, ein Objekt oder einen Gegenstand zu fokussieren. Ein Bildstabilisator ist auch bei sich bewegenden Objekten (Wild, Tiere etc.) von Vorteil. Im Handel sind Ferngläser mit elektrischen Bildstabilisatoren erhältlich. Diese Geräte kommen nicht ohne Strom aus und benötigen Batterien.

Batterien produzieren nicht nur Abfall, sondern erhöhen auch das Gewicht des Fernglases. Bei der Festlegung der benötigten Reichweite sollte der Vergrößerungswert beachtet werden. Wenn x-10 Vergrößerungen genügen, dann reicht das für Objekte, die bis zu 100 Meter entfernt sind. Es gibt natürlich auch Geräte, die weiter entfernte Blicke ermöglichen.

Stoßfestigkeit und Nässeschutz

Dieser Fernglas Test zeigt, dass ein solches Gerät wasserdicht sein sollte. Viele Ferngläser sind gegen Staub und das Eindringen von Wasser geschützt. Beim Kauf sollte auf wasserdichte, staubdichte Geräte geachtet werden. Die wasserdichten Modelle ermöglichen einen Outdooreinsatz und sind vielseitig verwendbar.

Wenn du kein Outdoor-Gerät benötigst und hauptsächlich nur kurze Waldspaziergänge mit Fernglas bestreitest, dann reichen einfache Geräte. Die Geräte sind bereits preisgünstig erhältlich. Für einfache Nutzung eines Fernglases sind viele Modelle im Handel erhältlich.

Wasserdichte Ferngläser sind nicht nur für Marine, See und Meer geeignet. Auch bei sportlichen Outdooraktivitäten, Wanderungen in starkem Regen und anderen Einsatzbereichen, die wetterfeste Utensilien benötigen, sind wasserdichte Ferngläser von Vorteil.

Distanzmesser

Ferngläser sind in der heutigen Zeit mit moderner Technik ausgestattet und können auch einen Entfernungsmesser beinhalten. Die Geräte zeigen direkt an, wie weit ein Objekt entfernt ist und ermöglichen eine ausgedehnte Beobachtung von Wild, Vögeln und anderen Tieren.

Je nach Einsatzzweck des Fernglases kann es sehr sinnvoll sein, dass dein Fernglas einen Distanzmesser enthält. Allerdings gibt es auch viele Einsatzzwecke, bei denen ein Distanzmesser nicht zwingend notwendig ist.

Griffigkeit

Die Griffigkeit des Fernglases ist ein wesentlicher Kauffaktor. Das Gerät sollte gut in der Hand liegen und auch bei nassem Wetter nicht aus der Hand rutschen. Im Handel sind zu diesem Zwecke Ferngläser mit Gummibeschichtung bzw. Gummihülle erhältlich.

Die Ferngläser sind rutschfest und sorgen für den notwendigen Griff. Wenn du robuste Ferngläser suchst, dann sind Varianten mit Gummiarmierung für dich interessant. Diese sind vor Ölen und Säuren und nicht nur vor Wasser geschützt. Beim Kauf sollte auf Langlebigkeit und gute Verarbeitung geachtet werden.

Welches Fernglas-Zubehör gibt es?

Im Handel sind nicht nur diverse Varianten von Ferngläsern erwerbbar. Dieser Fernglas Test zeigt, dass es auch eine große Auswahl an Fernglas-Zubehör gibt.

Doch welches Zubehör kann dir weiterhelfen und welches Zubehör wird nicht unbedingt benötigt? Diese und weitere Fragen werden nachfolgend beantwortet.

Taschen und Hüllen

Dieser Fernglas Vergleich zeigt, dass passendes Zubehör sinnvoll sein kann. Du erhältst Hüllen und Taschen, die zum Verstau des Fernglases eingesetzt werden können. Die Hüllen und Taschen sollten für den Transport und die Lagerung des Fernglases geeignet sein. Es sind beispielsweise gepolsterte Varianten im Handel erhältlich.

Insbesondere teure Ferngläser sollten ausreichend geschützt werden. Es kann während des Transports zu Stößen kommen und diese sollten von der Hülle oder der Tasche abgefedert werden können. Des Weiteren schützt eine solche Tasche auch vor Nässe, Sand und Staub.

Schwimmende Ferngläser und Trageriemen

Trageriemen sind sinnvoll, wenn der Nutzer das Gerät kurz einsetzen und wieder ablegen möchten. Bei häufigem Kurzeinsatz kann das Fernglas einfach am Körper verbleiben und mit einem Trageriemen getragen werden können. Für Marine-, See- und Meerferngläser gilt, dass diese wasserdicht sein sollten.

Das Gerät sollte nicht nur robust sein, sondern auch auf dem Wasser schwimmen können. Dazu werden sogenannte Schwimmgurte eingesetzt. Diese Schwimmgurte sorgen dafür, dass das Fernglas auch bei einem Fall in das Wasser an der Oberfläche schwimmt und schnell eingesammelt werden kann.

Beim Kauf von Zubehörartikeln wie Schwimmgurten und Trageriemen sollte auf Qualität geachtet werden. Der Trageriemen sollte robust sein und nicht sofort nach dem ersten Handling kaputt gehen. Der Trageriemen muss selbstverständlich für das Gewicht des Fernglases ausgelegt sein und sollte zudem für den Nutzer angenehm zu tragen sein.

Stativ und Okular

Das Zubehör beschränkt sich nicht nur auf Trageriemen und Taschen. Wer beispielsweise Beobachtungen in Feld, Wiese oder vom Hochsitz machen möchte, für den ist ein Stativ interessant. Mit dem Stativ kann das Fernglas problemlos fixiert und gehalten werden. Das Fernglas muss nicht ständig festgehalten werden, sondern kann bequem auf dem Stativ Platz finden.

Ferngläser werden mit Vergrößerungslinsen geliefert. Im Handel können zu verschiedenen Modellen Okulare erhältlich sein. Okulare sorgen für eine weitere Vergrößerung oder einen größeren Weitblick. Ob zu dem Fernglas, das du dir ausgesucht hast, auch ein Okular erhältlich ist, das kann beim jeweiligen Fernglashersteller erfragt werden.

Augenmuschelersatz und Schutz

Dieser Fernglas Vergleich beschäftigt sich auch mit diversen Schutzmöglichkeiten für Ferngläser. Die Artikel können nicht nur mit Trageriemen, Schwimmgurt oder Tasche ausgestattet werden. Im Handel sind auch Regenschutzzubehörartikel erhältlich. Du kannst beispielsweise einen passenden Deckel (Regenschutzdeckel) für die Ferngläser erwerben.

Durch einen solchen Deckel muss das Fernglas nicht vor dem Einsatz abgewischt werden. Im Handel ist auch Ersatz für Verschleißteile von Ferngläsern erhältlich. Ferngläser besitzen Augenmuscheln. Diese können mit der Zeit verschleißen und müssen ersetzt werden. Mit dem passenden Augenmuschelersatz ist der Austausch kein Problem. Im Handel sind günstige Augenmuscheln für Ferngläser erhältlich.

Häufig gestellte Fragen

Ferngläser sind in vielen Varianten und mit unterschiedlichen Eigenschaften erhältlich. Du erhältst Ferngläser mit Zoom, mit Kamera, für die Dämmerung und für die Nacht (mit Nachtsicht) sowie mit stufenlosen Vergrößerungseinstellungen.

Die Auswahl ist groß und beim Kauf von Ferngläsern sollte unbedingt der Einsatzbereich beachtet werden. Griffige gummierte Ferngläser sind für den Outdoorbereich interessant, während einfache, günstige Modelle bereits für das Beobachten von Objekten im Garten ausreichen.

Wie viel können Ferngläser kosten?

Der Anschaffungspreis für Ferngläser kann sehr niedrig (20 Euro oder unter 20 Euro) und sehr hoch sein (im vierstelligen Bereich). Wie teuer ein Fernglas letztendlich ist, das hängt auch von der Qualität des Gerätes und den Eigenschaften des Fernglases ab.

Wenn kein Fernglas notwendig ist und eine monokulare Vergrößerungsbetrachtung ausreicht, dann kann auch ein günstiges Fernrohr (Teleskop etc.) für dich interessant sein. Im Handel sind einige Alternativen zum Fernglas erhältlich.

Welche Dämmerungszahl wird bei guten Lichtverhältnissen empfohlen?

Wenn du Tiere beobachten möchtest oder Pflanzen suchst und die Lichtverhältnisse gut sind, dann kann bereits eine niedrige Dämmungszahl von unter 16 ausreichen. Höhere Dämmerungszahlen sind nur bei schlechten Lichtverhältnissen notwendig.

In den Produktbeschreibungen der jeweiligen Ferngläser wird die Dämmerungszahl angegeben. Wer bei schlechtem Licht noch ausreichend Kontraste wahrnehmen möchte, der sollte auf Dämmerungszahlen von mindestens 25 bei Ferngläsern achten.

Welche Vergrößerungen sind für ein Fernglas ideal?

Welche Vergrößerung letztendlich benötigt wird, das hängt auch vom anvisierten Einsatzbereich ab. Für die Beobachtung vom Hochsitz aus sind keine starken oder großen Reichweiten notwendig.

Das Fernglas kann, wenn die Reichweiten nicht so groß sein sollen, eine Vergrößerung von bis zu 10-fach haben. 7-fach kann je nach Einsatzbereich und Beobachtungsdistanz ebenfalls ausreichen.

Im Handel sind Geräte mit Zoom erhältlich, die über variable Vergrößerungen verfügen und somit einen großen Einsatzbereich bieten. Du erhältst zudem Geräte, die mit umschaltbaren Vergrößerungen ausgestattet sind. Du kannst beispielsweise von 15-fach zu 10-fach wechseln und umgekehrt.

Sind Ferngläser für Brillenträger nutzbar?

Brillenträger sollten ihre Sehschwäche beim Kauf eines Fernglases einbeziehen und ein Gerät kaufen, dass mit Brille nutzbar ist oder die Sehschwäche ausgleicht. Du hast zwei Möglichkeit, mit Brille bzw. Sehschwäche ein Fernglas zu nutzen.

Entweder kaufst du ein Fernglas mit großem Augenabstand oder du nutzt ein Fernglas mit Dioptrienausgleichsmöglichkeit. Diese beiden Varianten sind im Handel erhältlich und ermöglichen es dir auch mit Sehschwäche ein Fernglas problemlos zu nutzen. Ein Fernglas mit größerem Augenabstand bietet dir die Möglichkeit, mit der Brille durch die Binokularlinsen zu sehen.

Wenn du lieber ohne Brille durch das Fernglas schauen möchtest, dann solltest du ein Gerät erwerben, bei dem du die Augenmuscheln separat auf die benötigte Dioptrien einstellen kannst. Das ist häufig an einer Seite des Gerätes möglich. Die Sehschwäche kann so beim Blick durch das Fernglas ausgeglichen werden und du kannst das Fernglas so nutzen, als benötigst du gar keine Brille.

Achte darauf, die Augen zur Fokussierung einseitig zu öffnen, um die bestmögliche Einstellung auszuwählen. Wenn du dich für die Lösung mit dem Dioptrienausgleich entscheidest, dann solltest du nach dem ersten Einstellen des Geräts den Dioptrienausgleich notieren. Du musst die Einstellung nicht immer von neuem beginnen, sondern kannst direkt dein eingestellten Dioptrienausgleichswert einstellen.

Wie ein Fernglas pflegen?

Ferngläser sollten hin und wieder gesäubert werden. Insbesondere, wenn die Geräte mit Wasser, Schmutz, Dreck und Schlamm in Berührung gekommen sind, ist eine Säuberung notwendig. Es ist ratsam, für die Reinigung von Ferngläsern passendes Reinigungswerkzeug zu nutzen. Es sind beispielweise Linsenreinigungstücher für Ferngläser im Handel erhältlich.

Es gibt sogar Lens Pens, die zur Säuberung genutzt werden können. Es sollten keine schleifenden Stoffe oder chemischen Substanzen zur Reinigung von Ferngläsern eingesetzt werden. Werden schleifende Materialien zur Linsenreinigung genutzt, dann kann das zur Beschädigung der Linse führen.

Welche Fernglas-Alternativen gibt es?

Wenn dir eine monokulare Vergrößerung ausreicht, dann kann auch ein Fernrohr weiterhelfen. Ein solches Fernrohr ist vergleichsweise günstig erhältlich und kann in diversen Varianten und Gewichten erworben werden. Wenn du die Sterne beobachten möchtest, dann kann ein Teleskop mit entsprechender Reichweite für dich interessant sein.

Im Handel sind spezielle Ferngläser für Kinder erhältlich. Wenn du dafür kein Geld ausgeben möchtest, dann kann auch eine Fernglas-App weiterhelfen. Die App sollte allerdings von seriösen Anbietern stammen. In den Playstores sind solche Apps erhältlich. Die Kundenrezensionen dieser Apps können dir weiterhelfen, das passende Programm für deinen Zweck zu finden.

Was zeichnet Ferngläser für die Oper und das Theater aus?

In der Regel werden keine Feldstecher oder Nachtsichtgeräte im Theater oder in der Oper genutzt. In der Oper sitzen viele Menschen in Balkonen und schauen sich die Aufführungen mit einem edlen Opern-Fernglas (Opernglas) in Elfenbeinoptik an.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...