Wandergummistiefel Test: Die besten Wandergummistiefel im Vergleich!

WandergummistiefelWer gerne wandert, sollte sich einmal einen Wandergummistiefel Test anschauen. Wandern ist heute eine beliebte Beschäftigung, bei der man sich einmal ein wenig bewegen und so etwas Gutes für die Gesundheit tun kann.

Gleichzeitig kann man die Natur erkunden und kleine Abenteuer erleben. Es ist jedoch wichtig, zum Wandern das richtige Schuhwerk zu wählen. Besonders, wenn man Wege abseits der befestigten Strecken wählt, wird man sich häufig sumpfigen Stellen, Pfützen und Bächen gegenübersehen. Wer da mit normalen Turnschuhen unterwegs ist, bekommt da schnell nasse Füße.

Es ist jedoch sehr ungesund, den unter Umständen langen Rückweg mit durchnässtem Schuhwerk zurückzulegen. Die nassen Schuhe scheuern an den Füßen und führen schnell zu Blasen und Verletzungen. Bei kühlem Wetter kann man sich mit den nassen Füßen auch schnell erkälten.

In jedem Falle verliert man schnell die Freude an der Wanderung, wenn die Schuhe durchnässt sind. Daher sind Wandergummistiefel eine ausgezeichnete Lösung für den Wanderer. Nicht nur braucht man weniger darauf zu achten, wo man hintritt, man kann auch als Erwachsener die kindliche Freude genießen, durch Pfützen oder einen Bach zu stapfen.

Vorschau
Testsieger
Wanderstiefel Herren und Damen mit Einlegesohle für trockene & warme Füße, rutschfest,...
Preis-Tipp
Mountain Warehouse Gummistiefel für Herren - 40 cm hoher Schaft, Laufsohle 100% Gummi,...
Hochwertig
Aigle Unisex-Erwachsene Parcours 2 Vario Gummistiefel, Braun (Brun), 36 EU
Titel
Wanderstiefel Herren und Damen mit Einlegesohle für trockene & warme Füße, rutschfest,...
Mountain Warehouse Gummistiefel für Herren - 40 cm hoher Schaft, Laufsohle 100% Gummi,...
Aigle Unisex-Erwachsene Parcours 2 Vario Gummistiefel, Braun (Brun), 36 EU
Kundenbewertung
-
-
-
Preis
71,99 EUR
Preis nicht verfügbar
109,95 EUR
Testsieger
Vorschau
Wanderstiefel Herren und Damen mit Einlegesohle für trockene & warme Füße, rutschfest,...
Titel
Wanderstiefel Herren und Damen mit Einlegesohle für trockene & warme Füße, rutschfest,...
Kundenbewertung
-
Preis
71,99 EUR
Weitere Infos
Preis-Tipp
Vorschau
Mountain Warehouse Gummistiefel für Herren - 40 cm hoher Schaft, Laufsohle 100% Gummi,...
Titel
Mountain Warehouse Gummistiefel für Herren - 40 cm hoher Schaft, Laufsohle 100% Gummi,...
Kundenbewertung
-
Preis
Preis nicht verfügbar
Weitere Infos
Hochwertig
Vorschau
Aigle Unisex-Erwachsene Parcours 2 Vario Gummistiefel, Braun (Brun), 36 EU
Titel
Aigle Unisex-Erwachsene Parcours 2 Vario Gummistiefel, Braun (Brun), 36 EU
Kundenbewertung
-
Preis
109,95 EUR
Weitere Infos

Was sind Wandergummistiefel?

Oft wird angenommen, dass Wandergummistiefel einfach nur normale Gummistiefel sind, die einen besonderen Name erhalten haben. Dem ist jedoch weit gefehlt. Wandergummistiefel sind auf spezielle Weise gearbeitet, so dass sie dem Fuß besseren Halt und einen höheren Tragekomfort bieten.

Eine bequeme Laufsohle sorgt dafür, dass die Wandergummistiefel auch bei einer Tour von mehreren Stunden gut getragen werden können, ohne dass die Füße schmerzen. In puncto Wasserdichte weisen sie die gleichen Vorteile auf, die man auch von normalen Gummistiefeln kennt.

Vorteile von Wandergummistiefeln

Wandergummistiefel bringen eine Reihe von Vorteilen mit sich, die sie normalen Wanderschuhen oft überlegen machen. Dazu gehören unter anderem die folgenden Punkte:

  • Gute Wandergummistiefel sind vollkommen wasserdicht.
  • Sie sind für unterschiedliche Einsatzbereiche bestens geeignet.
  • Gute Modelle weisen einen hohen Tragekomfort aus.
  • Sie bieten zu jeden Wetterbedingungen guten Schutz für die Füße.
  • Wandergummistiefel können im Sommer oder auch im Schnee getragen werden.
  • Eine große Modellauswahl ermöglicht es, ein perfektes Modell zu finden.

Welche Einsatzmöglichkeiten gibt es für Wandergummistiefel?

Wandergummistiefel sind eine ausgezeichnete Fußbekleidung, wenn du gerne im Freien unterwegs bist und auch bei jedem Wetter gerne wanderst und Spazieren gehst. Sie sind erstklassige Begleiter auf Outdoor Abenteuern und halten deine Füße warm und trocken, auch wenn es gilt sumpfige Gebiete oder Bäche zu durchqueren.

Oft entscheiden sich auch Hundehalter gerne für Wandergummistiefel. Sie erleichtern den täglichen Spaziergang mit dem Hund im Park oder im Wald, auch wenn es in Strömen regnet.

Gute Wandergummistiefel sind haltbar und strapazierfähig. Daher kannst du sie für verschiedene Zwecke einsetzen und einen hohen Nutzen aus diesen Stiefeln ziehen. Du kannst sie beispielsweise bei der Gartenarbeit tragen und sie anschließend einfach mit dem Schlauch wieder sauber spülen.

Wandergummistiefel eignen sich aber auch zum Angeln oder zum Segeln und sorgen mit ihrem hohen Tragekomfort und der rutschfesten Sohle dafür, dass du sicher und bequem läufst, ohne dass deine Füße dabei schnell ermüden.

Aus welchem Material sind Wandergummistiefel hergestellt?

Im Wandergummistiefel Vergleich wird man feststellen, dass Wandergummistiefel aus unterschiedlichen Materialien angeboten werden.

Daher lohnt es sich, einmal die Eigenschaften dieser Materialien zu vergleichen, um das beste Modell für den eigenen Bedarf zu finden.

Naturkautschuk

Viele Wandergummistiefel sind aus Naturkautschuk hergestellt. Dieses natürliche Material wird aus dem Gummibaum gewonnen, so dass zur Herstellung kein Erdöl verwendet wird.

Naturkautschuk trägt dazu bei, dass im Inneren der Wandergummistiefel ein angenehmes Mikroklima entsteht. Schweiß kann nach Außen abtransportiert werden, so dass die Füße auch dann angenehm trocken bleiben, wenn du die Wandergummistiefel über mehrere Stunden hinaus trägst. Das Material ist flexibel und passt sich dem Fuß leicht an.

Wandergummistiefel aus Naturkautschuk können perfekte Begleiter für Wanderungen im Sommer und auch im Winter sein. Du kannst sie auch bei kaltem Wetter bei Temperaturen bis zu -15 °C einsetzen.

Naturkautschuk zeichnet sich außerdem durch einen gute Stoßabfederung aus, so dass es ein ideales Material für Wandergummistiefel darstellt. Zu den Vorteilen von Naturkautschuk gehören unter anderem:

  • Sehr widerstandsfähig und reißfest
  • Elastisch für hohen Tragekomfort
  • Wasserabweisend
  • Ein natürlicher, nachwachsender Rohstoff

Polyurethan

Polyurethan ist ebenfalls ein Material, das du häufig in einen Gummiwanderstiefel Vergleich finden wirst. Dabei handelt es sich um einen chemisch produzierten Kunststoff, der flexibel ist und außerdem sehr gut isolieren kann.

Daher kannst du auch Polyurethan Wandergummistiefel das ganze Jahr über tragen. Sie gewähren dir einen guten Tragekomfort und Atmungsaktivität, so dass deine Füße in den Stiefeln nicht überhitzen.

Outlast-Futter

Outlast ist ein besonderes Thermo-Material für das Innenfutter, dass es dem Gummistiefel erlaubt, sich der Außentemperatur anzupassen. Das Material wurde ursprünglich für die Raumfahrt entwickelt und besteht aus vielen winzigen Kugeln, welche mit einem Spezialwachs gefüllt sind.

Durch Veränderung des Aggregatzustands können die Kugeln bei hohen Temperaturen der Umgebung Wärmeenergie entziehen und somit im Inneren des Gummistiefels länger für eine kühle Temperatur sorgen.

Fallen die Temperaturen, so kehrt sich dieser Prozess um und es kann gespeicherte Wärme an den Fuß abgegeben werden.

Andere Materialien

Es kommen bei der Anfertigung von Gummistiefeln auch noch einige andere künstlich hergestellt Gummiarten zum Einsatz. Dazu gehören Nitril, EVA, Vinyl oder auch PVC.

Solche Materialien werden häufig auch im Spritzguss Verfahren verarbeitet, so dass die Gummistiefel vollkommen nahtlos und absolut wasserdicht sind.

Bei Wandergummistiefeln findet man diese Materialien jedoch seltener, sie werden häufiger für den beruflichen Einsatz von Gummistiefeln verwendet, da sie auch gegen verschiedene Chemikalien resistent sein können.

Die Laufsohle von Wandergummistiefeln

Wandergummistiefel werden auf unterschiedlichem Untergrund eingesetzt und sollen dem Fuß einen optimalen halt gewähren, auch wenn der Boden matschig oder rutschig ist.

Daher ist die Bewertung der Laufsohle stets ein wichtiger Punkt, wenn du Wandergummistiefel vergleichen möchtest. Daher solltest du zunächst auf ein möglichst tiefes Profil achten, dass dir eine gute Griffigkeit ermöglicht.

Ein wesentlicher Unterschied zu einem normalen Gummistiefel besteht darin, dass die Profile runder gestaltet sind und damit ein natürliches Laufen unterstützen.

Bei guten Wandergummistiefeln sollte die Laufsohle auch eine Stütze für das Fußgewölbe bieten. Eine solche Unterstützung wird in der Regel aus Kompositmaterial gearbeitet. Das gewährt den Vorteil, dass sich die Sohle beim Laufen nicht verdreht.

Wenn du durch hügeliges Gelände läufst, hast du durch die Fußgewölbeunterstützung einen besseren Halt. Dennoch sollte die Laufsohle nicht zu schwer sein und dir außerdem ein Bodengespür ermöglichen.

Die Innensohle des Wandergummistiefels

Die Innensohle erfüllt im Wandergummistiefel ebenfalls verschiedene Funktionen. Daher wird im Gummiwanderstiefel Test stets auch die Innensohle überprüft. Testergebnisse zeigen, dass sich eine Innensohle aus dreifachem Eva in unterschiedlichen Dichten am besten bewährt.

So erhältst du zusätzlichen Halt und kannst geschmeidig Laufen. Für besonderen Komfort trägt bei der Innensohle ein Gelpolster unter der Ferse bei. Du ermüdest weniger, auch wenn du stundenlang in den Stiefeln unterwegs bist.

Die richtige Innensohle sollte auch zu einem angenehmen Fußklima beitragen. Dazu sollte sie Schweiß aufnehmen können und außerdem antibakteriell wirken. So kann auch Geruch vermieden werden.

Eine gute Innensohle kann dir außerdem mehr Halt im Stiefel verleihen. Bei vielen Modellen ist die Innensohle eher einfach gestaltet. Ist der Stiefel ansonsten hochwertig verarbeitet und bequem, so kannst du zusätzlich noch eine Einlegesohle verwenden.

Was beim Kauf von Wandergummistiefeln beachten?

Wenn du Wandergummistiefel kaufen möchtest, solltest du unbedingt darauf achten, dass es sich auch wirklich um ein Modell handelt, dass zum Wandern konzipiert ist. Normale Gummistiefel bieten in der Regel nicht den Laufkomfort und den sicheren Halt, den du von Wandergummistiefeln erwarten darfst.

In diesem Stiefeln wirst du oft über mehrere Stunden auf unterschiedlichem Untergrund unterwegs sein. Daher lohnt es sich, ein wenig mehr auszugeben und dafür einen echten Wandergummistiefel zu erhalten, der zu einer positiven Erfahrung beim Wandern beiträgt.

Eine gute Passform ist maßgeblich

Bei der Wahl deiner Wandergummistiefel ist eine gute Passform ein wichtiges Kaufkriterium. Dein Fuß sollte im Stiefel ausreichend Platz haben, so dass die Zehen nicht gedrückt werden und der Stiefel auch nicht an der Ferse scheuert.

Gleichzeitig darf der Stiefel natürlich auch nicht zu viel Platz bieten, so dass der Fuß darin nicht hin und her rutschen kann. Fu? und Knöchel sollten einen festen Halt haben, so dass du nicht so schnell umknicken kannst.

Experten empfehlen, die Wandergummistiefel am besten am Nachmittag anzuprobieren. Der Fuß schwillt nämlich im Verlauf des Tages an, so dass ein Schuh, der am Morgen gut sitzt, am Nachmittag drücken kann.

Du solltest außerdem bedenken, dass du deine Wandergummistiefel meistens mit dickeren Wandersocken tragen wirst. Auch dafür solltest du im Stiefel ausreichend Platz finden. Daher kann es sich im Zweifelsfall empfehlen, die Wandergummistiefel lieber eine Größe größer zu wählen.

Auch wenn deine neuen Wandergummistiefeln perfekt passen, so empfiehlt es sich dennoch, sie vor dem ersten Einsatz zunächst einmal zu Hause mit dicken Socken einzulaufen. So kannst du verhindern, dass dich die Stiefel auf der ersten Wanderung drücken und schmerzende Blasen hinterlassen.

Unter Umständen kannst du auch erwägen, noch zusätzliche Einlegesohlen anzuschaffen. Sie entlasten den Fuß weiterhin und sorgen dafür, dass du beim Wandern nicht so schnell ermüdest.

Rutschfestes Profil

Wenn Du Wandergummistiefel kaufst, so möchtest du damit natürlich auch gerne auf unwegsamem und nassem Untergrund unterwegs sein. Nasser Wald- und Wiesenboden wird jedoch sehr schnell rutschig und kann sich schnell in eine wahre Schlitterbahn verwandeln.

Daher ist es wichtig, dass du bei deinen Wanderschuhen auf ein griffiges Profil Wert legst. Das Profil sollte deutlich tiefer sein, als bei normalen Gummistiefeln. Auf diese Weise kann ein Ausrutschen auf nassem und matschigem Untergrund vermieden werden.

Wasserdichtigkeit und Elastizität

Wenn du Wandergummistiefel kaufen möchtest, so solltest du unbedingt darauf achten, dass die gewählten Modelle 100 Prozent wasserdicht sind und dennoch über die nötige Elastizität verfügen, die du benötigst, um bequem Laufen zu können. Daher lohnt es sich, im Wandergummistiefel Test zu überprüfen, wie wasserdicht einzelne Modelle sind.

Wasserdichte und auch die Elastizität sind stark von dem Material abhängig, aus dem die Gummistiefel hergestellt sind. Die Testsieger sind meistens aus Naturkautschuk hergestellt, der sich durch eine hervorragende Wasserdichte und positive Trageeigenschaften auszeichnet.

Verschluss am oberen Schaftende

Im Wandergummistiefel Vergleich fallen stets solche Modelle positiv auf, die am oberen Schaftende eine Möglichkeit zum Verschließen aufweisen. Sie sorgt dafür, dass der Schaft oben am Bein dicht anliegen kann, so dass kein Spritzwasser in das Stiefelinnere eindringen kann.

Wenn du deine Wandergummistiefel dazu benutzen möchtest, durch Flüsse zu waten und tiefe Pfützen zu durchqueren, erweist sich dieses Feature als besonders praktisch.

Innenfutter für besonderen Komfort

Ein weiches Innenfutter ist bei einem Wandergummistiefel ein Ausstattungsmerkmal, das zum Tragekomfort beiträgt. Dabei sollte es sich um ein weiches, saugfähiges und atmungsaktives Material handeln, das Isolation bietet und auch Schweiß aufnehmen kann.

So kann man die Temperatur im Stiefel möglichst gleichbleibend halten und dafür sorgen, dass Füße und Unterschenkel trocken bleiben.

Gewicht

Beim Wandern ist es angenehm, wenn das Gewicht der Stiefel ist allzu hoch ist. Leichte Stiefel wiegen rund 750 Gramm, schwerere Modelle können jedoch auch durchaus 1500 Gramm wiegen.

Das Gewicht wird oft von einem höheren Schaft und einer besonders stabilen Sohle beeinflusst. Es lohnt sich auf jedem Fall, in einem Wandergummistiefel Vergleich auch auf das Gewicht zu achten.

Design und Farbe

Wandergummistiefel sind in unterschiedlichen Farben und Designs erhältlich und einige Modelle wirken durch ihre schöne Gestaltung besonders attraktiv. Ein modischer Look ist natürlich ein weiteres Plus, doch solltest du deine Kaufentscheidung niemals von der Optik der Wandergummistiefels abhängig machen.

Wasserdichte, Tragekomfort und Sicherheit stehen im Vordergrund, wenn du ein Modell erhalten möchtest, in dem du auch bei einer langen Wanderung trockene Füße behältst, die nicht schmerzen.

Erfahrungen anderer Kunden nutzen

Kunden Rezensionen sind für dich eine ausgezeichnete Möglichkeit, um deine Entscheidung zu erleichtern, wenn du Wandergummistiefel kaufen möchtest.

Aus den Erfahrungen, die andere Kunden bereits mit dem einen oder anderen Modell gemacht haben, kannst du oft mehr über die Qualität der Stiefel in Erfahrung bringen, als durch die Beschreibung des Herstellers.

Darum lohnt es sich, solche Erfahrungsberichte vor dem Kauf einmal durchzulesen und bei der Kaufentscheidung zu berücksichtigen.

Den richtigen Schaft für Wandergummistiefel wählen

Wandergummistiefel können mit unterschiedlichen Schafthöhen gekauft werden. Bei manchen Modellen reicht der Schaft nur bis kurz über den Knöchel. Bei anderen Modellen findest du eine Schafthöhe die bis zur Mitte des Unterschenkels oder sogar bis unmittelbar unter das Knie reicht.

Welche Schafthöhe für dich richtig ist, hängt davon ab, wie du deine Wandergummistiefel einsetzen möchtest. Planst du, häufig durch Wasser zu waten, oder deine Wandergummistiefel auch zum Angeln einzusetzen, so ist ein möglichst hoher Schaft vorzuziehen.

Ein höherer Schaft trägt jedoch auch zu einem größeren Gewicht der Stiefel bei. Daher entscheiden sich die meisten Wanderer auch für einen halbhohen Schaft, der nicht bis zum Knie reicht.

Welches sind die besten Hersteller von Wandergummistiefeln?

Wandergummistiefel werden von unterschiedlichen Herstellern und Marken angeboten. Einige dieser Marken zeichnet sich dadurch aus, dass sie im Wandergummistiefel Test häufig als Testsieger hervorgehen und auch stets gute Kunden Rezessionen erhalten.

Im Folgenden möchten wir dir einige dieser Hersteller vorstellen, die auf jeden Fall gute Wandergummistiefel produzieren. Wird ein Wandergummistiefel bei einer dieser Marken gekauft, kann nicht allzuviel falsch gemacht werden.

Aigle

Aigle ist ein französisches Unternehmen, das bereits seit 183 besteht. Neben Gummistiefeln aus Naturkautschuk stellt das Unternehmen heute auch Outdookleidung her.

Es werden etliche verschiedene Modelle von Wandergummistiefeln geboten, die sich durch verschiedene Ausstattungsmerkmale unterscheiden. Stiefel von Aigle sind stets funktionell und zugleich stilvoll und gehören oft zu den Siegern in einem Wandergummistiefel Test.

Hunter

Hunter ist eine britische Marke, die bereits seit 1856 besteht und sich durch seine legendären Original Gummistiefel weltweit einen Namen geschaffen hat.

Die Marke zeichnet sich durch innovatives Design und erstklassige Verarbeitung bei Wandergummistiefeln aus. In unterschiedlichen Kollektionen kannst du die besten Modelle für Herren, Damen und Kinder finden.

Le Chameau

Die französische Marke Le Chameau produziert seit 1927 Gummistiefel. Der Begründer des Unternehmens, Claude Chamot, hatte es sich damals zum Ziel gesetzt, die bequemsten Gummistiefel der Welt zu schaffen.

Dieser Leitgedanke ist dem Unternehmen auch bis heute erhalten geblieben. Eine Besonderheit ist bei dieser Marke das Material, das aus Naturkautschuk besteht und durch eine patentierte Zutat besonders weich und anschmiegsam wird.

Decathlon

Decathlon ist ein französischer Hersteller, der sich auf Sportgeräte und Sportkleidung spezialisiert. Das Unternehmen besteht seit 1976 und vertreibt seine Produkte heute weltweit in zahlreichen Filialgeschäften sowie online.

Bei Decathlon kannst du auch Wandergummistiefel für Einsteiger in einem günstigen Preisbereich finden.

Nora

Nora Gummistiefel zeichnen sich durch hohe Qualität und gute Trageeigenschaften aus. Die Modelle der Marke werden aus Naturkautschuk hergestellt und sind in großer Modellvielfalt erhältlich.

Mit welchen Preisen muss man für Wandergummistiefel rechnen?

Wandergummistiefel sind zu sehr unterschiedlichen Preisen erhältlich. Die Ausstattungsmerkmale sind ebenso für den Preis der einzelnen Modelle verantwortlich, wie die Qualität des Materials.

Für welches Modell du dich entscheiden solltest, hängt davon ab, zu welchem Zweck du deine Wandergummistiefel einsetzen möchtest.

Wenn dir ein einfaches Modell reicht, mit dem du beispielsweise auch bei Regen mit dem Hund im Park spazieren gehen kannst, so wird schon ein Einsteigermodell, wie du es bei Decathlon für rund 15 Euro finden kannst, gute Dienste erweisen.

Möchtest du jedoch Wanderungen durch schweres Gelände vornehmen, die auch über Stunden andauern können, so solltest du dich für hochwertige Modele entscheiden. die mehr als 200 Euro kosten können. Dazwischen gibt es viele Modelle zu unterschiedlichen Preisen, die du einmal vergleichen solltest.

Wo kann man Wandergummistiefel kaufen?

Du kannst Wandergummistiefel im Schuhgeschäft oder im Fachhandel für Outdoorbekleidung erhalten. Kaufst du in einem physischen Geschäft, so hast du den Vorteil, dass du verschiedene Modelle anprobieren und die Bequemlichkeit gut beurteilen kannst.

Auf diese Weise fällt es dir besonders leicht Wandergummistiefel zu erhalten, in denen du wirklich gut laufen kannst. Oft gibt es in Spezialgeschäften auch einen Parcours, auf dem du die Stiefel testen kannst. Auf diese Weise kannst du auch den Sitz beim Bergab-Laufen überprüfen um sicherzustellen, dass die Zehen nicht an der Stiefelkappe anstoßen.

Dennoch bevorzugen heute viele Kunden den Einkauf online. Die Auswahl ist wesentlich größer und die Preise sehr oft auch günstiger. Außerdem kann man zu den einzelnen Modellen Kunden Rezessionen und Testergebnisse einsehen.

Größentabellen helfen dabei, einen passenden Stiefel zu finden. Sollten die Wandergummistiefel dennoch unbequem sein, so kannst du nach dem Erhalt von deinem Rückgaberecht Gebrauch machen.

Wie pflegt man Wandergummistiefel?

Wandergummistiefel sind in der Regel haltbar und strapazierfähig. Du kannst jedoch auch selbst einiges dazu beitragen, dass deine Wandergummistiefel lange so schon wie neu bleiben. Nach jeder Wanderung solltest du die Wandergummistiefel gründlich von Schmutz befreien.

Das ist besonders wichtig, wenn deine Stiefel aus Naturkautschuk hergestellt sind. Zur Reinigung empfiehlt sich Wasser mit einer milden Seife. Meistens lassen sich die Verschmutzungen doch schon einfach gleich vor der Haustür mit dem Gartenschlauch abspritzen.

Neben einer gründlichen Reinigung brauchen deine Wandergummistiefel jedoch auch noch weitere Pflege. Du solltest sie nämlich vor dem Austrocknen schützen. Trocknet das Kautschuk Material aus, so kann es nämlich leicht zu Rissen kommen, die sich besonders in den Gehfalten bilden können.

Die Risse stören nicht nur die Optik deiner Gummistiefel, sondern beeinträchtigen auch die Wasserdichte. Daher gilt es, vorzubeugen und die Wandergummistiefel nach dem Tragen mit Silikonspray oder einem entsprechenden Öl zu behandeln. Auf diese Weise wirst du an deinen Wandergummistiefeln für lange Zeit Freude haben.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

2 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,00 von 5

Loading...