Gasmaske Test: Die besten Gasmasken im Vergleich!

GasmaskeMit einer Gasmaske verbinden sicherlich viele atomare Kriege oder Ähnliches, vergessen aber häufig dabei, dass in zahlreichen Situationen ebenfalls gesundheitsgefährdende Stoffe auftreten können.

Vor allem in verschiedenen Berufssparten führt der Umgang mit giftigen Elementen zu höchsten Sicherheitsmaßnahmen, um die Gesundheit zu schützen.

Aber auch im Privatbereich dient eine Gasmaske als zuverlässiger Schutz, dem herkömmliche Atemschutzmasken nicht standhalten können. Wer privat eine Gasmaske kaufen möchte, sorgt für einen unverzichtbaren Schutz in den unterschiedlichsten Situationen. Voraussetzung ist, dass diese bestimmten Kriterien entspricht und dem Anspruch an Zuverlässigkeit sowie Qualität gerecht wird.

Die Auswahl an Gasmasken ist umfangreich. Hier ist es vor allem für unerfahrene Kaufinteressenten schwierig, die einzelnen Unterschiede ihrer Wichtigkeit zuzuordnen und dementsprechend eine passende sowie gute Gasmaske kaufen zu können. Deshalb sollten sich Verbraucher vor dem Kauf einer Gasmaske vorab umfassend informieren, worauf zu achten ist.

Vorschau
Testsieger
Dräger X-plore 6300 Quality full-face respirator mask with standard thread Rd40 connection for...
Titel
Dräger X-plore 6300 Quality full-face respirator mask with standard thread Rd40 connection for...
Kundenbewertung
-
Preis
82,00 EUR
Weitere Infos
Testsieger
Vorschau
Dräger X-plore 6300 Quality full-face respirator mask with standard thread Rd40 connection for...
Titel
Dräger X-plore 6300 Quality full-face respirator mask with standard thread Rd40 connection for...
Kundenbewertung
-
Preis
82,00 EUR
Weitere Infos

Warum eine Gasmaske kaufen?

Die Gründe über die Anschaffung einer Gasmaske nachzudenken sind von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Beim Gasmaske kaufen berücksichtigen die meisten Menschen persönliche Anliegen. Der eine legt sich eine Gasmaske für die Arbeit zu. Sehr viele andere wiederum, möchten für den Fall der Fälle vorbereitet sein.

Die Zeiten in denen wir uns momentan befinden sind höchst bedenklich, jeder muss die politische Lage selber einschätzen. In einer Welt in der per Knopfdruck ganze Länder ausgelöscht, Atomkraftwerke in die Luft fliegen, jedes Jahr neue Seuchen ausbrechen, ist es ratsam eine Gasmaske zu kaufen und diese für den Notfall Zuhause aufzubewahren. Hier gilt das Sprichwort: Vorsorge ist besser als Nachsorge.

Eine kleine Beispielliste:

  • Krisenvorbereitung (Gasmaske zum Schutz vor atomar, biologisch und chemischen Kampfstoffen)
  • Berufe in den generell mit giftigen und schädlichen Gasen sowie Partikeln gearbeitet wird (Lackierer)
  • Rettungswesen (Feuerwehr, Technisches Hilfswerk)
  • Sicherheit (Polizei, Bundeswehr)
  • Baustellen gerade wenn Asbest im Spiel ist

Bemerkung: Beim Gasmaske kaufen sollten man stets auf genormte DIN bzw. EN Anschlüsse achten um keine ungewollten Inkompatibilitäten mit den Filtern zu erleben.

Wie funktionieren Gasmasken?

Eine Gasmaske besteht aus zwei Komponenten die nur zusammen einen sicheren Atemschutz gewährleisten können. Der eigentlichen Gasmaske und dem Filter. Die Aufgabe der Maske ist klar, sie soll die Augen und die Atemwege schützen, dazu muss sie fest und sicher sitzen und unter Extrembedingungen den Umwelteinflüssen standhalten.

Qualitätsmasken haben in der Regel eine innen liegende Maske die Mund und Nase schützt und eine äußere die Augen und Gesicht schützt. Die Gasmaske verfügt über ein Lufteinlass Ventil auf den der Filter geschraubt wird, und ein Ventil für den Abtransport des bereits verbrauchen Sauerstoffs aus dem Maskenraum ins Freie.

Wie werden Gasmasken unterschieden?

Prinzipiell werden Gasmasken in Voll- und Halbmasken unterschieden. Während Halbmasken nur den Nasen- und Mundbereich schützen, sind Vollmasken darauf ausgelegt die Augen, die Nase und den Mund des Trägers zu schützen.

Vollmasken bieten folglich einen größeren Schutz vor Umwelteinflüssen, wie chemischen Gasen, atomaren Partikeln und Krankheitserregern. Solltest du planen, dir für die private Vorsorge eine Gasmaske kaufen zu wollen, so würde ich immer, wenn finanziell möglich, eine qualitativ hochwertige Gasmaske kaufen.

Eine Vollmaske ist hochwertiger als eine Halbmaske und bietet im Fall der Fälle den besseren Schutz. Also lege dir wenn immer möglich eine Vollmaske zu.

Merkmale einer guten Gasmaske

Die ersten Gasmasken wurden meist aus inprägniertem Leder oder Stoff gefertigt. Durch ständige Weiterentwicklung und Fortschritten in der Materialforschung, bestehen Gasmasken heutzutage meist aus hochwertigen Silikonen oder Gummis. Diese weisen bessere Eigenschaften auf, was den Tragekomfort, wie auch die Sicherheit angehen.

Achte beim Gasmaske kaufen auf eine zusätzlich innenliegende Maske mit einem intelligentem Belüftungssystem, damit du immer freies Sichtfeld hast und die Scheibe nicht beschlägt. Moderne Masken wie die von Dräger, haben ein sehr großes 180° Sichtfeld.

Auf folgende Punkte solltest du achten:

  1. Gasmaske und Filter funktionieren als Einheit. Eine gute Gasmaske in Kombination mit einem gutem Filter bietet weitaus mehr Schutz als eine gute Gasmaske mit schlechtem Filter, oder umgekehrt.
  2. Die Gasmaske sollte leicht zu Warten und leicht in der Handhabung sein.
  3. Gib dich nicht mit einem beschränkten Sichtfeld zufrieden, schaue nach einer Gasmaske mit einem Blickfeld von 180°.
  4. Achte beim Gasmaske kaufen auf dermatologisch getestete Materialien, du weißt nicht wie oft und lange du sie in der Zukunft tragen wirst.

Wie wichtig ist die Qualität der Gasmaske und der Filter?

Wenn du eine ABC Gasmaske kaufen willst, ist Qualität das Kriterium auf das du achten solltest. Denn nur eine qualitativ hochwertige Vollmaske mit geeignetem Filter funktioniert auch unter Extrembedingungen.

Gerade hier hat Qualität seinen Preis, denn sein wir mal ehrlich, wenn deine Sicherheit davon abhängen könnte, was es nicht zwangsläufig muss, aber durchaus zu einem realistischen Szenario werden kann, dann MUSST du dich auf deine Gasmaske verlassen können.

Funktionsweise des Gasmaskenfilters

Im Grunde genommen funktionieren Gasmaskenfilter denkbar einfach. Der Filter hat zwei Öffnungen, durch die eine Öffnung gelangt ungefilterte bzw. kontaminierte Luft in das Innere des Filters und wird durch verschiedene Filterschichten für verschiedene Kampf- oder Giftstoffe gefiltert.

Durch die zweite Öffnung, die in der Regel mittels eines Schraubverschlusses direkt an der Gasmaske befestigt wird, gelangt die gefilterte Luft durch das Einatmen und den damit entstehenden Unterdruck in die Gasmaske.

Der Filter wird durch einen Schraubverschluss direkt mit der Gasmaske verbunden, so dass zwischen Schraubverschluss und Gasmaske keine ungefilterte Luft in die Gasmaske gelangt. Wenn der Filter seine Lebensdauer überschritten hat, muss er unbedingt ausgetauscht werden.

Mein Tipp: Hole dir Ersatzfilter und achte dabei auf eine lange Haltbarkeit. In der Regel sind Filter 6 – 12 Jahre nach Herstellung lagerfähig.

Welche Gasmaskenfilter gibt es?

Auch in diesem Bereich findest du viele verschiedene Hersteller und Filtermodelle. Der Filter ist auf den Einsatzzweck ausgerichtet. Dies bedeutet, dass dich die beste Vollmaske mit dem falschen Filter nicht vor den Gefahren schützen wird. Daher solltest du den Filter analog zu den Gefahren kaufen vor denen du dich schützen willst.

Im Grunde genommen gibt es hier drei Arten von Filtern:

  • Filter für Gase und Dämpfe
  • Filter für Partikel (Aerosole)
  • Filter für Gase und Partikel

Es gibt also Filter für Gase und Partikel sowie Filter für Gase und feine Partikel. Alle qualitativen Gasmasken verfügen über einen genormten Filteranschluss DIN, was es dir erleichtern sollte die passenden Filter zu finden.

Zu Beginn solltest du bestimmen vor welchen Gefahren du dich mit dem Filter schützen willst. Im besten Fall kaufst du dir Filter, die dich sowohl vor Gasen und Dämpfen, aber auch vor kleinsten (radioaktiven, giftigen) Partikeln schützen.

Haltbarkeit der Filter

Da die Filter den eigentlichen Schutz gewährleisten, solltest du beim Gasmaske kaufen darauf achten, dass die Filter noch über Jahre haltbar sind und der Einsatzzeitraum nicht überschritten ist. Filter die einen kürzeren Einsatzzeitraum als zwei Jahre aufweisen, solltest du umgehend reklamieren und einen Austausch verlangen.

Achte darauf dass das Siegel, das in der Regel an sämtlichen Filtern angebracht ist nicht beschädigt oder gar gebrochen ist, da eine sichere Funktion sonst nicht garantiert ist. Wenn du dir eine Gasmaske kaufen solltest, dann ist es ratsam dir auch einige Backup Filter zu kaufen und zu lagern. So ein Gasmaskenfilter hat auch einen begrenzten Einsatzzeitraum, bevor er ausgetauscht werden muss.

Die Dräger Gasmaske

Eine Dräger Gasmaske überzeugt durch Qualität. Dräger ist eines der führenden Unternehmen im Bereich der Medizin- und Sicherheitstechnik. Ob im Bergbau, der Medizin, Industrie oder Feuerwehr, die Dräger Gasmasken kommen überall zum Einsatz. Sie überzeugen durch beste Qualität in jedem Bereich.

In der Regel besteht der Maskenkörper der Dräger Gasmaske aus besonders hautfreundlichem EPDM (Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk). Eine Dräger Gasmaske glänzt durch einfache und sichere Handhabung, sowohl beim Tragen wie auch bei der Wartung. Durch ihre robuste Bausweise halten sie selbst höchsten Anforderungen stand.

Wer sich im Ernstfall auf seine Gasmaske verlassen möchte und ernsthaften ABC Schutz im Sinn hat, ist mit einer Dräger Gasmaske bestens beraten.

Bundeswehr Gasmaske

Die Gasmaske M65 Z wurde von der Firma Dräger hergestellt und in den 80ern, also in den späten Jahren des kalten Krieges von der Bundeswehr und dem Zivilschutz getragen. Wer sich dazu entschließt die Bundeswehr Gasmaske M65 Z zu kaufen, sollte beachten das man heute fast nur noch Masken erwerben kann die als Dekorationsartikel deklariert werden.

Es wird von Seiten des Verkäufers keine Funktionsgarantie übernommen. Wer sich aufgrund seines geringen Budgets dennoch eine Bundeswehr Gasmaske kaufen möchte, sollte nach Erhalt der Maske, diese erst einmal gründlich, auf eventuelle Schäden und Dichtigkeit prüfen.

Die Gasmaske der Bundeswehr gibt es in 3 Größen:

  • Gr. 1 = Hutgröße 61 – 64 = groß
  • Gr. 2 = Hutgröße 55 – 60 = mittel
  • Gr. 3 = Hutgröße 52 – 54 = klein

Wenn du die BW Gasmaske kaufen willst, teste diese wie folgt: Halte die Gasmaske der Bundeswehr an dein Gesicht, sauge kräftig an und halte die Luft an. Ist die Maske undicht wird der Unterdruck in der ABC Maske langsam ausgeglichen und sie würde vom Gesicht abfallen. Hält sie allerdings ohne festhalten weiter am Gesicht, so ist sie ok.

Außerdem befinden sich im inneren Teil der Maske, über der Nase, zwei weitere Ventile. Achte unbedingt darauf das diese auch funktionieren. Die Ventile sind da um die Gläser der Maske beschlagfrei zu halten. Sind sie defekt, beschlagen die Gläser. Dadurch ist das Sichtfeld komplett eingeschränkt. Achte darauf das das Gummi nicht porös und rissig ist, ansonsten sofort zurückschicken!

Wenn es dein Budget zulässt, so würde ich von der Gasmaske der Bundeswehr absehen und eine hochwertige ABC Gasmaske kaufen. Bei einer neuwertigen Gasmaske weißt du sofort, dass sie im Ernstfall auch einen sicheren Job verrichtet.

Wo kommen ABC Masken zum Einsatz?

Die ABC Maske findet vor allem in speziellen Berufsbereichen ihr Einsatzgebiet, wo Luftverunreinigungen und / oder giftige Luftpartikel die Atemwege gravierend schädigen und schlimmstenfalls zum Tod führen können.

ABC Masken schützen vor giftigen Rauchgasen, die sich bei einem Brand entwickeln. In der medizinischen sowie biologischen Labortechnik verwenden Laboranten und Wissenschaftler die ABC Maske, wenn sie mit gefährlichen, Chemikalien, Bakterien, Viren oder radioaktiven Stoffen arbeiten. Für Hobby-Chemiker bietet sich die ABC Maske dementsprechend auch an.

In Unternehmen, die mit Giftstoffen arbeiten und / oder Giftstoffe als Produktionsabfall anfällt beziehungsweise entsorgt werden muss, ist das Tragen einer ABC Maske unerlässlich und gehört zu den vorgeschriebenen Sicherheitsbestimmungen. Im Gefahrguttransport müssen Mitarbeiter ebenfalls mit einer ABC Maske ausgestattet sein, um beispielsweise bei einem Unfall die Atemwege zu schützen.

Im Gesundheitswesen sind die ABC Masken dort zu finden, wo kontaminierte Räumlichkeiten gegeben sind. Dies kann zum Beispiel bei einer Patientenisolierung der Fall sein, wenn ein Patient an einer hochansteckenden Virusinfektion erkrankt ist. Durch den Schutz der ABC Maske wird das Ansteckungsrisiko für Ärzte und Krankenschwestern bei der Pflege und Behandlung gen Null minimiert, sofern die ABC Maske entsprechende Sicherheitskriterien erfüllt.

In den Berufen, wo eine ABC Maske keine Pflicht ist, wird sie dennoch oft einer herkömmlichen Gasmaske vorgezogen, da sie einen zuverlässigeren Atemschutz bietet und vielseitig eingesetzt werden kann. Eine ABC Maske kaufen zum Beispiel auch Lackierereien, die ihren Mitarbeitern das höchstmögliche Maß an Atemschutz bieten wollen.

In der Baubranche bevorzugen Bauarbeiter die ABC Maske, wenn sie extrem mit Dämpfen und Staub in Berührung gelangen. Hier zeigt sich das diese Maskenvariante vor allem bei Arbeiten mit Asbest als zuverlässiger Atemwegsschutz dienen kann.

Im privaten Bereich findet die Markenart ihren Einsatz ebenfalls dort, wo mit Dämpfen sowie Gasen zu rechnen ist. Dies kann zum Beispiel bei Hobbybastlern der Fall sein, die alte Möbel restaurieren, abbeizen und lackieren.

Funktionsweise von ABC Masken

Im Prinzip funktioniert eine ABC Maske über ein spezielles Filtersystem. Hier kommen Gasmaskenfilter zur Verwendung. Diese verfügen in der Regel über zwei Öffnungen. Über die erste Öffnung wird die Außenluft in den Filter gesogen. Dort durchdringt die Luft verschiedene Filterebenen, um die Atemluft von schädlichen Gasen, Dämpfen oder ähnlichen gefährlichen Stoffen zu reinigen.

Im Anschluss wird die gefilterte Luft durch die zweite Öffnung in das Maskeninnere eingesogen. Je nach Modell strömt die Luft mit Unterdruck an den Maskenseiten entlang, um auf diese Weise ein Beschlagen der Sichtscheibe zu verhindern. Bei diesen Modellen spricht der Experte von einer Normaldruckmaske.

In der Regel befindet sich die zweite Öffnung direkt an der Gasmaske und wird mittels Schraubverschluss befestigt, sodass keine Luft von außen in das Maskeninnere gelangen kann. Das Ausatmen erfolgt über einen Luftauslass, der über ein Rückstromventil verfügt. Das bedeutet, das Ventil öffnet sich, sobald der Druck der Ausatmung wahrgenommen wird. Es schließt sich wieder, wenn dieser Druck nachlässt.

Auf diese Weise wird verhindert, dass durch die Ausatmungsöffnung Außenluft in das Maskeninnere gelangen kann. Allerdings hilft die beste Funktionalität nicht, wenn nicht auf weitere Details beim Kauf einer ABC Maske geachtet wird.

ABC Maske kaufen – Darauf sollte geachtet werden!

Um eine optimale Funktionalität gewährleistet zu können, sollten Interessenten, die eine ABC Maske kaufen, auf das Herstellerdatum der Filter achten. Üblich ist eine Haltbarkeit zwischen fünf und sechs Jahren. Darüber hinaus sollte ein Filter nicht mehr verwendet werden. Stark beanspruchte Filter sind in entsprechend kurzen Abständen auszuwechseln.

Zusätzlich sollte eine ABC Maske über ein großes Sichtfeld von 180 Grad verfügen. Nur so kann gewährleistet werden, dass beim Arbeiten mit der ABC Maske das Blickfeld nicht eingeschränkt ist und gegebenenfalls die Arbeit beeinträchtigt.

Die ABC Maske sollte zudem leicht in der Handhabung und unkompliziert anlegbar sein. Hier zeigen sich vor allem individuell einstellbare Bänderungen als vorteilhaft, die sich jeder Kopfgröße und -form anpassen lassen.

Angeboten werden ABC Masken in verschiedenen Materialien. Beim ABC Maske kaufen sollte darauf geachtet werden, dass diese aus dermatologisch getesteten Materialien besteht, um langfristig eventuelle Hautreaktionen zu vermeiden.

Ein weiteres Kaufkriterium erstreckt sich über die Qualität. Wer eine ABC Maske kaufen möchte, bei der minderwertige Filtersysteme integriert sind oder schlecht verarbeitet sind, profitiert in der Regel von keinem ausreichenden oder langfristigen Schutz.

Aus diesem Grund sollten Interessenten eine ABC Maske kaufen, welche von erfahrenden Herstellern angeboten werden. Diese liegen im Preis zwar meist etwas höher als günstige Schnäppchenangebote, aber dies sollte dir die eigene Gesundheit oder die deiner Mitarbeiter wert sein.

Zu den empfehlenswerten ABC Masken gehören zum Beispiel Modelle von Dräger aus der Panorama Nova Serie sowie ABC Masken vom Hersteller Honeywell.

Was ist beim Gasmaskenfilter alles zu beachten?

Kaum hat man sich eine Gasmaske gekauft, so stellten sich schon die nächsten Fragen: Welchen Gasmaskenfilter benötige ich eigentlich? Wie funktioniert ein Gasmaskenfilter und vor welchen Gefahren kann er mich schützen und vor welchen nicht? Und worauf muss ich speziell achten wenn ich einen geeigneten Gasmaskenfilter kaufen möchte? Wichtige Infos zu diesen Fragen findest du in den nächsten Abschnitten.

Wie funktioniert ein Gasmaskenfilter?

Ein Gasmaskenfilter funktioniert recht simpel. Es gibt 3 Filtertypen die sich im Aufbau und der Zusammensetzung unterscheiden. In der Regel besteht ein Filter entweder aus Aktivkohlebestandteilen für den Schutz gegen Gase und feine stoffmembranen für das Filtern von Partikeln aus der Luft.

  • Gasfilter
  • Partikelfilter
  • Kombinationsfilter

Bei Gas -und Partikelfiltern gibt es drei Filterklassen 1, 2 und 3. Diese Filterklassen geben an wie hoch die Schutzwirkung des jeweiligen Filtertypen ist.

1 ist die Filterklasse die den geringsten Schutz bietet wohingegen die Filterklasse 3 den besten Schutz vor den jeweiligen Gefahrenstoffen bietet. Eine Ausnahme bei den Filterklassen bilden die Kombinationsfilter da sie eine Kombination aus Gas -und Partikelfilter sind.

Im folgenden siehst du, wie du die Filterklassen anhand der Filterkennzeichnung und der Farbkennzeichnung bestimmen kannst:

Farbkennung Typ Anwendungsbereich
braun A Organische Gase und Dämpfe mit Siedepunkt > 65 °C
braun AX Niedrigsiedende organische Verbindungen Siedepunkt < 65 °C
grau B Anorganische Gase und Dämpfe
gelb E Schwefeldioxid, Chlorwasserstoff und andere saure Gase
grün K Ammoniak und organische Ammoniakderivate
blau NO Nitrose Gase (Stickoxide) z. B. Stickstoffmonoxid, Stickstoffdioxid
rot Hg Quecksilber
schwarz CO Kohlenstoffmonoxid
orange Reaktor Radioaktives Iod und radioaktives Iodmethan
violett SX Gase und Dämpfe nach Angaben des Herstellers
weiß P Partikel

Konkretes Beispiel zu Filtertypen:

Hier ein Beispiel für eine Filterkennzeichnung und Farbkennung wie sie auf einem Kombinationsfilter zu finden ist: A2-B2-E2-K2-Hg-P3 – Braun, Grau, Gelb, Grün, Rot, Weiß.

  • A2 = Organische Gase und Dämpfe mit Filterklasse 2
  • B2 = Anorganische Gase und Dämpfe Filterklasse 2
  • E2 = Schwefeldioxid, Chlorwasserstoff und andere saure Gase Filterklasse 2
  • K2 = Ammoniak und organische Ammoniakderivate Filterklasse 2
  • Hg = Quecksilber Filterklasse 2
  • P3 = Partikel bis Konzentrationen der Filterklasse 3

Gasmaske mit Filter – Die Einheit aus beidem!

Ein oft weit verbreiteter Irrglaube ist, dass eine gute Gasmaske wichtiger sei als ein guter Filter der auf den Einsatzzweck abgestimmt ist. Dem ist leider nicht so. Eine ausgezeichnete Gasmaske ohne den richtigen Filter bringt dem Träger denkbar wenig.

Andersherum gilt allerdings das Gleiche, einen guten Filter ohne eine geeignete Gasmaske braucht man erst gar nicht zu tragen. Es ist die Kombination aus zwei Elementen (Maske und Filter) die am Ende den besten Schutz gewährleisten.

Was muss ich beachten wenn ich einen ABC Filter auswähle?

Wenn du dir eine Gasmaskenfilter kaufen möchtest, solltest du einige wichtige Dinge berücksichtigen. Zuallererst solltest du eine Vorstellung davon haben, wovor dich der Filter schützen soll. Wenn du dir nicht sicher bist empfehle ich dir stets einen hochwertigen Kombinationsfilter mit einer hohen Filterklasse auszuwählen um auf Nummer Sicher zu gehen.

Wenn du dir allerdings darüber bewusst bist was für einen Filter du benötigst, kannst du die Tabelle oben verwenden um einen geeigneten zu finden. Außerdem solltest du darauf achten das der ABC Filter den du dir auswählst ein genormtes Schraubgewinde RD40 hat. Die meisten sind genormt, allerdings gibt es auch immer mal wieder Filter die nicht kompatibel mit gängigen Gasmaken sind.

Achte auf den Hersteller und die angebotene Qualität. Hier bieten aus meiner Erfahrung die Gasmaskenfilter von Dräger das beste Preis -Leistungs-Verhältnis.

Wie lange hält der Gasmaskenfilter?

Unter Gasmaskenfilter Haltbarkeit werden zwei Dinge verstanden. Wie lange kann man einen Filter im Einsatz verwenden? Und, wie lange ist ein Filter haltbar, wenn man ihn ohne ihn zu verwenden lagert? Auf die erst Frage gibt es keine generelle Antwort. Wie lange ein Filter hält, hängt von der Filterklasse und den Umgebungsbedingungen ab. Einflussfaktoren auf die Gebrauchsdauer sind:

  • Zusammensetzung der Schadstoffe
  • Luftfeuchtigkeit
  • Temperatur
  • Luftverbrauch des Nutzers

Da die Haltbarkeit oder Gebrauchsdauer von vielen verschiedenen Faktoren abhängt, kann man schwer eine geschätzte Gebrauchsdauer angeben. Allerdings gibt es einige Hinweise, die auf ein Gebrauchsende des Filters hindeuten. Dazu zählen das:

  • bei Gasfiltern ein spürbarer Geschmack / Geruch auftritt
  • bei Partikelfiltern der Atemwiderstand merklich zunimmt
  • bei Kombinationsfiltern eines der beiden genannten Merkmale auftritt

Wie lange ein Gasmaskenfilter lagerfähig ist, wird in der Regel vom jeweiligen Hersteller angeben.

ABC Schutzanzug kaufen – Die perfekte Ergänzung zur Gasmaske

Du willst wissen, warum der ABC Schutzanzug die perfekte Ergänzung zur Gasmaske ist? Ganz einfach: Die Zeiten werden unsicherer, das politische Geschehen auf der Welt ist für den Normalbürger kaum noch zu durchleuchten. In Syrien bahnt sich ein größerer Konflikt zwischen den Machtblöcken des Ostens und des Westens an.

Die Beziehungen zwischen den USA und Russland waren seit dem Kalten Krieg nicht mehr so schlecht wie sie es heute sind. Zwischen den USA und Nordkorea bauen sich mittlerweile immer größere Spannungen auf… Und und und

Für einen Normalbürger, kann es zuweilen schwer sein die Lage zu durchblicken. Da ich ein Freund des guten Krisenmanagements bin, möchte ich in den nächsten Abschnitten auf den ABC Schutzanzug zu sprechen kommen und darauf eingehen weshalb er unerlässlich für eine gute ABC Krisenvorsorge ist.

Was ist ein ABC Schutzanzug und wovor schützt er?

Ein ABC Schutzanzug ist ein Ganzkörper Anzug der den Träger vor Kontamination mit (A)tomaren (B)iologischen und (C)hemischen Kampfstoffen schützen soll. Er dient primär dem Schutz der Haut des Trägers. Der ABC Schutzanzug wird in Kombination mit einer Gasmaske getragen und bietet nur dann ausreichenden Schutz für den Träger.

Im Fall einer atomaren Explosion oder einem Reaktorunfall gelangen radioaktiv verseuchte Partikel in die Luft. Diese steigen auf und können vom Wind mehrere Hundert Kilometer weit getragen werden. Wir erinnern uns noch alle an das Unglück in Tschernobyl, als der Reaktor eines Kernkraftwerks in die Luft geflogen ist und es zum Supergau kam.

Damals wurden die verstrahlen radioaktiv verseuchten Wolken durch den Wind fast über ganz Europa verteilt. In einigen Ländern kam es dann zum sogenannten „Fallout“, also dem abregnen dieser Wolken. Dies hatte zur Folge das weite Landstriche verseucht wurden und die Strahlenbelastung für Mensch und Umwelt deutlich zunahm. Ein hochwertiger und Flüssigkeit abweisender ABC Schutzanzug kann in solchen Fällen die Menschen vor radioaktiver Kontamination schützen.

Welche ABC Schutzanzüge gibt es?

An dieser Stelle sei gesagt das es viele Hersteller für ABC Schutzanzüge gibt. Es gibt allerdings nicht den einen perfekten ABC Schutzanzug. Wenn man sich für den Fall der Fälle ausrüsten will, muss man einen Kompromiss zwischen Budget und Qualität eingehen, denn was bringt mir der teuerste und beste Anzug wenn ich dann keine Mittel für weitere Ausrüstung und Vorbereitungsmaßnahmen habe?

Du willst also einen ABC Schutzanzug kaufen? Nachfolgend gebe ich klare Kaufempfehlungen für einen ABC Schutzanzug, sowohl für qualitativ hochwertige, wie auch für Low Budget Einweg Schutzanzüge.

Die Vergleichstabelle konnte nicht ausgegeben werden.

Die Geschichte der Gasmaske

Die Gasmaske wurde im Zuge des ersten Weltkriegs entwickelt. Die Erfinder der Gasmaske Hr. Garrett Morgan und Hr. Cluny Mac Pherson waren bestrebt eine Atemschutzvorrichtung zu entwickeln, die es Menschen möglich machte sich in Bereiche zu begeben, die stark kontaminiert waren.

Ein Überleben ohne Gasmaske war in diesen Bereichen nicht möglich. Die Gasmaske kann hierbei die Atemwege und die Augen vor Kontaminationen in der Atemluft schützen und so das Überleben sichern. Als Privatmann konnte man damals noch keine Gasmasken kaufen.

Nach dem ersten Weltkrieg fand die Gasmaske, ihre Technik und die gewonnene Erfahrung Verwendung in den unterschiedlichsten Bereichen. Hierbei lag der Fokus hauptsächlich in der industriellen Anwendung der Technologie.

Nach dem zweiten Weltkrieg konnten auch der Privatleute eine Gasmaske kaufen. Die Gefahr vor biologischen und atomaren Kampfstoffen war ein Grund für den Kauf einer Gasmaske, ein weiterer auch der Schutz vor Chemieunfällen.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

2 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...