Reifenpannenset Test: Die besten Reifenpannensets im Vergleich!

ReifenpannensetJeder Autofahrer sollte sich einmal einen Reifenpannenset Test anschauen. Diese Sets können für eine schnelle und einfache Lösung sorgen, wenn du unterwegs eine Reifenpanne hast. Heute sind in vielen Wagen keine Reservereifen an Bord. Sie nehmen viel Platz ein und erhöhen auch das Gewicht. Wenn man also unterwegs einen Platten hat, so ist guter Rat oft schwer.

Dazu kommt, dass man oft in Eile unterwegs ist. Hat man beispielsweise auf dem Weg zur Arbeit, wenn man vielleicht einen wichtigen Termin wahrnehmen muss, einen platten Reifen, so ist eine solche Verzögerung besonders ärgerlich.

Wenn man erst eine Werkstatt rufen muss, um das Fahrzeug wieder flott zu bekommen, so wird die Angelegenheit nicht nur zeitaufwendig, sondern auch recht kostspielig. Wenn man ein Reifenpannenset an Bord hat, kann man sich also im Ernstfall viel Ärger und Geld sparen.

Im Handel findet man eine Reihe von unterschiedlichen Sets, die im Fall einer Reifenpanne schnell Hilfe leisten können. Im folgenden Reifenpannenset Vergleich möchte ich dir die nötige Information zur Verfügung stellen, die du brauchst, um ein passendes Set für deinen Wagen zu kaufen.

Vorschau
Testsieger
AirMan Resq Reifenreparaturset für Autos, mit Valve-Through-Technologie, repariert alle...
Preis-Tipp
60 tlg. Profi Reifen-Reparatur-Set I Pannenset PKW - LKW - Motorrad - Bagger - QUAD - ATVs - Traktor...
Hochwertig
Slime 50129 Reifenreparatur bei Platten Reifen, Notfallausrüstung, enthält Dichtmittel und...
Titel
AirMan Resq Reifenreparaturset für Autos, mit Valve-Through-Technologie, repariert alle...
60 tlg. Profi Reifen-Reparatur-Set I Pannenset PKW - LKW - Motorrad - Bagger - QUAD - ATVs - Traktor...
Slime 50129 Reifenreparatur bei Platten Reifen, Notfallausrüstung, enthält Dichtmittel und...
Kundenbewertung
-
-
Preis
39,98 EUR
22,00 EUR
54,37 EUR
Testsieger
Vorschau
AirMan Resq Reifenreparaturset für Autos, mit Valve-Through-Technologie, repariert alle...
Titel
AirMan Resq Reifenreparaturset für Autos, mit Valve-Through-Technologie, repariert alle...
Kundenbewertung
Preis
39,98 EUR
Weitere Infos
Preis-Tipp
Vorschau
60 tlg. Profi Reifen-Reparatur-Set I Pannenset PKW - LKW - Motorrad - Bagger - QUAD - ATVs - Traktor...
Titel
60 tlg. Profi Reifen-Reparatur-Set I Pannenset PKW - LKW - Motorrad - Bagger - QUAD - ATVs - Traktor...
Kundenbewertung
-
Preis
22,00 EUR
Weitere Infos
Hochwertig
Vorschau
Slime 50129 Reifenreparatur bei Platten Reifen, Notfallausrüstung, enthält Dichtmittel und...
Titel
Slime 50129 Reifenreparatur bei Platten Reifen, Notfallausrüstung, enthält Dichtmittel und...
Kundenbewertung
-
Preis
54,37 EUR
Weitere Infos

Inhaltsverzeichnis

Was ist ein Reifenpannenset?

Ein Reifenpannenset ist immer klein und kompakt und lässt sich selbst im Kleinwagen leicht unterbringen. Es ist ebenfalls leicht, so dass es die Last die das Fahrzeug tragen muss, kaum beeinträchtigt. Es bietet die nötigen Werkzeuge, um einen Reifen zu flicken.

Es handelt sich dabei jedoch um eine kurzfristige Lösung, die dir dabei helfen kann, die nächste Werkstatt zu erreichen. Die Kilometerleistung ist begrenzt und man sollte mit dem geflickten Reifen auch nicht schneller als 80 Stundenkilometer fahren.

Bei einem Reifenpannenset Vergleich wirst du feststellen, dass es unterschiedliche Typen von Sets zur Reifenreparatur gibt. Zum einen gibt es Sets, die einen Kompressor und ein Dichtmittel enthalten.

Zum anderen kann man Reifensprays erhalten, die sich besonders einfach einsetzen kann. Beide Arten haben ihre Vorteile. Oft hängt es jedoch vom Fahrzeugtyp ab, welches Kit sich für dich am besten eignet.

Reifenpannenset mit Reifenspray

Das Reifenspray bietet eine schnelle Lösung, um einen Reifen aufzupumpen und eine defekte Stelle abzudichten. Das Reifenspray wird einfach durch das Ventil in den Reifen gesprüht. Die Chemikalien, die in dem Spray enthalten sind, verkleben das Loch im Reifen von innen.

Dazu liegt dem Set ein Schlauch bei, mit dem du die Spraydose mit dem Ventil verbinden kannst. Die Anwendung kann auch durchgeführt werden, wenn du keine Erfahrung hast.

Reifenpannensprays sind sowohl für Autos als auch für Motorräder geeignet. Die Sprays wurden hauptsächlich für den kleineren Reifen entwickelt. Für große Reifen, beispielsweise bei einem SUV, reicht ein Reifenpannenspray meistens nicht aus.

Du solltest die Bedienungsanleitung des Sprays gründlich durchlesen. Dort kannst du herausfinden, bis zu welcher Reifengröße das Spray geeignet ist. Auch die Anwendung kann von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich sein.

Reifenpannenset mit Kompressor und Dichtmittel

Bei großen Reifen ist das Reifenpannenset mit Kompressor und Dichtmittel die beste Lösung, um sich bei einem platten Reifen schnell selbst zu helfen. Der Kompressor ist so ausgestattet, dass er an den Zigarettenanzünder im Fahrzeug angeschlossen werden kann.

Im Reifenpannenset Test kannst du sehen, dass bei den meisten Sets der Kompressor dazu eingesetzt wird, um ein Dichtmittel über das Ventil in den Reifen zu drücken.

In einem solchen Set ist als neben dem Kompressor auch ein Dichtmittel enthalten. Außerdem wird meistens auch eine Ventilkappe aus Metall mitgeliefert und ein passenden Ausdreher.

Viele Hersteller fügen dem Set auch ein Ersatzventil bei. Bei gute Riefenpannensets werden sogar Handschuhe angefügt, so dass komplett ausgestattet bist, um eine Reifenpanne unterwegs selbst zu beheben.

Reifenpannenset mit Dichtstreifen

Es gibt noch eine weitere Art von Riefenpannensets, die mit einem Dichtstreifen funktionieren, der in das Loch im Reifen eingefügt wird.

Dieses Set ist jedoch weniger praktisch, der Reifen abgenommen werden muss. Das ist bei den beiden vorhergehenden Varianten nicht der Fall.

Welche Vor- und Nachteile hat ein Reifenpannenset?

Viele Fahrzeughersteller statten Autos heute nicht mehr mit einem Reserverad oder einem Notrad aus.

Das geschieht oft besonders bei kompakten Fahrzeugen, wo der Raum gespart werden soll, der ein Reserverad einnehmen würde.

Bei einem solchen Fahrzeug ist ein Reifenpannenset die beste Möglichkeit, um Vorsorge für den Fall eines Platten zu treffen.

Vorteile eines Reifenpannensets

Damit du das richtige Reifenpannenset für deine Bedürfnisse kaufen kannst oder feststellst, dass ein Reifenpannenset für dich ungeeignet ist, solltest du erstmal die Vorteile von Reifenpannensets kennen.

Schaust du dir einmal einen Reifenpannenset Test an, so wirst du schnell feststellen, das ein solches Set viele nützliche Vorteile bietet. Dazu gehören:

Klein und kompakt

Ein Reifenpannenset besteht entweder aus einer kleinen Sprühdose mit Reifenpannenspray oder einer ebenfalls kompakten Box, in der ein Kompressor und das Dichtmittel Platz finden.

In den meisten Fällen kannst du das Set für die Reifenreparatur einfach unter dem Sitz verstauen und auf diese Weise auch im Kleinstwagen Platz sparen.

Lästiger Radwechsel ist nicht nötig

Ein Reserverad bietet zwar eine gute Lösung bei einer Reifenpanne, doch ist der Radwechsel auch mit Problemen verbunden.

Zunächst einmal müssen neben dem Ersatzreife auch noch ein Wagenheber und ein Radschlüssel im Fahrzeug untergebracht werden, die man braucht, um den reifen zu wechseln.

Die Radmuttern sitzen meistens sehr fest, so dass auch einige Körperkraft eingesetzt werden muss, um ein Rad zu wechseln. Die Arbeit ist also nicht ganz einfach und die Kleidung kann dabei schnell verschmutzt werden.

Mit einem Reifenpannenset kannst du dir die Arbeit viel leichter machen, da du den Reifen einfach über das Ventil flickst und füllst. Es ist nicht nötig, den Reifen abzunehmen.

Schnell wieder mobil

Für Eilige ist es ein besonderer Vorteil, dass die Reifenreparatur mit dem Reifenpannenset besonders schnell geht. E

in Reifenpannenset Test ergibt, dass sich die Sets ohne Vorkenntnisse anwenden lassen und eine Reifenpannen in wenigen Minuten reparieren können. So kann man innerhalb kürzester Zeit weiterfahren.

Kompressor vielseitig einsetzbar

Entscheidest du dich für ein Reifenpannenset mit einem guten Kompressor, so lässt sich diese auch für andere Zwecke einsetzen.

Du kannst damit beispielsweise Sportbälle oder Luftmatratzen aufpumpen. Im Reifenpannenset Vergleich erfährst du, welche Kompressoren besonders leistungsstark sind.

Kompressor zum Auffüllen des Reifendrucks

Oft kann die Reifenpanne auch behoben werden, wenn Luft mit dem Kompressor aufgefüllt wird.

Häufig kann der Reifendruck halten, bis man den Reifen in der Werkstatt überprüfen lassen kann.

Nachteile eines Reifenpannensets

Reifenpannensets weisen jedoch auch einige Nachteile auf. Diese solltest du zumindest keinen und eventuell bei deiner Kaufentscheidung berücksichtigen.

Zu den Nachteilen von Reifenpannensets gehören beispielsweise die folgenden Punkte:

Nicht für größere Schäden geeignet

Entsteht ein größerer Schaden an der Decke des Reifens, so kann das Pannenset nicht helfen. Selbst die besten Reifenpannensets können Risse am reifen nur bis zu einer Größe von 6 bis 7 mm reparieren.

Das ist etwa die Größe eines Schadens, der von einem Nagel verursacht wird. Kommt ein großer Riss zustande, oder platzt der Reifen, so kann nur ein Ersatzreifen oder ein Notrad weiterhelfen.

Keine weitere Reparatur möglich

Wenn das Dichtmittel einmal in den Reifen eingefüllt ist, so ist eine anschließende professionelle Reparatur nicht mehr möglich. Der Reifen muss entsorgt und durch einen neuen Reifen ausgetauscht werden.

Handelt es sich daher um eine Panne bei einem neuen, teuren Reifen, so kann es sinnvoll sein, auf den Einsatz des Dichtmittels zu verzichten und den Reifen lieber reparieren zu lassen.

Begrenzte Kilometerleitung

Das Dichtmittel dichtet den Reifen nur bedingt ab. Je nach Hersteller und Produkt kannst du zwischen 30 und 100 km mit dem Reifen fahren, bis du ihn austauschen musst.

Daher eignet sich das Reifenpannenset nur, um die nächste Werkstatt zu erreichen. Weite Fahrten sind nicht möglich.

Gefahr bei hohen Geschwindigkeiten

Nachdem du den Reifen mit einem Reifenpannenset geflickt hast, solltest du aus Sicherheitsgründen nicht mit hohen Geschwindigkeiten fahren.

80 km/h gilt als höchst-mögliche Geschwindigkeit.

Begrenzte Haltbarkeit des Dichtmittels

Das Dichtmittel in einem Reifenpannenset hat nur eine begrenzte Haltbarkeit. Danach härtet es aus und kann nicht mehr benutzt werden.

Daher musst du regelmäßig das Verfallsdatum überprüfen und das Dichtmittel regelmäßig erneuern. Dadurch entstehen natürlich immer wieder Kosten.

Verschmutzung der Felge

Beim Einfüllen des Dichtmittels kommt es häufig vor, dass die Felge verschmutz wird.

Wischt man das Dichtmittel nicht sofort ab, so kann es späterhin sehr schwer von der Felge zu lösen sein.

Wie setzt man das Reifenpannenset ein?

Alle Reifenpannensets funktionieren grundsätzlich nach dem gleichen Prinzip. Dichtungsflüssigkeit wird über das Ventil in den Reifen geleitet. Dabei kann Druckluft über einen Kompressor benutzt werden, oder CO2, wie es bei Sprayflaschen der Fall ist.

Man sollte beachten, dass die Dichtungsflüssigkeit im Reifen immer nach unten sinkt. Daher kann man beste Ergebnisse erzielen, wenn das Loch beim Einfüllen unter dem Ventil liegt.

Daher kann es sinnvoll sein, das Fahrzeug ein kleines Stück zu bewegen, um das Ventil in die Richtige Position zu bringen, bevor man mit der Arbeit beginnt.

Anwendung von einem Reifenpannenspray

Als nächstes wird der Schlauch am Ventil befestigt. Bei einigen Reifenpannensets kann er auf das Ventil aufgeschraubt werden, während er bei anderen einfach aufgesteckt wird. Dazu muss das Ventil des Reifens zunächst abgenommen werden.

Daher haben solche Sets, die im Reifenpannenset Test gut abschneiden, meisten einen kleinen Ausdreher aus Plastik oder Metall im Lieferumfang, mit dem sich das Ventil leicht herausdrehen lässt.

Benutzt du ein Pannenspray, so kannst du mit dem Dichtmittel das Loch im Reifen zugeklebt werden. Gleichzeitig kommt auch ein wenig Luft in den Reifen. Die Luftmenge ist jedoch sehr gering. Daher kannst du das Pannenspray nur dann einsetzen, wenn das Loch im Reifen nicht groß ist und wenn auch noch nicht zu viel Luft entwichen ist.

Das Dichtmittel verklebt das Loch, so dass keine weitere Luft entweichen kann, Du solltest jedoch darauf achten, dass dein Reifen noch einen Druck von mindestens 1,5 bar hat, um weiterzufahren. Sonst ist die Fahrt nicht sicher und du beschädigst außerdem die Felge.

Anwendung von Reifenpannensets mit Kompressor

Wenn du ein Reifenpannenset mit Kompressor benutzt, wird zunächst das Dichtungsmittel über das Ventil eingefüllt. Dazu wird in der Regel die Flaschen mit dem Dichtmittel an das Ventil angeschlossen und die Flüssigkeit in den Reifen gedrückt.

Danach wird der Kompressor über einen Schlauch mit dem Ventil verbunden und an den 12 Volt Auslass des Fahrzeugs angeschlossen. So kannst du den Reifen wieder mit Luft auffüllen.

Der Kompressor ist mit einem Druckmesser ausgestattet. So kannst du feststellen, wie viel Luft du in den Reifen einfüllst. Wenn der Druckmesser 2,4 bar anzeigt, ist der Reifen ausreichend gefüllt und du kannst deine Fahrt fortsetzen.

Anwendung von Dichtstreifen

Wenn du ein Reifenpannenset kaufst, das aus Dichtstreife besteht, so ist die Reparatur ein wenig komplizierter. Dazu muss zunächst der Reifen abgenommen werden. Dann wird der Gegenstand, der in den Reifen eingedrungen ist, vorsichtig entfernt.

Dann wird die beiliegende Reibahle in das Loch eingeführt und einige Male gedreht. Sann wird der Bereich um das Loch gründlich mit Schleifpapier vorbereitet.

Schließlich füllst du das Loch mit Klebstoff und führst mit Hilfe der Ahle den Dichtstreifen durch das Loch. Der Kleber braucht etwa 15 Minuten, um fest zu werden.

Zu diesem Zeitpunkt kannst du den Überstand des Dichtstreifens abschneiden. Dann wird der Reifen wieder montiert und das Fahrzeug ist fahrbereit.

Was muss sonst noch bei der Anwendung von Reifenpannensets beachtet werden?

Wenn du bemerkst, dass du eine Reifenpanne hast, solltest du zunächst rechts heranfahren, den Warnblinker anschalten und das Fahrzeug möglichst so abstellen, dass es keine Verkehrsbehinderung darstellt.

Dann musst du das Warndreieck aufstellen. Dabei musst du die folgende Reglung bezüglich des Abstands des Warndreiecks vom Fahrzeug beachten:

  • 50 Meter innerhalb von Ortschaften
  • 100 Meter auf der Landstraße
  • 200 Meter auf der Autobahn

Diese Vorsichtsmaßnahmen sind nötig, damit keine Unfälle entstehen. Nachdem das Fahrzeug abgesichert ist, solltest du den Schaden am Reifen zunächst überprüfen. Kleine Löcher können mit dem Dichtungsmittel repariert werden. Wenn du einen Kompressor hast, kannst du auch fehlende Luft auffüllen. Risse und große Löcher lassen sich auf diese Weise jedoch nicht beheben.

Nachdem du das Dichtmittel in den Reifen gefüllt hast, ist es eine gute Idee, dieses im Reifen zu verteilen. Dazu kannst du das Fahrzeug einige Male langsam vorwärts und rückwärts bewegen. Stellst du nun fest, dass keine weitere Luft aus dem Reifen entweicht, kannst du nun mit verringerter Geschwindigkeit weiterfahren und eine Werkstatt aufsuchen.

Für wen eignet sich ein Reifenpannenset?

Ein Reifenpannenset eignet sich grundsätzlich für jeden Autofahrer. Die meisten Autofahrer fürchten einen Platten. Die Vorstellung, über eine längere Zeit auf der Autobahn auf Hilfe warten zu müssen, oder im strömenden Regen mit Werkzeug hantieren zu müssen, um einen reifen zu wechseln, löst erhebliches Unbehagen aus.

Der Reifenpannenset Test zeigt, dass ein solches Kit leicht anzuwenden ist und eine Weiterfahrt in kurzer Zeit ermöglicht. Somit kann man sich unterwegs sicherer fühlen, wenn man ein solches Reifenpannenset an Bord hat.

Gemäß Statistiken, die vom ADAC zusammengestellt wurden, ereignen sich Reifenpannen nicht allzu häufig, Ein Autofahrer braucht nur etwa alle 150.000 Kilometer mit einer solchen Pannen zu rechnen. Dennoch sollte man stets auf den Notfall vorbereitet sein.

Daher ist ein Reifenpannenset eine wichtige Anschaffung. Es lohnt sich, ein solches Set auch dann mitzuführen, wenn dein Fahrzeug einen Reservereifen hat. In einer Notsituation kann es als beste und schnellste Lösung erweisen.

Was sollte man beim Kauf eines Reifenpannensets beachten?

Reifenpannensetz sind in unterschiedlichen Ausführungen und von verschiedenen Herstellern erhältlich. Um eine gute Ausführung zu erhalten, sollte man beim Kauf auf einige wichtige Punkte achten.

Es lohnt sich, beim Kauf wählerisch zu sein. Diese Sorgfalt wird sich bei einer Reifenpanne auszahlen. Zu diesen Kaufkriterien gehören die folgenden Punkte:

Möglichst vollständiges Set wählen

Wenn du einen Reifenpannenset Vergleich machst, wirst du feststellen, dass nicht alle Sets die gleichen Bestandteile enthalten. Die einfachsten Sets bestehen aus einem Pannenspray und einem Einfüllschlauch. Diese Varianten sind preisgünstig und nehmen im Fahrzeug den wenigsten Platz ein.

Entscheidest du dich jedoch für ein Set mit einem Kompressor, so ist dieses wesentlich vielseitiger. Du kannst den Reifen mit dem Kompressor aufpumpen, so dass du einen guten Reifendruck erzielen kannst.

Manchmal verlieren die Reifen auch Druck, ohne ein Loch zu haben, beispielsweise wenn das Fahrzeug über längere Zeit nicht bewegt wurde, Ein Kompressor kann da sehr nützlich sein.

Die Testsieger sind auch noch mit weiteren Teilen ausgestattet. Dazu können Handschuhe ebenso gehören, wie Ausdreher für die Ventile. Je kompletter das Set ist, desto einfacher gestaltet sich die Arbeit, wenn du in einer Notsituation einen Reifen flicken musst.

Verständliche Bedienungsanleitung

Für die meisten Personen ist eine gut verständliche, in Deutsch verfasste Bedienungsanleitung sinnvoll, um das Reifenpannenset einsetzen zu können. Die Anwendung von einem Reifenpannenset kann von Hersteller zu Hersteller ein wenig unterschiedliche sein. Die Bedienungsanleitung sorgt dafür, dass du sofort verstehen kann, wie genau dein Set funktioniert.

Es ist eine gute Idee, die die Bedienungsanleitung bereits durchzulesen, wenn du das Set kaufst. Auf diese Weise bist du mit deinem Set vertraut und kannst es leichter anwenden, wenn du wirklich einmal eine Reifenpanne hast.

Das ist unterwegs ein Vorteil, weil man meistens nervös ist, wenn man unterwegs eine Panne hat. Je sicherer du mit dem Reifenpannenset umgehen kannst, desto schneller wirst du den Schaden beheben können.

Leichte Handhabung

Ein Reifenpannenset sollte möglichst einfach zu handhaben sein. Am Straßenrand arbeitest du bei einer Reifenpanne unter widrigen Umständen, so dass du von einfach zu bedienendem Werkzeug besonders profitierst. Die meisten Pannensprays sind recht leicht zu bedienen, da du lediglich die Flasche an den reifen anschließen musst.

Bei einem Set mit Kompressor kann die Handhabung ein wenig komplizierter werden, da du mehrere Teile zusammenschließen musst. Beim Kauf solltest du daher darauf achten, wie viele Teile du zusammenstecken musst und wie leicht sich das unterwegs ausführen lässt.

Kleine Teile, wie beispielsweise ein Ventilausdreher können dich bei der Handhabung wesentlich unterstützen und sollten daher bei einem guten Set mit an Bord sein.

Qualität und Haltbarkeit

Das Dichtmittel ist der wichtigste Bestandteil bei einem Reifenpannenset. Dieses Mittel ist jedoch nur begrenzt haltbar. Während manche Dichtmittel nur eine Haltbarkeit von etwa 2 Jahren haben, können andere zwischen 8 und 10 Jahren halten. Daher ist die Haltbarkeit auf jeden Fall ein Kriterium, auf das du beim Kauf achten solltest.

Darüber hinaus ist es auch wichtig, wie das Mittel auf unterschiedliche Temperaturen reagiert. Manche Sets können nicht über einer bestimmten Temperaturgrenze gelagert werden. Im Inneren deines Wagens können solche Temperaturen im Sommer schnell überschritten werden, besonders, wenn du deinen Wagen an einem sonnigen Platz parken musst.

Bei den meisten Dichtmaterialien wird ein Frostschutzmittel eingesetzt, so dass sie auch bei Temperaturen unter null Grad einsetzbar sind. In jedem Falle solltest du dich vor dem Kauf jedoch über obere und untere Temperaturgrenzen informieren.

Unterschiedliche Qualitäten eines Reifenpannensets können auch ihre Eignung für unterschiedliche Fahrzeug- und Reifentypen bestimmen. Bei besonders großen reifen muss daher darauf geachtet werden, dass der Kompressor eine ausreichende Leistung erbringen kann, ohne dabei heiß zu laufen.

Es ist ebenfalls ratsam, darauf zu achten, ob das Set für deinen Reifentyp geeignet ist. Wenn du beispielsweise Reifendrucksensoren hast, so kannst du dich für ein Produkt entscheiden, das für diesen Zweck speziell geeignet ist.

Wirkung auf Fahrzeugtyp abgestimmt

Das Pannenspray bietet auf Grund seines Volumens nur eine begrenzte Einsatzmöglichkeit, da sie nur eine bestimmte Menge Dichtmittel enthalten und auch nur eine geringe Menge Luft in den Reifen Pumpen. Sie sind daher am besten für kompakte Fahrzeuge mit kleinen Reifen geeignet.

Wenn du hingegen ein SUV mit großen reifen fährst, eignet sich für dich ein Reifenpannenset mit Kompressor wesentlich besser. Du hast die Möglichkeit, Dichtmittel in den Reifen einzubringen und kannst außerdem durch den Kompressor eine ausreichende Menge Luft auffüllen. So kannst du leicht einen Druck von 2,5 bar erzielen, mit dem eine Weiterfahrt sicher ist.

Für besonders große Reifen gibt es spezielle Reifenpannensets. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie mehr Dichtmittel enthalten, als die durchschnittlichen Produkte im Reifenpannenset Test und auch mit einem leistungsfähigeren Kompressor ausgestattet sind.

Geschwindigkeit und Entfernung

Bei der Auswahl des Reifenpannensets solltest du auch darauf achten, wie weit du mit dem reparierten Rad fahren kannst und welche Geschwindigkeit möglich ist. Hast du beispielsweise auf der Autobahn eine Reifenpanne.

Kann die nächste Reparaturwerkstatt schon einmal weiter entfernt sein. Mit einem guten Reparaturset kannst du den Reifen so flicken, dass du 50 oder mehr Kilometer damit zurücklegen kannst und auch bei Geschwindigkeiten bis zu 80 km/h sicher fährst.

Kombipakete in Erwägung ziehen

Du kannst ein Reifenpannenset auch in einem Kombipaket kaufen. In einem solchen Paket sind noch weitere Produkte enthalten, die du zur Sicherheitsausstattung für dein Fahrzeug benötigst. Dazu kann beispielsweise ein Abschleppseil gehören.

Ein Erster Hilfe Kasten ist oft ebenfalls in einem solchen Kombipaket enthalten. Du hast den Vorteil, dass du nicht jedes Produkt einzeln suchen musst. Außerdem ist auch der Preis oft günstiger, wenn du dich für ein Kombipaket entscheidest.

Was kostet ein Reifenpannenset?

Die Kosten für ein Reifenpannenset können recht unterschiedlich sein. Der Preis wird vom Lieferumfang ebenso bestimmt, wie von der Qualität des Produktes. Auch die Marke kann einen Einfluss auf den Preis nehmen.

Reifenpannensprays sind wesentlich preiswerter, als ein Set mit Kompressor. Du kannst die Sprays in einem Preisrang zwischen 5 und 20 Euro finden. Die Sets mit Kompressor kosten hingegen zwischen 40 und 100 Euro.

Du solltest dabei jedoch bedenken, dass ein Kompressor lediglich einmal angeschafft werden muss. Das Dichtmittel hingegen muss ersetzt werden, wenn du es gebraucht hast oder wenn es sein Verfallsdatum erreicht hat.

Wenn du ein Reifenpannenset kaufst, solltest du nicht auf den Anschaffungspreis achten. Ein solches Set ist für dich eine Versicherung für den Notfall. Darum solltest du zunächst darauf achten, dass ein Set, das du wählst, für dein Fahrzeug geeignet ist. Außerdem sollte es von hoher Qualität sein. Darüber kannst du dich beispielsweise in einem Testbericht orientieren.

Auch Kundenrezensionen von Personen, die das Set bereits getestet haben, können wertvolle Hinweise liefern, die dir die Kaufentscheidung erleichtern. Im Notfall wirst du zufrieden sein, wenn du die richtige Entscheidung getroffen hast.

Welche Hersteller bieten die besten Reifenpannensets an?

Wenn du nach einem Reifenpannenset suchst, hast du die Auswahl zwischen zahlreichen unterschiedlichen Modellen und Ausführungen. Es gibt eine ganze Reihe von Herstellern, die solche Produkte anbieten.

Dazu gehören Reifenhersteller ebenso, wie Automobilherstellen und Zubehörlieferer. Im Folgenden habe ich einige der besten Hersteller für dich aufgelistet.

Airman

Airman ist eine Marke, die immer wieder bevorzugt wird, wenn es um Reifenpannensets geht. Die Marke wird von zahlreichen Automobilherstellern für ihre Fahrzeuge empfohlen.

Es werden Reifenpannensets mit Kompressor angeboten, die sich durch eine leichte Handhabung und schnelle Reparatur auszeichnen. Die Kompressoren sind ebenso leistungsstark wie langlebig.

Die Airman Reifenpannensets wurden von deutschen Ingenieuren entworfen und sind so gestaltet, dass sie vom Laien in einer Notsituation problemlos eingesetzt werden können. Bei dem Hersteller kannst du auch Ersatz Dichtungsmittel erhalten und außerdem ein Set auswählen, das für dein eigenes Fahrzeug empfohlen ist.

Slime

Slime ist ein Unternehmen, das Autofahrern seit 1989 verschiedene hochwertige Pflegeprodukte bietet. Darunter befinden sich auch verschiedene Reifenpannensets sowie Dichtmittel.

Bei Slime wird darauf Wert gelegt, dass die angebotenen Produkte umweltfreundlich sind und dass ihr Einsatz für den Benutzer ungefährlich ist.

Bei dieser Marke kannst du sowohl Sets mit Kompressor als auch nur Dichtmittel erhalten. Darüber werden auch verschiedene Werkzeuge zum Flicken von Reifen angeboten. Die Sets sind leicht zu handhaben und erhalten immer wieder positive Kundenempfehlungen.

Continental

Continental ist ein deutscher Reifenhersteller, der Reifen für alle Fahrzeugtypen herstellt. Das Unternehmen bietet auch verschiedene Reifenpannensets an, die aus einem Dichtungsmittel und einem Kompressor bestehen.

Die Sets zeichnen sich durch hohe Qualität aus und verfügen außerdem über eine umfangreiche Beschreibung, so dass die Anwendung besonders einfach ist.

Die Reifenpannensets von Continental sind in der oberen Preisklasse angesiedelt. Sie sind jedoch verschiedentlich als Testsieger hervorgegangen und haben gute Kundenrezensionen erhalten. Selbst der ADAC hat Sets von Continental gute Noten erteilt.

Dunlop

Dunlop ist ein amerikanischer Reifenhersteller, bei dem man unterschiedliche Fahrzeugreifen finden kann. Auch dieser Reifenhersteller hat Reifenpannensets entwickelt, die unterwegs gute Dienste leisten können.

Es werden Sets mit Kompressor und Dichtungsmittel angeboten, die sich durch leistungsstarke Kompressoren auszeichnen, die sich auch für große Reifen gut eignen. Die Sets sind leicht anzuwenden und werden in der mittleren Preisklasse angeboten.

Elastofit

Elastofit ist ein deutsches Unternehmen, das Reifenpannensets und Reifendichtmittel anbietet. Bei der Marke kann man für jeden Reifentyp das richte Produkt finden. Es werden auch Reifenpannensets für größere Reifen angeboten.

Das Dichtmittel ist chemisch so zusammengesetzt, dass es Sensoren von Rädern mit Druckmesser nicht schadet. Die Dichtmittel sind außerdem besonders lange haltbar. Elastofit Produkte werden im mittleren Preisbereich angeboten.

Holt Lloyd

Holt Lloyd ist ein britisches Unternehmen, das verschiedene chemische Mittel rund um das Fahrzeug anbietet. Dazu gehören beispielsweise Coolant, Starterspar und Glasreiniger.

Alle Produkte zeichnen sich durch ihre Effektivität und hohe Anwenderfreundlichkeit aus, die es Autofahrern ermöglicht, selbst auf effiziente Weise für ihr Fahrzeug zu sorgen.

Bei Holt Lloyd wir eine Reifenpannenspray angeboten, das sich bereits vielfach bewährt hat. Es verfügt über einen einfachen Einfüllmechanismus und zeichnet sich im Reifenpannenset Test durch gute Bewertungen aus.

Nigrin

Der Traditionshersteller Nigrin besteht seit mehr als 100 Jahren und ist in Deutschland eine der ältesten Marken, die Produkte zur Autopflege anbieten. Zu dem breit gefächerten Sortiment der Marke gehören Reinigungs- und Pflegemittel für den Lack, den Innenraum sowie für Reifen und Felgen.

Bei Nigrin sind auch Reifenpannensprays erhältlich. Die Sprays können bei Reifen bis zu 16 Zoll angewendet werden. Laut Angaben des Herstellers eignen sich diese Nigrin Produkte nicht für Räder, die mit einem Reifendruck Sensor ausgestattet sind.

Welche Probleme können bei Reifenpannensets auftreten?

Bei Reifenpannensets können unterschiedliche Probleme auftauchen. Oft passiert es beispielsweise, dass man das Dichtmittel zu lange im Kofferraum hatte und das Verfallsdatum bereits abgelaufen ist. Dann verfestigt sich die Flüssigkeit in der Flasche und lässt sich nicht mehr in den Reifen drücken.

Bei Reifenpannensprays kann es auch vorkommen, dass nicht genug Druck besteht, um das Dichtmittel vollkommen in den Reifen zu pressen. Bei größeren Reifen ist es auch möglich, dass die Menge Dichtmittel und Luft in der Sprayflasche nicht ausreichend sind, um den Reifen wieder fahrbar zu machen.

Welche Alternativen gibt es zu Reifenpannensets?

Du musst nicht unbedingt ein Reifenpannenset mitführen. Es gibt auch traditionellere Möglichkeiten, um eine Reifenpanne zu beheben. Jede Alternative bringt ihre eigenen Vor- und Nachteile mit sich.

Daher ist es für den Autofahrer interessant, alle Alternativen kennenzulernen, um sich für die beste Lösung für das eigene Fahrzeug zu entscheiden.

Der vollwertige Reservereifen

Die beste Alternative zum Reifenpannenset ist nach wie vor der Reservereifen oder der Notreifen. Bei einem Reservereifen handelt es sich um ein komplettes Rad mit Reifen und Felge in der gleichen Größe wie die Original -Reifen des Fahrzeugs.

Der Vorteil besteht darin, dass du das Rad einfach wechseln und deine Reise damit unbegrenzt fortsetzen kannst. Ein Reserverad sollte nach etwa acht Jahren ausgetauscht werden.

Der große Nachteil des Reserverads besteht in seinem Gewicht und seiner Größe. Es nimmt einen erheblichen Platz im Kofferraum ein. Besonders bei kleinen Fahrzeugen schränkt dass die Nutzfläche erheblich ein. Aus diesem Grund liefern auch die meisten Autohersteller heute keinen Reservereifen mehr mit.

Darüber hinaus ist ein Reifenwechsel unterwegs recht kompliziert, wenn du keine Übung hast und erfordert außerdem, dass du Werkzeuge wie einen Radschlüssel und einen Wagenheber mitführst.

Das Notrad

Ein Notrad ist kleiner und leichter als ein normales Rad. Deshalb lässt es sich leichter im Fahrzeug verstauen, als ein vollwertiger Reservereifen. Sie sind recht einfach gearbeitet und daher auch preisgünstiger, als ein Reservereifen.

Nach einer Reifenpanne kannst du mit einem solchen Rad recht risikolos weiterfahren. Das Notrad eignet sich jedoch nicht für den Dauereinsatz, so dass du so schnell wie möglich eine Werkstatt aufsuchen solltest, um den Reifen reparieren zu lassen.

Auch bei einem Notrad muss also ein Radwechsel vorgenommen werden. Jedoch hast du gegenüber einem Reifenpannenset den Vorteil, dass eine Weiterfahrt auch bei einem großen Riss im Reifen möglich ist.

Runflat Reifen

Runflat Reifen sind ein bestimmter Reifentyp, der in der Anschaffung teurer ist, als ein normaler Winter- oder Sommerreifen. Sie haben jedoch den Vorteil, dass sie auch platt noch über eine begrenzte Strecke gefahren werden können, ohne dass dabei die Felge beschädigt wird.

So kannst du eine Werkstatt erreichen, ohne den Reifen unterwegs flicken oder wechseln zu müssen. Voraussetzung ist allerdings, dass die Werkstatt nicht allzu weit entfernt ist.

Häufig gestellte Fragen zu Reifenpannensets

Autofahrer, die sich für den Kauf eines Reifenpannensets entscheiden, haben zu diesem Thema in der Regel viele Fragen.

Ich möchte für dich einige der Fragen beantworten, die von Kunden am häufigsten gestellt werden.

Welche Art von Schäden können mit dem Reifenpannenset behoben werden?

Reifenpannensets eignen sich nur für kleine Löcher im Reifen, wie sie beispielsweise von Nägeln verursacht werden. Die Kapazität unterschiedlicher Sets kann verschieden sein und wird vom Hersteller meistens bei der Produktbeschreibung angegeben.

In der Regel können Löcher zwischen 3 und 6 mm Größe repariert werden. Für längere Risse oder gar eine geplatzte reifendecke können die Reifenpannensets nicht eingesetzt werden.

Kann man ein Reifenpannenset bei jedem Fahrzeug einsetzen?

Grundsätzlich kannst du ein Reifenpannenset bei jedem PKW einsetzen. Bei Fahrzeugen mit größeren Reifen ist ein solches Set jedoch nicht geeignet.

Wenn du Rädern mit Reifendruck Sensoren hast, ist möglicherweise nicht jedes Produkt geeignet. Daher musst du vor dem Kauf auf die Herstellerangaben achten.

Kann man das Dichtmittel für ein Reifenpannenset nachkaufen?

Wenn du ein Reifenpannenset mit Kompressor hast, so kannst du diesen Kompressor immer wieder einsetzen, auch nachdem du das Dichtmittel verbraucht hast. Daher bieten die meisten Hersteller auch Dichtmittelflaschen einzeln an, so dass du dein Set nach einer Panne wieder komplettieren kannst.

Woraus ist das Dichtungsmittel gemacht?

Dichtungsmittel kann aus unterschiedlichen Komponenten bestehen. Oft wird eine Latexflüssigkeit eingesetzt.

Diese jedoch leicht entzündlich. Daher ziehen manche Autofahrer Mischungen aus Mikrofaser und Hartsoffen vor.

Wie lange dauert es, bis der Reifen aufgepumpt ist?

Wie lange du brauchst, um einen reifen bei einer Reparatur aufzupumpen, hängt vom Verhältnis der Leistung des Kompressors zu der Größe des Reifens ab.

Durchschnittlich kannst du jedoch mit drei bis fünf Minuten rechnen, bis du ausreichend Luft im Reifen hast, so dass du weiterfahren kannst.

Wie viel Dichtmittel wird für eine Panne benötigt?

Die Dichtmittelflaschen haben in der Regel einen Inhalt von 450 bis 500 ml. Diese Menge ist ausreichend, um der Reifen bei einem PKW zu flicken.

Bei großen Reifen, wie man sie bei einigen SUVs findet, oder bei LKW Reifen sind diese Mengen jedoch nicht ausreichend.

Ist ein Reifenpannenset gesetzlich vorgeschrieben?

In Deutschland schreibt das Gesetz keine Reservereifen oder Reifenpannensets vor. Im Ausland kann es jedoch andere Verordnungen geben.

Bei einer Reise ins Ausland mit dem Fahrzeug solltest du sich daher zuvor über die geltenden Bestimmungen orientieren.

Kann man Reifenpannensets bei Rädern mit Drucksensoren einsetzen?

Nicht jedes Reifenpannenset ist für Reifen mit Drucksensoren geeignet. Es besteht die Gefahr, dass die Sensoren durch das Dichtmittel verkleben.

Fazit

Wenn du heute einen Neuwagen kaufst, so ist es keine Seltenheit mehr, wenn kein Reserverad enthalten ist. Zwar erweisen Statistiken, dass Reifenpannen wesentlich weniger häufig sind, als man generell annimmt, so ist es dennoch eine gute Idee, sich gegen einen Notfall abzusichern. Bei Reifenpannen mit kleinen Löchern bis zu 6 mm kann sich ein Reifenpannenset als ideal erweisen.

Es ist leicht, nimmt wenig Platz im Wagen ein und lässt sich auch einfach handhaben. Der Reifen muss nicht abgenommen werden und du kannst einfach über das Ventil Dichtmittel und Luft in den Reifen Pumpen. Mit einem Reifen, den du auf diese Weise flickst, kannst du leicht die nächste Werkstatt erreichen, wo der Reifen ausgetauscht werden kann.

So sparst du dir einen kostspieligen Pannendienst. Der Reifenpannenset Vergleich bietet dir alle Informationen, die du benötigst, um das richtige Set für dein Fahrzeug zu erhalten.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...