Untertisch-Wasserfilter Test: Die besten Untertisch-Wasserfilter im Vergleich!

Untertisch-WasserfilterDieser Untertisch Wasserfilter Test geht auf die Vor- und Nachteile von Untertisch-Wasserfiltern ein und zeigt wichtige Kauffaktoren auf. Generell ist der Vergleich verschiedener Untertisch Wasserfilter ratsam, um das passende Modell zu finden.

Untertisch-Wasserfilter sind vielen Menschen in Deutschland nicht geläufig, dabei könnten diese in Regionen mit schlechter Wasserqualität das Interesse der Menschen wecken.

Untertisch-Wasserfilter sind für den Bereich der Küchenspüle gedacht und werden zur Verbesserung der Wasserqualität eingesetzt. Ob das gelingt und ob ein solcher Untertisch-Wasserfilter notwendig ist, das wird nachfolgend näher erklärt.

Vorschau
Testsieger
sanquell Untertisch Wasserfilter-Set Premium, Hochleistungs-Filterpatrone filtert bis 8 Liter/Minute...
Preis-Tipp
rivaALVA Life Trinkwasserfilter Set für die Spüle, Filtert Chlor, Arzneimittel, Schwermetalle,...
Hochwertig
Carbonit Wasserfilter VARIO-HP Küche | Untertischgerät mit TÜV-geprüftem Aktivkohlefilter NFP...
Titel
sanquell Untertisch Wasserfilter-Set Premium, Hochleistungs-Filterpatrone filtert bis 8 Liter/Minute...
rivaALVA Life Trinkwasserfilter Set für die Spüle, Filtert Chlor, Arzneimittel, Schwermetalle,...
Carbonit Wasserfilter VARIO-HP Küche | Untertischgerät mit TÜV-geprüftem Aktivkohlefilter NFP...
Kundenbewertung
-
-
-
Preis
235,00 EUR
139,90 EUR
249,18 EUR
Testsieger
Vorschau
sanquell Untertisch Wasserfilter-Set Premium, Hochleistungs-Filterpatrone filtert bis 8 Liter/Minute...
Titel
sanquell Untertisch Wasserfilter-Set Premium, Hochleistungs-Filterpatrone filtert bis 8 Liter/Minute...
Kundenbewertung
-
Preis
235,00 EUR
Weitere Infos
Preis-Tipp
Vorschau
rivaALVA Life Trinkwasserfilter Set für die Spüle, Filtert Chlor, Arzneimittel, Schwermetalle,...
Titel
rivaALVA Life Trinkwasserfilter Set für die Spüle, Filtert Chlor, Arzneimittel, Schwermetalle,...
Kundenbewertung
-
Preis
139,90 EUR
Weitere Infos
Hochwertig
Vorschau
Carbonit Wasserfilter VARIO-HP Küche | Untertischgerät mit TÜV-geprüftem Aktivkohlefilter NFP...
Titel
Carbonit Wasserfilter VARIO-HP Küche | Untertischgerät mit TÜV-geprüftem Aktivkohlefilter NFP...
Kundenbewertung
-
Preis
249,18 EUR
Weitere Infos

Was ist ein Untertisch-Wasserfilter?

Ein Wasserfilter ist den meisten Menschen bekannt und im Handel werden Wasserfilter für den Haushalt angeboten, die in der Regel extern auf der Arbeitsplatte stehen und zum Filtern von Wasser aus dem Wasserhahn eingesetzt werden. Im Handel sind allerdings nicht nur Wasserfilter für die Arbeitsplatte erhältlich.

Du kannst auch Untertisch-Wasserfilter nutzen. Diese werden unterhalb der Küchenspüle angebracht und werden zwischen Wasserleitung und Wasserhahn installiert. Dank der Installation ist kein externer Wasserfilter notwendig und der Nutzer kann sich einen Arbeitsschritt sparen.

Wasserfilterung

Dieser Untertisch Wasserfilter Vergleich zeigt, dass die Artikel mit einer speziellen Filterfunktion ausgestattet sind. Die Filter sollten Kalk, Schwermetalle, Chlor und andere Rückstände, die in Wasserleitungen vorhanden sein können, reduzieren.

Im Handel sind auch Filter erhältlich, die Lösungsmittel, Pestizide, Mikroorganismen, Öle und medikamentöse Rückstände im Wasser reduzieren können. Das geht zumindest aus den einzelnen Herstelleraussagen hervor.

Filtervarianten

Wasserfilter setzen beispielsweise Aktivkohle zur Filterung ein. Die Aktivkohle soll Schwermetalle, Pestizide und Rückstände von Medikamenten aus dem Wasser filtern und die Konzentration der genannten Substanzen und Stoffe im Wasser reduzieren.

Es sind nicht nur Wasserfilter mit Aktivkohle erhältlich. Du findest im Handel auch Produkte mit Kokos-Kohlenstoff und Biopolymer. Diese Filterartikel sind biologisch abbaubar.

Boilereignung und Haltbarkeit

Filter sind in unterschiedlichen Varianten erhältlich. Untertisch-Wasserfilter sollten nach Haltbarkeit, Durchflussmenge und Einsatzeignung gekauft werden. Die Filterhaltbarkeit ist ein wichtiger Kauffaktor, denn keiner möchte den Untertisch-Wasserfilter ständig ausbauen und erneuern müssen.

Ein solcher Wasserfilter hält ungefähr ein halbes Jahr und es gibt Modelle, die mit einer Haltbarkeit von bis zu einem Jahr verkauft werden. Wasserfilter unterscheiden sich in ihrer Durchflussmenge. Die Durchflussmenge zeigt auf, wie viel Wasser in der Minute gefiltert werden kann.

Im Handel sind Wasserfilter mit einer Durchflussmenge von mehr als 5 Litern pro Minute erhältlich. Des Weiteren sollten die Untertisch-Wasserfilter für alle Boilerarten geeignet sein. Egal, ob drucklose Boiler oder eine andere Boilerart installiert ist, der Untertisch-Wasserfilter sollte mit jedem Boiler kompatibel sein.

Sparen beim Filterwechsel

Dieser Untertisch Wasserfilter Test zeigt, dass es Modelle von Markenherstellern gibt, bei denen der Anschaffungspreis höher ist als bei No-Name-Produkten. Ob es immer Markenprodukte zur Nachrüstung sein müssen, das hängt auch von der Haltbarkeit und der Leistungsfähigkeit der Artikel ab.

Wenn du ein Produkt eines bestimmten Herstellers erworben hast, dann möchte der Hersteller selbstverständlich, dass du bei seinen Produkten bleibst, wenn der Filter gewechselt werden muss. Bei günstigen Filtern, die um die 30 Euro kosten, ist die Frage, ob du auf Dauer sparst.

Wenn du fünfmal im Jahr den Filter wechseln musst, dann gibst du im Jahr 150 Euro für Untertisch-Wasserfilter aus. Ein Produkt was um die 100 Euro kostest und ein Jahr lang hält, ist auf das Jahr gerechnet günstiger.

Welche Untertisch-Wasserfilter-Varianten werden unterschieden?

Wasserfilter sind mit unterschiedlichen Filterarten erhältlich. Untertisch-Wasserfilter bilden keine Ausnahme und sind ebenfalls in verschiedenen Filtervarianten erwerbbar. Unterschieden werden sogenannte Aktivkohlefilter von Umkehrosmosefiltern.

Aktivkohlefilter sind auch aus anderen Filterbereichen bekannt und werden rege genutzt. Die Aktivkohle bindet bestimmte Substanzen sowie Stoffe und wird als Adsorptionsmittel charakterisiert. Aktivkohle kommt auch in der Medizin, der Biochemie, der Biologie und in vielen anderen Bereichen zum Einsatz.

In der Abwasserbehandlung spielt Aktivkohle ebenfalls eine Rolle. In Untertisch-Wasserfiltern kann Aktivkohle beispielsweise Schwermetalle (Blei, Kupfer, etc.) oder Pestizide aus dem Wasser filtern.

Der Umkehrosmosefilter nutzt Druck, um Wasser über seine Membranporen zu filtern. Der Filter presst geradezu Schwermetalle und Chlor aus dem Wasser. Es wird angegeben, das Umkehrosmosefilter bis zu 99 % Verunreinigungen aus dem Wasser eines Haushalts entfernen könnten.

Umkehrosmosefilter sind mit Vorsicht zu betrachten. Darauf wird im Abschnitt „Osmosefilter (Umkehrosmosefilter)“ näher eingegangen und es sollte unbedingt vor dem Kauf eines Umkehrosmosefilters eine Fachkraft zurate gezogen werden.

Filter, wie die Variante mit Aktivkohle sind einfach im Handling und können schnell eingesetzt werden. Andere Reinigungsmethoden wie beispielsweise die Destillation oder die UV-Lichtbehandlung sind schwerer nutzbar und nicht für den Haushaltsbereich geeignet.

Aktivkohle

Aktivkohle bietet viele Vorteile. Ein solcher Filter liefert reines Trinkwasser und kann dazu beitragen, Plastikmüll und lange Transportwege von Wasserflaschen zu reduzieren.

Trinkwasser in hoher Qualität und mit Aktivkohle per Untertisch-Wasserfilter gefiltert spart den Weg zum Wassereinkaufen. Interessierte Nutzer können sich auch den Transport schwerer Wasserkisten sparen.

Aktivkohle kann beispielsweise aus Kokosnussschalen gewonnen werden. Der Rohstoff wird durch Backen bzw. Hitze aufbereitet und wird als Aktivkohle in Untertisch-Wasserfiltern genutzt. Die Aktivkohle wird so verarbeitet, dass in einer Filterpatrone eine große Filterfläche entsteht. Die Filterfläche von Aktivkohlefiltern kann enorm sein.

Während des Prozesses der Filterung durch Aktivkohle legt das Wasser bis zu einem Kilometer „Weg“ zurück. Aktivkohlefilter sind beispielsweise in Form von Untertisch-Wasserfiltern erhältlich und können von einer Fachkraft schnell unter der Spüle installiert werden. Die Filtervarianten sind zu fairen Preisen erhältlich.

Aktivkohle kann biologisch produziert werden und gängige Aktivkohlefilter halten auch einem gewissen Wasserdruck stand. Die Aktivkohle wirkt adversiv und zieht Schadstoffe aus dem Wasser. Es ist keine Elektrizität notwendig, damit die Aktivkohle ihre volle Filterleistung entfalten kann. Gute Aktivkohlefilter schaffen es beispielsweise bis zu 8 Liter Wasser pro Minute zu filtern.

Untertisch-Wasserfilter sind sogar mit 3-Wege-Hahn erhältlich. Das hat den Vorteil, dass kaltes gefiltertes Wasser problemlos abgezapft werden kann. Im Handel sind Artikel mit Aktivkohlefilter erhältlich, die von einer Fachkraft schnell und einfach unter der Spüle installiert werden können.

Aktivkohlefilter sind mit hoher Filterleistung erhältlich und können beispielsweise alle 6 Monate ausgetauscht werden. Die genauen Bedingungen und Zeitintervalle für einen Austausch können den Herstellerbeschreibungen entnommen werden. Filterleistungen von 6 bis 8 Litern pro Minute sind auch mit einem Aktivkohlefilter möglich.

Aktivkohlefilter halten je nach Hersteller für einen Filterung von 10.000 Litern Trinkwasser. Selbst wenn die 10.000 Liter nicht nach 6 Monaten erreicht werden, kann der Hersteller das Wechseln der Patrone empfehlen.

Osmosefilter (Umkehrosmosefilter)

Osmosewasserfilter werden auch als Umkehrosmosefilter bezeichnet. Die Filterung ist komplex und wird genutzt, um mit bestimmten Stoffen und Substanzen belastetes Wasser zu reinigen. Das Trinkwasser muss in dem Filter mehrere Stufen durchlaufen, um gefiltert zu werden.

Ein Umkehrosmosefilter besitzt mehrere Membrane, die für eine Reinigung sorgen. Die Filter arbeiten mit sogenannten Verwirbelungen (energetisierend) zur Veredelung. Umkehrosmoseverfahren kommen sogar beim Militär und in der Raumfahrt zum Einsatz.

Es handelt sich um physikalische Verfahren, die eine Trinkwasserversorgung gewährleisten sollen. Wenn eine Osmoseanlage vorhanden ist, dann kann jede Wasserquelle für die Gewinnung von Trinkwasser genutzt werden.

Umstrittene Langzeitanwendung

Die Verbraucherzentrale Hamburg hat angegeben, dass bei der Nutzung von Umkehrosmosefiltern auf die Dauer ein Nährstoffmangel möglich ist. Die Langzeitanwendung ist umstritten, denn Umkehrosmosefilter entziehen nicht nur die Schadstoffe, sondern können dem Wasser auch Mineralstoffe entziehen.

Trinkwasser enthält beispielsweise Kalzium, Magnesium und Zink. Die Spurenelemente können durch Umkehrosmosefilter auch aus dem Wasser gefiltert werden. Mangelerscheinungen können mit einer ausgewogenen Ernährung aufgefangen oder reduziert werden.

Es ist aber aus einem anderen Punkt ratsam, andere Filtersysteme näher zu betrachten. Umkehrosmosefilter verbrauchen ca. drei Liter Leitungswasser bei der Filterung.

Für wen sind Untertisch-Wasserfilter geeignet?

Untertisch-Wasserfilter sollen die Qualität von Haushaltswasser verbessern. In Deutschland wird Wasser aus dem Wasserhahn auch zum Trinken oder Kaffeekochen eingesetzt. Nicht wenige Menschen nutzen Wassersprudler, um Trinkwasser mit CO2 zu versetzen und kaufen keine Einwegwasserflaschen.

Die Qualität von Deutschem Haushaltswasser (Trinkwasser) ist von Region zu Region unterschiedlich und in der Regel hat Deutschland eine hohe Trinkwasserqualität. Zu bedenken sind noch die Rückstände in den Leitungsrohren des Wassers und die Qualität von alten Leitungsrohren.

Im Handel sind Untertisch-Wasserfilter erhältlich, die beispielsweise die Bleikonzentration im Leitungswasser reduzieren können. Leistungsstarke Untertisch-Wasserfilter reduzieren die Verunreinigungen des Wassers und eignen sich beispielsweise für den Einsatz in Gebäuden mit älteren Wasserleitungen.

Chlor, Blei und andere Verunreinigung werden aus dem Trinkwasser gefiltert oder zumindest reduziert. Im Handel sind NSF-zertifizierte Wasserfilter erwerbbar, die von der sogenannten Water Quality Association (WQA) zertifiziert wurden. Diese sollen qualitativ hochwertige Filter sein.

Welche Vor- und Nachteile bieten Untertisch-Wasserfilter?

Untertisch-Wasserfiltern bieten viele Vorteile, haben allerdings aus Nachteile. Welche Vor- und Nachteile ein Untertisch-Wasserfilter hat, das wird in diesem Untertisch Wasserfilter Vergleich nachfolgend erläutert.

Anhand den Vor- und Nachteilen kannst du schon mal einen guten Überblick bekommen, ob ein Untertisch-Wasserfilter für dich in Frage kommt.

Vorteile

Die Artikel werden unter der Spüle installiert und stellen das Bindeglied dar zwischen der bestehenden Wasserleitung und dem Wasserhahn, aus dem das Trinkwasser kommt. Einmal installiert, reduzieren sie eventuell vorhandene schädliche Stoffe und Substanzen im Trinkwasser.

Du benötigst keinen externen Wasserfilter und kannst dir einen Arbeitsschritt sparen. Das gefilterte Wasser kommt direkt aus dem Wasserhahn. Das Untertisch Wasserfiltersystem kann schnell fachgerecht installiert werden. Es ist allerdings sinnvoll, zur Installation eine Fachkraft zurate zu ziehen.

Es sollten Grundkenntnisse aus dem Klempnerbereich vorhanden sein, um einen Untertisch-Wasserfilter zu installieren. Des Weiteren sollte der Filter exakt nach Herstelleranweisung installiert werden. Wenn Klempner-Grundkenntnisse vorhanden sind, dann kann ein Untertisch-Wasserfilter in ca. einer halben Stunde bis Stunde installiert sein.

Die Filter müssen nicht gewartet, aber regelmäßig ausgetauscht werden. Je nach Hersteller kann der Austausch in drei, sechs oder zwölf Monaten notwendig sein. Es ist ratsam, einen qualitativen haltbaren Filter zu erwerben, um nicht alle drei Monate einen Austausch vornehmen zu müssen. Wie oft ein Untertisch-Wasserfilter ausgetauscht werden muss, das kann auch von der Nutzung abhängen.

Der Austausch des Filters soll, je nach Hersteller nur bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen. Vor dem Kauf sollte genau darauf geachtet werden, wie schnell der Filter wechselbar ist, welches Filtermodell eingesetzt werden darf und wie viel kompatible Austauschfilter kosten.

Nachteile

Untertisch-Wasserfilter können unter der Spüle schwer zu installieren sein. Auch der Zugang zur Spüle sollte bei der Installation berücksichtigt werden.

Wer sich die Installation nicht selbst zutraut und keine Grundkenntnisse im Sanitärbereich besitzt, der sollte eine Fachkraft zurate ziehen. Untertisch-Wasserfilter sind in diversen Preisklassen erhältlich. Welcher Anschaffungspreis sich für dich lohnt, das hängt auch davon ab, wie häufig du den Filter wechseln musst.

Worauf beim Kauf eines Untertisch-Wasserfilters achten?

Untertisch-Wasserfilter sind in diversen Varianten erhältlich. Welche Variante für dich passt und welches Modell das Richtige für dich ist, das hängt auch von deinem Nutzungsverhalten und den baulichen Voraussetzungen des Gebäudes ab. Wenn alte Wasserleitungen vorhanden sind, dann sollte ein Untertisch-Wasserfilter beispielsweise Schwermetalle wie Blei aus dem Wasser filtern können.

Neben der Filterart ist auch noch die Filterreichweite wichtig. Der Filter sollte zudem für jeden Boiler geeignet sein und es sollten Austauschfilter zu fairen Preisen erhältlich sein. Es ist ratsam, diverse Untertisch-Wasserfilter miteinander zu vergleichen, um das passende Produkt zu finden. Die Produkteigenschaften sollten beim Vergleich eine Rolle spielen.

Achte darauf, dass Produkte mit ähnlichen Eigenschaften miteinander verglichen werden und lege die Eigenschaften, die du in einem Untertisch-Wasserfilter suchst, vorher fest. Das Produkt sollte deinen Wünschen entsprechen und deinen Bedürfnissen entgegenkommen.

Im Handel sind Untertisch-Wasserfilter in diversen Preisklassen erhältlich. Die Produkte sind aber insgesamt für Menschen, die Trinkwasser filtern und gleichzeitig nicht mehrere Tausend Euro für Hausfiltersysteme ausgeben möchten, interessant.

Haltbarkeit und Stabilität

Untertisch-Wasserfilter können nach individuellen Gesichtspunkten erworben werden. Die Auswahl ist groß und nicht immer sind die Anforderungen an Wasserfilter übersichtlich gestaltet. Beim Kauf sollte auf Installationsmöglichkeit, Preis, Filterart und auch Herstellung Wert gelegt werden.

Es ist beispielsweise entscheidend, aus welchem Material die Filter bestehen und wie gefiltert wird. Wird Aktivkohle genutzt oder wird ein Umkehrosmosefilter eingesetzt? Diese und weitere Fragen sollten vor dem Kauf eines Produkts bereits feststehen. Hinzu kommt die Beachtung von Qualitätsmerkmalen und die Funktionalität des Filters.

Dieser Untertisch Wasserfilter Test zeigt, dass die Artikel stabil sowie einwandfrei verarbeitet sein sollten. Es sollten robuste Materialien verwendet werden, damit das Filtergestell lange hält. Das Gehäuse des Filters bleibt bei einem Filterwechsel in der Regel installiert und muss den Belastungen des Sanitär- sowie Küchenbereichs standhalten können.

Im Handel sind Untertisch-Wasserfilter-Gehäuse erhältlich, die robust sind und für viele Filterarten geeignet sind. Die Filter selbst werden gewechselt und sollten problemlos nachgekauft werden können.

Wasserfiltergehäuse

Trinkwasser aus dem Wasserhahn hat in Deutschland in der Regel eine vergleichsweise gute Qualität und wird regelmäßig bzw. dauerhaft kontrolliert. Das Wasser wird allerdings über die Wasserleitungen eines Gebäudes an den Wasserhahn weitergeleitet und nicht jedes Gebäude hat moderne Rohre.

Es können in den Leitungen Verunreinigungen vorhanden sein, die über das Trinkwasser weitergegeben werden können. Werden diese Verunreinigungen festgestellt, dann darf, je nach Verunreinigung kein Wasser aus dem Wasserhahn zum Trinken oder zum Duschen eingesetzt werden. Es kann auch das Abkochen von Wasser empfohlen werden.

Die Empfehlung kann sogar fürs Zähneputzen gelten. Die Anweisungen der Behörden ist unbedingt Folge zu leisten, um keine Schadstoffe aus dem Trinkwasser in den Körper aufzunehmen. Wenn das Wasser von behördlicher und Wasserwerkseite in Ordnung ist, dann können durch alte Leitungen dennoch Verunreinigungen auftreten.

Ein Wasserfilter kann für Menschen interessant sein, die auf das Filtern des Trinkwassers setzen oder eine Verunreinigung befürchten. Untertisch-Wasserfilter sind oft mit 10-Zoll-Gehäuse erhältlich und besitzen ein 3-teiliges Set aus Filterkopf, Filtertasse und Feststellring.

Das Gehäuse ist häufig so konzipiert, dass sie für verschiedene Einsatzbereiche geeignet sind. Ein Standardgehäuse zu nutzen, macht dich von einem Hersteller unabhängig und du kannst unterschiedliche Filter nutzen.

Standardfiltergehäuse – Große Filterauswahl

Dieser Untertisch Wasserfilter Test zeigt, dass die 10-Zoll-Standardgehäuse eine große Filterauswahl bieten. Beim Kauf eines Wasserfiltergehäuses solltest du darauf achten, dass du diese später zusätzlich erweitern kannst oder auch mit anderen Wasserfiltern wie beispielsweise Kalk- oder Nitratfiltern bestücken kannst.

Der Wasserfilter, den du dir aussuchst, sollte für viele Anforderungen geeignet und anpassbar sein. Egal, ob Ionentauscherharz, Sterilfiltration mittels Kapillarmembrane oder Aktivkohle, in das Gehäuse sollte jeder der genannten Filter eingesetzt werden können. Ionentauscherharz wird beispielsweise eingesetzt, um Kalk aus dem Wasser zu filtern.

Gehäuse, in denen viele Filterarten eingesetzt werden können, sind vielseitig nutzbar und du bist nicht an einen Verwendungszweck gebunden. Beim Kauf solltest du auch auf Kundensupport achten und einen Untertisch-Wasserfilter bei einem Hersteller erwerben, der einen guten Support bietet.

Gebrauchte Wasserfiltergehäuse

Wasserfiltergehäuse können zwar gebraucht gekauft werden, aber das kann bei einigen Menschen den Bedürfnissen von Hygiene nicht entsprechen. Beim Kauf eines Untertisch-Wasserfilters solltest du genau abwägen, ob du lieber ein neues Modell erwirbst oder ein gebrauchtes Wasserfiltergehäuse kaufst.

Wenn du einen Untertisch-Wasserfilter erwerben und installieren möchtest, dann kannst du passende B-Ware bei einem der bekannten Hersteller erwerben. Diese B-Ware kann an der Oberfläche Kratzer besitzen oder andere optische Fehler aufweisen. Die Qualität sollte auch bei B-Ware nicht beeinträchtigt sein. Der bekannte Hersteller Sanquell bietet beispielsweise B-Ware günstiger an.

Wasserfiltergehäuse-Material

Wasserfiltergehäuse sollten gesundheitlich unbedenklich sowie hygienisch sein. Beim Kauf sollte auf entsprechende Produktangaben geachtet werden. Zudem sollten Schläuche genutzt werden, die ebenfalls gesundheitlich unbedenklich und zertifiziert sind. Das Gerätegehäuse sollte keine Weichmacher bestehen.

Im Handel sind weniger bekannte Versionen aus Edelstahl erhältlich, die als höherpreisig und hochwertig gelten. Gängige Gehäuse sind aus stabilem Polypropylen (Kunststoff) gefertigt und gelten ebenfalls als gesundheitlich unbedenklich.

Folgekosten

Untertisch-Wasserfilter einzusetzen, das ist mit Folgekosten verbunden. Du hast einmal den Preis für das Gehäuse sowie den Filter. Je nach Hersteller erhältst du direkt eine Filterpatrone (bspw. Aktivkohle) und kannst Produkte erwerben, die bis zu 5 oder sogar bis zu 8 Liter Wasser filtern können.

Folgekosten, wie beispielsweise einen neuen Filter in ein bestehendes Gehäuse einzusetzen, sollten mit in die Rechnung einbezogen werden. Es ist ratsam, beim Kauf auch hochwertige Produkte zu achten, aber dennoch das Preis-Leistungs-Verhältnis und die Folgekosten im Blick zu haben. Die austauschbaren Filterpatronen sollten schnell und zu einem fairen Preis nachgekauft werden können.

Filterpatronen

Die Filterpatronen eines Untertisch-Wasserfilters sind austauschbar. Du kannst, wenn du ein vielseitig nutzbares Gehäuse erwirbst, Aktivkohlefilter, Kalkfilter oder einen anderen Filter einsetzen, den du für deinen Verwendungszweck benötigst. Die Filterpatronen, die nachgekauft werden, können sich in der Filterkapazität unterscheiden.

Es ist ratsam, beim Nachkauf von Filtern auf eine ähnliche Filterkapazität wie beim abgenutzten Filter zu setzen. Die Filterkapazitäten können zwischen 2.500 Litern und 10.000 Litern liegen. Des Weiteren unterscheiden sich die Filter auch in der Größe der Filterporen. Du erhältst beispielsweise 0,15 µm Porenfilter und kannst Filter mit bis zu 0,7 µm Poren auswählen.

Wasserfilter-Nachkauf

Ein Nachkauf von Wasserfiltern ist, laut diesem Untertisch Wasserfilter Vergleich, in diversen Onlineshops möglich. In Abhängigkeit von dem gewünschten Wasserfilter kannst du den Artikel auch in einem der zahlreichen Onlineshops erwerben. Du findest Wasserfilter beispielsweise bei Ebay.de, amazon.de, otto.de, idealo.de sowie bei sanquell.de ober bei Green Valley.

Wenn du in einem Onlineshop bestellst, dann kannst du bei einem Fehlkauf die ungenutzte Ware in der Regel umtauschen oder zurückschicken. Wenn du einen nicht benutzten Filter zurückschicken möchtest, dann achte genau auf die AGBs des jeweiligen Onlineshops und die Rückgabebedingungen.

Wasserfilter-Zubehör

Wasserfilter bestehen aus einem Wasserfiltergehäuse und einer Filterpatrone. Als Zubehörartikel sollten Schläuche sowie eine Wandhalterung vorhanden sein. Wenn die Bedienungsanleitung nicht im Lieferumfang vorhanden ist, dann sollte diese auf den Seiten des Herstellers heruntergeladen werden können.

Die Schläuche sollten zertifiziert sein und keine Weichmacher enthalten. Du solltest die Wasserfilter einsetzen und nachkaufen können, die du benötigst. Im Handel erhältst du auch Untertisch-Wasserfilter, zu denen Wasserhähne angeboten werden.

Separate Wasserhähne müssen selbstverständlich nit gekauft werden, aber ein sogenannter 3-Wege-Wasserhahn hat Vorteile Diese Wasserhähne erfüllen die Voraussetzungen für Trinkwasserfilter.

Installation und Anschlüsse

Untertisch-Wasserfilter sollten problemlos installiert werden können. Wenn die Montage zu kompliziert ist, dann sollte direkt eine Sanitärfirma beauftragt oder ein anderes Modell genutzt werden. Die Anschlüsse unterscheiden sich von Hersteller zu Hersteller John Guest-Anschlüsse werden beispielsweise bei Modellen von Sanquell verwendet.

Diese müssen nicht verschraubt werden und ohne Schrauben kann sich nichts zu fest ziehen und es kann auch nichts zu locker sitzen. Letzteres führt dazu, dass das Wasser nach der ersten Nutzung unter der Spüle fließen könnte. Es ist ratsam, genau in den Kundenbewertungen nach Installationsproblemen zu suchen.

Wenn du dich für einen Filter entschieden hast und dir die Installation nicht zutraust, dann kannst du eine Fachkraft beauftragen. Die Modelle von Sanquell mit John Guest-Anschlüssen können schnell sicher „geklickt“ werden.

Das Prinzip ist bereits aus dem Bereich Gartenbewässerung bekannt und es lassen sich Gartenschläuche so befestigen. Wer einen Untertisch-Wasserfilter installiert hat, der sollte regelmäßig kontrollieren, ob die Anschlüsse und der Filter selbst dicht sind.

Qualität und Sicherheit

Die Gerätestabilität ist ein wichtiger Kauffaktor. Dieser Untertisch Wasserfilter Test zeigt, dass die Bauteile des Produkts stabil sein sollten und einem gewissen Wasserdruck standhalten müssen. So sollten die Geräte und Bauteile unbedingt für einen Wasserdruck von 4 bar geeignet sein.

Die Stabilität ist natürlich wichtig aber auch die Qualität der Bauteile sowie die Verarbeitung spielen eine Rolle. Es ist ratsam, nicht nur auf optische Merkmale zu achten, sondern Verarbeitung, Materialqualität und Stabilität sowie Wasserdruck-Eignung in die Kaufentscheidung einzubeziehen.

Der Untertisch-Wasserfilter sollte unbedingt mit einem Aquastop ausgestattet werden können. Die Hersteller verkaufen eine solche Schlauchplatzsicherung, die dafür sorgt, dass der Wasserzufluss gestoppt wird. Kommt Wasser in Kontakt mit einem Sensor, dann wird die Sicherung aktiviert.

Preis-Leistungs-Verhältnis und Garantie

Garantie und Preis-Leistungs-Verhältnis sollten bei der Wahl des passenden Untertisch-Wasserfilters ebenfalls beachtet werden. Im Handel sind Geräte erhältlich, auch bis zu 5 Jahre Garantie bieten und nicht nur die gesetzlichen 2 Jahre Gewährleistung aufweisen. Die 5 Jahre Garantie werden von manchen Herstellern geboten.

Selbstverständlich sollte die Qualität des Wasserfiltergehäuses einwandfrei sein. Der Untertisch-Wasserfilter sollte ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und angemessene Folgekosten bieten. Gehäuse sind gebraucht bereits ab 20 Euro aufwärts erhältlich. Gebrauchte Gehäuse müssen allerdings die moderne Schadstofffilterung beherrschen und hygienischen Ansprüchen genügen.

Wenn du einen Untertisch-Wasserfilter suchst, der hochwertig und geprüft ist, dann findest du Geräte, die zwischen 200 Euro und 300 Euro kosten. Die Geräte in der Preisklasse sind auch als „Made in Germany“ erhältlich. Markenherstellung aus Deutschland hat den Vorteil, dass der Kundenservice auch hierzulande vorzufinden ist.

Wie viel kosten Wasserfilter für den Küchenbereich?

Wasserfilter für die Spüle werden beispielsweise in qualitativen Varianten für 200 Euro aufwärts angeboten. Die Aktivkohlefilter kosten entsprechend im Preis und sind für hohe Filterleistungen bekannt. Je nach Hersteller und Modell können die Filter bereits mitgeliefert werden und müssen erst bei einem Austausch nachgekauft werden.

In Startersets, die manche Hersteller anbieten, kann auch ein Wasserhahn vorhanden sein. Pro Monat ist mit Kosten von bis zu 10 Euro zu rechnen, wenn der Verbrauch dem Durchschnittshaushalt (normal) entspricht. Je nach Nutzungsverhalten und Haushaltsgröße, können die Kosten auch höher sein.

Austauschfilter können mit 30 Euro oder sogar mit bis zu 100 Euro zu buchen schlagen. Die genauen Preise können den jeweiligen Herstellern entnommen werden.

Welches sind die besten Untertisch-Wasserfilter-Marken?

Wasserfilter zur Installation unter der Spüle sind von verschiedenen Markenherstellern erhältlich. Du hast beispielsweise die Möglichkeit, Produkte von BRITA zu erwerben (BRITA Untertisch-Wasserfilter) oder ein Modell der Sanquell GmbH zu erwerben. C

ARBONIT Wasserfilter sind ebenfalls im Handel erhältlich und die Alvito GmbH bietet ebenfalls qualitative Modelle. Base – The Local Water hat ebenfalls Wasserfilter im Produktrepertoire.

Die aufgeführten Marken sind nicht die Einzigen, die Untertisch-Wasserfilter produzieren und es gibt noch weitere qualitative Produkte von anderen Herstellern. Beim Kauf sollte auf optimale Verarbeitung und faire Anschaffungs- sowie Folgepreise geachtet werden.

Häufig gestellte Fragen

Dieser Untertisch Wasserfilter Vergleich zeigt, wie viele diverse Markenhersteller, Produkte und Filterpatronen-Varianten es gibt. Du kannst beispielsweise Filtergehäuse wählen, die den Einsatz unterschiedlicher Filterpatronen ermöglichen und teilweise schon mit Wasserhähnen geliefert werden (3-Wege-Wasserhahn).

Die Filterpatronen sind mit diversen Filtersubstanzen erhältlich. Du kannst Aktivkohlefilter nutzen oder auf ein Osmosefilter setzen. Letztere sind mit Vorsicht zu betrachten, denn dem Wasser sollen ja nicht wichtige Mineralien entzogen werden.

Wo ist ein Aktivkohlefilter nicht einsetzbar?

Ein Aktivkohlefilter kann viele schädliche Stoffe und Substanzen aus dem Wasser filtern. Doch die Filterung ist technisch nur für Kaltwasser möglich.

Welche Substanzen und Schadstoffe filtert Aktivkohle aus dem Wasser?

Wenn Aktivkohle als Filtersubstanz in einem Untertisch-Wasserfilter eingesetzt wird, dann können beispielsweise Viren, Bakterien, Medikamente, Hormone und Pestizide aus dem Wasser gefiltert werden.

Ebenso filtert Aktivkohle Schwermetalle wie Kupfer und Blei, Schweb- und Geruchsstoffe sowie Chlor und Biozide aus dem Leitungswasser. Blei und Kupfer im Wasser können durch Aktivkohle in der Konzentration im Leitungswasser reduziert werden, allerdings nicht immer restlos gefiltert werden.

Können Untertisch-Wasserfilter täglich eingesetzt werden?

Die Untertisch-Wasserfilter sind für den täglichen Einsatz im Haushalt gedacht. Die Produkte werden zwischen Wasserleitung und Wasserhahn installiert und können das Wasser filtern, bevor es aus dem Wasserhahn kommt.

Welche Alternativen gibt es zu Aktivkohle- und Umkehrosmosefilter?

Neben Umkehrosmose- und Aktivkohlefilter werden auch Kannenfilter genutzt. Es handelt sich bei diesen Filtern um Krüge, die mit zwei unterschiedlichen Abschnitten versehen sind. Diese Abschnitte werden nur durch einen Filter getrennt. In der Regel wird ein Kohlefilter eingesetzt.

Um Wasser zu filtern, wird dieses in die Krugoberseite gegossen und das gefilterte Wasser kommt unten heraus und muss aufgefangen werden. Die Kannenfilterung wird auch für das Füllen von Vorratsbehältern eingesetzt. Die Kannenfilterung ist zeitaufwendiger als Aktivkohlefilter in einem Untertisch-Wasserfilter. Kannenfilter sind vergleichsweise Preisgünstig.

Wozu werden 3-teilige Filtergehäuse benötigt?

Die Wasserfiltergehäuse sind vielseitig einsetzbar und können von Nutzern eingesetzt werden, die die Trinkwasserqualität verbessern möchten oder einen Pool reinigen bzw. filtern möchten. Auch im Garten werden Aktivkohlefilter genutzt.

Mit welchen Filtern sind 3-teilige Wasserfilter kompatibel?

3-teilige Wasserfilter oder besser Wasserfiltergehäuse können mit verschiedenen Filterpatronen versehen werden. Du hast beispielsweise die Möglichkeit, Filter wie Vorfilter, Enteisungsfilter, Aktivkohlefilter, Sedimentfilter, Kalkfilter oder eine andere Filterart zu nutzen.

Vor dem Kauf eines Untertisch-Wasserfilters solltest du also genau darauf achten, welche Filterpatrone du benötigst und ob diese problemlos in dem Filtergehäuse genutzt bzw. eingesetzt werden kann.

Können komplette Untertisch-Wasserfilter-Startersets erworben werden?

Im Handel sind eine Reihe von Untertisch-Wasserfilter-Sets zu finden. Die Produkte können auch mit Wasserhahn (3-Wege-Wasserhahn) gekauft werden und sind vielseitig einsetzbar.

Wer sich die Installation nicht zutraut, der sollte unbedingt eine Fachkraft zurate ziehen. Diese kann besser einschätzen, wie leicht oder schwer die Installation eines solchen Startersets ist und ob sich die Installation des Filters lohnt.

Wer eine andere Filterart als Aktivkohle nutzen möchte, der sollte ebenfalls mit einer Fachkraft sprechen, um das passende Filtersystem für seine Bedürfnisse zu erwerben.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...