Lippenstift Test: Die besten Lippenstifte im Vergleich!

LippenstiftHerzlich willkommen beim großen Lippenstift Test. Wie du vielleicht weißt, gehört der Lippenstift zu den wohl beliebtesten Beautyprodukten, wenn es um dekorative Kosmetik geht. Je nach Farbe und Textur kann er die natürliche Lippe akzentuieren, hervorheben oder extravagant in Szene setzen.

Wenn du auf der Suche eines passenden Lippenstifts bist, soll dieser Lippenstift Test dir die richtige Auswahl deines neuen Beautybegleiters erleichtern und dir beratend zur Seite stehen. Durch den Lippenstift Vergleich kannst du den für dich idealen Lippenstift auswählen und weißt, worauf es ankommt, um den perfekten Lippenstift für deine Bedürfnisse zu finden.

AngebotBestseller Nr. 1
6 Stück matt flüssiger Lippenstift Set Samt prall rot Lipgloss Make-up Lippenlippe wasserdicht...
  • ★ Mit einer perfekten Verpackung ist es bereit als Geburtstagsgeschenk für Freunde oder Familie. Perfekt für verschiedene Anlässe, wie Dating, Party, Hochzeit, Bar, Ball, Camping, Büro, Schule, oder tägliches Make-up.
  • ★ Der matte flüssige Lippenstift hat ein hochintensives Pigment für eine sofortige kräftige matte Lippe. Der extrem langanhaltende Lippenstift enthält feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe für ein angenehmes, geschmeidiges und seidiges Gefühl, das Ihre Lippen nicht austrocknet.
  • ★ 6 Farben Velvet Liquid Lipstick Set, Full-Size Lip Gloss der beliebtesten Farben. Charmant matt, langlebig und wasserdicht, nicht klebend, verblasst nicht.
  • ★ Nicht klebende Tasse, nicht verblassen, matt trocken nur leicht die Lippen der Geldbörse, sonst wird es haften, lackierte Lipgloss Oberfläche ist trocken, weil Nebel Oberfläche Samt Effekt ist.
  • ★ Für alle, egal ob Sie eine Dame sind oder Student sind, ob Sie ein Make-up-Anfänger oder ein Make-up-Artist sind. Sie können dieses Produkt wählen.
Bestseller Nr. 2
6 matte Lippenstifte mit 6 Liplinern, haltbarer Lipgloss, langanhaltende, antihaftbeschichtete...
  • 6 Matter Lippenstift mit 6 Liplinern Strapazierfähiger Nude Lipgloss Langanhaltende Antihaft-Cup Nicht verblassen Wasserdicht Hochpigmentierter Samt Lipgloss Kit Beauty Cosmetics Make-up Geschenk für Mädchen
  • MATTEE&FEUCHTIGKEIT: Der unglaublich lang anhaltende Lippenstift enthält feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe, damit sich Ihre Lippen entspannt, geschmeidig und seidig anfühlen, die nicht austrocknen. Er kann Feuchtigkeit auf die Lippen bringen und Ihre Lippen seidig und weich machen.
  • FUNKTION: Nicht klebende Tasse, sie verblasst nicht, wenn Sie sie mit den Händen berühren, Wasser trinken oder eine Gesichtsmaske tragen, kussfest, nicht klebrig, schwer zu verblassen, bis zu 12 Stunden makelloses Tragen Leistung, aber es ist leicht mit Make-up-Entferner zu reinigen.
  • GESCHENKBOX-DESIGN: Dieses Lippenstift-Set mit einer Geschenkbox ist eine großartige Geschenkauswahl, wie Halloween, Weihnachten, Valentinstag, Geburtstag, Hochzeitstag, Tanzparty, Kosmetikshow, Abschlussgeschenk usw., interessantes Aussehen, schön Farben.
  • GESCHENKBOX-DESIGN: Dieses Lippenstift-Set mit einer Geschenkbox ist eine großartige Geschenkauswahl, wie Halloween, Weihnachten, Valentinstag, Geburtstag, Hochzeitstag, Tanzparty, Kosmetikshow, Abschlussgeschenk usw., interessantes Aussehen, schön Farben.
AngebotBestseller Nr. 3
6 Farben Wasserdicht Matt Flüssiger Lippenstift Set Wasserdichte Langlebige Lipgloss Antihaft-Tasse...
  • 【12 H LANGE HÄLT】lang anhaltender Lippenstift, der schnell trocknet und 12H anhält, ohne zu verschmieren. Lippenstift-Set mit mattem Make-up, lang anhaltend, wasserdicht, antihaftbeschichtet, natürlich, weich, geschmeidig, feuchtigkeitsspendend. Lippenstift Die samtige Satin-Textur gleitet mit leuchtenden Farben und leuchtendem Glanz auf den Lippen.
  • 【6 FARBEN】Insgesamt 6 Farben Lippenstift-Set, Lipgloss in voller Größe der meisten der beliebtesten Farben. Charmant matt. Gib dir eine sexy Erfahrung.sind für verschiedene Anlässe erhältlich.Drücken Sie sich mit diesen hochpigmentierten und feuchtigkeitsspendenden Lippenstiften aus.
  • 【100% NATÜRLICH LIPGLOSS】 Natürlicher Extrakt, Jojobaöl und andere Inhaltsstoffe sind sicher und zuverlässig zu verwenden, sanft, nicht reizend und für alle Hauttypen geeignet. Pflegt deine Haut mit zu 100 % natürlichen Inhaltsstoffen.
  • 【MATT TEXTUR】Es handelt sich um ein Set mit 6 matten Lippenstiften, die farbintensiv, samtig, langlebig, wasserfest, antihaftbeschichtet, natürlich, weich, geschmeidig und feuchtigkeitsspendend sind.Matte Sinn Make-up und reich an Farben.Lang anhaltendes Make-up, samtige Textur.Der matte flüssige Lippenstift mit einem glatten, matten Finish verleiht Ihren Lippen eine samtig perfekte Farbe und hält.
  • 【HÜBSCHE GESCHENK-MAKE-UP-BOX】6-teiliges Lippenstiftset mit wunderschöner Schachtel, passend zu verschiedenen Anlässen. Das Lippenstiftset ist das Geschenk für Sie selbst oder Ihre Mutter, Freundin, Geliebte und Ihre Freunde! Dieses Set ist perfekt für Valentinstag, Geburtstag, Weihnachten und andere Feiertage. Hier findet jeder den Nude Lippenstift passend zu seinem Hautton.

Inhaltsverzeichnis

Was ist ein Lippenstift?

Der Lippenstift ist, wie der Name bereits verrät, als klassische Ausführung ein Stift für die Lippen. Der Stift mit seiner wachsähnlichen Textur, befindet sich hier in einer drehbaren Einfassung mit Schutzkappe.

Neben dieser klassischen Variante lassen sich auch Flaschen mit im Verschluss integrierten Lippenpinsel sowie Lippenstiftpaletten finden, bei denen die gewünschte Farbe mittels Lippenpinsel aufgenommen und aufgetragen wird.

Welche Vor- und Nachteile hat ein Lippenstift?

Ein Lippenstift ist ein kosmetischer Artikel, der die Weiblichkeit wunderbar hervorheben kann. Doch welche Vor- und Nachteile gibt es, wenn ein Lippenstift täglich zum Einsatz kommt?

Genau auf diese Frage werde ich in den nächsten Abschnitten eingehen, damit du genau weißt, ob ein Lippenstift für dich geeignet ist.

Vorteile

Der Lippenstift sorgt dafür, dass du dich voll und ganz feminin fühlen kannst. Die Farbe auf den Lippen betont die eigene Weiblichkeit und akzentuiert das Gesicht.

Zudem sind viele Lippenstifte heute langhaltend, sodass kein ständiges Nachtragen oder die Sorge, die Farbe könnte verwischen, entsteht. So können die Vorteile folgendermaßen zusammengefasst werden:

  • Leichte Handhabung
  • Volle und betonte Lippen
  • Feminine Ausstrahlung
  • Lange Tragedauer bis zu mehreren Stunden
  • Wischfest und nicht abfärbend
  • Feuchtigkeitsspende Pflege in vielen Lippenstiften enthalten

Nachteile

Die Liste der Nachteile beim Lippenstift ist verhältnismäßig gering, jedoch solltest du auch diese wissen. Bei häufigem oder täglichem Tragen von Lippenstift kann die empfindliche Haut deiner Lippen trotz Pflegestoffen austrocknen und spröde werden.

Dieser Nachteil ist jedoch nicht dauerhaft und legt sich wieder, wenn auf den Lippenstift einige Tage verzichtet wird, hier kannst du auch einen Versuch starten, eine andere Marke zu testen.

Der große Nachteil von Lippenstift ist der direkte Kontakt mit deinen Lippen und den Speisen und Getränken, die du zu dir nimmst. Dadurch gelangen bei jedem Tragen von Lippenstift Teile davon in deinen Körper. Daher ist es besonders wichtig, bei der Auswahl deines Lippenstifts auf die Inhaltsstoffe zu achten, doch dazu im Folgenden mehr.

Nachteile in Kürze:

  • Austrocknen der Lippen
  • Aufnahme der Inhaltsstoffe durch Essen und Trinken

Welche Lippenstift-Arten gibt es?

Lippenstift gibt es nicht nur in zahlreichen Farben sondern auch in verschiedenen Texturen, Anwendungen und Ausführungen.

Doch was zeichnet welchen Lippenstift aus? Genau dieser Frage werde ich mich in den nächsten Abschnitten beschäftigen und dich über die unterschiedlichen Lippenstift-Arten aufklären

Klassischer Lippenstift

Diese Variante besitzt, wie bereits kurz erwähnt eine wachsähnliche Textur, die sich einfach auf die Lippen auftragen lässt.

Durch zusätzliche pflegende Inhaltsstoffe bieten viele Lippenstifte neben satten Farben zusätzliche Feuchtigkeit.

Liplacquer

Ein Liplacquer ist ein flüssiger Lippenstift, der im Verschluss einen integrierten Applikator oder Pinsel zum Auftragen besitzt. So lässt sich die flüssige Farbe ideal auftragen.

Den Namen verdankt dieser Lippenstift ersten Produkten, die auf den Lippe einen Lackeffekt – hochglänzend – bewirkten. Heute finden sich auch zahlreiche Modelle in seidenmatt oder matt.

Lipgloss

Auch diese Form des Lippenstifts kommt in flüssiger Form daher und besitzt einen Applikator zum Auftragen. Bei einem Gloss liegt das Augenmerk darauf, die Lippen glänzen zu lassen und nur subtil mit Farbe zu spielen.

So gibt es Lipgloss zumeist in durchsichtig oder in nur leichten Färbungen. Doch auch Lipgloss mit Glitterpartikeln sind unter Frauen beliebt.

Konturenstift/Lipliner

Der Lipliner dient der Umrahmung der Lippe. Er sorgt dafür, dass sich die Farbe des Lippenstifts nicht in die feinen Hautfältchen setzt und über die eigentlichen Lippenkonturen hinaus „ausfranst“.

Zusätzlich ist ein Konturenstift ideal dafür geeignet, um kleine Unregelmäßigkeiten der Lippenform zu korrigieren. Hierbei wird die Farbe des Lipliners gleich des Lippenstifts oder eine Nuance dunkler gewählt.

Wenn du möchtest, kannst du einen Liplliner auch für die gesamte Lippe benutzen und diese damit „ausmalen“.

2in1 Produkte

2in1 Lippenstifte vereinen den Lipliner mit dem Lippenstift. Die etwas dickeren Stifte, die an Wachsmaler erinnern, sind durch die Spitze ideal zum Konturen zeichnen, die anschließend ausgemalt werden können.

Die Konsistent der 2in1 Produkte schwankt dabei zwischen der Festigkeit des Lipliners und der weicheren Textur des Lippenstifts, welche das Auftragen angenehm und einfach machen soll.

Worauf beim Kauf eines Lippenstiftes achten?

Wenn du einen neuen Lippenstift kaufen willst, sind mehrere Kriterien für deine Auswahl zu bedenken und näher zu betrachten. Denn nur so kannst du für dich herausfinden, welcher Lippenstift für dich am besten passt. Außerdem wirst du es dadurch vermeiden, einen Fehlkauf zu tätigen.

So kannst du sowohl direkt im Laden als auch beim Onlineshopping, beispielsweise bei Beautyplaza, herausfinden, welcher Lippenstift zu deinen Bedürfnissen passt. Denn neben den aufgezeigten Pflegestoffen können Lippenstifte – besonders von minderer Qualität – auch Stoffe enthalten, die weder auf deinen Lippen noch in deinem Körper etwas zu suchen haben.

Konsistenz

Der klassische Lippenstift mit seiner wachsähnlcihen Textur ist dafür geschaffen, die Farbe ordentlich an deinen Lippen zu halten. Besonders bei Produkten, die keine hohe Qualität aufweisen, ist die Konsistenz meist zu trocken.

Das Resultat: Die Farbe auf deinen Lippen wird brökelig und krümelt. Bereits nach kurzer Zeit sieht der Lippenstift unschön aus oder ist ganz von deinen Lippen verschwunden. Bei flüssigen Lippenstiften kann es passieren, dass die Farbe nach dem Auftragen durch das Absetzen in die feinen Hautfältchen verläuft und unschön „ausfranst“.

In diesem Fall kann ein farblich passender Konturenstift helfen. Die ideale Lippenstiftkonsistenz ist jedoch weder zu fest noch zu flüssig. Wenn der Lippenstift sich zudem nicht angenehm auf deinen Lippen anfühlt, etwa weil er ein „klebriges“ Tragegefühl hervorruft, ist dies ein Zeichen dafür, dass du einen anderen Lippenstift einem Test unterziehen solltest.

Haltbarkeit

Der Trend geht, wie bei vielen Kosmetika, dahin, dass ein Lippenstift mehr als nur kurz gut aussehen soll. Im besten Falle hält er nach einem Auftrag über den ganzen Tag und macht sowohl Stress im Job, Schweiß beim Sport und ein Dinner problemlos mit.

Hierbei zeigt der Lippenstift Vergleich, dass hochwertige Lippenstifte halten, was sie versprechen. Nämlich Farbe, die einfach sitzt und alles mitmacht, was du über den Tag erlebst.

Glänzend oder matt

Ob du glänzende Farbe oder eher ein mattes Finish bevorzugst, ist zum Einen Geschmackssache. Zum Anderen solltest du wissen, dass glänzende Farben die Lippen voluminöser und voller erscheinen lassen, wodurch sich schmale Lippen femininer schminken lassen.

Matte Farben hingegen, unterstreichen bereits volle Lippen ideal und setzen diese stilvoll in Szene. Auch für sehr große Lippen sind matte Farben gut geeignet, da sie unter anderem die Lippen etwas kleiner wirken lassen.

Pflegende Inhaltstoffe

Viele Lippenstifte bieten neben Farbe und langem Halt ein zusätzliches Plus an Pflege, die die empfindlichen Lippen vor dem Austrocknen schützen soll.

Deine Lippen selbst besitzen keinerlei Talgdrüsen, um sich selbst geschmeidig zu halten, sondern sie sind auf ihre Umgebung angewiesen. Pflegende Inhaltstoffe unterstützen deine Lippen dabei, geschmeidig zu bleiben und spenden ihnen Feuchtigkeit.

Oftmals enthaltende Inhaltstoffe zur Pflege sind:

  • Arganöl
  • Jojobaöl
  • Sheabutter
  • Avocadobutter
  • Kokosbutter
  • Vitamin E
  • Aloe Vera
  • Hyaloronsäure

Arganöl

Arganöl wird oft und gern als feuchtigkeitsspendende Pflege in Lippenpflegestiften und Scrubs (Peelings) verwendet.

Einige Lippenstifthersteller verwenden Arganöl auch in ihren Produkten, allerdings zum Nachteil der Haltbarkeit, denn: Arganöl löst Make-up und somit auch Lippenstiftfarbe.

Daher ist es wichtig, wenn du eine Lippenpflege mit Arganöl verwendest, dieses vollständig einziehen zu lassen.

Jojobaöl

Fern von der Namensgebung handelt es sich bei Jojobaöl nicht um ein Öl sondern um eine wachsähnliche Substanz, die durch ihre feuchtigkeitsspendende Eigenschaft ideal für Lippenstifte zum Einsatz kommen kann.

Neben dem Schutz vor Feuchtigkeitsverlust bietet Jojobaöl deinen empfindlichen Lippen zusätzlichen Schutz vor Umwelteinflüssen.

Sheabutter

Sheabutter ist ideal für dich, wenn du oft unter spröden, trockenen und gereizten Lippen leidest. Die Sheabutter versorgt deine Lippen nicht nur mit jeder Menge Feuchtigkeit sondern wirkt zudem hautberuhigend.

Kein Wunder, dass Sheabutter sogar bei Neurodermitis und Schuppenflechte zum Einsatz kommt.

Advocadobutter

Pflegend, feuchtigkeitsspendend und dabei schnell in die Haut einziehend, das ist Advocadobutter.

Zudem ist Advocadobutter besonders für die Winterzeit durch seine starke Rückfettung eine große Hilfe für raue Lippen.

Kokosbutter

Kokosbutter ist nicht nur ein erstklassiger Feuchtigkeitsspender sondern fördert auch die Wundheilung und hemmt Entzündungen.

So sorgt Kokosbutter im Lippenstift nicht nur für ein geschmeidiges Lippengefühl sondern kann strapazierten Lippen zu neuer Vitalität verhelfen.

Vitamin E

Vitamin E ist ein Vitamin, welches problemlos über Haut aufgenommen und dort auch gespeichert werden kann.

Und das mit einigen Vorzügen, denn: Vitamin E erhöht den Kollagengehalt der Haut und glättet kleine Fältchen.

Zudem erhöht das Vitamin die Widerstandskraft deiner empfindlichen Lippen und sorgt zusätzlich für UV-Schutz.

Aloe Vera

Die Wüstenpflanze ist schon seit Jahrhunderten für seine feuchtigkeitsspendende, kühlende, beruhigende und lindernde Wirkung bekannt.

Leider wurde sie einige Jahre nahezu vergessen – doch glücklicherweise für Kosmetika und Pflege wiederentdeckt. So werden auch Lippenstifte mit dem Extrakt der Pflanze angereichert, was für geschmeidig schöne Lippen sorgt.

Kleiner Tipp: Besonders wenn du unter rauen, spröden Lippen leidest, kann ein Stück Aloe Vera oder etwas Aloe Vera Gel den Lippenpfelegstift ersetzen.

Hyaloron

Hyaloron oder Hyaloronsäure kann eine enorme Menge Wasser binden. Als Feuchtigkeitsspender wird es daher in Lippenstiften gern verwendet.

Zusätzlich sorgt diese enorme Wasserbindung dafür, dass die Säure in der Lage ist, die Lippen optisch aufzupolstern, kleine Fältchen verschwinden zu lassen und damit für einen sinnlichen Kussmund zu sorgen.

Schädliche Inhaltsstoffe vermeiden

Es gibt 3 Inhaltsstoffe, auf die du bei der Auswahl deines Lippenstiftes am Besten verzichtest. Diese sind:

  1. Parabene
  2. Paraffine
  3.  Silikone

Parabene – Konservierungsstoffe mit schädlicher Auswirkung

Parabene sind kein seltener Inhaltsstoff auf dem Kosmetik- und Drogeriemarkt. Als Konservierungsstoffe sind sie in zahlreichen Duschgels, Hautcremes und dekorativen Kosmetika enthalten. Problem ist hierbei jedoch, dass die Struktur von Parabenen derer vom weiblichen Geschlechtshormon Östrogen ähnelt.

Daher liegt der Verdacht nahe, dass Parabene das Hormonsystem beeinflussen können und dabei zu Problemen wie Allergien oder Hormonschwankungen führen können. Daher haben sie in deinem Lippenstift nichts zu suchen. Denn auch der besthaltendste Lippenstift gibt einige Partikel ab, die in deinen Körper gelangen.

Hier eine Liste mit allen Parabenen, die zum Einsatz kommen könnten, in dem Inhaltsverzeichnis deines Lippenstiftes aber lieber nicht auftauchen sollten:

  • Propylparabene
  • Butylparabene
  • Ethylparabene
  • Methylparabene
  • Phenylparabene
  • Pentylparabene
  • Isobutylparabene

Besonderes Augenmerk solltest du zusätzlich auf Benzylparabene legen. Denn diese sind für kosmetische Produkte nicht zugelassen. Tauchen diese auf dem Inhaltsverzeichnis eines Lippenstifts auf: Finger weg!

Paraffine und Silikone

Dieses Destillat aus Erdöl ist ebenfalls in vielen Kosmetika vertreten und liefert die fettige Komponente. Sie können jedoch dazu führen, dass die feinen Hautporen verstopfen und die Haut deiner Lippen austrocknet. Problematisch hierbei ist, dass der Einsatz von Paraffinen in Lippenstiften sich auf den Lippen zunächst gut anfühlt. Gleiches gilt für den Einsatz von Silikonen.

Doch statt sie geschmeidig zu machen, schließen Paraffine und Silikone die Poren ab und führen zu rissigen, spröden Lippen. Zusätzlich können sich in Paraffinen gesättigte und aromatische Kohlenwasserstoffe befinden, die im Verdacht stehen, Krebserkrankungen zu begünstigen. Daher sollte lieber darauf verzichtet werden.

Deckkraft

Lippenstifte gibt es mit sehr hoher Deckkraft und mit etwas zarterem Farbergebnis. Hier ist es wichtig, welche Wirkung du mit deinem Lippenstift erzielen möchtest.

Möchtest du deine Lippen kraftvoll in Szene setzen, ist eine hohe Deckkraft zu empfehlen, hierbei ist ein exaktes Auftragen jedoch ein Muss. Ein natürlicheres Ergebnis erzielen leichtere Deckkräfte, die die natürliche Lippenfarbe hervorheben und unterstreichen.

Verpackung

Bein Lippenstift Test fällt schnell auf, dass zahlreiche Hersteller auf besonders ansprechende und optisch schöne Verpackungen für ihre Lippenstifte setzen.

Du solltest beim Lippenstift Vergleich besonders darauf achten, dass die Verpackung leicht öffnet und sicher schließt.

Dies sorgt nicht nur dafür, dass du deinen Lippenstift leichter handhaben kannst, sondern sorgt auch unterwegs für die Sicherheit, dass die Farbe genau dort bleibt, wo sie hingehört: Im Lippenstift und nicht in Tasche und Co.

Zudem solltest du darauf achten, dass sich am Gehäuse deines Lippenstiftes keine scharfen Grade oder Erhebungen befinden, die zu einer Verletzung der empfindlichen Lippen führen könnten.

Vegan und ohne Tierversuche

Die Rezensionen, Vergleiche und Erfahrungen zeigen es deutlich: Ein Lippenstift soll nicht nur haltbar und pflegend sein, sondern auch möglichst niemandem schaden. Daher legen zahlreiche Verbraucher mehr und mehr Wert darauf, dass der Lippenstift vegan und ohne Tierversuche auskommt.

Dabei ist zwischen den Begriffen „vegan“ und „ohne Tierversuche“ zu differenzieren – ideal ist natürlich, der Lippenstift besitzt beide Eigenschaften.

„Vegan“ bezieht sich beim Lippenstift Test grundsätzlich auf die Inhaltsstoffe. So werden in einem veganen Lippenstift keinerlei tierische Produkte verwendet, auch kein Honig, der gern als pflegende Zugabe eingesetzt wird. „Ohne Tierversuche“ wiederum bedeutet, dass die Inhaltstoffe nicht an Tieren getestet wurde.

Wenn du dich also bewusst und besonders verantwortungsvoll Schminken möchtest, sollte dein Lippenstift beide Angaben enthalten.

Preis

Lippenstifte sind in unterschiedlichsten Preisklassen erhältlich, die sich in günstig, mittelpreisig und hochpreisig staffeln lassen. Dabei ist der Preis nicht zwingend ein Indiz für Qualität. Bereits im günstigen Segment, welches Lippenstifte bis etwa 12 Euro Kaufpreis beinhaltet, lassen sich sehr gute Produkte für den täglichen Gebrauch finden.

Dabei fällt jedoch gehäuft auf, dass günstige Lippenstifte beim Punkt Haltbarkeit eine Schwäche besitzen. Hier kann es je nach Lippenstift notwendig werden, über den Tag nachzutragen.

Auch im mittelpreisigen Sektor, der Lippenstifte zwischen 12 und 25 Euro umfasst, spielt vor allem die Haltbarkeit eine Rolle. Hier unterscheiden sich viele Lippenstifte kaum bis gar nicht von den günstigen.

In der mittleren Preisklasse hast du jedoch den Vorteil auf eine größere Farbvielfalt zugreifen zu können, die mit den angesagten Trends der Zeit mitgehen und bereits durch aufwendiges Design ein echtes Highlight bieten.

Im Bereich der hochpreisigen Lippenstifte – ab 26 Euro bis zu etwa 60 Euro – zeigt sich der deutliche Unterschied in Haltbarkeit und Qualität. Diese Highend-Lippenstifte werden vor allem von Make-Up-Artists verwendet, überzeugen jedoch auch Make-up-Fans in Aufmachung, Deckkraft und präzisen Auftrageergebnissen.

Welche Lippenstift-Hersteller sind die besten?

Im Lippenstift Test tauchen mehrere Hersteller auf, die mit nicht nur einem, sondern gleich mehreren Lippenstiften überzeugen können. So sind positiv im Lippenstift Vergleich L’oréal Paris, Clinique und Lancome zu nennen.

Diese Hersteller überzeugen mit einer großen Palette an unterschiedlichen Lippenstiften, die halten was sie versprechen. Von langanhaltender Farbe über exzellente Deckkraft bis hin zur Pflege schneiden Lippenstifte dieser Marken im Test gut ab.

Wie findet man einen perfekt passenden Lippenstift?

Nachdem du nun alles über wichtige Inhaltstoffe, Kaufkriterien und Vor- und Nachteile von Lippenstiften weißt, stellst sich die Frage: Welcher Lippenstift passt zu mir?

Dabei spielt die Farbe eine entscheidende Rolle. Diese solltest du vor allem nach deinem eigenen Hautton auswählen, um deine natürliche Ausstrahlung zu unterstreichen oder explizite Kontraste zu setzen.

Den eigenen Hauttyp bestimmen

Wenn du eine für dich passende Farbe für deinen Lippenstift finden willst, ist es wichtig vorab dein eigenen Hautton zu wissen.
Die Hauptunterscheidung ist hierbei „hell“, „mittel“ und „dunkel“. Doch zusätzlich ist der Unterton deiner Haut maßgeblich dafür, welche Farbauswahl du treffen solltest.

Bist du der kühle oder warme Hauttyp, um diese Frage zu klären, reicht oftmals ein Blick auf die Innenseite deines Handgelenks. Schimmern die Äderchen dort bläulich gehörst du zum kühlen Hauttyp. Wirken die Adern eher grünlich bist du ein warmer Hauttyp.

Solltest du dir nicht sicher sein, kannst du auch mittels Schmuck schnell ermitteln, welcher Hautunterton deinem entspricht. Lässt Silberschmuck deine Haut frisch wirken, dann besitzt du einen kalten Unterton. Lässt dich Gold frisch und strahlend aussehen, dann bist du ein warmer Typ.

Grobe Farbverteilung nach Hauttyp

Grundsätzlich können kühle Hauttypen auch entsprechend kühle, blaustichige Farben tragen. Die Palette reicht hier von Violett über Dunkelrot bis hin zu Grau.

Warme Hauttypen wählen Nuancen, die einen gelbstichigen Unterton beinhalten. Hier sind alle Orangetöne, Lachs oder Apricot eine gute Farbwahl.

Lippenstift für helle Hauttypen

Als Faustregel gilt: Helle Haut braucht helle Lippenstiftfarben. Zarte Töne in Nude und Rosa wirken hier feminin und unterstreichen das helle Hautbild. Doch darf gebrochen werden, besonders wenn die Haarfarbe mit einbezogen wird.

Wenn du zu deiner hellen Haut auch helles Haar hast, dann solltest du tatsächlich bei zarten und hellen Nuancen bleiben, wenn du einen natürlichen Look erzielen willst. Darf es etwas mehr auffallen und deine Lippen in Szene setzen kannst du zu Knallrot, Koralle oder Orange greifen.

Bei dunklen Haaren kann der Lippenstift auch gern, ganz im Stil von Schneewittchen, in Kirschrot aufgelegt werden. Dezenter wird es mit Rosenholz oder einem pinken Ton.

Besitzt du rötliche Haare sind vor allem Nude-, Braun und Orangetöne ideal, um deinen Typ zu unterstreichen. Für einen glanzvollen Auftritt kann es auch mal kräftiges Cranberry sein.

Helle Haut verträgt, wie du siehst, durchaus auch kräftige Farben. Hier solltest du immer deinen Unterton bedenken. Soll es bei Feiern und besonderen Anlässen glitzern, kannst du gern zu leichten Gold-Effekten greifen – sofern die Grundfarbe des Lippenstifts zu deinem Hautunterton passt.

Abzuraten ist bei heller Haut von Nuancen wie Pflaume oder Weinrot. Diese bilden einen zu dunklen und starken Kontrast und wirken schnell zu künstlich und gestellt. Zudem kann deine Gesichtshaut bei diesen Farben schnell blass und kränklich wirken.

Lippenstift für mittlere Hauttypen

Deine Haut erinnert an leichtes Karamell oder geht in eine hellbraune Tönung und dein Haar ist weder blond noch schwarz? Dann gehörst du zu den mittleren Hauttypen. In diesem Fall stehen dir Karamell-, Nougat und Goldtöne besonders gut und unterstreichen deinen Hauttyp.

Wenn du es sinnlich-feminin magst kannst du aber auch zu Farben wie Pfirsich, Violett, Pink bis hin zu Beerentönen greifen. Wenn du einen Pflaumenton ausprobieren willst, steht dem nichts im Wege. Hier solltest du nur darauf achten, einen Ton zu wählen, der mehr Rot- als Blauanteile aufweist.

Für glanzvolle Auftritte zu Feste oder am Abend kannst du mit funkelnden Lilanuancen ebenso begeistern wie mit schimmernden Bronzetönen.

Der Lippenstift für dunkle Hauttypen

Dunkler Teint und dunkles Haar verträgt sich hervorragend mit satten Brauntönen auf den Lippen.

Ist dir Braun zu unauffällig, ist Wein- und Kirschrot oder Pflaume perfekt, um deinen Teint zu schmeicheln und mit kraftvoller Farbe deinen Lippen in Szene zu setzen. Satte Goldtöne verleihen dir zudem nicht nur glanzvolle Auftritte, sondern verleihen deiner Haut eine warme Ausstrahlung.

Mit diesem Hauttyp sind kräftige und schimmernde Farben dein Ding. Nur auf Silber und silbrige Partikel solltest du verzichten. Diese lassen dich schnell fahl und müde aussehen.

Wie kann ich meine Lippen perfekt in Szene setzen?

Wenn du deinen Lippenstift gefunden hast, kann es auch schon ans Auftragen gehen. Doch, wie trägt man Lippenstift am besten auf? Braucht man zwingend einen Konturenstift und Lippenpinsel?

Und wie bleiben die geschminkten Lippen möglichst lange schön? Mit der Beantwortung dieser Fragen befasst sich der folgende Teil dieses Ratgebers.

Soll ich einen Lipliner verwenden?

Wenn du deine Lippen in Szene setzen möchtest und dabei Farben mit hoher Deckkraft zum Einsatz kommen, empfiehlt sich die Verwendung eines Lipliners/Konturstifts.

Der Lipliner bietet dir dabei mehrere Vorteile: Zum Einen kannst du mit einem Lipliner kleine Unregelmäßigkeiten perfekt korrigieren und deine Lippen somit in perfekte Form bringen.

Zum Anderen verhindert ein Konturenstift, dass die Lippenstiftfarbe über deine Lippen hinaus verläuft und dort „ausfranst“. Besonders bei kräftigen Farben, die sich in den feinen Lippenfältchen absetzen sieht das Lippen-Make-Up ohne Konturenstift schnell ungewollt schlampig aus.

Der Lipliner selbst sollte immer im gleichen Farbton bis eine Nuance dunkler als dein Lippenstift ausgewählt werden. Glücklicherweise haben die Hersteller hier bereits in vielen Fällen mitgedacht und bieten zu jedem Lippenstift den passenden Liner an.

Wenn du deine Lippen mit etwas Gloss oder einem sehr zarten Lippenstift nur etwas highlighten möchtest, darf natürlich auf einen Lipliner verzichtet werden.

Lippenstift mit oder ohne Lippenpinsel auftragen?

Wenn es einmal unterwegs schnell gehen muss, steht dem direkten Auftragen des Lippenstifts nichts im Wege. Allerdings bietet das Auftragen mit einem Pinsel besonders beim Thema halt und Gleichmäßigkeit einige Vorteile.

Durch den Auftrag der Lippenfarbe mit einem Pinsel kannst du sehr präzise deine Lippen ausmalen und so für ein perfektes Finish sorgen. Zudem ist das Aufbringen von Lippenstift mit einem Pinsel sparsamer, da die Farbe dünner und gleichmäßiger verteilt werden kann. Zudem kommt ein Pinsel durch seine feine, dünne Spitze auch bis zu den dünnen Stellen der Mundwinkel.

Durch dieses gründliche und gleichmäßige Auftragen erreichst du zudem eine bessere Haltbarkeit deines Lippenstifts und optimale Deckkraft.

Bei flüssigen Lippenstiften und Lip Lacquern wird der Applikator zum Auftragen bereits mitgeliefert. Doch auch hier kannst du einfach zum eigenen Lippenpinsel greifen. Denn die Applikatoren aus Schaumstoff oder ähnlichem Material sind oft mit zu viel Farbe getränkt, was das perfekte Auftragen erschwert und zu Patzern führen kann.

Wie kann ich Lippenstift haltbarer machen?

Neben der Nutzung von Lippenstiften mit langer Haltbarkeit, wie etwa 24-Stunden-Produkte, und Lippenpinsel, kannst du zusätzlich für mehr Halt deines Lippenstiftes sorgen.

So kannst du die Haltbarkeit deines Lippenstifts bereits dadurch verbessern, indem du deine Lippen optimal vorbereitest. Lippenstifte halten grundsätzlich besser, wenn die Lippen weich und geschmeidig sind. So kannst du bei spröden Lippen mit einem geeigneten Peeling und Balsam für Abhilfe sorgen.

Ebenso wichtig wie ein geschmeidiger Untergrund ist das Entfernen von überschüssigem Fett. Dabei reicht bereits das leichte Abtupfen mit einem Kosmetiktuch.

Anschließend kann ein Primer aufgetragen werden. Ein Primer ist eine Make-Up-Basis, die zusätzlich die Haltbarkeit verbessern soll.

Damit dein Lippenstift länger hält kannst du ihn nun in mehreren Schichten auftragen. Besonders bei flüssigen Lippenstiften solltest du dabei immer erst eine Schicht trocknen lassen, bevor du eine zweite auflegst.

Um die Farbe abschließend zu fixieren kannst du mit losem Puder einmal darüber stäuben. So hält dein Lippenstift entsprechend länger und du musst ihn nicht innerhalb kürzester Zeit auffrischen.

Sollte ich direkt haltbare Lippenstifte benutzen?

Wie bereits erwähnt, bietet der Markt an Lippenstiften zahlreiche Varianten an, die eine sehr hohe Tragedauer anpreisen. Im Lippenstift Test schneiden diese Lippenstifte bei der Kategorie Haltbarkeit auch entsprechend gut bis sehr gut ab.

Hier solltest du allerdings ein extra Augenmerk auf die Inhaltstoffe werden und auf pflegende Zusätze achten. Denn beim Lippenstift Vergleich fällt auf, dass sehr lange haltende Lippenstifte die Lippen stark beanspruchen und schnell austrocknen lassen. Daher darf und soll es hier gern eine Extraportion Pflege sein.

Die Lippen voller schminken

Die meisten Damen wünschen sich volle und sinnliche Lippen. Wenn du dir diese mittels Lippenstift zaubern möchtest, solltest du zu einem glänzenden, hellen Lippenstift greifen. Magst du es ganz natürlich verhilft bereits ein Lipgloss zu mehr Volumen.

Soll es etwas mehr Farbe sein, ist es wichtig, die Lippen vorab mittels Konturenstift in ideale Form zu bringen. Ist die Lippenstiftfarbe anschließend aufgetragen, kann noch mehr Volumen „zugemogelt“ werden, indem du die Lippenmitte mit einem helleren Ton noch einmal übergehst.

Wie kann ich Lippenstiftflecken aus der Kleidung entfernen?

Egal wie sorgsam man ist, es kann schnell einmal passieren, dass etwas Lippenfarbe auf der Kleidung landet. Damit diese keine hässlichen, dauerhaften Flecken hinterlassen, ist es wichtig, möglichst schnell zu handeln.

Dafür wird die betreffende Stelle zunächst mit etwas Wasser uns Spülmittel behandelt. Dieses wird anschließend für etwa 15 Minuten einwirken gelassen. Zum Abtragen und säubern kann nun mit einem sauberen Tuch gearbeitet werden.

Ist das Gröbste vom Lippenstift von der Kleidung entfernt, kannst du sie sofort in die Waschmaschine geben und entsprechend des Stoffs waschen.

Häufige gestellte Fragen

Lippenstift ist beliebt und gehört zu den meist gekauften Beautyprodukten. Doch er birgt auch Fragen und kleine Schwierigkeiten.

Glücklicherweise gibt es zu jeder Frage eine Antwort. Daher wurden hier die am häufigsten gestellten Fragen über den Lippenstift zusammengetragen und für dich beantwortet.

Wie lange ist ein Lippenstift haltbar?

Die Hersteller von Lippenstiften geben ein Mindesthaltbarkeitsdatum auf ihren Verpackungen an.

Im Schnitt hält ein Lippenstift, nach dem Öffnen zwei Jahre. Dabei ist es wichtig, dass du deinen Lippenstift immer gut verschlossen und möglichst dunkel lagerst.

Warum hält mein Lippenstift nicht?

Die Haltbarkeit deines Lippenstifts hängt zu großen Teilen von deinen Lippen selbst ab. Spröde, trockene Lippen sind kein guter Untergrund für Lippenfarbe und im Lippenstift Vergleich sorgen sie dafür, dass die Lippenstiftfarbe schnell verschwindet.

Abhilfe schaffen hier Pflegeprodukte wie Lippenbalsam, der deinen Lippen Geschmeidigkeit verleiht. Doch auch hier ist Vorsicht geboten: Wenn du Lippenbalsam benutzt, lasse diesen erst vollständig einziehen. Sonst kann es passieren, dass der Lippenstift auch dann nicht hält.

Der Lippenstift brökelt, was kann ich tun?

Das Brökeln von Lippenstiftfarbe hat zumeist zwei Ursachen:

  1. Abgestorbene Hautschüppchen auf den Lippen, die sich durch ein sanftes Lippenpeeling vor dem Einsatz von Lippenstift einfach entfernen lassen und
  2. überschüssige Farbe auf den Lippen. Wird zu viel Lippenstift aufgetragen, kann die oberste Schicht keine Haftung mit den Lippen eingehen, die folge sind Farbklümpchen die unschön abbrökeln. Um dies zu vermeiden, kannst du deine Lippen nach dem Auftragen des Lippenstifts einfach auf ein Tuch pressen. Das entfernt überschüssige Farbe.

Warum trocknet Lippenstift meine Lippen aus?

Wenn dir auffällt, dass dein Lippenstift schnell für trockene und spröde Lippen sorgt, lohnt sich ein Blick auf die Inhaltsstoffe.

Besonders Paraffine und Silikone machen zwar den Lippenstift geschmeidig, wirken sich aber auf den Lippen nachteilig aus. Beide Stoffe verschließen die Hautporen und verhindern die Aufnahme von Feuchtigkeit.

Was bedeutet „kussechter“ Lippenstift?

Ein Lippenstift der als kussecht gilt, verwischt nicht und hinterlässt beispielsweise beim Essen und Trinken keine Spuren an Glas und Besteck. Und wie die Bezeichnung angibt, färbt ein solcher Lippenstift auch nicht auf ein anderes Lippenpaar ab.

Ein Kussechter Lippenstift ist durch seine extrem hohe Haltbarkeit ein toller Tagbegleiter, jedoch bietet er einen großen Nachteil: Er trocknet die Lippen sehr schnell aus.

Daher solltest du hier unbedingt auf regelmäßige Pflege achten. Auch bei Lippenstiften, die bereits Pflegekomponenten enthalten, sollte zusätzlich gepflegt werden, sonst kann die Lippenfarbe schnell brökelig und unansehnlich werden.

Bringt ein Lippenstift mit Hyloron was?

Hyaloron bzw. pharmazeutische Hyaloronsäure ist in der Lage das bis zu 6000-fache seines Eigengewichts an Wasser zu binden. Daher ist Hyaloron für den Kosmetikmarkt, besonders im Bereich der Lippenstifte zu einem beliebten Zusatz geworden, der die Lippen mit Feuchtigkeit versorgt.

Ein zusätzliches Plus ist, dass Hyaloron die Lippen durch seine Wasserbindung optisch aufpolstert und für mehr Volumen sorgt. Durch die zusätzliche Glättung hält der Lippenstift zudem besser und kann seine volle Farbbrillanz zu tragen bringen.

Wann darf ich keinen Lippenstift tragen?

Lippenstifte solltest du nur dann vorerst meiden, wenn du eine Reizung, Entzündung oder Wunde an deinen Lippen hast. Zusätzlich ist es nicht zu empfehlen, Lippenstift bei einem Herpes-Ausbruch zu benutzen.

Durch die direkte Nutzung des Lippenstifts können sich die Bakterien daran anhaften und so für eine enorme Verzögerung der Abheilung sorgen oder eine erneute Infektion begünstigen.

Darf ich Lippenstift nach einer Lippenaufspritzung benutzen?

Ja, nach einem solchen Eingriff ist es nach einem Tag wieder möglich und risikolos, deinen Lippenstift wieder zu benutzen

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...