Tintenroller Test: Die besten Tintenroller im Vergleich!

TintenrollerIm Tintenroller Test kannst du einmal mehr über dieses Schreibinstrument erfahren, das in den letzten Jahren immer mehr Popularität gewonnen hat. Trotz der zunehmenden Digitalisierung schreiben die meisten von uns immer noch häufig mit der Hand. Von der Einkaufsliste bis zum Liebesbrief gibt es unzählige Schriftstücke, die wir gerne handschriftlich erledigen.

Wurde früher mit dem Füllfederhalter geschrieben, der dann vom Kugelschreiber abgelöst wurde, so ist der Tintenroller das Schreibgerät unserer Generation, das sich so einfach handhaben lässt, wie ein Kugelschreiber, dabei jedoch den fließenden, gleichmäßigen Tintenstrom eines Federhalters ermöglicht.

Den meisten von uns ist es bei der handschriftlichen Arbeit wichtig, ein schönes Schriftbild zu erzielen und dabei auch leicht schreiben zu können. Ein Tintenroller kann dabei genau die Ansprüche erfüllen. In meinem Tintenroller Vergleich möchte ich dir die Unterschiede zwischen einzelnen Fabrikaten und Modellen aufzeigen, so dass du lernen kannst, worauf du beim Kauf achten solltest.

So wirst du immer Tintenroller finden können, mit denen es ein Vergnügen ist, mit der Hand zu schreiben. Für Schüler und Studenten ist ein Tintenroller ebenso praktisch, wie für den privaten Einsatz beim Briefeschreiben oder zum Führen eines Tagesbuches. Auch aus Büros it der Tintenroller heute nicht mehr wegzudenken.

Vorschau
Testsieger
Pelikan 947093 Tintenroller Twist, universell für Rechts- und Linkshänder, schwarz
Preis-Tipp
Ergonomischer Tintenroller für Rechtshänder - STABILO EASYoriginal in gelb/orange - Schreibfarbe...
Hochwertig
Parker Jotter Tintenroller | Bond Street Black | Feine Spitze | Schwarze Tinte | Geschenkbox
Titel
Pelikan 947093 Tintenroller Twist, universell für Rechts- und Linkshänder, schwarz
Ergonomischer Tintenroller für Rechtshänder - STABILO EASYoriginal in gelb/orange - Schreibfarbe...
Parker Jotter Tintenroller | Bond Street Black | Feine Spitze | Schwarze Tinte | Geschenkbox
Kundenbewertung
-
-
-
Preis
9,69 EUR
6,88 EUR
23,00 EUR
Testsieger
Vorschau
Pelikan 947093 Tintenroller Twist, universell für Rechts- und Linkshänder, schwarz
Titel
Pelikan 947093 Tintenroller Twist, universell für Rechts- und Linkshänder, schwarz
Kundenbewertung
-
Preis
9,69 EUR
Weitere Infos
Preis-Tipp
Vorschau
Ergonomischer Tintenroller für Rechtshänder - STABILO EASYoriginal in gelb/orange - Schreibfarbe...
Titel
Ergonomischer Tintenroller für Rechtshänder - STABILO EASYoriginal in gelb/orange - Schreibfarbe...
Kundenbewertung
-
Preis
6,88 EUR
Weitere Infos
Hochwertig
Vorschau
Parker Jotter Tintenroller | Bond Street Black | Feine Spitze | Schwarze Tinte | Geschenkbox
Titel
Parker Jotter Tintenroller | Bond Street Black | Feine Spitze | Schwarze Tinte | Geschenkbox
Kundenbewertung
-
Preis
23,00 EUR
Weitere Infos

Was sind Tintenroller?

Ein Tintenroller ist ein Schreibgerät, das Tinte über eine Kugel auf das Papier fließen lässt. Die Funktionsweise ist der eines Kugelschreibers ähnlich, es besteht jedoch ein wesentlicher Unterschied.

Die Tinte, die beim Kugelschreiber eingesetzt wird, ist auf Fett basiert und ist sehr zähflüssig, so dass ein eher unregelmäßiges Schriftbild zustande kommt. Die Tinte des Tintenrollers ist jedoch wasserbasiert und dünnflüssig. Darum läuft sie auch besonders leicht auf das Papier und erzielt auf diese Weise ein gleichmäßiges Schriftbild.

Ein Tintenregulierungssystem garantiert beim Tintenroller ganz ähnlich wie bei einem Füller, dass der Tintenstrom gleichmäßig über die Kugel auf das Papier fließen kann. So wird auch ein besonders leichtes Schreiben ermöglicht, mit dem die Hand nicht so schnell ermüdet.

Tintenroller sind auch mit Tinte in unterschiedlicher Farbe erhältlich, so dass sie ein genauso großes Einsatzgebiet finden, wie Kugelschreiber.

Wofür werden Tintenroller eingesetzt?

Neben den normalen Einsatzgebieten werden Tintenroller auch für einige spezielle Aufgaben benutzt. Ihre angenehme, weiche Schreibweise ist ideal für Kinder, die ihre ersten Schreibversuche unternehmen.

Von einigen Marken gibt es sogar besondere Tintenroller-Modelle, die speziell für Kinder ausgelegt sind. Flüssiges Schreiben kann leichter erlernt werden und die Handhabung der Stifte ist einfacher, als bei einem Füller.

Auch Künstler verwenden heute gerne Tintenroller zum Zeichnen und Skizzieren. Die Tinte lässt sich in gleichmäßiger Weise auf das Papier aufbringen und die Linien können sich dank der flexiblen Kugel in jeder Richtung und jedem Winkel leicht zeichnen lassen.

Welche speziellen Eigenschaften hat der Tintenroller?

Von außen sind Tintenroller meistens aus Plastik hergestellt. Es gibt jedoch auch einige Modelle, die aus Metall gemacht sind. Die Kugel, die zum Schreiben dient, kann aus Metall oder Keramik hergestellt sein.

Je nach der Aufgabe, die mit dem Tintenroller ausgeführt werden soll, kannst du Modelle mit Kugeln in unterschiedlichem Durchmesser wählen, der in der Regen zwischen 0,4 mm und 1,0 mm liegt. Je geringer der Durchmesser der Kugel ist, desto feiner wird die Linie, die beim Schreiben entsteht.

Tintenspeicherung im Tintenroller

Die Tintenspeicherung erfolgt bei vielen Tintenrollern durch ein Fasersystem. Die Polyesterfasern halten die Tinte und geben sie über einen Tintenleiter an die Schreibkugel ab. Die Fasern entleeren sich allmählich, bis der Schreibfluss schließlich abnimmt und schließlich endet.

Bei einem anderen Speichersystem fließt die Tinte frei innerhalb des Stiftes. Die Tinte befindet sich in einem Tank und wird über ein Regelsystem an die Schreibspitze weitergeleitet. Zwischen Tank und Spitze kommt ein spezielles System aus Platten zum Einsatz, mit dem verhindert werden kann, dass die Tinte über die Kugel ausläuft.

Dieses System gilt als besonders hochwertig, da die Tinte noch gleichmäßiger angegeben werden kann, als bei dem Fasersystem. Außerdem kann die Tinte bei diesem Problem vollkommen genutzt werden, da sich der Tank komplett entleert.

Welche Arten von Tintenrollern gibt es?

Neben dem Tinten Rollerball werden auch Gelstifte angeboten. Der hauptsächliche Unterschied zwischen den beiden Systemen besteht in der Tinte.

Während der Tinten Rollerball eine wasserlösliche, sehr flüssige Tinte eingesetzt wird, enthält der Gelstift eine eher gelartige Tinte, die nicht wasserlöslich ist.

Somit sind Schriftstücke, die du mit einem Gelstift anfertigst, auch dokumentenecht. Bei beiden Stiften profitierst du von einer leichten und gleichmäßigen Schreibweise, die angenehmer ist, als bei Kugelschreiber oder Füller.

Nachfüllbarer Tintenroller

Manche Tintenroller können nachgefüllt werden. Sie verfügen über Minen oder Patronen, die du gegen neue austauschen kannst, wenn sie leer sind. Die Patronen zum Nachfüllen sind bei den meisten Marken auch in unterschiedlichen Farben erhältlich. Meistens kannst du dich zwischen Schwarz und Blau entscheiden, oft werden jedoch auch Grün und Rot angeboten.

Der Vorteil besteht darin, dass du den Tintenroller selbst über eine lange Zeit benutzen kannst und lediglich neue Patronen kaufen musst. So kannst du auch ein edles Modell aus Metall wählen, an dem solche Personen Freude haben, die ein gutes Schreibinstrument zu schätzen wissen.

Bei vielen nachfüllbaren Tintenrollern können jedoch nur die Patronen des jeweiligen Herstellers benutzt werden, die teuer sein können und sich oft auch nicht überall finden lassen.

Wegwerf-Tintenroller

Wegwerf-Tintenroller sind komplett versiegelt und lassen sich nicht nachfüllen, wenn sie einmal leer sind. Daher kannst du sie nur noch wegwerfen, nachdem die Tinte verbraucht ist. Auch diese Tintenroller kannst du in unterschiedlichen Farben kaufen, wobei Schwarz und Blau vorherrschen.

Wenn du viel schreibst, kann es auf Dauer teuer sein, immer wieder neue Tintenroller zu kaufen. Außerdem entsteht durch diese Einweg Stifte auch viel Plastikmüll, der für die Umwelt schädlich ist. Daher entscheiden sich heute auch immer mehr Personen für die nachfüllbaren Versionen.

Tintenroller mit radierbarer Tinte

Im Tintenroller Vergleich fallen die Modelle einiger Hersteller auf, deren Tinte radierbar ist. Diese Tintenroller sind besonders bei Schülern beliebt, da sich Fehler leicht und sauber korrigieren lassen.

Jedoch haben diese Tintenroller auch einen Nachteil. Diese spezielle Tinte kann sich nämlich bei Hitze auflösen. Natürlich sind diese Tintenroller auch nicht dokumentenecht und sollten daher beispielsweise für Examensarbeiten nicht verwendet werden.

Worauf  beim Kauf eines Tintenrollers achten?

Im Tintenroller Test möchte ich dir zeigen, was du beachten solltest, wenn du dir einen neuen Tintenroller kaufst. Besonders wenn du viel schreibst, lohnt es sich, dir die Zeit zu nehmen, einen Tintenroller zu wählen, der sich perfekt für deine Ansprüche eignet.

Ein Blick in den Tintenroller Vergleich zeigt, auf welche Eigenschaften es ankommt. Wenn du diese Eigenschaften bei deiner Kaufentscheidung berücksichtigst, wirst du den idealen Tintenroller für deine Bedürfnisse finden können.

Schriftstärke des Tintenrollers

Im Tintenroller Vergleich findest du Stifte mit einer unterschiedlichen Schriftstärke. In der Regel kannst du zwischen Fein, Mittel und Breit wählen. Für welchen Stift du dich entscheiden solltest, hängt hauptsächlich von deiner eigenen Handschrift ab.

Wenn du eine kleine, enge Handschrift hast, bist du mit Fein am besten beraten. Der schmale Strich sollte nicht breiter als 0,8 mm breit sein, damit die Linien deiner Handschrift nicht ineinander verlaufen und sich klar lesen lassen. Mit diesen Stiften kannst du auch genauer Zeichnungen anfertigen.

Für die meisten Anwender ist eine Strichstärke von 0,9 mm am besten geeignet. Das entspricht den Stiften mit der Bezeichnung Mittel. Diese Stifte eignen sich für eine normale Handschrift und gewähren ein schönes Schriftbild.

Hast du eine große, ausladende Handschrift, kannst du dich auch für eine Strichstärke von 1 mm entscheiden. Die Stifte mit der Bezeichnung Breit werden häufig auch gewählt, wenn eine besonders prägnante Unterschrift erzielt werden soll.

Ergonomische Gestaltung

Wer viel mit der Hand schreibt weiß, dass die Finger mit der Zeit ermüden und sogar verkrampfen können. Wenn du zu dieser Personengruppe gehörst, solltest du bei der Wahl deines Tintenrollers auf ein Modell achten, das ergonomisch gestaltet ist.

Diese Tintenroller haben meistens längliche Vertiefungen dort, wo die Finger beim Schreiben ruhen, so dass du einen entspannten Griff hast und ein Verkrampfen der Finger vermeiden kannst. Verschiedene Hersteller bieten auch spezielle Versionen für Linkshänder und Rechtshänder, wodurch das Schreiben noch bequemer wird.

Wenn du im Tintenroller Test einen Stift für Kinder suchst, spielt die Ergonomie eine besonders große Rolle. In der Schule wird oft viel geschrieben, so dass die Kleinen ihren Tintenroller oft über längere Zeit in der Hand halten müssen. Du kannst besondere Modelle wählen, die speziell für kleine Kinderhände entworfen sind und den Kindern dabei helfen können, leichter schreiben zu lernen.

Sanfter Schreibfluss

Einer der wichtigsten Gründe für die Anschaffung eines Tintenrollers ist es in der Regel, ein schönes Schriftbild zu erzielen und von einem leichten, sanften Aufbringen der Tinte zu profitieren.

Dieses Kriterium sollte dabei ebenfalls zu den Grundlagen gehören, wenn du dir einen neuen Tintenroller kaufst. Kundenmeinungen zu verschiedenen Produkten können hilfreich sein, um zu erfahren, wie sich der eine oder andere Stift tatsächlich in der Praxis verhält.

Radierbar, normal oder dokumentecht?

Bei der Wahl deines Tintenrollers solltest du auch darauf achten, welche Eigenschaften die Schrift hat. Bei manchen Modellen, die häufig für die Schule benutzt werden, kann die Schrift ausradiert werden.

Bei anderen Tintenroller-Modellen ist das Schriftbild hingegen dokumentenecht. Wenn diese Eigenschaften für dich wichtig sind, solltest du stets nach einem entsprechenden Verweis auf der Packung achten.

Äußere Gestaltung

Das äußere Erscheinungsbild eines Tintenrollers ist nicht unbedingt für jeden Anwender wichtig. Besonders, wenn du dich für ein Wegwerf Modell entscheidest, so wirst du wahrscheinlich lediglich auf eine gute Funktionalität Wert legen.

Es gibt jedoch viele Menschen, die beispielsweise im Büro gerne ein Schreibgerät nutzen, das repräsentativ aussieht. In diesem Falle bist du wahrscheinlich mit einem Modell aus Metall am besten beraten, das nachgefüllt werden kann.

Der Tintenroller ist auch eine tolle Geschenkidee. Wählst du einen Tintenroller als Geschenk, so ist das Aussehen natürlich wichtig. Im Tintenroller Vergleich habe ich Modelle von namenhaften Schreibgeräte Herstellern gefunden, die aus Metall hergestellt sind und sich durch viele Design Optionen auszeichnen.

Von modernem Design in bunten Farben bis zu klassischen Stiften in Gold- oder Silberoptik kannst du leicht ein Modell finden, mit dem du Begeisterung auslösen kannst.

Viele Menschen lieben heute natürliche Materialien und dieser Trend macht auch bei den Schreibinstrumenten nicht halt. Im Tintenroller Test gibt es daher auch Modelle aus Bambus oder Holz, die sich durch eine aparte und ausgefallene Optik auszeichnen.

Tintenroller für Kinder

Für Kinder solltest du am besten einen Tintenroller in bunten Farben wählen. Oft findest du auch Tintenroller, die mit kindlichen Motiven verziert sind. So kannst du dafür sorgen, dass die Kids Freude an ihrem Schreibinstrument haben und es gerne benutzen.

Darüber hinaus solltest du bei einem Tintenroller für Kinder auch noch auf andere Aspekte achten. Es ist beispielweise wichtig, dass die Kinder beim Schreiben nicht von dem Stift abrutschen.

Eine gummierte oder geriffelte Oberfläche im Bereich, wo die Finger gesetzt werden, kann dabei helfen. Griffmulden sind beim Schreibenlernen ebenfalls eine große Hilfe, da sich die Kinder daran gewöhnen, den Stift mit drei Fingern zu führen.

Besonders dünne Modelle sind für Kinder weniger geeignet. Bei einem dünnen Stift muss zum Schreiben nämlich mehr Druck ausübt werden, was die Finger und Hände schneller ermüdet. Deshalb ist es ratsamer, sich für ein dickeres Modell mit Griffmulden zu entscheiden, das gut in der Hand liegt.

Was kostet ein Tintenroller?

Du kannst Tintenroller in sehr unterschiedlichen Preisklassen erhalten. Einen einfachen Tintenroller, mit dem du gut schreiben kannst, erhältst du etwa zwischen 5 und 10 Euro. Versionen aus Metall zum Nachfüllen von führenden Marken kosten in der Regel zwischen 30 und 40 Euro.

Darüber hinaus bieten aber auch die Edelmarken für Schreibgeräte Tintenroller an. Diese Modelle eignen sich als Geschenk und sind auch auf der Chefetage beliebt. Da sind Preise von mehr als 400 Euro und in manchen Fällen sogar mehr als 1.000 Euro keine Seltenheit. Du kannst also ein Modell wählen, dass deinem Budget und deinen Ansprüchen angepasst ist.

Wie schneidet der Tintenroller im Vergleich zu Kugelschreiber und Füller ab?

Natürlich gibt es auch Alternativen zum Tintenroller, denn natürlich sind nach wie vor auch Kugelschreiber und Füller in vielen Modellen auf dem Markt.

Daher ist es interessant, sich einmal anzusehen, wie sich die drei Arten von Schreibgeräten in einem Vergleich verhalten. So lässt sich nämlich leicht feststellen, ob der Tintenroller der richtige Stift für dich ist.

Kugelschreiber

Der Kugelschreiber bringt eine zähe, fettbasierte Tinte über eine kleine Kugel auf das Papier auf. Sie sind leicht zu handhaben und können in jeder Richtung schreiben. Die Tinte ist außerdem dokumentenecht.

Die Nachteile der Kugelschreiber bestehen jedoch darin, dass der Schreibfluss nicht gleichmäßig ist. Außerdem muss beim Schreiben auch relativ viel Druck ausgeübt werden, was das Schreiben anstrengender macht.

Füllfederhalter

Der Füllfederhalter ist das edelste der Schreibgeräte. Wer das Schreiben mit den Füller gut beherrscht, kann ein sehr elegantes Schriftbild erzielen. Doch auch beim Füller machen sich Nachteile bemerkbar.

Lässt du den Füller offen, so ist es innerhalb kürzester Zeit ausgetrocknet. Außerdem kann der Füller auch leicht auslaufen, wodurch es schnell zu hässlichen Tintenflecken auf dem Blatt kommen kann. Durch die spezielle Form der Feder ist die Schreibweise auch unflexibel.

Tintenroller

Tintenroller sind eine ideale Kombination aus Kugelschreiber und Füller. Du erzielst ein sauberes Schriftbild wie mit einem Füller, ohne dass du jedoch Tintenkleckse riskiert.

Die Schreibweise ist durch die Kugel sehr flexibel wie bei einem Kugelschreiber, du brauchst jedoch kaum Druck auszuüben. So ist es auch kein Wunder, dass sich immer mehr Menschen für Tintenroller entscheiden.

Welches sind die besten Tinternroller-Hersteller?

Erfahrung hat erwiesen, dass einige Hersteller konstant gute Tintenroller anbieten, die zuverlässig funktionieren und ein gutes Schreibgefühl ermöglichen.

Im Tintenroller Test hat sich ergeben, dass Modelle von Billiganbietern oft weniger gut schreiben, so dass man die vollen Vorteile eines Tintenrollers nicht erleben kann.

Daher lohnt es sich meistens, auf die bekannten Marken zurückzugreifen. Im Folgenden möchte ich dir einige dieser Marken vorstellen, bei denen du gute Tintenroller erhalten kannst.

Stabilo

Stabilo ist bereits seit mehr als 160 Jahren in der Branche tätig und produziert eine breite Auswahl von unterschiedlichen Schreibgeräten, die sich für Malen und Zeichnen, Schreiben und Schreibenlernen und auch zum Markieren eignen. Darunter werden auch etliche verschiedene Tintenroller angeboten.

Stabilo unterhält seine Hauptniederlassung in der Nähe von Nürnberg und produziert in Deutschland, aber auch in Ungarn und Malaysia. Die Marke wird heute in vielen Ländern der Welt geschätzt und Stabilo Schreibgeräte gehören oft zu den Testsiegern in unabhängigen Tests.

Pelikan

Pelikan ist eine Traditionsmarke für Schreibgeräte aus Deutschland, die bereits seit 180 Jahren besteht. Generationen von Schülern sin mit dem Pelikan Füller groß geworden, so dass sich die Marke einer hohen Bekanntheit erfreut.

Heute bietet Pelikan eine breite Palette von unterschiedlichen Schreibgeräten, die jedem Anspruch gerecht werden. Dazu gehört auch eine Linie von Design Schreibgeräten, die hohe Qualität mit einem edlen Äußeren verbinden.

Schneider

Schneider ist ein Unternehmen aus Deutschland, das im Jahr 1938 gegründet wurde und sich in den vergangenen Jahrzehnten durch seine innovativen Schreibgeräte ausgezeichnet hat.

Einige der Schreibgeräte von Schneider wurden verschiedentlich preisgekrönt uns sind für hohe Qualität bekannt. Die Produkte von Schneider werden fast ausschließlich in Deutschland hergestellt, wodurch ihre Zuverlässigkeit als vorbildlich gilt.

Parker

Die Firmengeschichte des Unternehmens Parker beginnt im Jahr 1888 und hat im Laufe seines Bestehens etliche ikonische Schreibgeräte auf den Markt gebracht, die sich jeweils durch innovative Features auszeichneten.

Die Marke Parker zeichnet sich auch heute durch hochwertige Produkte aus, die von einem breiten Publikum geschätzt werden. Bei den verschiedenen Produktlinien findest du Schreibgeräte in unterschiedlichen Preisklassen.

Montblanc

Montblanc ist eine Nobelmarke mit Firmensitz in Hamburg, die seit 1906 besteht. Neben edlen Schreibgeräten erhält man bei Montblanc auch Schmuck, Uhren und Lederwaren.

Die Schreibgeräte befinden sich im oberen Preissegment und zeichnen sich durch Spitzenqualität und edle Designs aus. Sie eignen sich wunderbar als Geschenk und sind auch ein Luxus, die viele Menschen sich gerne selbst können, um bei der Arbeit ein zuverlässiges Schreibinstrument zu nutzen, das gleichzeitig ein Statussymbol ist.

Häufig gestellte Fragen

Will man den richtigen Tintenroller kaufen, so erweist sich selbst diese Schreibgerät als komplexes Thema, zu dem man Einiges wissen sollte, um die beste Wahl zu treffen.

Daher entstehen auch unterschiedliche Fragen rund um das Thema. Um Tintenroller Test möchte ich einige dieser Fragen beantworten, um dir die Kaufentscheidung zu erleichtern.

Wo kann man Tintenroller kaufen?

Tintenroller sind heute recht weit verbreitet und sind deshalb auch leicht erhältlich. Du kannst sie in der Schreibwarenabteilung von Kaufhäusern oder auch in Schreibwarengeschäften erhalten.

Im Schreibwarengeschäft kannst du dich beraten lassen und außerdem den einen oder anderen Tintenroller einfach einmal selbst ausprobieren.

Wer nicht erst ins Geschäft möchte, kann seine Tintenroller auch online bestellen. Wenn du nach einem besonderen Modell suchst, kannst du im Internet schnell fündig werden und außerdem meistens auch von günstigeren Preisen profitieren.

Kann man Tintenroller auch personalisieren lassen?

Ja, bei Tintenrollern hast du grundsätzlich die gleiche Möglichkeit zum Personalisieren, wie beim Kugelschreiber. Du kannst personalisierte Tintenroller als Werbegeschenke einsetzen und den Firmennamen aufdrucken lassen.

Bei Modellen aus Metall kannst du auch einen Namen oder die Initialen eingravieren lassen, was sich besonders für ein wertvolles Geschenk gut eignet.

Sind Tintenroller auch für Schulanfänger geeignet?

Ja, Tintenroller sind für Schulanfänger und zum Schreibenlernen wunderbar geeignet. Sie lassen sich leicht handhaben und tragen zu einem schönen, gleichmäßigen Schriftbild bei.

Am besten kaufst du einen Tintenroller, der speziell für Kinder entworfen ist. Diese liegen meistens besonders gut in der Hand und können die Kinder dabei unterstützen, Schreiben zu lernen und eine schöne Handschrift zu entwickeln.

Ist ein Tintenroller besser als ein Füller?

Welches Schreibinstrument du bevorzugst, ist am Ende eine sehr persönliche Frage. Fest steht jedoch, dass Tintenroller leichter zu handhaben sind, als Füller. Das Schriftbild ist außerdem ähnlich schön.

Während du beim Füller in der Regel einige Übung brauchst, um schön schreiben zu können, so lässt sich der Tintenroller auf Anhieb perfekt anwenden.

Gibt es Tintenroller mit unterschiedlicher Schiftstärke?

Ja, normalerweise findest du bei Tintenrollern die Bezeichnungen F (Fein), M (Mittel) und B (Breit). So kannst du für jede Aufgabe und Handschrift die richtige Stärke wählen.

In welcher Farbe gibt es Tintenroller?

Am häufigstem werden Tintenroller in den Farben Blau und Schwarz angeboten. Du kannst jedoch auch Ausführungen mit grüner oder roter Tinte erhalten.

Auch bei den nachfüllbaren Versionen steht Nachfülltinte in unterschiedlichen Farben zur Auswahl.

Sind Tintenroller dokumentenecht?

Bei Tintenrollern wird normalerweise eine auf Wasser basierende Tinte eingesetzt, die nicht dokumentenecht ist. Es gibt jedoch auch Modelle, die mit dokumentenechter Tinte schreiben.

Wenn dieses Feature für dich wichtig ist, so solltest du auf den Vermerk ‚dokumentenecht‘ achten, wenn du deinen Tintenroller kaufst.

Kann man Tintenroller Schrift ausradieren?

Normale Tintenroller können nicht ausradiert werden. Es gibt jedoch einige Modelle, die speziell entworfen sind, um ausradiert werden zu können.

Diese Tintenroller sind besonders bei Schulkindern beliebt, da Fehler leicht verbessert werden können. Jedoch gilt es, beim Kauf darauf zu achten, dass der Vermerk ‚radierbar‘ auf der Packung steht.

Fazit

Im Tintenroller Vergleich haben wir gesehen, dass es etliche Unterschiede bei diesen beliebten Schreibgeräten gibt, die du beim Kauf beachten solltest.

Wenn du eine sorgfältige Wahl triffst, wirst du ein Schreibgerät erhalten, mit dem es sich einfacher gestaltet, handschriftliche Arbeiten zu verrichten, was besonders Vielschreibern zu Gute kommt.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...