Schlauchtrommel Test: Die besten Schlauchtrommeln im Vergleich!

SchlauchtrommelEin Schlauchtrommel Test hilft bei der Wahl der richtigen Produkte für das Gießen im Garten. Ein Gartenschlauch ist eine praktische Hilfe, wenn man im Sommer viele Pflanzen und auch den Rasen an trockenen Tagen gießen muss. Man spart sich das lästige Schleppen der Gießkannen und kann bequem den ganzen Garten gießen.

Um das Wasser sicher und ohne Verluste an die richtigen Pflanzen zu bringen, benötigt man dichte Anschlüsse und verschiedene Gießaufsätze. Am besten ist der Schlauch direkt an der Wasserquelle vorhanden, damit man lange Wege spart. Damit der Schlauch nach der Nutzung wieder sauber und ordentlich aufgerollt werden kann, ist eine Schlauchtrommel eine gute Investition.

Die verschiedenen Modelle kann man als einfache Schlauchtrommel oder als an der Wand zu montierende Variante kaufen. Wenn der Schlauch dann auch schon integriert ist, hat man ein funktionelles und bei Nichtgebrauch ordentlich aufgeräumtes Hilfsmittel für seinen Garten, das man immer wieder gerne nutzt.

Die meisten Modelle kann man stationär und mobil nutzen, sie lassen sich bei Bedarf einfach von der Wand nehmen und an beliebiger Stelle gebrauchen. Um ein richtig gutes Modell der Schlauchtrommel zu kaufen, kann ein Schlauchtrommel Test eine Entscheidungshilfe sein.

Die Vergleichstabelle konnte nicht ausgegeben werden.
Angebot
Gardena Classic Wand-Schlauchtrommel 50 Set: Mobile Schlauchtrommel, platzsparend an der Wand...
  • Ein Produkt für Zwei Einsatzgebiete: Schlauchtrommel zur Aufbewahrung des Schlauches an der Wand, jederzeit abnehmbar für den mobilen Einsatz im Garten
  • Stabilität des Schlauches: Dadurch, dass der Schlauchanschluss am Schlauchwagen abgewinkelt ist, kann der Schlauch nicht knicken und das Wasser kann immer im vollen Strahl fließen
  • Ohne Nachtropfen: Nachdem das Wasser abgedreht wird, können Sie den Schlauch auf den integrierten Nachtropfstopp aufstecken, so läuft kein Wasser mehr aus
  • Unbeschwertes Gießen: Durch die dreieckige Konstruktion ist die Trommel sehr standsicher und kippt nicht so schnell um
  • Lieferumfang beinhaltet: 1x Gardena Classic Wand-Schlauchtrommel 50 Set, 1x 20 m Classic-Schlauch 13 mm (1/2 Zoll), 1x Spritze, Original Gardena Systemteile inkl. Wandhalterung, Dübel und Schrauben

Inhaltsverzeichnis

Wie funktioniert eine Schlauchtrommel?

Wer das Aufwickeln von Wasserschläuchen noch von früher kennt, der kann sich an die mühsame Prozedur erinnern, die ein gleichmäßiges Aufwickeln des Schlauches erforderte. Man führte den Schlauch zwischen den Fingern durch und bekam damit auch jede Schnecke und jeden Schmutz ab, die am Schlauch klebten. Um einen Schlauch ohne Knicke gut aufzuwickeln brauchte man ganz schön Geduld.

Heute an den modernen Geräten sorgt entweder eine Feder, die beim Ausrollen gespannt wird, dafür, das der Schlauch aufgerollt wird, oder man nutzt einen Motor für die Aufgabe. Um bei dem Modell mit der Feder die Rückführung des Schlauches in die Trommel auszulösen, muss man eine Feststellbremse lösen. Das Abwickeln des Schlauches ist daher so schwer, weil man bei diesem Prozess die Feder mit spannt.

Damit der Schlauch am Ende des Aufwickelns und Rückführens in die Box nicht zu sehr beschleunigt und etwa an Gegenstände oder den Nutzer trifft, sollte er manuell gebremst werden indem man das Schlauchende festhält und der mechanischen Kraft der Feder etwas entgegen wirkt.

Wenn die Schlauchtrommel mit einem Motor wieder aufgewickelt wird, dann läuft dieser gleichmäßig und ruhig. Der Schlauch wird bei beiden Prozessen ordentlich in die Trommel zurückgeführt und dort sauber verwahrt.

Welche Funktionen sollte eine Schlauchtrommel bieten?

Wenn du einen Schlauchtrommel Vergleich anstellst, sollten alle Schlauchtrommeln die wichtigen Funktionen aufweisen, die hier aufgezählt sind:

  • Die Schlauchtrommel nimmt den Schlauch ordentlich auf durch eine automatische Aufrollung.
  • Der Schlauch wird sauber und vor Schaden geschützt in der Trommel aufbewahrt.
  • Die Schlauchtrommel kann an der Wand montiert werden.
  • Die Schlauchtrommel ist schwenkbar und kann mobil eingesetzt werden.
  • Der automatische Schlaucheinzug rollt den Schlauch langsam und leise ein.
  • Die Schlauchtrommel lässt sich bequem transportieren mit einem handlichen Griff.
  • Der Motor für den Einzug des Schlauches sollte zuverlässig arbeiten mit einem guten Akku.

Welche Schlauchtrommel-Arten gibt es?

Es gibt verschiedene Modelle der Schlauchtrommeln. Man kann zwischen Standtrommeln, Wandmontagetrommeln und Tragetrommeln wählen. Auch die Art des Schlaucheinzugs ist verschieden, manche Schläuche werden mit einem Federmechanismus rückgeholt und manche mit einem Motor.

Die Länge der Schläuche und deren Qualität stellt nochmals einen Unterschied dar. Die motorbetriebenen Modelle der Schlauchtrommeln enthalten einen kleinen Akku, der den Motor antreibt, dieser muss ab und zu einmal geladen werden.

Mit der Information zu den technischen Einzelheiten sollte man seinen Bedarf vergleichen. Wer keinen Strom im Garten hat, wird mit den Motorgeräten wenig Freude haben.

Bei der Aufwicklung des Schlauches kann man auch ein manuell betriebenes Gerät wählen, bei dem man einfach den Schlauch mittels eines Kurbelgetriebes zurück spult. Man dreht dabei mit einer Hand eine Kurbel bis der Schlauch aufgewickelt ist.

Die Variante mit dem Federmechanismus funktioniert ganz einfach. Die Feder wird beim Herausziehen des Schlauches gespannt und wird wieder aktiviert, wenn man die Feststellbremse durch ein kurzes Anziehen des Schlauches löst. Dann greift die Kraft der Feder, die den Schlauch wieder zurückzieht ins Gehäuse.

Worauf beim Kauf einer Schlauchtrommel achten?

Erstmal erfährst du, auf welche konkreten Punkte man bei dem Kauf einer Schlauchtrommel unbedingt achten sollte. Später werden einige Aspekte noch genauer aufgeschlüsselt.

  • Man muss darauf schauen, ob sich der Schlauch gleichmäßig und leichtgängig ein- und ausrollen lässt. Außerdem sollte die Verriegelung entsprechend der Auswahl der Schlauchlänge sicher einrasten.
  • Der Wasserdurchfluss sollte geprüft werden, denn nicht alle Schläuche mit dem gleichen Durchmesser und der selben Länge lassen auch gleich schnell das Wasser durchfließen.
  • Man sollte schauen, ob die Schlauchboxen einen Dauertest gut bestanden haben, bei dem sie einige Wochen ausgerollt gelagert wurden und täglich der Aufrollmechanismus geprüft wurde. Das lässt Aussagen über die Nutzungsdauer zu.
  • Wie gut ist die Qualität des Schlauches? Ist er knickfest und robust? Auch die Qualität der mitgelieferten Armaturen sollte man beachten.
  • In punkto Sicherheit muss man die Verarbeitung prüfen, ob auch keine scharfen Kanten oder lose Teile beim Gebrauch stören.
  • Wurde eine Überdruckprüfung der Schläuche abgelegt? Man muss an die heißen Sommertemperaturen denken, wenn im Schlauch stehendes Wasser sich ausdehnt und das Material belastet. Bis zu 20 bar sollte der Schlauch belastbar sein ohne Schäden aufzuweisen.
  • Ist die Schlauchbox gut gekennzeichnet, so dass man Modell und Baujahr erkennen kann und die technischen Daten ablesbar bleiben?

Einige weitere Nutzungseigenschaften der Schlauchtrommel sollte man sich vor dem Kauf anschauen. Man kann selbst überlegen, welche für den individuellen Einsatz im eigenen Garten wichtig sind.

Schlauchlänge passend zur Schlauchtrommel

Beim Kauf der Schlauchtrommel muss man einige Aspekte beachten, damit der Gartenschlauch dann auch lang genug ist. Man sollte bedenken, das ein Schlauch, der dreiviertel Zoll im Durchmesser misst, dicker ist als ein Schlauch mit einem halben Zoll Durchmesser.

Die Höhe der Aufwicklung ist also bei dem dickeren Schlauch so bemessen, das nur eine kürzere Länge an Schlauchmaterial in die Trommel passt. Der Umfang der Trommel bestimmt dann, wie lange ein Schlauch sein kann. Die Größenangabe bei der Schlauchtrommel ist der Umfang der Trommel und die maximale Aufnahme an Metern Schlauch.

Schlauchinnendurchmesser

Wer eine Schlauchtrommel kaufen möchte, sollte den zulässigen Schlauchinnendurchmesser für die Trommel kennen. Dieser sagt etwas über den Wasserdurchlauf aus, der bei einembestimmten Druck den Schlauch durchfließt. Damit das Gewicht des Wassers nicht zu hoch für die Trommel wird, gibt es eine Begrenzung des zulässigen Innendurchmessers beim Schlauch.

Bei großen Innendurchmessern des Schlauches wird mehr Wasser durch den Schlauch fließen zur gleichen Zeit als bei einem geringeren Durchmesser. Das Gewicht erhöht sich also.

Die Wassermenge kann bei einem geringen Durchmesser für einen kleinen Garten ausreichend sein, bei größeren Flächen sollte ein entsprechend großer Innendurchmesser beim Schlauch gewählt werden und eine größere Schlauchtrommel.

Passgenaue Zollmaße

Das Wassersystem im Garten oder am Haus sollte immer die gleichen Maße der Zapfstellen und Schlauchanschlüsse aufweisen. Man muss sich mit den üblichen Zollmaßen auseinander setzen damit alles zusammenpasst.

Wer die Maße der Zapfstellen kennt, sollte seine neuen Schläuche nach diesem Maß kaufen. Eine Tabelle mit den Umrechnungseinheiten hilft bei der Suche nach den geeigneten Produkten.

Zoll Diameter Nominal Innendurchmesser
3/8″ EN ISO DN 9 9 mm
1/2″ EN ISO DN 12 12 mm
5/8″ EN ISO DN 15 15 mm
3/4″ EN ISO DN 19 19 mm
1″ ISO DN 25 25 mm

Material der Schlauchtrommel

Die Modelle werden aus Kunststoff oder aus Metall angeboten. Häufig kann man Kunststoff im Einsatz sehen, der um vieles leichter ist und pflegeleichter als Metall.

Diese Eigenschaften machen den Kunststoff zum Favoriten bei der Materialwahl. Im Schlauchtrommel Vergleich kann man häufig Kunststoffe finden, die das Gehäuse der Trommel ausmachen.

Metall als Gehäuse

Metall ist schwerer als die meisten Kunststoffgehäuse. Es ist aber auch robuster und stabiler und kann mit dem entsprechenden Rostschutz eine sehr lange Nutzungsdauer und eine gute Wetterfestigkeit bieten.

Es ist gegenüber UV-Strahlung unempfindlich und kann auch Frost und Nässe gut überstehen. Wenn man eine Schlauchtrommel aus Aluminium, Edelstahl oder verzinkten Oberflächen kauft, dann muss man keinen Rost befürchten.

Kunststoff als Gehäuse

Kunststoff ist als leichter und feuchtigkeitsunempfindlicher Baustoff eine gute Wahl für das Gehäuse der Schlauchtrommel. Das handliche Gewicht ist ein großer Pluspunkt.

Die UV-Strahlung kann dem Material allerdings sehr zusetzen. Es wird die Farbe verlieren und ausbleichen und es besteht die Gefahr, das das Material brüchig und porös wird bei intensiver Bestrahlung.

Kupplungen und Verbindungen

Wenn man eine Schlauchtrommel kauft, dann werden die wichtigsten Verbindungsstücke und Kupplungen gleich mitgeliefert. Man sollte darauf achten, das das Wassersystem im Garten oder Zuhause in den Zollmaßen übereinstimmt.

Sonst müssen zusätzliche Adapter gekauft werden und man schafft sich für undichte Stellen Gelegenheiten durch die unnötigen Verbindungen. Alle Zapfstellen und Schlauchanschlüsse sollten kompatibel sein. D

as betrifft auch die Form der Verbindungen. Man sollte alle Verbindungen in einer Ausführung anschaffen, entweder alles mit Schraubverschlüssen oder alles als Stecksystem. Dann kann man sich die Kosten für zusätzliche Adapter sparen.

Gewicht

Das Gewicht der Schlauchtrommel ist besonders dann wichtig, wenn man die Trommel oft mobil einsetzt und trägt.

Die einzelnen Geräte wiegen etwa 10 bis 15 Kilogramm, dazu kommt das Gewicht des Wassers, das in der Trommel vorhanden ist nach einem Gebrauch.

Wasserdruck und Berstdruck

Der Berstdruck, der für das Produkt angegeben wird, sollte nicht überschritten werden. Der haushaltsübliche Druck in den Wasserrohren liegt bei etwa 5 bar. Dafür ist der auf den meisten Schlauchtrommeln angegebene Berstdruck von 15 bis 16 bar vollkommen ausreichend.

Man muss aufpassen, wenn ein Hauswasserwerk mit geschaltet ist, das den Druck doch erheblich steigern kann. Wenn der Berstdruck überschritten wird, entstehen Schäden, die zum Verlust der Schlauchtrommel führen.

Nutzungsdauer des Akkus

Die Dauer der Nutzung nach einer Aufladung kann bis zu 70 mal Kabelaufwickeln betragen. Das ist auch abhängig, in welcher Länge der Schlauch eingezogen wird und wie schwer der Schlauch ist. Auch der Stromverbrauch des Motors kann von anderen Modellen abweichen. Eine genaue Angabe kann man dazu also nicht machen.

Im Schlauchtrommel Vergleich sollte man immer auf die technischen Daten achten. Für extrem lange Schläuche verbraucht man aber mehr Energie bei der Aufwicklung. Dann kann es schon sein, dass man nur 50 mal den Schlauch aufrollen kann.

Achte auf die Ladedauer des Akkus, denn manchmal hat man es auch eilig. Wenn man den Schlauch oft nutzt, ist auch mit einer häufigen Aufladung zu rechnen. Eine kurze Ladezeit kann sich sehr positiv auswirken.

Man kann den Akku, der bestenfalls ein Lithium-Ionen-Akku ist, ungefähr für 4 Jahre einplanen. Dann ist ein neuer Akku zu kaufen. Wichtig ist immer, dass der Akku gut aufbewahrt wird, wenn es draußen Frost gibt.

Der Akku sollte immer im Haus gelagert werden, wenn man ihn nicht braucht im Winter. Das schützt vor einer Tiefenentladung. Bei einem Schlauchtrommel Vergleich wäre der leistungsfähige Akku auch ein wichtiger Prüfpunkt.

Sicherheitsvorkehrungen

Auch bei der Nutzung der Schlauchtrommel sollten einige Sicherheitshinweise beachtet werden. Vorsicht ist besser als ein Schaden.

Deswegen kann es sinnvoll sein eine Schlauchtrommel zu kaufen, welche mehrere der folgenden Sicherheitsvorkehrungen besitzt.

Aqua-Stopp

Der integrierte Aqua-Stopp kann vor Schäden schützen, wenn die Schlauchtrommel beispielsweise nahe am Haus oder auf der Veranda angeschlossen wird.

Wenn das System ein Leck vermutet durch einen Druckabfall, dann schaltet sich die Trommel automatisch ab und schließt die Wasserzufuhr. Das kann Nässeschäden verhindern und Überschwemmungen.

Sicher Standfuß

Wer ein Gerät mit einem Standfuß aussucht, sollte sich vergewissern, dass auch bei Gebrauch die Trommel sicher steht. Das ist besonders wichtig, wenn der Schwerpunkt zu weit weg von der Mitte des Gerätes liegt.

Man muss die längere Standzeit beachten, wenn man die Nutzung über einen großen Zeitraum plant und auch die Belastung, wenn das Gerät durch das Ausziehen des Schlauches aus der Balance geraten kann. Eine Schlauchtrommel sollte sicher stehen, kippsicher nach den Seiten und belastbar durch Vorderfüße oder einen vorderen Standstreifen zur Stabilisierung.

Die Stabilisierungshilfen wie Standfüße oder Standleiste müssen die gesamte Breite des Gerätes abdecken um ein Kippen nach der Seite zu verhindern. Beim Schlauchtrommel Test kann man die Erfahrung der Hersteller sehen, die stabile und robuste Geräte bauen.

Griffe für den Transport

Die Griffe für den Transport sollten bequem und robust sein. Man darf nicht bei einem längeren Transport die Griffe als Belastung empfinden. Eine ergonomische Form kann vor Schmerzen schützen.

Handaufdrehung an der Schlauchtrommel

Wer sich für eine Schlauchtrommel mit einer Handaufdrehung entscheidet, muss auf eine beidseitige Funktion achten.

Für einen Linkshänder kommen sonst Probleme auf. Es gibt Geräte mit einer umsteckbaren Kurbel für die Aufdrehung und andere, die über einen Handknauf an jeder Seite verfügen.

Zusatzfunktionen an der Schlauchtrommel

Achte auf die Zusatzfunktionen, die du in deinem Garten benötigst. Wer wenig Platz hat, dem hilft die Schwenkfunktion sicher und wo kein Wasser nachlaufen darf, der braucht unbedingt den Nachtropf-Stopp.

Nachfolgend wird dir also erklärt, welche Zusatzfunktionen eine Schlauchtrommel haben kann und welche Zusatzfunktionen die individuell für dich passende Schlauchtrommel haben sollte.

Schwenkfunktion für an der Wand montierte Geräte

Es gibt Modelle der Schlauchtrommel, die mit einer Schwenkfunktion ausgerüstet sind. Das kann eine Funktion mit einem 90 Grad Winkel sein oder auch bis zu 180 Grad. Man muss im Voraus klären, wo das Gerät untergebracht werden wird, denn der Raum für eine Schwenkung um 180 Grad muss vorhanden sein.

Wer sich den Platz für das Gerät ausgesucht hat, sollte ausmessen, inwieweit die Schwenkung möglich ist. Die Schwenkung erlaubt eine Ausrichtung des Schlauches in verschiedene Richtungen, das Gießen wird dadurch bequemer gestaltet, weil der Schlauch nicht um Ecken geführt werden muss. Das erlaubt mehr Freiheit beim Führen des Schlauches und spart Platz.

Nachtropf-Stopp für das Wasser

Man kann an manchen Geräten einen Nachtropf-Stopp kaufen, der dafür zuständig ist, dass kein Wasser mehr aus dem Schlauch austritt, wenn man den Wasserhahn abdreht.

Dazu steckt man den Schlauch in eine entsprechende Halterung am Gehäuse der Schlauchtrommel und schon tritt kein Wasser mehr aus dem Schlauch aus.

Sicherung gegen Diebstahl

Modelle mit einer Diebstahlsicherung machen Sinn, wenn man die Schlauchtrommel an einem übersichtlichen Ort mit Publikumsverkehr anbringt oder auf einem Gelände, wo man mit solchen Vorfällen rechnen muss.

So eine Diebstahlsicherung an einer Schlauchtrommel kann durch laute Geräusche den Eindringling in die Flucht schlagen.

Ladestandanzeige für den Akku

Eine Ladestandanzeige für den Akku kann vor einem überraschenden Ausfall des Gerätes schützen, da man immer genau sieht, wie viel Akku noch vorhanden ist.

Wenn man rechtzeitig auf das niedrige Niveau des Ladestandes reagieren kann, dann kann man eine Aufladung planen wenn man Zeit hat und muss es nicht durchziehen, wenn man plötzlich vor einem leeren Akku steht.

Integrierte Schlauchführung

Beim Kauf des Gerätes sollte man auf diese Einrichtung achten, die sich mit einer regelmäßigen und geordneten Aufrollfunktion zeigt. Der Schlauch wird störungsfrei aufgewickelt. Es bilden sich keine Knicke.

So kann man den Schlauch länger nutzen. Die Schlauchführung kann man meist nicht nachträglich einbauen, deshalb sollte auf deren Vorhandensein geachtet werden.

Schlauchbürste für die Reinigung

Eine Schlauchbürste ist in manchen Geräten dafür zuständig, den Schmutz vom Schlauch abzubürsten während des Aufrollens. Die integrierte Funktion hat sehr viel positive Auswirkung auf die dauerhafte gute Wirkung der Schlauchaufrollung.

Wenn diese Bürste nicht vorhanden ist, dann setzt sich Schmutz beim Aufwickeln im Gerät innen fest und kann nur schwer entfernt werden.

Die automatische Reinigung erspart die Reinigung von Hand, wenn die Trommel mit Schmutz versetzt ist. Die Mechanik der Aufrollung wird geschont, wenn man die automatische Reinigung nutzt.

Lieferumfang

Je mehr Zubehör und Ersatzteile im Lieferumfang enthalten sind, desto weniger Mühe hast du, wenn du ein Ersatzteil benötigst. Häufig werden bei günstigen No-Name-Produkten Verschleißteile nicht mehr hergestellt, wenn neue Modelle produziert werden.

  • Kombinationsangebote: Man kann ein Kombinationsangebot wahrnehmen, wenn man ohnehin einen neuen Wasserschlauch benötigt und eine Schlauchtrommel kaufen möchte. Diese Angebote sind meist kostengünstiger. Verbindungsstücke und gute Adapter werden oft mitgeliefert.
  • Anschlüsse und Verbindungsstücke: Man kann die passenden Anschlüsse und Verbindungsstücke gleich mit der Trommel kaufen, damit garantiert alles zusammen passt.
  • Ladegerät und Akku: Man muss darauf achten, dass das Ladegerät und der Akku im Lieferumfang enthalten sind, die häufig bei Billigangeboten fehlen und dann nachgekauft werden müssen. Der Schlauchtrommel Vergleich zeigt auf, welche Teile im Lieferumfang vorhanden sein sollten. Ein Einzelkauf von Akku und Ladegerät kann sehr teuer werden und sollte vermieden werden.
  • Befestigungsmaterial für die Wandbefestigung: Beim Lieferumfang sollte man darauf achten, dass das Befestigungsmaterial vorhanden ist. Damit die Wandbefestigung auch wirklich stabil ist, sollte das Originalmaterial mit im Paket sein.

Umweltschutz

Wer die Schlauchtrommel kauft sollte auf eine umweltfreundliche Variante achten. Es muss auf dem Gerät eine Schadstoffprüfung deklariert sein, die für die Unbedenklichkeit der Materialien steht. Das schützt davor, mit Giftstoffen in Berührung zu kommen und auch davor, das giftige Stoffe in die Umwelt gelangen.

Ob Giftstoffe in den Materialien der Trommel enthalten sind, ist auch von Bedeutung, wenn man Obst und Gemüse für den Verzehr gießt. Die Schadstoffprüfung wird mit einem Zertifikat auf dem Gehäuse der Schlauchtrommel ausgewiesen.

Kundenrezensionen

Ein großer Vorteil beim Online-Kauf sind die Kundenrezensionen, die jedem Käufer verraten, womit er zu rechnen hat. Die Erfahrungen anderer Käufer sind in diesem Falle Gold wert. Der Schlauchtrommel Test ist also auch unter den Kunden eine vernünftige Sache.

Aus der nach dem Ausprobieren der Schlauchtrommel geäußerten Kundenmeinung kann man dann die beste Schlauchtrommel herausfinden. Es lohnt sich, die Erfahrungen anderer Käufer zu lesen, denn man erspart sich selbst dadurch manchen Fehler.

Wie viel darf eine gute Schlauchtrommel kosten?

Man sollte immer das Preis-Leistungs-Verhältnis ansehen und vergleichen. Wer allzu günstig kauft, hat meist später Probleme mit der Qualität der Trommel. Für eine langlebige Schlauchtrommel muss man schon etwas mehr ausgeben als die 60 Euro, die man für ein sehr günstiges Modell schon ausgeben muss.

Wer wirklich Qualität kaufen möchte, sollte mindestens aus dem mittleren Preissektor kaufen. Dort sind die Gerät dann bei etwa 100 Euro erhältlich. Wer ein hochwertiges Produkt kaufen will und auch an einen längeren Schlauch gedacht hat, der gibt dann schon einmal deutlich mehr aus.

Man sollte immer seinen Bedarf prüfen und dann im Schlauchtrommel Test nachschauen, welche Modelle in Frage kommen. Die Unterschiede können enorm sein in der Ausstattung und dem erwarteten Preis. Kundenrezensionen geben Auskunft über Erfahrungen mit den Modellen.

Welches sind die besten Schlauchtrommel-Hersteller?

Die führenden Markenhersteller sind auf diesem Gebiet gut bekannt. Dabei können die deutschen Marken Gardena und Kesser gute Produkte vorstellen, aber auch der britische Hersteller VonHaus macht viel von sich reden mit seinen Angeboten.

Einen guten Markenhersteller erkennt man auch an den Garantiezeiten, die für die ausgezeichnete Qualität mindestens 3 und manchmal sogar 4 Jahre beträgt bei den Artikeln.

Die Leistung der Schlauchtrommelhersteller kann sich mit einem guten Ergebnis durchsetzen, Kunden sind von dem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis begeistert. Experten empfehlen die Produkte immer wieder gern.

Welches Schlauchtrommel-Zubehör gibt es?

Du solltest auf das folgende Schlauchtrommel-Zubehör achten, denn wenn man etwas nachkaufen muss, wird es teuer.

Es ist manchmal nicht einfach, die passenden Zubehörteile später für das Modell der Schlauchtrommel im Handel zu finden.

  • Wasserfeste Schutzhülle: Eine feuchtigkeitsabweisende Schutzhülle sollte den Inhalt schützen vor Wasser, Schmutz und Staub. Die wichtigen elektronischen Teile könnten sonst Schaden nehmen besonders im Winterlager.
  • Ersatzteile: Wer Ersatzteile nachkaufen muss, wird bei vielen Billigprodukten aus dem Discounter Pech haben. Man muss von kleinen Schäden oder Abnutzung bei Gebrauch ausgehen und braucht dann dringend Ersatzteile. Es ist gut, auf ein Markenprodukt zu setzen, denn von einem Markenhersteller kann man auch nach Jahren noch Ersatzteile beziehen.

Welche Schlauchtrommel-Alternativen gibt es?

Es gibt Produkte, die einen Schlauch aufnehmen. Sie sind allerdings rein mechanisch zu betätigen, es gibt keine automatischen Hilfen beim Aufrollen des Schlauches.

Dennoch gibt es einige relative gute Schlauchtrommel-Alternativen. Welche das genau sind, erfährst du in den nachfolgenden Abschnitten.

Schlauchaufhängung

Es gibt einfachere Möglichkeiten der Schlauchaufhängung, die man ebenfalls an der Wand befestigen kann. Diese halbrunden Bügel, die den Gartenschlauch aufnehmen, muss man allerdings selbst wieder mit dem Schlauch befüllen, dabei gibt es keine automatischen Funktionen.

Man hat den Schlauch zwar an Ort und Stelle zur Hand, muss aber selbst den Schlauch auslegen und entwirren und nach Gebrauch wieder aufwickeln per Hand.

Diese Alternative ist also nur eine bessere Aufhängung an der Wand zur sicheren Aufbewahrung. Sie erfordert mehr Kraft bei der Bedienung und es besteht die Gefahr, das der Schlauch eher unordentlich aufgehängt wird und Knicke erleidet bei dem Gebrauch.

Schlauchwagen

Ein Schlauchwagen kann einen sehr langen schweren Schlauch gut befördern durch den Einsatz von großen Rädern. Die Kraftübertragung funktioniert hiermit gut. Das Abrollen ist allerdings mit Kraftaufwand verbunden, ebenso das Aufrollen des Schlauches.

Schlauchwagen sind häufig offen in der Bauweise und zeigen den meist etwas unordentlich aufgewickelten Schlauch. Es besteht die Gefahr von Knicken im Material, was sich auf die Haltbarkeit des Schlauches auswirkt. Die Lagerung des Wagens erfordert mehr Platz als eine Wandschlauchtrommel.

Häufig gestellte Fragen

Bestimmt sind bei dir noch einige Fragen zu dem Thema Schlauchtrommel offen geblieben. Deswegen habe ich hier die häufigsten Fragen, die im Zusammenhang mit Schlauchtrommeln gestellt werden aufgelistet und beantwortet.

Anhand der Antworten kannst du weitere wichtige Aspekte der Schlauchtrommel kennenlernen, die bist jetzt noch nicht in diesem Schlauchtrommel Test erwähnt wurden.

Wann lohnt sich der Kauf einer Schlauchtrommel?

Der Kauf einer Schlauchtrommel lohnt sich vor allem dort, wo man wenig Platz für die Lagerung eines Schlauches hat und wo man regelmäßig gießen muss. Die ordentliche Aufbewahrung, die den Schlauch schont und vor Knicken schützt, sorgt außerdem vor einem vorzeitigen Verschleiß des Schlauches.

Man hat wenig Zeit zum Aufrollen des Schlauches einzuplanen und kann effektiv den Garten gießen. Wenn es nötig ist, kann man trotzdem den stationär montierten Schlauch auch mobil nutzen, weil er leicht von der Wand zu nehmen ist. Für ein solches Gerät geben Experten eine Kaufempfehlung.

Was ist der Unterschied zwischen Stand-Trommel und Wandschlauchtrommel?

Der Unterschied ist in der unterschiedlichen Nutzungsweise zu finden. Eine einfache Standschlauchtrommel hat keine Wandbefestigung integriert und kann nur als Standtrommel auf dem Boden stehend genutzt werden.

Eine Wandtrommel hat manchmal eine zusätzliche Standvorrichtung und kann in beiden Lagen genutzt werden. Ob an der Wand befestigt oder als Standgerät, die Trommel ist flexibel einsetzbar. Wandschlauchtrommeln können von der Wand einfach gelöst werden.

Welche Schlauchlängen für die Schlauchtrommel sind erhältlich?

Wie groß der Garten ist, den du gießen willst, das kann der Verkäufer nicht wissen. Deshalb kannst du im Voraus vor der Kaufentscheidung schon mal deinen Garten ausmessen und dir überlegen, wie weit der Schlauch reichen soll. Man kann verschieden lange Schläuche in der Schlauchtrommel kaufen.

Es gibt Schläuche mit 20 m, 25 m, 35 m oder mit 40 Metern Länge. Es ist aber immer gut, einen etwas längeren Schlauch zur Verfügung zu haben. Man muss das ganze Equipment ja nicht immer abrollen.

Trotzdem ist man vorbereitet, wenn die Trommel eventuell einmal an einer anderen Stelle montiert wird oder man die Trommel mobil nutzt und einen langen Schlauch braucht. So kann man auf jeden Fall alle Stellen erreichen, wenn es wieder einmal überall trocken ist.

Wie sicher ist ein Wandschlauchhalter befestigt?

Die Befestigung des Wandschlauchhalters kann durchaus problematisch sein. Durch das schwere Gewicht der Trommel mit Schlauch kann eine Befestigung nur an sehr stabilen Untergründen erfolgreich sein.

Damit die Trommel nicht plötzlich die Fassade ausbricht, sollte man darauf achten, dass man nicht nur die Dämmschicht der Fassade beim Bohren nutzt, sondern die Schrauben wirklich bis ins Mauerwerk setzt. Das ist vor allem bei den sehr dicken WDVS Fassaden wichtig. Diese können schon 14 Zentimeter dick sein und erst darunter befindet sich die eigentliche Wand.

Man sollte die Schlauchtrommel auch nicht zu hoch anbringen, damit nicht gerade Kinder unter ihr durchlaufen. An einer Mauer oder an einem festen Zaun kann man die Trommel sicher befestigen.

Kann die Schlauchtrommel auch an einer dickeren Fassade angebracht werden?

Die WDVS Fassade kann schon einmal 14 Zentimeter auf die frühere Wand aufmontiert messen. Um also den Ziegel oder anderes Mauerwerk unter der Fassade zu erreichen, sollte man spezielle Schrauben verwenden für die Wandmontage der Schlauchtrommel.

Man sollte aber beim Hersteller der Fassadenplatten nachfragen, welche Gewichte man an den Materialien anbringen kann ohne dass die Fassade zerstört oder beschädigt wird. Normalerweise sind auch Leuchten oder Regenschutzdächer für die Haustür an der Fassade angebracht.

Die Kenntnis der Belastbarkeit pro Quadratzentimeter Fläche ist hier nützlich. Weil der Aufbau der Fassade unterschiedlich ist von verschiedenen Herstellern, kann das stark variieren.

Wie sollte eine Schlauchtrommel gewartet werden?

Die Wartung ist auch bei einer Schlauchtrommel wichtig. Die Dichtungen sollten regelmäßig mindestens einmal jährlich gefettet werden. Der Schmutz im Inneren der Trommel muss ab und zu entfernt werden.

Das Gehäuse kann man leicht öffnen für die Reinigung. Die Schrauben bei der Wandmontage sollten regelmäßig überprüft werden. Auch die Feder bei einer Federmechanik muss gelegentlich nachgespannt werden.

Kann man eine Schlauchtrommel bei Frost draußen lassen?

Nicht alle Schlauchtrommeln sind frostsicher. Man sollte unbedingt auf die Beschreibung der Geräte achten. Die frostsicheren Trommeln sind gekennzeichnet.

Trotzdem gibt es Empfehlungen von den Fachleuten, auch als frostsichere Schlauchtrommeln oder Schlauchwagen deklarierte Modelle im Keller oder in der Garage aufzubewahren. Das ist einfach sicherer und was sollte man auch im Winter draußen gießen wollen?

Wie sollte der Akku der Schlauchtrommel im Winter gelagert werden?

Auch bei winterfesten Geräten ist es wichtig, den Akku bei hohem Frost zu schützen. Experten empfehlen eine frostfreie Unterbringung auch der als winterfest bezeichneten Geräte.

Alle Plastikverbindungsstücke und Teile aus Kunststoff leiden bei Frostwetter und können Materialschäden erleiden.

Diese Plastikteile sollten unbedingt im Haus gelagert werden. Es gibt auch Metallverbindungen, die man eventuell als Ersatz für die Plastikverbindungen einsetzen kann.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...