Elektronische Parkscheibe Test: Was sind die besten elektronischen Parkscheiben?

Elektronische ParkscheibeEin elektronischer Parkscheiben Test ist für jeden Autofahrer eine interessante Lektüre. Parken gestaltet sich in deutschen Innenstädten heute stets komplizierter. Viele der Parkplätze können nur mit einer Parkscheibe benutzt werden.

Hat man dann endlich einen Parkplatz gefunden, so ist es schnell passiert, dass man in der Hektik vergisst, die Parkscheibe einzustellen. Da ist ein ärgerliches Knöllchen schnell die Folge. Mit einer elektronischen Parkscheibe kannst du dir diesen Ärger jedoch sparen.

Wenn du das Fahrzeug abstellst, registriert die Parkscheibe automatisch die Zeit und stellt sich auf diese ein. Wenn du eine elektronische Parkscheibe in der Windschutzscheibe deines Autos hast, brauchst du dir keine Gedanken mehr über das Einstellen der Parkscheibe machen.

Die Parkscheibe ist stets auf die richtige Zeit eingestellt und kann den kritischen Blicken der Politessen standhalten. Beim Kauf einer elektronischen Parkscheibe musst du jedoch einiges beachten. Im folgenden Elektronische Parkscheibe Test möchte ich dir zeigen, welche elektronischen Parkscheiben gesetzlich gestattet sind und auf welche Eigenschaften du achten sollten.

Vorschau
Testsieger
Needit Park 3011 Mini elektronische Parkscheibe digitale Parkuhr mit offizieller Zulassung des...
Preis-Tipp
TFA Dostmann GoPARK 98.1113.01 schwarz Elektronische Parkscheibe, Autozubehör
Hochwertig
Jacob Jensen Parkscheibe II
Titel
Needit Park 3011 Mini elektronische Parkscheibe digitale Parkuhr mit offizieller Zulassung des...
TFA Dostmann GoPARK 98.1113.01 schwarz Elektronische Parkscheibe, Autozubehör
Jacob Jensen Parkscheibe II
Kundenbewertung
-
-
Preis
Preis nicht verfügbar
22,99 EUR
69,99 EUR
Testsieger
Vorschau
Needit Park 3011 Mini elektronische Parkscheibe digitale Parkuhr mit offizieller Zulassung des...
Titel
Needit Park 3011 Mini elektronische Parkscheibe digitale Parkuhr mit offizieller Zulassung des...
Kundenbewertung
-
Preis
Preis nicht verfügbar
Weitere Infos
Preis-Tipp
Vorschau
TFA Dostmann GoPARK 98.1113.01 schwarz Elektronische Parkscheibe, Autozubehör
Titel
TFA Dostmann GoPARK 98.1113.01 schwarz Elektronische Parkscheibe, Autozubehör
Kundenbewertung
Preis
22,99 EUR
Weitere Infos
Hochwertig
Vorschau
Jacob Jensen Parkscheibe II
Titel
Jacob Jensen Parkscheibe II
Kundenbewertung
-
Preis
69,99 EUR
Weitere Infos

Inhaltsverzeichnis

Was ist eine elektronische Parkscheibe?

Eine elektronische Parkscheibe wird dauerhaft an die Frontscheibe des Fahrzeugs geklebt. Sie verfügt über eine digitale Zeitanzeige und arbeitet mit einem Bewegungsmelder zusammen.

Wenn du das Fahrzeug parkst, so registriert sie automatisch, dass du nun geparkt hast und stellt die Zeit auf die nächste halbe Stunde ein. So bist du für solche Parkplätze, die nur mit Parkscheiben benutzt werden können, immer gut ausgerüstet. Stellst du dein Fahrzeug beispielsweise um 10:20 ab, so stellt sich die Parkscheibe automatisch auf 10:30 ein.

Du brauchst die Zeit bei der Parkscheibe lediglich einzustellen, wenn du sie zum ersten Mal benutzt. Die Zeitunterschiede für Sommerzeit und Winterzeit werden automatisch angepasst. Die elektronischen Parkscheiben werden mit Batterien betrieben.

In den meisten Ausführungen ist eine Warnleuchte integriert, die dich darauf aufmerksam macht, wenn die Batterie schwach wird und ausgetauscht werden muss.

Welche elektronischen Parkscheiben sind legal?

Elektronische Parkscheiben sind in Deutschland seit dem Jahr 2005 erlaubt. Die Parkscheiben müssen jedoch die Bedingungen des Gesetzgebers erfüllen, um legal eingesetzt zu werden.

Im Elektronische Parkscheiben Vergleich musst du daher darauf achten, dass die gewählten Modelle die folgenden Eigenschaften aufweisen:

  1. Die Parkscheibe darf die Zeiteinstellung nicht mehr verändern, wenn der Motor des Fahrzeugs einmal ausgeschaltet ist.
  2. Die Anzeige der Uhrzeit muss im 24-Stunden Format dargestellt werden. Das heißt also, statt 10:30 pm muss die Parkscheibe 22:30 anzeigen.
  3. Auf der Vorderseite ist muss ein weißes „P“ auf blauem Untergrund abgebildet sein.
  4. Das Display, auf dem die Zeit zu sehen ist, muss mindestens 2 cm hoch sein.
  5. Die elektronische Parkscheibe muss gut abzulesen sein.
  6. Die elektronische Parkscheibe muss über eine Typengenehmigung verfügen.

Wenn nur eines dieser Merkmale nicht gegeben ist, darf die Parkscheibe nicht eingesetzt werden und schützt dich nicht vor einem Knöllchen.

Welche elektronischen Parkscheiben sind nicht erlaubt?

Während die meisten Parkscheiben heute erlaubt sind, gibt es jedoch auch einige Modelle, die nicht erlaubt sind. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um Parkscheiben, bei denen die Zeit nach abgestelltem Motor weiterläuft.

Der Einsatz einer solchen mitlaufenden Parkscheibe verstößt gegen die Straßenverkehrsordnung und ist daher unzulässig. Sie sehen so aus, wie eine zugelassene elektronische Parkscheibe, verfügen jedoch über einen Hebel, den der Benutzer umlegen kann, um die Uhr auch während des Parkens weiterlaufen zu lassen.

In meinem elektronische Parkscheibe Test stelle ich dir nur solche Modelle vor, deren Einsatz genehmigt ist.

Wie funktioniert die elektronische Parkscheibe?

Bei allen elektronischen Parkscheiben ist die grundsätzliche Funktionsweise gleich. Ein Bewegungsmelder zeigt der elektronischen Parkscheibe an, wann sich das Fahrzeug in seiner endgültigen Parkposition befindet. Dann rechnet die Parkscheibe die Zeit bis zur nächsten halben Stunde hoch und setzt sie dort fest.

Diese Zeit wird nun im Display angezeigt und kann von außen abgelesen werden. Wenn sich das Fahrzeug wieder in Bewegung setzt, wird diese Zeit gelöscht und die Parkuhr springt automatisch auf die aktuelle Zeit um. Die elektronischen Parkscheiben werden mit Batterien betrieben.

Gibt es unterschiedliche Arten von elektronischen Parkscheiben?

Hauptsächlich kannst du unter solchen elektronischen Parkscheiben unterscheiden, die gesetzlich zugelassen sind und solchen, die nicht benutzt werden dürfen. Zugelassene Parkscheiben erfüllen die Verordnungen der Straßenverkehrsordnung.

Darüber hinaus können auch verschiedene Befestigungsarten und Größen unterschieden werden und die elektronischen Parkscheiben können auch unterschiedliche Farben haben. neben dem gebräuchlicheren Blau sind die Geräte auch in Schwarz erhältlich.

Vor- und Nachteile von elektronischen Parkscheiben

Immer mehr Parkplätze dürfen heute nur zeitlich begrenzt benutzt werden. Um die Zeit messen zu können, dürfen sie nur mit einer korrekt eingestellten Parkscheibe benutzt werden. Dazu gehören längst nicht mehr nur die begehrten Parkplätze in der Innenstadt.

Auch viele Supermärkte haben heute das Parken auf Zeit mit der Parkscheibe etabliert. Daher ist es auch für die meisten Autofahrer interessant, einmal einen Elektronische Parkscheibe Vergleich anzuschauen und die Vor- und Nachteile eines solchen Accessoires zu bewerten.

Vorteile einer elektronischen Parkscheibe:

  • Uhrzeit braucht nur einmal eingestellt zu werden.
  • Zeit stellt sich automatisch ein, wenn der Motor abgestellt wird.
  • Zeiteinstellung erfolgt auf die nächste halbe Stunde, gemäß der Straßenverkehrsordnung.
  • Permanente Anbringung an der Frontscheibe.
  • Batteriebetrieben.

Nachteile von elektronischen Parkscheiben:

  • LCD-Anzeige kann nach einiger Zeit schlecht lesbar sein.
  • Batterien müssen gewechselt werden.
  • Manche elektronische Parkuhren sind bei der StVO nicht zugelassen.
  • Elektronische Parkuhren sind in der Anschaffung teurer, als die einfachen Modelle aus Pappe.

Was sollte beim Kauf der elektronischen Parkscheibe beachtet werden?

Wenn du eine elektronische Parkscheibe kaufen möchtest, solltest du dir im elektronische Parkscheiben Vergleich die folgenden Eigenschaften der einzelnen Modelle anschauen.

So fällt es dir leichter, eine elektronische Parkscheibe zu erhalten, die deinen Ansprüchen entspricht. Den folgenden Merkmalen solltest du dabei besondere Beachtung schenken.

StVO-Zulassung

Beim Kauf einer elektronischen Parkscheibe musst du stets darauf achten, dass diese von der Straßenverkehrsordnung zugelassen ist. Nur zugelassene Modelle dürfen zum Parken benutzt werden.

Verwendest du eine nicht zugelassene elektronische Parkscheibe, so musst du mit den gleichen Bußgeldern rechnen, die auch ohne Parkscheibe fällig werden. Diese können bis zu 30 Euro betragen. Daher sollte dieser Punkt auch stets dein erstes Kriterium im elektronische Parkscheibe Test sein.

Größe der elektronischen Parkscheibe

Die elektronischen Parkscheiben sind in unterschiedlichen Größen erhältlich. Im elektronische Parkscheibe Vergleich solltest du als erstes darauf achten, dass die erforderliche Mindestgröße von 2 cm für das Display eingehalten ist.

Darüber hinaus kannst du die Größe nach deinen Wünschen wählen. Eine kleine elektronische Parkscheibe behindert dein Sichtfeld weniger. Ein größeres Modell bietet jedoch den Vorteil, dass es bei einer Kontrolle schon von weitem sichtbar ist.

Methode der Anbringung

Elektronische Parkscheiben sollten fest an der Frontscheibe des Fahrzeugs angebracht werden. Dazu gibt es verschiedene Anbringungsmethoden.

Es können dazu beispielsweise Klebestreifen oder auch Saugnäpfe eingesetzt werden. Beim Kauf solltest du darauf achten, dass alles, was du zum Anbringen der Parkscheibe brauchst, bereits im Lieferumfang enthalten ist.

Eine besonders praktische Art der Anbringung ist ein Wechselrahmen. Dabei wird nur der Rahmen an der Frontscheibe befestigt und die eigentliche elektronische Parkscheibe kann bei Bedarf in diesen Rahmen gesteckt werden.

So musst du die Parkscheibe nicht konstant an der Scheibe haben und vermeidest, dass sie deine Sicht beim Fahren stört. Die Wechselrahmen sind auch einzeln erhältlich. Das ermöglicht es dir, die gleiche Parkscheibe für mehrere Fahrzeige zu gebrauchen.

Zusatzfunktionen

Neben der grundsätzlichen Funktion, durch die stets die richtige Ankunft Zeit angezeigt wird, können elektronische Parkuhren auch noch mit anderen praktischen Features ausgestattet sein.

So können sich die meisten Modelle beispielsweise selbständig auf Winter- und Sommerzeit einstellen. Damit du die Uhrzeit besser kontrollieren kannst, haben einige Modelle auch an der Rückseite eine Zeitanzeige, die sich vom Inneren des Fahrzeugs ablesen lässt.

Zu den zusätzlichen Features kann auch eine Blinkanzeige gehören, die darauf aufmerksam macht, wenn die Batterie ausgetauscht werden muss. Dadurch kannst du vermeiden, dass sich die elektronische Parkscheibe während der Parkzeit plötzlich ausschaltet.

Bei einigen elektronischen Parkscheiben ist es auch möglich, die Rundungszeit zu verstellen. In Deutschland darf auf die nächste halbe Stunde aufgerundet werden. In anderen Ländern kann diese Regelung jedoch unterschiedlich sein.

Kannst du die Rundungszeit bei der elektronischen Parkuhr verstellen, so kannst du sie bei einem Auslandsaufenthalt den örtlichen Bestimmungen anpassen.

Möglichkeit zur manuellen Einstellung

Es ist praktisch, wenn sich die elektronische Parkuhr auch manuell einstellen lässt. Wird beispielsweise über Nacht geparkt und die Parkscheibenpflicht beginnt erst am nächsten Morgen, so kannst du die Anfangszeit auf den Beginn der parkscheibenpflichtigen Zeit einstellen.

Preis

Elektronische Parkscheiben sind zu unterschiedlichen Preisen zwischen etwa 20 und 70 Euro erhältlich. Bei der Kaufentscheidung solltest du dich jedoch nicht unbedingt vom Preis leiten lassen.

Vielmehr geht es darum, in einem elektronische Parkscheibe Vergleich solltest du vielmehr darauf achten, dass du ein hochwertiges Modell wählst, dass deinen Ansprüchen entspricht.

Empfehlungen und Erfahrungen von anderen Kunden

Kundenrezensionen sind eine ausgezeichnete Grundlage für die Bewertung von elektronischen Parkscheiben. Wenn du den elektronische Parkscheibe Vergleich durchliest, lohnt es sich daher, einen Blick auf die Bewertungen zu werfen, die andere Kunden zu den Artikeln eingestellt haben.

Die Erfahrungen von Personen, die eine elektronische Parkscheibe bereits getestet haben, sind eine wertvolle Hilfe für deine Kaufentscheidung. Ebenso natürlich Kundenbewertungen auf der Shopseite.

Wie werden elektronische Parkscheiben getestet?

Es gibt verschiedene Testkriterien, die bei elektronischen Parkscheiben eingesetzt werden können. Zunächst müssen sie allen gesetzlichen Bestimmungen entsprechen und eine entsprechende Zulassung besitzen.

Im elektronische Parkscheibe Test wird oft zunächst die Laufzeit überprüft. Die elektronischen Parkscheiben werden von kleinen Knopfzellen angetrieben. Bei einem guten Modell sollte die Laufzeit mindestens zwei Jahre betragen.

Ein weiteres wichtiges Vergleichskriterium ist auch die Qualität der Anzeige. Diese sollte gut ablesbar sein und auch nach längerer Zeit des Benutzens weiterhin klar und durchsichtig bleiben, so dass man sie möglichst lange einsetzen kann.

Wichtig ist es auch, dass bei Sonneneinstrahlung keine Spiegelung stattfindet, durch die das Ablesen unmöglich wird. So ersparst du dir ein Knöllchen.

Weiterhin wird getestet, wie leicht sich die elektronische Parkscheibe bedienen lässt. Die erste Einstellung der elektronischen Parkscheibe sollte möglichst intuitiv ablaufen können.

Gleichfalls sollte die elektronische Parkscheibe leicht zu installieren sein und alle benötigten Materialien müssen im Lieferumfang ebenso enthalten sein, wie die nötige Batterie.

Für wen eignet sich eine elektronische Parkscheibe?

Wenn du dein Auto häufig in Zonen mit limitierter Parkzeit abstellst, ist eine elektronische Parkscheibe für dich ein praktischer Helfer. Parken für eine bestimmte Zeitspanne wird bei uns heute immer gebräuchlicher.

In Innenstädten und selbst an Supermärkten brauchst du jetzt in aller Regel eine Parkscheibe, um legal parken zu können. Besitzt du eine elektronische Parkscheibe, so brauchst du dich nicht selbst darum zu kümmern, eine Pappscheibe einzustellen und an der Frontscheibe aufzustellen. Die elektronische Parkscheibe nimmt die diese Arbeit ab, so dass du stets ordnungsgemäß Parken kannst.

Viele Autofahrer haben bereits die Erfahrung gemacht, dass sie schnell einmal vergessen, die alte Parkscheibe aus Pappe anzubringen und sich dadurch ein Bußgeld einhandeln. Manchmal möchtest du nur schnell etwa in der Bank erledigen oder ein paar Brötchen vom Bäcker holen.

In der Eile vergisst du es völlig, dass du eigentlich die Parkscheibe einstellen müsstest. Auch in fremden Städten kannst du eine parkscheibenpflichtige Zone schnell einmal missachten. Die elektronische Parkscheibe stellt sich jedoch stets selbständig ein und bewahrt dich daher von Knöllchen.

Bei einem Shopping Trip mit mehreren Stopps bietet sich der Einsatz der elektronischen Parkscheibe ebenfalls an. Du kannst es dir sparen, die Parkscheibe bei jedem Stopp neu einzustellen.

Die elektronische Parkscheibe stellt sich sofort nach dem weiterfahren auf die aktuelle Uhrzeit um, so dass du auch bei kurz aufeinanderfolgenden Stopps stets eine aktualisierte Parkzeit gezeigt wird.

Preiswerter parken mit der elektronischen Parkscheibe

Es stellt sich wesentlich günstiger, solche Parkplätze zu benutzen, die man für einen begrenzten Zeitraum mit der Parkscheibe kostenlos benutzen kann. Parkhäuser, in denen man ohne Parkscheibe parkt, sind in der Regel sehr teuer.

So kannst du beispielsweise günstiges Parken am Flughafen Brandenburg finden, wenn du eine Parkscheibe hast. Eine elektronische Parkscheibe kann stets an deiner Frontscheibe befestigt sein, so dass du in deiner Heimatstadt ebenso wie unterwegs stets die besten und günstigsten Parkplätze nutzen kannst.

Einsatz von Parkscheiben im Ausland

Innerhalb der EU sind elektronische Parkscheiben heute erlaubt. Die genauen Bestimmungen für die elektronische Parkscheibe können jedoch von Land zu Land variieren.

Wer häufig mit dem Wagen ins Ausland reist, sollte sich daher besser vorher darüber informieren, ob die eigene Parkscheibe auch im Ausland gestattet ist.

Was darf eine elektronische Parkscheibe kosten?

Elektronische Parkscheiben sind in unterschiedlichen Preisklassen erhältlich. Der Preis ist von Marke zu Marke unterschiedlich und hängt auch von den Ausstattungsmerkmalen der einzelnen Produkte ab.

Die preiswertesten elektronischen Parkscheiben kosten rund 20 Euro, während die teuersten Modelle bis zu 70 Euro kosten können. Du kannst jedoch auch gute Ausführungen in der mittleren Preisklasse um etwa 30 Euro finden. Ein elektronische Parkscheibe Vergleich lohnt sich also stets.

Der Preis für eine elektronische Parkscheibe scheint zunächst recht hoch zu sein, zumal du ein Modell aus Pappe schon unter 2 Euro erhalten kannst. Betrachtet man jedoch die ständig steigende Zahl privat überwachter Parkplätze, für die eine Parkscheibe benötigt wird, rentiert sich die Anschaffung der elektronischen Parkschreibe recht schnell.

Die elektronische Parkscheibe hilft nämlich dabei, Bußgelder zu vermeiden, die schnell anfallen, wenn man bei einer manuellen Parkscheibe vergisst, die Zeit einzustellen. Die Strafen können bis zu 30 Euro betragen, so dass sich die elektronische Parkscheibe schon amortisiert, wenn sie dich ein einziges Mal vor einem Knöllchen bewahrt.

Welche Hersteller von elektronischen Parkscheiben sind die besten?

Wenn du dir den elektronische Parkscheiben Test anschaust, wirst du feststellen, dass es etliche unterschiedliche Hersteller gibt. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Produkte guter Marken oft als Testsieger hervorgehen und besonders zuverlässig funktionieren.

Im Folgenden möchte ich dir einmal die besten und bekanntesten Marken vorstellen, deren elektronische Parkscheiben du heute auf dem Markt finden kannst.

Needit

Needit ist ein dänische Marke, die sich auf die Entwicklungen von praktischen Produkten spezialisiert, die rund um Haus und Auto eingesetzt werden können. Das junge Unternehmen plant eine umfangreiche Erweiterung des Produktsortiments.

Bereits heute sind verschiedene Modelle der elektronischen Parkscheiben auf dem Markt, die sich in verschiedenen Preisklassen erhältlich sind. Kunden bewerten die elektronischen Parkscheiben dieser Marke stets hoch und sind mit deren hohen Funktionalität zufrieden.

TFA Dostmann

TFA Dostmann ist ein deutsches Unternehmen, das seit der Mitte der 60er Jahre im Taubertal angesiedelt ist. Seit Unternehmensbeginn hat man sich bei TFA Dostmann auf die Herstellung von hochwertigen Wettermessgeräten spezialisiert.

Im Lauf der Jahre wurden dann weitere hochwertige Produkte hinzugefügt. Neben Messgeräten gehören heute auch Artikel wie Glasstrohhalme, Wecker, Wanduhren und ähnliche Artikel zum Angebot des Herstellers.

Darüber hinaus produziert TFA Dostmann heute auch elektronische Parkscheiben, die sich genau wie die anderen Geräte der Marke durch eine hohe Funktionalität sowie eine lange Lebensdauer auszeichnen. Parkscheiben von TFA Dotsmann erzielen in Testberichten regelmäßig erstklassige Ergebnisse.

Jacob Jensen

Die Marke Jacob Jensen ist hauptsächlich durch die Uhren bekannt, die nach den Entwürfen des dänischen Designers Jacob Jensen angefertigt sind. Das Unternehmen hat sich heute jedoch auch auf weitere Produktzweige ausgeweitet.

Im Bereich des Automobilzubehörs werden hochwertige elektronische Parkscheiben angeboten. Jacob Jensen setzt es sich zum Ziel, Produkte zu schaffen, die einen hohen Nutzwert haben und sich darüber hinaus durch ein schönes Design mit klaren Linien auszeichnen.

Daher sind elektronische Parkscheiben von Jacob Jensen nicht nur funktionstüchtig, sondern auch edel. Daher sind diese elektronischen Parkscheiben besonders für Fahrzeuge mit eleganter Innenausstattung geeignet und können dank ihrer hohen Qualität über Jahre hinaus benutzt werden.

Achilles

Achilles ist ein deutscher Anbieter, der in seinem Angebot Outdoor Artikel, Taschen, Körbe und Arbeitsausrüstung führt.

Zum Sortiment gehören auch elektronische Parkscheiben, die sich durch einen hohen Funktionsumfang auszeichnen und leicht anzuwenden sind.

Die elektronischen Parkscheiben dieses Herstellers werden in China hergestellt und zeichnen sich durch günstige Preise aus.

Wie wird die elektronische Parkscheibe montiert?

Die Montage der elektronischen Parkscheibe ist denkbar einfach. Die Hersteller liefern meistens schon mit, was du brauchst, um die elektronische Parkscheibe an der Frontscheibe deines Fahrzeugs angebracht werden kann.

Die Montage an der Scheibe erfolgt meistens entweder mit Klebestreifen oder mit Saugnäpfen. Vor dem Anbringen solltest du darauf achten, dass die Scheibe sauber und frei von Fett ist, damit eine gute Haftung garantiert werden kann.

Du solltest die elektronische Parkscheibe so anbringen, dass sie von außen gut sichtbar ist und deine Sicht möglichst wenig behindert.

Wie wird die elektronische Parkscheibe gewartet?

Bei elektronischen Parkscheiben ist kaum eine besondere Wartung nötig. Du solltest jedoch darauf achten, dass du das Display stets sauber und frei von Verschmutzungen hältst, so dass es leicht abgelesen werden kann. Lässt sich die Anzeige nicht richtig ablesen, so riskierst du möglicherweise ein Bußgeld.

Außerdem musst du daran denken, dass die Batterien regelmäßig ausgewechselt werden, da die elektronische Parkscheibe eine konstante Stromversorgung benötigt. Je nach Hersteller und Modell halten die Batterien zwischen 1 und 2 Jahren.

Häufig gestellte Fragen zu elektronischen Parkscheiben

Kunden haben immer wieder verschiedene Fragen zu elektronischen Parkscheiben und suchen nach einer passenden Antwort.

Deswegen habe ich hier die wichtigsten Fragen für dich zusammengestellt. Sie können dir bei der Kaufentscheidung helfen.

Ist der Einsatz einer elektronischen Parkscheibe legal?

Grundsätzlich ist es in Deutschland seit dem Jahr 2005 erlaubt, elektronische Parkscheiben einzusetzen. Es sind jedoch nur solche Modelle erlaubt, die bestimmte Bedingungen der Straßenverkehrsordnung erfüllen.

Daher solltest du beim Kauf darauf achten, dass die elektronische Parkscheibe deiner Wahl zugelassen ist. Besonders zu beachten gilt, dass solche elektronischen Parkuhren, bei denen die Zeit weiterläuft, nachdem das Fahrzeug geparkt ist, nicht erlaubt sind.

Gibt es Alternativen zur elektronischen Parkscheibe?

Die Alternative zu elektronischen Parkscheiben sind die einfachen Ausführungen, die entweder aus Pappe oder aus Plastik hergestellt sein können.

Bei diesen Parkuhren musst du die Zeit von Hand einstellen und die Parkscheibe dann von innen an der Fahrzeugscheibe aufstellen.

Kann man die Parkzeit mit der elektronischen Parkscheibe verlängern?

Nein, es ist nicht gestattet, die Parkzeit durch Verstellen der Parkuhr zu verlängern.

Kann die Sonneneinstrahlung im Sommer der Elektronik schaden?

Du kannst davon ausgehen, dass elektronische Parkscheiben auch eine hohe Sonneneinstrahlung gut verkraften können.

Sie sind dazu konzipiert, zu jeder Jahreszeit an der Frontscheibe zu verbleiben, so dass Sonne oder Hitze ihnen keinen Schaden zufügt.

Welche Lebensdauer weist eine elektronische Parkscheibe auf?

Bei elektronischen Parkscheiben kommt es kaum zu Abnutzungserscheinungen, so dass du sie über lange Zeit hinaus benutzen kannst.

Allerdings musst du die Batterien regelmäßig auswechseln. Diese halten zwischen 1 und 2 Jahren.

Woher weiß man, ob eine elektronische Parkscheibe legal ist?

In der Artikelbeschreibung sollte es ausdrücklich ausgewiesen sein, dass die elektronische Parkscheibe eine Zulassung hat.

Ist ein solcher Hinweis nicht vorhanden, solltest du vom Kauf lieber Abstand nehmen.

Stellt sich die elektronische Parkuhr auf die Winterzeit um?

Die meisten elektronischen Parkscheiben nehmen den Wechsel von Sommer- und Winterzeit automatisch vor.

Vor dem Kauf solltest du dich jedoch darüber informieren, ob das bei dem Modell, das du ins Auge gefasst hast, der Fall ist.

Was passiert, wenn sich die Batterie entleert?

Die besten elektronischen Parkuhren verfügen über ein Licht, das aufblinkt, wenn die Batterie leer wird. Dann muss die Batterie ausgetauscht werden.

Darf man die elektronische Parkscheibe mit Stickern verzieren?

Nein, die elektronische Parkscheibe sollte frei von jeglichen Aufklebern und Stickern sein.

Muss die Parkscheibe eine bestimmte Größe haben?

Gemäß der gesetzlichen Vorschrift muss das Display der elektronischen Parkscheibe mindestens zwei Zentimeter betragen, so dass es gut abgelesen werden kann.

Darüber hinaus kannst du die Größe des Geräts frei wählen. Es gilt zu bedenken, dass kleinere Modelle deine Sicht im Auto weniger beeinträchtigen.

Kann man die elektronische Parkscheibe auch im Ausland einsetzen?

Grundsätzlich sind elektronische Parkscheiben in ganz Europa erlaubt und eine in Deutschland zugelassene elektronische Parkscheibe darf in einem Fahrzeug mit deutschem Kennzeichen in der ganzen EU benutzt werden.

Doch solltest du dich genau über die besonderen Bestimmungen erkundigen, bevor du deine elektronische Parkscheibe im Ausland einsetzt.

So darf die Parkscheibe beispielweise in Dänemark und Osterreich nur auf die nächsten 15 Minuten vorgestellt werden und nicht wie in Deutschland auf die nächsten 30 Minuten.

 Was ist die Nachtparkfunktion bei einer elektronischen Parkscheibe?

Die Nachtparkfunktion dient zum Voreinstellen der elektronischen Parkscheibe, wenn man über Nacht parkt.

Muss für den Parkplatz beispielsweise ab 8:00 Uhr morgens eine Parkscheibe eingesetzt werden, kann man die elektronische Parkscheibe so einstellen, dass die Startzeit 8:00 morgens anzeigt.

Jedoch sind nicht alle Modelle mit dieser Funktion ausgestattet.

Warum gibt es große Preisunterschiede bei elektronischen Parkscheiben?

Der Preis der elektronischen Parkscheibe hängt hauptsächlich von der Ausstattung ab. Wenn du ein Modell wählst, das über etliche Zusatzfunktionen verfügt, kann der Preis entsprechend höher ausfallen.

Zu diesen Sonderfunktionen gehören beispielsweise eine Anzeige für eine leere Batterie und auch eine automatische Umstellung von Winter- auf Sommerzeit.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...