Umzugskarton Test: Die besten Umzugskartonagen im Vergleich!

UmzugskartonEin Umzug bedeutet immer viel Stress, Organisation und Arbeit. Viele Dinge kannst du dir insbesondere durch Vorbereitung einen Umzugskarton Test jedoch relativ leicht machen.

Das geht besonders gut wenn du dich an Checklisten und erprobte Arbeitsabläufe hältst sowie auf Empfehlungen hörst und diese umsetzt. Eines der Dinge ist wie und worin du deine Sachen für den Transport verpackst. Hierfür sind richtige Umzugskartons die erste Wahl.

In diesem Umzugskarton Test stellen wir dir einen umfassenden Bericht zusammen, der auf den Erfahrungen, Bewertungen in Kundenrezensionen und den entsprechenden Empfehlungen beruht.

Wenn du einen Umzugskarton kaufen willst – oder besser gesagt viele Umzugskartons – dann wirst du unmöglich einen potentiellen Testsieger oder zumindest gute Modelle finden, wenn du darauf verzichtest zu vergleichen welches Modell aus der Erfahrung von anderen Kunden in deren Bewertung, Kundenrezension und Empfehlung als der beste Umzugskarton bezeichnet wird.

Diese Arbeit haben wir dir in diesem Testbericht abgenommen, jede erdenkliche Kaufempfehlung durchgearbeitet und können dir sagen nach welchen Kriterien Umzugskartons zu bewerten sind, sodass du die richtigen Modelle findest ohne sie selbst getestet haben zu müssen.

Vorschau
Testsieger
BB-Verpackungen 25 x Umzugskarton PROFI 600 x 328 x 340 mm (stabil 2-wellig, belastbar bis 40 kg,...
Preis-Tipp
KK-Verpackungen Umzugskartons, 20 Stück, (Profi) STABIL + 2-WELLIG - Umzug Karton Kisten Verpackung...
Hochwertig
BB-Verpackungen 30 x Bücherkarton Profi 500 x 300 x 350 mm (stabil 2-wellig, doppelter Boden,...
Titel
BB-Verpackungen 25 x Umzugskarton PROFI 600 x 328 x 340 mm (stabil 2-wellig, belastbar bis 40 kg,...
KK-Verpackungen Umzugskartons, 20 Stück, (Profi) STABIL + 2-WELLIG - Umzug Karton Kisten Verpackung...
BB-Verpackungen 30 x Bücherkarton Profi 500 x 300 x 350 mm (stabil 2-wellig, doppelter Boden,...
Kundenbewertung
-
-
Preis
44,90 EUR
33,99 EUR
50,90 EUR
Testsieger
Vorschau
BB-Verpackungen 25 x Umzugskarton PROFI 600 x 328 x 340 mm (stabil 2-wellig, belastbar bis 40 kg,...
Titel
BB-Verpackungen 25 x Umzugskarton PROFI 600 x 328 x 340 mm (stabil 2-wellig, belastbar bis 40 kg,...
Kundenbewertung
Preis
44,90 EUR
Weitere Infos
Preis-Tipp
Vorschau
KK-Verpackungen Umzugskartons, 20 Stück, (Profi) STABIL + 2-WELLIG - Umzug Karton Kisten Verpackung...
Titel
KK-Verpackungen Umzugskartons, 20 Stück, (Profi) STABIL + 2-WELLIG - Umzug Karton Kisten Verpackung...
Kundenbewertung
-
Preis
33,99 EUR
Weitere Infos
Hochwertig
Vorschau
BB-Verpackungen 30 x Bücherkarton Profi 500 x 300 x 350 mm (stabil 2-wellig, doppelter Boden,...
Titel
BB-Verpackungen 30 x Bücherkarton Profi 500 x 300 x 350 mm (stabil 2-wellig, doppelter Boden,...
Kundenbewertung
-
Preis
50,90 EUR
Weitere Infos

Wie kann ich meine Umzugssachen transportieren?

Am Anfang von einem Umzugskarton Vergleich sollte die Frage stehen ob es überhaupt notwendig ist Umzugskartons zu kaufen oder ob diverse Alternativen bereits vollkommen ausreichend sind.

Immerhin findest du zahlreiche Kartons in Supermärkten und anderen Läden und es gibt zahlreiche Alternativen wie Wäschekörbe und Stapelboxen oder Transportboxen um darin kleinere Sachen zu transportieren.

Immerhin sind diese entweder schon im Haushalt vorhanden oder leicht und kostenfrei zu beschaffen. Hier sollen kurz die Vorteile und die Nachteile von Umzugskartons und von den diversen Alternativen vorgestellt werden.

Alternativen zu Umzugskartons: Vor- und Nachteile

Da ein Umzug in jedem Fall teuer ist, scheint es sinnvoll zu sein überall zu sparen, wo es nur geht. Da ist es nahe liegend auf Umzugskartons zu verzichten, wenn es ausreichend viele alternative Möglichkeiten gibt Sachen zu verpacken. Wäschekörbe, diverse Boxen und Kartons, in denen ursprünglich etwas anderes verpackt gewesen ist sind die gängigsten Ideen.

Tatsache ist, dass sie eine billige Alternative sind, weil sie entweder schon im Haushalt vorhanden sind und gar nichts kosten oder weil du sie in diversen Geschäften als Verpackungsmüll kostenlos mitnehmen darfst. Damit ist die Liste der Vorteile jedoch bereits beendet.

Die Nachteile sind hier deutlich in der Überzahl. Kisten, Boxen, Wäschekörbe und bunt zusammengewürfelte Kartons sind nicht genormt, sodass sie im Umzugswagen nicht vernünftig gestapelt werden können.

Während du dir selber nur unnötige Probleme damit schaffst und dich die vernünftige Sicherung unnötig viel Zeit kostet, wird ein Umzugsunternehmen alles andere als begeistert sein. Falls du die Arbeit pro Stunde bezahlen musst, dann wird es letztlich damit enden, dass der zeitliche Mehraufwand die Ersparnis deutlich übersteigen wird.

Zweckentfremdete Kisten und Box sind darüber hinaus oft nicht dazu geeignet beschriftet zu werden. Sofern die Boxen nicht durchsichtig sind wird es schwierig zu erraten aus welchem Raum sie kommen, was sie enthalten und in welchen Raum der neuen Wohnung sie gehören. Dadurch kosten sie noch mehr Zeit und Arbeit wenn sie noch einmal herum getragen werden müssen.

Letztlich sind die meisten kostenlosen Kartons erstaunlicherweise ungeeignet um im Umzugskarton Vergleich zu bestehen. Sie sind in der Regel viel zu dünnwandig um ein ausreichend hohes Gewicht zu tragen. Kartons in denen ursprünglich Lebensmittel verpackt waren haben darüber hinaus das Risiko, dass sie mit Flüssigkeiten – und sei es nur Kondenswasser in der Kühlkette – in Berührung gekommen sind.

Dadurch verliert die Pappe ihre innere Struktur und erhält sie auch dann nicht vollständig wieder zurück, wenn sie wieder trocknet. Dadurch verlieren die Kartons noch ein Stück ihrer Tragkraft und es besteht die Gefahr, dass der Boden reißt und der gesamte Inhalt aus dem Karton fällt.

Umzugskartons: Vor- und Nachteile

Wie du eben sehen konntest, so haben die verschiedenen Alternativen zu echten Umzugskartons zahlreiche Nachteile. Die Vorteile von echten Umzugskartons im Umzugskarton Test sind entsprechend gegensätzlich. Als Nachteil wäre auf jeden Fall der Preis zu nennen.

Zwar kommt es immer darauf an welchen Typ von Umzugskartons du benötigst (dazu später mehr), jedoch addieren sich auch die Kosten für die billigsten Varianten alleine durch die benötigte Anzahl schnell zu einem mittleren oder oberen zweistelligen Betrag auf. Doch diese Kosten relativieren sich schnell, wenn du bedenkst, dass der Inhalt viel mehr wert ist und in einem richtigen Umzugskarton immerhin gut geschützt ist.

Der wichtigste Vorteil ist sicherlich, dass die Umzugskartons genormt sind. Auch wenn die Größe bei den verschiedenen Herstellern um wenige Zentimeter schwankt, so kaufst du alle Umzugskartons, oder zumindest alle von einem Typ, von einem Hersteller. Somit sind trotzdem alle Kartons gleich groß und können von den Mitarbeitern des Umzugsunternehmens oder dir leicht und sicher gestapelt werden.

Ein weiterer Vorteil ist die Beschriftung. Selbstverständlich kannst du, wenn auch nicht jede Box, die du sonst anderweitig nutzt, so zumindest jeden beliebigen Karton beschriften. Der Nachteil ist jedoch, dass jeder Karton irgendwie anders bedruckt ist und verschiedene Umzugshelfer unterschiedliche Methoden haben werden um Kartons zu beschriften, was ebenfalls in Chaos enden wird.

Echte Umzugskartons sind hingegen bereits mit passenden Feldern bedruckt, die immer auf der gleichen Seite sind. Hier kannst du gut sichtbar sowohl notieren in welchen Raum der Umzugskarton gehört oder zumindest was sich darin befindet, falls die Raumaufteilung noch nicht ganz abgeschlossen ist.

Der letzte Vorteil von echten Umzugskartons ist ihre enorme Stabilität. Der Karton besteht aus mehreren Schichten von Wellpappe und ein typischer Umzugskarton hat mit rund 40 kg eine höhere Tragkraft als jeder durchschnittliche Umzugshelfer.

Welche Typen von Umzugskartons gibt es?

Karton ist Karton – könnte man meinen. Doch so wie du im Umzugskarton Vergleich eben gesehen hast, dass zwischen einfachen beliebigen Kartons und echten Umzugskartons riesige Unterschiede bestehen, dürfte dir nun klar sein, dass es auch bei Umzugskartons selbst teilweise riesige Unterschiede geben muss.

Dies betrifft nicht nur ein paar Zentimeter Unterschied bei den Abmessungen oder kleinere Unterschiede in der Qualität, sondern erhebliche Unterschiede zwischen verschiedenen Modellen von Umzugskartons, die für jeweils andere Zwecke speziell geeignet sind. Hier im Umzugskarton Test sollen die verschiedenen Typen sowie ihre ganz individuellen Vorteile und Nachteile vorgestellt werden.

Standard Umzugskartons

Die übliche Variante von Umzugskartons sind einfache quaderförmige Pappkartons ohne jegliche besondere Extras. Das ist insofern praktisch als dass du sie grundsätzlich universell für alles nutzen kannst, was du bei einem Umzug einpacken musst.

Weil diese Umzugskartons keine ungewöhnlichen Extras haben sind sie besonders universell einsetzbar und dabei auch besonders günstig. Das sind jedoch nur ein paar der Merkmale der einfachsten Umzugskartons. Es gibt jedoch noch einige Dinge mehr dazu zu sagen.

Welche Maße haben Standard Umzugskartons?

Da diese Kartons besonders universell einsetzbar sein sollen haben sie auch keine außergewöhnlichen Abmessungen. An der langen Seite messen sie bei den meisten Herstellern etwa 58 cm bis 66 cm, an der kurzen Seite messen sie etwa 30 cm bis 33 cm und die Höhe liegt ebenfalls bei rund 30 cm bis 33 cm. Daraus ergibt sich ein Volumen von ungefähr 50 L bei den kleineren Ausführungen und bis zu 70 L bei den größeren Ausführungen.

Diese Maße bieten dir viel Platz um sowohl einige große Gegenstände darin zu verpacken, als auch sehr viel kleinen Kram darin zu verstauen. Die einfache Form schränkt dich dabei nicht sonderlich ein, sodass du theoretisch ausschließlich mit diesem Typ von Umzugskartons deinen gesamten Umzug erledigen könntest. Dies ist jedoch nicht unbedingt besonders sinnvoll. Wieso das so ist wird im weiteren Verlauf von diesem Umzugskarton Vergleich deutlich.

Welche Tragkraft haben Standard Umzugskartons?

Obwohl diese Umzugskartons vergleichsweise klein und kompakt sind solltest du ihre Tragkraft keinesfalls unterschätzen. Auch wenn Pappe kein besonders stabiles Material zu sein scheint, so ist sie das trotzdem. Das liegt jedoch nicht an der Pappe selbst, sondern an der Struktur.

Wellpappe hat eine deutlich höhere Stabilität als gerade Pappe und die Wände von Umzugskartons bestehen in der Regel nicht nur aus einer Lage von Wellpappe, sondern meistens aus zwei und oft sogar aus drei Lagen von Wellpappe. Dadurch stabilisieren sich die einzelnen Lagen zusätzlich gegenseitig noch mehr und ergeben einen sehr stabilen Umzugskarton. Daraus ergibt sich eine Tragkraft von rund 40 kg.

Haben Standard Umzugskartons weitere Besonderheiten?

Das kommt darauf an womit du diesen Typ von Umzugskartons vergleichen willst. Wenn du ihn mit anderen Umzugskartons vergleichen willst, dann lautet die Antwort ganz klar „Nein“. Im Vergleich zu anderen Umzugskartons haben diese einfachen Umzugskartons sogar besonders wenige Extras – genau genommen nämlich gar keine.

Wenn du jedoch diese einfachen Umzugskartons mit beliebigen anderen Kartons vergleichst, dann lautet die Antwort auf die Frage nach weiteren Besonderheiten genauso klar „Ja“. Diese Besonderheiten haben jedoch alle guten Umzugskartons mit einander gemein.

Aus diesem Grund sollen diese Punkte nicht an dieser Stelle aufgeführt werden, sondern du findest sie weiter unten in einem eigenen Abschnitt, der für alle Umzugskartons gleichermaßen gelten kann.

XXL Umzugskartons

Während die einfachen Umzugskartons bereits viel Platz für die verschiedensten Dinge bieten, so können sie in manchen Fällen einfach zu klein sein. Dann benötigst du die ganz großen Umzugskartons, in die alles passt, was du nicht einfacher lose transportieren kannst. Doch hier solltest du ein klein wenig aufpassen womit du sie befüllst.

Auch wenn XXL Umzugskartons die Lösung all deiner (Umzugs-)Probleme zu sein scheinen, zeigt der Umzugskarton Test, dass sie dies keinesfalls sind. Wenn du sie für Dinge nutzt, für die sie nicht gedacht und entsprechend schlecht geeignet sind, schaffst du dir letztlich viel mehr Probleme als du mit diesen besonders großen Umzugskartons tatsächlich löst.

Hier findest du Informationen darüber wann XXL Umzugskartons eine gute Idee sind und wann sie es nicht sind.

Welche Maße haben XXL Umzugskartons?

Während die Maße von Standard Umzugskartons bei allen Herstellern ungefähr in den selben engen Grenzen liegen, sieht es bei XXL Umzugskartons deutlich anders aus. Hier macht jeder Hersteller mehr oder weniger sein eigenes Ding und dir wird am Ende nichts anderes übrig bleiben als die Maße der verschiedenen XXL Umzugskartons mit einander zu vergleichen und diejenigen zu wählen, die deinen Ansprüchen am ehesten genügen.

Das liegt daran, dass manche Hersteller bereits solche Umzugskartons als XXL bezeichnen, die nur wenig größer sind als Standard Umzugskartons, während andere Hersteller erst erheblich größere Umzugskartons als XXL bezeichnen. So findest du sowohl kleine XXL Umzugskartons, die etwa 75 x 45 x 45 cm groß sind, als auch richtige XXL Umzugskartons die etwa 120 x 90 x 90 cm messen.

Welche Tragkraft haben XXL Umzugskartons?

Während die Abmessungen von XXL Umzugskartons teilweise ein Vielfaches von Standard Umzugskartons betragen können, sieht es bei der Tragkraft deutlich anders aus. Die Tragkraft wird in beiden Fällen nicht von den Gesamtmaßen bestimmt, sondern hauptsächlich von der Tragkraft des Bodens. Diese wird jedoch nicht mit zunehmender Fläche größer, sondern nur bei zunehmender Materialstärke.

Tatsächlich ist die Tragkraft einer großen Bodenfläche sogar relativ niedriger, weil die Mitte weiter von den stabilisierenden Wänden entfernt ist und den schwächsten Punkt darstellt.

Letztlich ergibt sich aus diesen Merkmalen für die üblichen XXL Umzugskartons eine Tragkraft von rund 70 kg, was zwar viel ist, jedoch nicht einmal der doppelte Wert von Standard Umzugskartons, obwohl das Volumen ein Vielfaches davon beträgt.

Haben XXL Umzugskartons weitere Besonderheiten?

Hier verhält es sich praktisch genau so wie bei Standard Umzugskartons. Zu anderen Umzugskartons bestehen wenig Unterschiede, während sie beliebigen anderen Kartons zum Zwecke eines Umzugs klar überlegen sind. Der einzige Haken ist ihre Größe.

Ein so großer Umzugskarton lädt praktisch dazu ein ihn randvoll mit allen erdenklichen Dingen zu packen. Das wird jedoch nicht gut enden. Einerseits sind XXL Umzugskartons gar nicht dazu gedacht und andererseits wirst du es sehr schwer haben einen so großen und rund 70 kg schweren Umzugskarton überhaupt von der Stelle zu bewegen.

Der eigentliche Sinn von XXL Umzugskartons besteht darin Dinge zu transportieren, die zwar groß sind, jedoch nicht viel wiegen. Dazu gehört beispielsweise Bettzeug, Tischdecken oder Gardinen und Vorhänge. Auch Kleidung kann in diese Umzugskartons gepackt werden, jedoch gibt es Kleidung die hierfür zu sensibel ist und die du deshalb in speziell dafür gedachte Umzugskartons packen solltest.

Umzugskartons für Bücher

Nachdem wir dir mit XXL Umzugskartons die größten aller Umzugskartons vorgestellt haben, sollen in diesem Abschnitt vom Umzugskarton Vergleich mit Umzugskartons für Bücher die kleinsten aller Umzugskartons vorgestellt werden.

Der Name verrät dir bereits wofür diese Umzugskartons speziell gedacht sind. Selbstverständlich sind Bücher jedoch nicht die einzigen Dinge, die du darin sicher für deinen Umzug verpacken kannst.

Grundsätzlich sind Umzugskartons für alle Dinge besonders geeignet, die eine besonders hohe Dichte haben, also ein hohes Gewicht bei gleichzeitig relativ kleinen Abmessungen. Diese Eigenschaften machen eine gleichmäßige Gewichtsverteilung über den gesamten Boden des Umzugskartons nur schwer bis gar nicht möglich.

Dadurch entsteht eine punktuell sehr hohe Belastung, welcher der Boden des Umzugskartons gewachsen sein muss. Dies ist bei Umzugskartons für Bücher eher der Fall als bei den übrigen Typen von Umzugskartons.

Welche Maße haben Umzugskartons für Bücher?

Bei Büchern kommt es nicht allzu sehr auf die Größe an. Die weitaus meisten Bücher haben in relativ engen Grenzen genormte Maße, wie etwa das so genannte Taschenbuchformat. So kannst du große Bücher im Idealfall flächendeckend auf den Boden des Umzugskartons legen und kleinere Bücher zu mehreren neben einander.

Liegend besteht auch weniger die Gefahr, dass die Bücher beschädigt werden. Damit ein Umzugskarton für Bücher trotzdem genug Platz bietet, sind diese Kartons oft höher als die kurze Seite lang ist.

Aus den genannten Details zu Umzugskartons für Bücher ergeben sich Maße, die etwa bei 40 cm an der langen Seite, 30 cm an der kurzen Seite und 35 cm Höhe liegen. Das klingt nicht nach viel, vor allem weil es noch weniger ist als die Maße von einem Standard Umzugskarton.

Du musst jedoch bedenken, dass Papier sehr schwer ist. Wären Umzugskartons für Bücher wesentlich größer, dann könnte der Boden nachgeben und falls der Karton trotzdem hält, dann ist ein Umzugskarton voll mit Büchern ohnehin sehr schwer.

Welche Tragkraft haben Umzugskartons für Bücher?

Da Bücher sehr schwer sind, ist bereits die Größe von Umzugskartons für Bücher begrenzt. Einerseits kommst du dadurch gar nicht erst in Versuchung mehr in den Umzugskarton zu packen als der Karton und du tragen könnt. Andererseits erhöhen die kompakteren Abmessungen die Stabilität zumindest ein wenig indem alle Wände näher zusammen liegen und dadurch sich gegenseitig und den Boden stützen.

Daraus ergibt sich im Umzugskarton Test die interessante Tatsache, dass Umzugskartons für Bücher trotz, oder eben gerade wegen, ihrer geringeren Größe eine höhere Tragkraft haben als Standard Umzugskartons.

Zwar hängt die Tragkraft auch hier von der Materialdicke bzw. der Materialstärke des Bodens der Umzugskartons bei verschiedenen Herstellern ab, jedoch kannst du grob von einer Tragkraft von etwa 60 kg ausgehen. Das ist letztlich mehr als eine einzelne Person vernünftig alleine tragen kann.

Haben Umzugskartons für Bücher weitere Besonderheiten?

Dieser Typ von Umzugskartons hat tatsächlich zumindest zwei Besonderheiten, welche ihn von den meisten anderen Umzugskartons abhebt. Eine der Besonderheiten ist die besonders hohe Stabilität. Diese wird dadurch geschaffen indem Umzugskartons für Bücher oft eher drei statt nur zwei Lagen von Wellpappe haben.

Eine weitere Besonderheit stellen die Griffe dar. Griffe stellen grundsätzlich eine Schwachstelle dar, da sie die Integrität des Materials stören. Da es bei Umzugskartons für Bücher jedoch in hohem Maße auf die Tragkraft ankommt sind bei diesen Umzugskartons die Griffe zum Ausgleich besonders verstärkt.

Umzugskartons für Aktenordner

Neben Büchern sind Aktenordner der zweite wichtige Gegenstand aus Papier, der besonders sicher in Umzugskartons verpackt werden muss.

Aktenordner enthalten oft sehr wichtige Dokumente, die Jahre oder sogar Jahrzehnte alt sind und ebenso lange noch erhalten bleiben müssen. Damit das bei einem Umzug garantiert ist, benötigst du auch hierfür spezielle Umzugskartons.

Welche Maße haben Umzugskartons für Aktenordner?

Aktenordner sind in der Regel ähnlich wie Papier genormt. Die üblichen großen Aktenordner haben eine Größe von 32 cm Höhe, 28 cm Breite und sind 8 cm dick. Von diesen Maßen leiten sich auch die Abmessungen von Umzugskartons für Aktenordner ab.

Je nachdem ob der Hersteller vorgesehen hat, dass die Ordner in der üblichen Orientierung in den Umzugskarton gestellt oder auf die Kante gelegt werden, sind die Abmessungen an die eine oder die andere Möglichkeit exakt angepasst.

So beträgt die Breite eines Umzugskartons für Aktenordner immer ein Vielfaches der Dicke, beispielsweise 40 cm für 5 Ordner. Die anderen beiden Maße sind entsprechend Höhe x Breite oder Breite x Höhe etwa 32 x 28 cm. Dabei versuchen die Hersteller möglichst wenig Spielraum zu lassen, damit die Ordner möglichst wenig hin und her rutschen und Dokumente beschädigt werden können.

Welche Tragkraft haben Umzugskartons für Aktenordner?

Aktenordner in der genannten Größe bieten Platz für etwa 600 DIN A4 Seiten, was einem Gewicht von ca. 3 kg entspricht.

Daraus ergibt sich, dass ein Umzugskarton für 5 Aktenordner, wie im Beispiel bei den Maßen erwähnt, rund 15 kg Tragkraft für das Papier und ein wenig mehr Spielraum für für das Eigengewicht der Ordner sowie ein wenig Puffer haben muss.

Daraus ergibt sich eine minimal erforderliche Tragkraft von ca. 20 kg. Tatsächlich sind diese Umzugskartons wesentlich stabiler und bieten eine Tragkraft von 40 kg.

Haben Umzugskartons für Aktenordner weitere Besonderheiten?

Ähnlich wie Umzugskartons für Bücher, so sind auch Umzugskartons für Aktenordner am Boden und an den Griffen zusätzlich verstärkt um die Tragkraft für das hohe Gewicht bei gleichzeitig kleinem Raum zu gewährleisten.

Umzugskartons für Aktenordner kannst du jedoch nicht nur für einen Umzug nutzen, sondern auch um sehr alte Dokumente zu archivieren und die Ordner in den Kartons dauerhaft zu lagern. Hier besteht das Problem, dass von außen in der Regel nicht ersichtlich sein wird welche Ordner im Karton sind und eventuell auch nicht welcher Ordner an welcher Stelle im Karton steht.

Aus diesem Grund findest du Umzugs- und Archivkartons für Aktenordner in zwei Varianten, welche das Auffinden eines bestimmten Ordners stark vereinfachen.

Entweder haben die Kartons eine aufklappbares Sichtfenster, sodass du direkt in den Karton blicken kannst ohne ihn öffnen zu müssen oder sie haben vorgedruckte Beschriftungsfelder mit den Dimensionen eines Ordnerrückens.

So kannst du die Beschriftung des Ordners auf den Karton übertragen und weißt auf einen Blick wo sich der gesuchte Ordner befindet.

Umzugskartons für Geschirr

Geschirr ist wohl die Sache, die bei Umzügen mit Abstand am häufigsten zu Bruch geht. Hier werden auch immer wieder besonders große Mengen an unterschiedlichsten Verpackungsmaterialien verbraucht und immer neue kreative Methoden ausgedacht um Geschirr sicher zu verpacken.

Ein Beispiel hierfür ist das abwechselnde Stapeln von Geschirr und Textilien. Das wirft jedoch unter anderem dann die Frage auf in welchen Raum ein solcher Karton gehört, wenn er Hemden aus dem Kleiderschrank im Schlafzimmer im Wechsel mit Tellern aus der Küche enthält. Die Lösung sind Umzugskartons, die speziell für Geschirr gedacht sind.

Welche Maße haben Umzugskartons für Geschirr?

Umzugskartons für Geschirr haben in etwa die gleichen Maße wie Standard Umzugskartons, also grob in den Grenzen von 60 x 30 x 30 cm.

Das reicht auch vollkommen um ausreichend viel Geschirr darin unter zu bringen und gleichzeitig ist es noch kompakt genug, damit eine einzelne Person den Umzugskarton bequem tragen kann.

Welche Tragkraft haben Umzugskartons für Geschirr?

Da Umzugskartons für Geschirr aufgrund der Bruchgefahr nicht allzu voll gepackt werden können, müssen sie auch nicht so eine enorm hohe Tragkraft haben wie Umzugskartons für Bücher oder andere besonders schwere Sachen.

Deshalb sind diese Kartons auch nicht übermäßig verstärkt. Daraus ergibt sich, dass ihre Tragkraft sich in etwa in den gleichen Grenzen bewegt, wie bei Standard Umzugskartons und somit in der Regel etwa 40 kg beträgt.

Haben Umzugskartons für Geschirr weitere Besonderheiten?

Ja, auch Umzugskartons für Geschirr haben eine Besonderheit. Das Problem beim sicheren Verpacken von Geschirr ist nämlich, dass das Geschirr nicht zerbricht, wenn es an den Karton stößt, sondern wenn das Verpackungsmaterial nicht ausreicht und das Geschirr an einander stößt.

Um dieses Risiko zu mindern enthalten Umzugskartons für Geschirr einen Einsatz aus Pappe, der den Innenraum des Kartons in mehrere Fächer auftrennt. Der Pappeinsatz verhindert dadurch, dass das Geschirr an einander stößt während der Raum trotzdem sehr effizient ausgenutzt werden kann.

Umzugskartons für Kleidung

Während viele Kleidungsstücke ordentlich zusammengefaltet liegend und gestapelt in Standard oder in XXL Umzugskartons verpackt werden können, so gibt es einige wesentlich empfindlichere Kleidungsstücke, die du lieber hängend transportieren solltest.

Genau zu diesem Zweck gibt es spezielle Umzugskartons für Kleidung. So bleiben Anzüge und andere sensible Textilien faltenfrei und dir bleibt nach dem Umzug eine zusätzliche große Bügelaktion erspart.

Welche Maße haben Umzugskartons für Kleidung?

Neben XXL Umzugskartons sind Umzugskartons für Kleidung der größte Typ. Da sie ausreichend viel Platz bieten müssen, damit die Kleidung nicht am Boden aufkommt und dort während des Transports schleift.

Damit sind dies die einzigen Umzugskartons die eine größere Höhe haben als sie breit und lang sind. Übliche Maße liegen hier bei rund 135 cm Höhe und einer Bodenfläche von etwa 60 x 50 cm.

Welche Tragkraft haben Umzugskartons für Geschirr?

Auch wenn du das bei einzelnen Kleidungsstücken kaum merkst, so sind Textilien relativ schwer. Vor allem dicht gewebte Stoffe für die kalte Jahreszeit und dicke Jacken wiegen sehr viel.

Da sich in einem Umzugskarton für Kleidung die Gewichte aufaddieren muss die Tragkraft entsprechend hoch sein. So liegt sie bei einem Umzugskarton für Kleidung mit den genannten Maßen bei etwa 60 kg.

Haben Umzugskartons für Geschirr weitere Besonderheiten?

Da Umzugskartons für Kleidung unter allen Typen von Umzugskartons besonders speziell sind, haben sie mehrere Besonderheiten. Neben den ungewöhnlichen Abmessungen ist vor allem die eingebaute Kleiderstange zu nennen. Diese verläuft quer und ist dasjenige Merkmal welches dir überhaupt ermöglicht deine Kleidung hängend zu transportieren.

Die letzte Besonderheit ist wie diese Kartons zu öffnen sind. Umzugskartons für Kleidung kannst du oben vollständig öffnen und zusätzlich die Vorderseite von oben bis etwa zur halben Höhe nach unten aufklappen.

Welche Qualitätsmerkmale haben Umzugskartons?

In den Beschreibungen zu den einzelnen Typen von Umzugskartons in diesem Umzugskarton Test hast du bereits alle Details lesen können, auf die du bei den verschiedenen Umzugskartons achten musst. Hier sollen deshalb nur noch einmal kurz die wichtigsten allgemein gültigen Punkte zusammengefasst werden.

Achte darauf, dass jeder Umzugskarton mindestens aus zwei Lagen Wellpappe, große Umzugskartons und solche für schwere Sachen wie Bücher und Aktenordner besser aus drei Lagen Wellpappe bestehen. Vor allem diejenigen Typen für schwere Lasten sollten einen besonders stabilen oder sogar verstärkten Boden sowie verstärkte Griffe haben.

Das zweite wichtige Qualitätsmerkmal ist die Beschriftung der Umzugskartons. Auf jedem Karton sollten vorgedruckte Felder vorhanden sein, in denen du ankreuzen oder eintragen kannst in welchen Raum der Umzugskarton gehört und was sich darin befindet.

Bei Umzugskartons für Kleidung kann eine Ausnahme gemacht werden sofern du nur einen Kleiderschrank hast und nicht ein Teil der Sachen etwa ins Kinderzimmer muss, während bei Umzugskartons für Aktenordner ein Feld pro Ordner vorhanden sein sollte. Darüber hinaus muss auf jedem Karton eine leicht verständliche Anleitung zum Falten aufgedruckt sein.

Wieviel kosten Umzugskartons?

Hier kommt es sehr darauf an, welchen Typ von Umzugskartons du kaufen möchtest. Standard Umzugskartons bekommst du bereits für rund 2 Euro in einer vernünftigen Qualität.

Umzugskartons für Bücher, Aktenordner und XXL Umzugskartons sind aufgrund der höheren Stabilität oder aufgrund der größeren Maße etwas teurer und können preislich im Bereich von etwa 3 bis 5 Euro liegen.

Umzugskartons für Geschirr haben ebenfalls einen höheren Materialverbrauch aufgrund des Einsatzes aus Pappe zum Unterteilen des Kartons. Hier fangen die Preise bei etwa 4 Euro an und können bis etwa 6 Euro gehen.

Umzugskartons für Kleidung sind nicht nur besonders groß, sondern aufgrund der Kleiderstange in der Herstellung aufwändiger und teurer. Mit etwa 10 Euro pro Kleiderkarton ist dieser Typ mit Abstand der Teuerste.

Welches sind die besten Umzugskarton Hersteller?

Umzugskartons sind in keinem Fall Markenartikel, bei denen der Herstellername eine besondere Rolle spielen würde.

Wenn du auf die Qualitätsmerkmale achtest, die in diesem Umzugskarton Vergleich genannt wurden, dann kannst du mit keinem Hersteller etwas wirklich falsch machen.

Hier sollen nur kurz ein paar Hersteller genannt werden  bei denen du ohne bedenken deine Umzugskartonagen kaufen kannst:

  • BB-Verpackungen: Die Firma aus Stuhr bei Bremen stellt unterschiedlichste Umzugskartons in sehr guter Qualität her.
  • Cartonara: Die Firma aus Northeim, südlich von Hannover, produziert beispielsweise Bücherkartons, die sich bereits bewährt haben.
  • KK Verpackungen: Auch dieser Hersteller, mit Sitz in Freystadt bei Nürnberg, stellt gute Umzugskartons her, die etwas günstiger ausfallen, jedoch auch mit nur zwei Schichten Wellpappe eine überdurchschnittliche Tragkraft aufweisen.

Wie viel sollte in Umzugskartons maximal gepackt werden?

Mit viel Training und der richtigen Hebetechnik ist ein Standard Umzugskarton mit 40 kg Gewicht für eine einzelne Person vielleicht noch so gerade eben tragbar. Bei den schwereren Kartons wird dies jedoch völlig unmöglich oder birgt ein unnötig hohes Risiko von Unfällen und Verletzungen.

Tatsächlich sind jedoch selbst 40 kg bereits zu viel. Darüber hinaus sind Materialfehler nie ganz auszuschließen. So kann bei einem grenzwertig vollen Umzugskarton bereits eine etwas größere Erschütterung dazu führen, dass der Boden nachgibt.

Als Faustregel solltest du einen Umzugskarton deshalb niemals mehr als zu 75 % seiner Tragkraft füllen. Bei Umzugskartons mit schweren und / oder wertvollen Gegenständen wie Büchern sollten es sogar nur 50 % der Tragkraft sein um auf Nummer sicher zu gehen. Mit einem Gewicht von 20 bis 35 kg sind Umzugskartons dann ohnehin schwer genug für eine Person.

Achte in jedem Fall auf die richtige Körperhaltung beim Heben! Wenn du dich mit gestreckten Beinen und Katzenbuckel zum Karton herunter beugst sind Hexenschuss und Bandscheibenvorfall fast schon vorprogrammiert.

Stell die Füße hüftbreit, geh in die Hocke und steh mit dem Karton und einem aufrecht geraden Rücken auf. Das erfordert etwas mehr Aufwand und vor allem Beinarbeit, jedoch ist diese Technik wesentlich ungefährlicher. Dein Rücken wird es dir auch im hohen Alter noch danken!

Wie kann man Umzugskartons sicher packen?

Nicht nur die Menge an Gegenständen, die du in einen Umzugskarton packst, sondern auch wie du den Umzugskarton packst macht einen wichtigen Unterschied. Verpackungsmaterialien wie Zeitungen und Luftpolsterfolie solltest du in großen Mengen für den Umzug auf Lager haben. Je empfindlicher ein Gegenstand ist, desto dicker solltest du ihn einpacken.

Auch solltest du empfindliche und zerbrechliche Gegenstände nie zu dicht an einander verpacken, so wie es der Pappeinsatz für Geschirrkartons als positives Beispiel demonstriert. Die meisten Gegenstände zerbrechen nämlich nicht, weil der Karton nicht ausreichend gesichert oder vorsichtig genug behandelt wurde, sondern weil sie zu schlecht gepolstert zu nah bei einander liegen und an einander stoßen.

Beim Verpacken gibt es darüber hinaus einen Trick, den du jedoch als Kompromiss betrachten musst. Eigentlich sind die vorgedruckten Felder auf Umzugskartons dazu gedacht die Gegenstände darin exakt zu nennen und zu notieren in welchen Raum der Karton gehört.

Wenn du jedoch viel Kleidung hast, die wenig empfindlich ist und die du auch gefaltet und liegend transportieren kannst, dann hast du die Möglichkeit Kleidung als Ersatz für Verpackungsmaterialien zu nutzen.

Wenn du Teller und anderes Geschirr abwechselnd mit Shirts, Tischdecken, Gardinen und anderen Textilien im Wechsel schichtest, dann stehst du am Ende vor der Wahl in welchen Raum der Karton eigentlich soll, jedoch sparst du sehr viel Verpackungsmüll.

Ein weiterer Trick ist die Pyramiden-Schichtung. Dabei fängst du damit an den Umzugskarton mit einer Schicht weicher Sachen zu füllen bis der Boden bedeckt ist. Darüber kommt der größte verfügbare schwere Gegenstand. Darüber schichtest du wieder weiche Sachen und immer kleinere schwere oder empfindliche Gegenstände, während du mehr weiche Sachen um sie herum platzierst.

So entsteht eine pyramidenartige Anordnung der schweren und empfindlichen Sachen, während du das Volumen mit leichteren und polsternden Sachen effizient ausnutzt, ohne dass der Karton insgesamt zu schwer wird.

Wie viele Umzugskartons braucht man?

Die richtige Anzahl von Umzugskartons für deinen Umzug kann dir niemand exakt sagen. Das hängt davon ab wie viele Sachen du hast, wie du packst, welche Maße die ausgesuchten Umzugskartons haben und ob du von allen Typen von Umzugskartons Gebrauch machst oder alle Sachen lediglich in Standard oder XXL Umzugskartons packst. Es gibt jedoch ein paar gute Faustregeln für die richtige Anzahl.

Die einfachste Regel dürfte 1 Umzugskarton pro m² Fläche Wohnung, Keller, Dachboden sein. Alle anderen Richtwerte sind von der Person und der Wohnsituation abhängig. Ein Umzug für einen einzelnen Erwachsenen macht etwa 30 Standard Umzugskartons notwendig.

Falls du mit einem Partner umziehst, dann reduziert sich die Anzahl auf etwa 45 Umzugskartons für euch beide, da viele Dinge wie Geschirr und Heimtextilien nicht unbedingt in doppelter Menge vorhanden sind.

Wenn du in einer WG wohnst, dann reduziert sich die Anzahl an Umzugskartons weiter. Hier zählt nicht nur, dass viele Sachen gemeinsam genutzt werden und deshalb nicht in zigfacher Ausführung vorhanden sein müssen, sondern auch, dass dein eigener Platz sich in der Regel auf ein Zimmer beschränkt. So kannst du hier mit lediglich rund 15 Umzugskartons rechnen.

Wohnt ihr als Familie, also als Mehrpersonenhaushalt zusammen und habt etwas mehr Freiräume als in einer WG, in der alle eher neben einander als mit einander wohnen, dann solltet ihr etwa 20 Umzugskartons pro Person einplanen. Wenn ihr nur Säuglinge oder Kleinkinder habt, dann reichen für diese auch nur etwa 10 Umzugskartons pro Kind.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...