Whiskyglas Test: Die besten Whiskygläser im Vergleich!

WhiskyglasDu möchtest in diesem Whiskyglas Test ausführlich über Whiskygläser informiert werden? Dann lies weiter, denn dieser ausführliche Ratgeber geht auf Aspekte ein, die jeder zum Thema Whiskeyglas wissen sollte.

Die Verkostung von Whisky ist mit den passenden Gläsern ein Genuss. Es sind viele Whiskygläser erhältlich, die für unterschiedliche Whisky-Sorten gedacht sind. Beim Kauf gibt es einige Faktoren zu beachten.

Nicht nur Verarbeitung und Design sind bei Whiskygläsern wichtig. Auch die sogenannten Tasting-Eigenschaften spielen eine Rolle. Des Weiteren sollten die Gläser auch für den Alltag geeignet sein. Das passende Glas zu finden ist nicht einfach, aber mit dem nachfolgenden Whiskyglas Vergleich kann es funktionieren.

Vorschau
Testsieger
Stölzle Lausitz The Glencairn Glas I 190 ml I 2er Set Whiskygläser I Whisky Glas I edles...
Preis-Tipp
Arcoroc ARC J3313 Islande Whiskyglas, 300 ml, Glas, transparent, 6 Stück
Hochwertig
KANARS 4er Set Whisky Gläser, Bleifrei Kristallgläser, Whiskey Glas, 300ml, Schöne Geschenk Box,...
Titel
Stölzle Lausitz The Glencairn Glas I 190 ml I 2er Set Whiskygläser I Whisky Glas I edles...
Arcoroc ARC J3313 Islande Whiskyglas, 300 ml, Glas, transparent, 6 Stück
KANARS 4er Set Whisky Gläser, Bleifrei Kristallgläser, Whiskey Glas, 300ml, Schöne Geschenk Box,...
Kundenbewertung
-
-
Preis
15,65 EUR
13,19 EUR
39,99 EUR
Testsieger
Vorschau
Stölzle Lausitz The Glencairn Glas I 190 ml I 2er Set Whiskygläser I Whisky Glas I edles...
Titel
Stölzle Lausitz The Glencairn Glas I 190 ml I 2er Set Whiskygläser I Whisky Glas I edles...
Kundenbewertung
-
Preis
15,65 EUR
Weitere Infos
Preis-Tipp
Vorschau
Arcoroc ARC J3313 Islande Whiskyglas, 300 ml, Glas, transparent, 6 Stück
Titel
Arcoroc ARC J3313 Islande Whiskyglas, 300 ml, Glas, transparent, 6 Stück
Kundenbewertung
-
Preis
13,19 EUR
Weitere Infos
Hochwertig
Vorschau
KANARS 4er Set Whisky Gläser, Bleifrei Kristallgläser, Whiskey Glas, 300ml, Schöne Geschenk Box,...
Titel
KANARS 4er Set Whisky Gläser, Bleifrei Kristallgläser, Whiskey Glas, 300ml, Schöne Geschenk Box,...
Kundenbewertung
Preis
39,99 EUR
Weitere Infos

Warum ist das richtige Whiskyglas wichtig?

Whisky ist nicht gleich Whisky und je nach Sorte werden unterschiedliche Gläser genutzt, damit die Aromen des Whiskys in vollen Zügen genossen werden können. Viele Menschen denken, dass Whisky in einem breiten Glas auf Eis getrunken wird und das diese Art der Verkostung bei jedem Whisky genutzt wird.

Die breiten Gläser sind in der Regel dickwandige Tumbler. Die dicken Wände sollen die Wärme aus dem Glas halten. Gute Whiskysorten werden allerdings nicht auf Eis getrunken, sondern häufig bei Zimmertemperatur verköstigt. Whiskys auf Eis können ihre Aromen weniger entfalten als ein Whisky bei Zimmertemperatur.

Das bedeutet, dass ein Whisky auf Eis viele seiner Aromen nicht preisgibt. Eis im Glas führt zudem zu einer Verwässerung des Getränkes, wenn das Eis letztendlich schmilzt.

Wenn du keinen verwässerten Whisky trinken möchtest und die vollen Aromen des Whiskys genießen möchtest, dann solltest du das richtige Whiskyglas für deinen Whisky finden. Nachfolgend werden verschiedene Whiskyglas-Varianten vorgestellt.

Welche Whiskyglas-Varianten gibt es?

Es werden der Whisky Tumber vom Nosing Glas mit Stil und Glencairn Glas unterschieden. Zudem ist auch die Whisky Tulpe (Whisky Kelch) eine Glasvariante, aus der Whisky getrunken wird.

Nachfolgend erfährst du, was die jeweilige Whiskyglas-Variante ausmacht. Daran kannst du feststellen, welche Glasvariante für dich am besten geeignet ist und die richtige Kaufentscheidung treffen.

Whisky Tumbler

Whisky Tumbler sind von bekannten Herstellern wie beispielsweise WMF erhältlich. Die Artikel sind auch in individuellen Varianten erwerbbar und können sogar mit einer Gravur nach Wahl versehen werden.

Die Tumbler-Form ist gerade und der Tumbler selbst ist mit dickem Boden und dicken Wänden ausgestattet. Im Gegensatz zu einem Nosing Glas kann das Aroma des Whiskys in einem Tumbler mit dem Geruchssinn nicht optimal wahrgenommen werden. Tumbler werden hauptsächlich für USA-Whiskeys genutzt.

Tumbler sind die klassischen Whiskeygläser, wie du sie aus den Filmen kennst. In den Filmen werden die Gläser gerne mit Whiskey und Eis gefüllt. Auch hierzulande sind Whisky Tumbler in jeder Bar zu finden.

Tumbler halten die Getränke kühl, wenn der Boden ausreichend dick ist und das Tumbler-Glas nicht die ganze Zeit in der Hand gehalten wird. Die Gläser sind kompakt und besitzen eine weite Öffnung. Die weite Öffnung ist für einen Whisky Tumbler charakteristisch.

Durch die breite Öffnung kann der Whiskey atmen. Die breite Öffnung bietet aber auch für die Applikation von Eiswürfeln Vorteile. Als Alternative für Eiswürfel können Whiskey Steine genutzt werden. Whisky Steine verwässern das Getränk zudem nicht, was ein entscheidender Vorteil gegenüber Eiswürfeln ist.

Tumbler ist ein Begriff für ein Whisky Glas. Der Whisky Tumbler hat aber auch noch andere Namen. So wird das Glas auch Old-Fashioned-Glas oder Low-Ball-Glas genannt. Whisky Tumbler sind zwar nicht für die Verkostung von feinen Whiskysorten gedacht, können aber nicht nur mit Whisky gefüllt werden.

Die Tumbler sind auch für Cocktails geeignet und gewährleisten eine vielfältige Nutzung in einer Bar. Daher sind die Gläser auch für den privaten Gebrauch interessant. Wer amerikanischen Whiskey trinkt, der wird auch von Tumblern begeistert sein. So wird der Tumbler beispielsweise für Whiskeysorten wie Bourbon oder Rye Whiskey genutzt.

Tumbler besitzen einen interessanten Schliff und gelten in einer Bar auch als Hingucker. Tumbler unterscheiden sich von Nosing Gläsern nicht nur im Schliff und im Umgang mit Whiskyaromen. Die Gläser sind im Vergleich zu Nosing Gläsern schwer.

Tumbler Vorteile:

  • Vielseitig einsetzbar (Whiskey, Smoothies und Cocktails)
  • In stylischen Designs erhältlich
  • Bieten Platz für Eis oder Whisky Steine
  • Für kräftige Whiskys gedacht

Der Tumbler hat als Whiskyglas zwar Nachteile, bietet aber auch viele Vorteile. So kann das Whiskyglas multifunktionell eingesetzt werden. Egal, ob du einen leckeren Früchtesmoothie trinken möchtest oder dir einen Cocktail zubereiten willst, im Tumbler ist das Servieren der genannten Getränke ohne Probleme möglich.

Du möchtest lieber einen starken Whisky auf Eis trinken? Dann ist der Tumbler ebenfalls die richtige Wahl. Tumblergläser werden aber nicht nur wegen ihrer vielseitigen Einsatzweise gemocht.

Die Gläser gelten auch als Lifestyle Gläser. Wenn du die Produkte als Lifestyle Gläser erwirbst, dann kann es sein, dass du viel Geld ausgeben musst. Die Lifestyle Gläser von Markenfirmen sind häufig teuer.

Tumbler Nachteile:

  • Nicht für feine Whiskysorten gedacht
  • Durch die breite Öffnung verfliegen Aromen schnell
  • Als Lifestyle Gläser kosten sie viel Geld

Tumbler mit neuem Design

Tumbler werden von Firmen wie Villeroy und Boch neu designt. Es sind mittlerweile Tumbler-Varianten für Whiskey erhältlich, die der Form des Nosing Glases ähneln.

Die Tumbler laufen nach oben enger zusammen und sollen die Aromen des Whiskys besser im Glas halten. Die Artikel sind in der Regel ohne Stil gefertigt und der bauchige Teil des Glases befindet sich weiterhin in der Hand und wird durch die Wärme der Hand aufgewärmt.

Nosing Glas mit Stil für den Genießer

Whiskygenießer nutzen keine Tumbler zur Verkostung des edlen Tropfens. Die Verkostung findet in der Regel in Nosing Gläsern statt. Die Gläser verlaufen tulpenförmig und weisen eine Form auf, die sich nach oben hin verjüngt. Die Gläser besitzen entweder einen Stil oder ein dickes Glasstück im unteren Glasbereich.

Die Nosing Gläser sind so konstruiert, dass der Inhalt nicht von der Handwärme beeinflusst wird. Des Weiteren werden die Aromen, die im Glas verdunsten durch die Verjüngung im Glas gehalten. Der Geruch kann auch leichter durch die Nase aufgenommen werden. Nosing Gläser können am Rand leicht öffnend geformt sein, damit der Whisky optimal in den Mund laufen kann und die Zunge benetzt.

Nosing Gläser sind bei Whiskykennern bekannt und beliebt. Die Gläser sind tulpenförmig kreiert und besitzen in der Regel einen langen Stiel. Des Weiteren haben die Gläser einen bauchigen Bereich, in dem sich die Aromen des Whiskys ausbreiten können. Durch den engzulaufenden oberen Glasbereich entweichen die Aromen nicht.

Im Handel sind Nosing Gläser von vielen Herstellern erhältlich. Die Form ist bei den meisten Nosing Gläsern gleich, das Design kann allerdings variieren. Unterschieden werden bei den Nosing Gläsern mit Stil langstielige und kurzstielige Varianten.

Langstielige Nosing Gläser wirken edel und sind für Feste und Feiern, auf denen Whisky verkostet wird, geradezu ideal. Kurzstielige Gläser gelten als robust und können vergleichsweise problemlos gereinigt werden.

Wenn du die vollen Aromen eines Whiskys genießen möchtest, dann sind die Nosing Gläser die perfekte Wahl. Vor allem, wenn es sich um feine Whiskysorten handelt. Die Gläser sind so geformt, dass der Whisky problemlos auf die Zunge und in den Mund gleitet.

Nosing Gläser besitzen in der Regel dünnes Glas, das die Wärme nicht abhält. Das ist bei feinen Whiskysorten von Vorteil, da diese bei Zimmertemperatur getrunken werden. Der Single Malt Whiskey wird beispielsweise auf Nosing Gläsern bei Zimmertemperatur konsumiert, um die feinen Geschmacksnoten besser aufzunehmen.

Nosing Gläser bieten viele Vorteile. Eines der Vorteile ist ihr vielseitiger Einsatz. So kann ein Nosing Glas nicht nur für Whisky genutzt werden. Auch andere bekannte Spirituosen wie Wodka, Tequila, Rum oder Cognac werden aus Nosing Gläsern konsumiert. Ein Nachteil liegt allerdings in der vergleichsweise schmalen Öffnung der Nosing Gläser. Die Öffnung bietet kaum Platz für Whisky Steine oder Eiswürfel.

Die dünnen Wände der Nosing Gläser bieten optische Vorteile. Durch die Wände kann die Farbe des Whiskys hervorragend gesehen werden. Auch das Schwenken des Glases, um den Whisky genauer zu betrachten, gelingt mit Nosing Gläsern einfacher als mit Tumblern.

Nosing Gläser sehen edel aus und sind im Vergleich zu Lifestyle Tumblern verhältnismäßig günstig. Beim Kauf von Nosing Gläsern solltest du auf die Reinigungsmöglichkeit achten. Dünnwandige Nosing Gläser sollten schonend gereinigt werden. Eine Reinigung von Hand sollte aber möglich sein.

Eine Variante der Nosing Gläser ist das Glencairn Glas. Dieses Glas ist elegant und besitzt einen vergleichsweise kurzen Hals. Der Stand ist schmal und der Hals wird direkt am Kelch gehalten. Das Glencairn Glas besitzt kompakte Maße und ist, obwohl elegant, vergleichsweise stabil.

Die edlen Glencairn Gläser sind auch in spülmaschinengeeigneten Varianten erhältlich und eignen sich hervorragend, um Whisky stilecht zu genießen.

Nosing Glas Vorteile:

  • Edel geformt
  • Vergleichsweise preisgünstig
  • Zur Verkostung feiner Whiskys geeignet
  • Form behält Aromen ein

Nosing Glas Nachteil:

  • Gläser sind zerbrechlich (dünnwandig)

Glencairn Glas

Das Glencairn Glas ist eine Nosing Glas Variante, die von verschiedenen Herstellern produziert wird. Das Glas verjüngt sich ebenfalls nach oben hin. Der Artikel besitzt einen langgezogenen Stiel, der helfen soll, die Handwärme vom Glasinhalt fernzuhalten. Der bauchige Körper behält durch den engeren Glasrand die Aromen des Whiskys ein.

Glencairn Gläser sind so geformt, dass Aromen und verdunstender Alkohol eher im Glas bleiben und an der Öffnung des Glases deutlich mit der Nase wahrgenommen werden können. Glencairn Gläser sollten in stabilen Varianten erworben werden. Im Handel sind spülmaschinengeeignete Gläser erhältlich, die langlebig und leicht zu reinigen sind.

Whisky Gläser mit Stiel sind beispielsweise von Spieglau und Snifter erhältlich. Es ist wichtig, beim Kauf keine fragilen Gläser zu erwerben, die schnell zerbrechen. Glencairn Gläser werden von vielen Whisky-Liebhabern genutzt, um das volle Aroma des Whiskys zu genießen und die einzelnen Komponenten genau herauszuschmecken.

Anstelle eines verwässerten, kalten (bei Eis) oder extrem handwarmen Whiskys bieten ein Glencairn Glas einen wohltemperierten Whisky.

Whiskyglas-Alternativen

Tulpengläser oder Kelchgläser sind Alternativen zu klassischen Whiskygläsern und Nosing Gläsern. Kelchgläser besitzen beispielsweise einen breiten Boden und einen extrem kurzen Hals. Auch Kelchgläser sind nach oben hin verengt und besitzen einen gewölbten Korpus. Der Whisky kann atmen, aber die Duftnoten bleiben im Glas.

Beim Kauf von Kelch- und Tulpengläsern sollte auf eine schmale Öffnung geachtet werden, damit sich die Aromen nicht doch verflüchtigen. Kelchgläser und Tulpengläser können teurer sein als Nosing Gläser, weshalb es ratsam ist, die verschiedenen Glasvarianten vor dem Kauf genau zu vergleichen.

Gläser mit Deckel

Ungewöhnliche Whiskygläser sind Varianten mit Deckel. Durch den Deckel werden die Aromen im Glas gehalten und der verdunstende Alkohol verbleibt ebenfalls im Glas. Die Aromen werden durch den Deckel im Glas konzentriert. Die Duftnoten eines Whiskys sind dadurch besonders wahrzunehmen.

Wer Whiskygläser mit Deckel verwendet, der kann die Whiskyaromen in vollkommener Reinheit genießen. Whiskygläser mit Deckel sind in Bars und privaten Haushalten nicht immer vorzufinden. Zum Degustieren werden die Gläser aber gerne genutzt. Glencairngläser sind beispielsweise mit Deckel erhältlich und zum Verkosten von Whisky ideal.

Whisky vs. Whiskey

Im Internet sind für Whisky häufig unterschiedliche Schreibweisen zu finden. Du kanns zuweilen auch Whiskey mit „e“ anstelle Whisky lesen. Doch gibt es zwischen Whisky und Whiskey noch weitere Unterschiede?

Whisky ist ein Wort, dass einen irisch-gälischen und einen schottischen Ursprung besitzt. Der Begriff kann grob mit „Wasser des Lebens“ übersetzt werden. Whisky ist die Schreibweise, die für das kanadische und schottische Destillat verwendet wird. Whiskey aus den USA und auch aus Irland schreibt sich häufig mit „e“.

Die alte Schreibweise Whisky galt bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts für alle Whisky-Destillate. In Dublin haben Brennereien allerdings ihre Produkte als Whiskey bezeichnet. Whiskey sollte sich von der Konkurrenz aus Schottland abheben. In den USA werden die Schreibweisen Whiskey und Whisky genutzt.

In dem Zusammenhang sind in den USA auch Whiskey Tumbler zu finden. Wenn du im Internet nach einem geeigneten Whisky Glas suchst, dann ist es ratsam sowohl nach Whiskeyglas als auch nach Whiskyglas zu suchen. Auf diese Weise erhältst du eine breit gefächerte Produktübersicht.

Du möchtest in diesem Whiskyglas Test ausführlich über Whiskygläser informiert werden? Dann lies weiter, denn dieser ausführliche Ratgeber geht auf Aspekte ein, die jeder zum Thema Whiskeyglas wissen sollte. Die Verkostung von Whisky ist mit den passenden Gläsern ein Genuss.

Es sind viele Whiskygläser erhältlich, die für unterschiedliche Whisky-Sorten gedacht sind. Beim Kauf gibt es einige Faktoren zu beachten. Nicht nur Verarbeitung und Design sind bei Whiskygläsern wichtig. Auch die sogenannten Tasting-Eigenschaften spielen eine Rolle.

Des Weiteren sollten die Gläser auch für den Alltag geeignet sein. Das passende Glas zu finden ist nicht einfach, aber mit dem nachfolgenden Whiskyglas Vergleich kann es funktionieren.

Wie wird aus Whiskygläsern richtig getrunken?

Bei der Verköstigung des Whiskys kann nicht von richtig und falsch gesprochen werden. Es ist wichtig, dass der Whisky dir schmeckt und die Verköstigung deinen Ansprüchen genügt.

Selbstverständlich hilft es, wenn das Bouquet des Whiskys in seiner reinen Form zur Geltung kommt. Das Auge genießt natürlich auch und die Farbe des Whiskys sowie die Glasform und der Glasschliff spielen auch eine Rolle.

Whisky eingießen und genießen

Wenn du den Whisky in das Glas gießt, solltest du schon das Aroma des Destillats wahrnehmen können. Du kannst bereits nach dem ersten Geruchstest versuchen die Whiskeybestandteile zu identifizieren.

Wenn du einen starken Whisky mit Eis genießen möchtest, dann ist es ratsam, einen Tumbler zu verwenden, um eine breite Öffnung zu haben. Das Eis soll schließlich in das Glas passen. Alternativ können anstelle des Eises auch Whisky Steine genutzt werden.

Whisky-Farbe betrachten

Wenn der Whisky im Glas ist, dann kannst du dir für die Betrachtung der Whisky-Farbe Zeit nehmen. Werden Whiskys verköstigt, dann ist nicht nur das Aroma entscheidend. Auch die Farbe spielt eine Rolle bei der Verköstigung.

Das Glas ist ebenfalls wichtig, denn die Glasdicke kann die Lichtbrechung und damit die Farbe beeinflussen. Ist das Glas dünnwandig und besitzt einen hervorragenden Schliff, dann erstrahlt der Whisky in dem Glas geradezu.

Die Farbe des Whiskys wird durch das Schwenken des Glases richtig hervorgehoben. Du erkennst zudem, wie sich der Whisky im Glas verhält und ob das Getränk den Glasrand langsam hinunterläuft oder schnell zurückfließt. Das Fließverhalten des Whiskys sagt etwas über die Qualität des alkoholischen Getränks aus.

Whisky-Geschmack genießen

Whisky sollte ein Geschmackserlebnis bieten. Der erste Schluck vermittelt häufig einen rauchigen Geschmack, was ein Zeichen für hochwertigen Whisky sein kann.

Auch ein leichtes Brennen kann bemerkt werden. Das Geschmackserlebnis ist der lohnende Abschluss der Whiskyverköstigung.

Worauf beim Kauf eines Whiskyglases achten?

Ein Whiskyglas Vergleich wäre kein echter Vergleich, wenn nicht auch die Kauffaktoren benannt würden, auf die beim Kauf eines Whiskyglases geachtet werden sollte. Es gibt, so wurde es bereits in diesem Whiskyglas Test erwähnt, mehrere Glasvarianten.

Welches Glas das Richtige für die Verköstigung des Whiskys ist, hängt von deinen Anforderungen, Erwartungen und Vorlieben an einen Whisky ab. Wichtig ist natürlich, dass der Whisky sein Aroma im Glas entfalten kann.

Der Whiskygenuss fängt nicht erst beim Trinken an. Schon das Eingießen, das Schwenken, die Farbe und das Fließverhalten sind für den vollkommenen Whiskygenuss wichtig. Schließlich soll der Whisky stilvoll genossen werden. Nachfolgend werden die wichtigsten Kauffaktoren für ein Whiskyglas näher erläutert.

Art des Glases

Nosing Gläser und Tumbler sind unterschiedlich geformt. Die Unterschiede wurden in diesem Whiskyglas Test bereits ausführlich erklärt. Welche Gasvariante die passende für dich ist, hängt von deinen Ansprüchen ab.

Wenn du starke Whiskys bevorzugst und diese gekühlt trinken möchtest, dann ist der Tumbler ratsam. Bei feinen Whiskys und der Verkostung von Whisky, sollte mit allen Sinnen genossen werden und da eignen sich Nosing Gläser besonders.

Volumen des Glases und Glasdurchmesser

Whiskygläser besitzen unterschiedliche Volumina. Ein Whisky Tumbler fasst zumeist 300 ml und bietet ausreichend Platz, um Eis oder Whisky Würfel unterzubringen.

Nosing Gläser besitzen häufig ein geringeres Volumen als Tumbler. So besitzt beispielsweise ein Nosing Glas mit kurzem Stiel eine Höhe von 12 cm und kann ein Fassungsvermögen von 190 ml aufweisen.

Es sind auch Volumen von 270 ml, 280 ml, 300 ml oder 365 ml bei Whisky Gläsern möglich. Wenn du das Glas mit der Hand umschließen möchtest, um es zu erwärmen, dann solltest du kompakte Gläser wählen.

Anzahl der Whiskygläser

Whiskygläser können in verschiedener Anzahl gekauft werden. Du erhältst beispielsweise schicke zweier Sets, die passend aufeinander abgestimmt sind. Auch mehr Gläser pro Set sind im Handel erhältlich. So kannst du Whiskygläser beispielsweise im 9er-Set kaufen.

Das Set hat häufig den Vorteil, dass die Gläser insgesamt günstiger sind, als würden sie einzeln gekauft. Ob sich der Setpreis für die lohnt, das hängt davon ab, wie viel Gläser du benötigst. Der Vorteil eines Sets ist, dass du auch bei Besuch immer das passende Whiskyglas parat hast.

Reinigung der Whiskygläser

Robuste Whiskygläser wie beispielsweise Tumbler können auch spülmaschinengeeignet sein. Generell sollte die Produktbeschreibung zum Thema Reinigung genau gelesen werden. Dünnwandige Gläser sollten mit bedacht und am besten von Hand gereinigt werden.

Whiskyglas-Zubehör

Dieser Whiskyglas Vergleich geht nicht nur auf die Gläser selbst, sondern auch auf das passende Zubehör ein. Im Handel werden nicht nur stylische und elegante Whiskygläser verkauft. Häufig sind auch passende Karaffen zusammen mit den Gläsern im Set erhältlich.

In Karaffen für Whisky lässt sich das beliebte alkoholische Getränk problemlos einfüllen. Die Karaffen sind in eleganten Varianten erhältlich und können auch zum Servieren genutzt werden. Im Handel können Karaffen ohne Deckel und Varianten mit Deckel erworben werden.

Die Varianten mit Deckel sind zu bevorzugen, damit das Aroma des Whiskys erhalten bleibt. Die meisten Karaffen werden mit einem Glasdeckel verschlossen.

Die Sets inklusive Karaffe sind in verschiedenen Setgrößen erhältlich. Du kannst beispielsweise eine Karaffe mit zwei bis sechs Gläsern erhalten. Die Karaffen sind in edlen Varianten erhältlich und können auch interessante Formen und Motivgravuren besitzen.

Welcher Whisky passt zu welchem Whiskyglas?

Whisky Tumbler, Nosing Glas oder Glencairn Glas? Welches Glas das Richtig für den Whiskykonsum ist, das hängt auch vom zu verköstigenden Whisky ab.

Nachfolgend gehen erläutern wir dir in diesem Whiskyglas Test, welcher Whisky in welchem Glas am besten zur Geltung kommt.

Welcher Whisky schmeckt im Whisky Tumbler?

Der Whisky Tumbler ist das klassische Whisky Glas, das für starke Whiskys geeignet ist, die auf Eis getrunken werden. Der Tumbler ist in den meisten Bars zu finden und besitzt einen dicken Boden und dicke Wände. Das Glas ist so gearbeitet, dass kaum Wärme abgegeben wird.

Whisky Tumbler sind zumeist mit Fassungsvermögen von 180 ml bis 300 ml erhältlich, können aber auch mit größerem Volumen erworben werden. In einem Whisky Tumbler wird werden keine Single Malt Whiskys verköstigt.

In der Regel werden traditionelle Whiskey-Sorten wie Blended Whiskey oder Whiskey Bourbon aus Tumblern getrunken. Der Tumbler ist auch für das Servieren von Cocktails geeignet und besitzt ausreichend Platz für Eis.

Welcher Whisky schmeckt aus dem Glencairn Glas?

Das Glencairn Glas ist dünnwandig und für die Verkostung feiner Whisky-Sorten bestens geeignet. Das Glas wird als eine Mischung aus Weinglas und Tumbler angesehen und besitzt eine Tulpenform. Die Aromen des Whiskys können sich in dem Glas hervorragend halten. Der Genuss des Whiskys wird durch die bauchige Form unterstützt.

Besonders die Farben des Whiskys kommen durch die dünnen Glaswände und die optimale Lichtbrechung hervorragend zur Geltung. Glencairn Gläser sind in kleinen Varianten erhältlich, die 30 ml bis 40 ml Whisky fassen können.

Die Gläser ermöglichen den Genuss des Whiskys bei Zimmertemperatur. Scotch kann hervorragend aus dem Glencairn Glas getrunken werden. Das Glencairn Glas wird nicht für Cocktails und Whisky „on the rocks“ genutzt.

Welcher Whisky schmeckt aus dem Nosing Glas?

Nosing Gläser werden zur Whisky-Verkostung eingesetzt und daher auch als Tasting Gläser bezeichnet. Die Gläser können für Single Malt Whiskys und feine Whiskyvarianten genutzt werden. Nosing Gläser können edel gestaltet sein und sind auf Feiern der Hingucker.

Ein Whisky „on the rocks“ kann auch mit Nosing Gläsern nicht getrunken werden. Eiswürfel passen in der Regel nicht durch die schmalen Öffnungen der Gläser. Auch Cocktails werden nicht aus einem Nosing Glas getrunken. Die Gläser sind in der Regel kelch- oder tulpenartig geformt.

Der Rand des Glases kann nach außen gewölbt sein, um eine optimale Benetzung der Zunge mit Whisky zu ermöglichen. Nosing Gläser sind häufig aus hochwertigem Glas (Kristallglas) hergestellt.

Die Tasting Glaser werden zur Verkostung von Whisky genutzt, da Aromen hervorragend konzentriert werden und die Farbe des Whiskys durch die Gläserform optimal dargestellt wird.

Weitere Whisky Gläser für den Whiskygenuss

Es sind auch andere Gläser erhältlich, die eher selten eingesetzt werden. So gibt es beispielsweise den Quaich. Der Quaich ist als traditionelles Trinkgefäß für Whisky charakterisiert. Bekannt ist das Whisky Sour-Glas, das heutzutage eher für Cocktails eingesetzt wird.

Die Variation der Whiskygläser hat zugenommen. Whisky wird nicht nur in den USA und in Schottland produziert. Auch andere Länder, wie Japan, stellen Whisky her.

Dementsprechend haben auch die Glasformen in der Anzahl zugenommen. Es werden beispielsweise zylinderförmige, gerade Gläser für den Whiskykonsum genutzt. Bei Whiskykennern sind aber noch die traditionellen Gläser beliebt.

Whisky auf Eis oder Whisky ohne Eis?

Ob du deinen Whisky auf Eis trinken möchtest oder lieber einen Whisky mit allen Sinnen und ohne Eis genießen möchtest, das bleibt ganz dir überlassen. Jeder trinkt seinen Whisky anders und so wie es gefällt und schmeckt. Single Malt Whiskys werden eher bei Zimmertemperatur getrunken und in einem Glencairn Glas serviert.

Wer Whiskysorten probieren und das volle Aroma genießen möchte, der sollte Tasting Gläser nutzen. Tasting Gläser werden auch als Nosing Gläser bezeichnet. Nosing Gläser zeichnen sich durch ihre Eleganz aus. Wenn du deinen Bourbon oder deinen Blend Whisky auf Eis genießen möchtest, dann solltest du einen Whisky Tumbler nutzen.

Zwar bleibt die Wahl des Glases dir überlassen, aber es ist ratsam, ein echtes Whiskyglas zu nutzen. Werden andere Gläser verwendet, dann kann es sein, dass die Aromen nicht optimal verteilt werden und sich nicht entfalten können.

Formen und Qualität eines Whiskyglases können sehr unterschiedlich sein. Auch der Preis ist sehr verschieden. Lifestyle Gläser, zu denen auch bestimmte Tumbler gezählt werden, sind häufig teurer als Nosing Gläser.

Fazit

Ein gutes Whiskyglas hat wichtige Eigenschaften, die Whiskykenner zu schätzen wissen. Wer einen Whisky mit allen Sinnen genießen möchte, der nutzt in der Regel ein dünnwandiges Glas, wie das Nosing Glas oder das Glencairn Glas.

Wer gekühlten Whisky wünscht, der sollte den Tumbler bevorzugen. In den Tumbler passt das benötigte Eis und der Whisky Tumbler hält die Wärme ab. Whisky Tumbler werden für Bourbon oder Blend eingesetzt und sind in vielen edlen Varianten erhältlich.

Whiskyglas-Sets sind beliebt und können inklusive einer Karaffe erworben werden. Die Sets sind optisch aufeinander abgestimmt und beinhalten häufig eine Karaffe mit Glasdeckel. Durch den Glasdeckel wird das Aroma des Whiskys in der Karaffe gehalten.

Welchen Whisky du bevorzugst kann die Glasvariante, die du benötigst, erheblich beeinflussen. Dennoch ist die Wahl des Whiskyglases eine individuelle Entscheidung, die nur du treffen kannst.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...