Bleaching Strips Test: Die besten White Strips im Vergleich!

Bleaching StripsIm Bleaching Strips Vergleich kannst du interessante Informationen über Produkte finden, die es dir ermöglichen, deine Zähne zu Hause um mehrere Nuancen aufzuhellen. Ein strahlendes Lächeln und blitzend weiße Zähne gehören heute zu unserem Schönheitsideal. Doch der Konsum etlicher Lebensmittel beeinträchtigt das Zahnweiß schnell.

Kaffee, Tee, Rotwein oder auch Nikotin tragen dazu bei, dass sich die Zähne verfärben und ihr natürliches Weiß verlieren. Behandlungen zum Aufhellen der Zähne beim Zahnarzt können oft recht kostspielig sein, so dass es sich in jedem Fall einmal lohnt, mehr über Hombleaching mit Bleaching Strips in Erfahrung zu bringen. Die Methode ist einfach und kann fast von jedem eingesetzt werden, der sich weißere Zähne und ein attraktives Lächeln wünscht.

Vorschau
Testsieger
Onuge Bright White Teeth Whitening Strips – Bleaching-Strips zur Zahnaufhellung – Ohne Peroxid...
Preis-Tipp
Sauber & Schön Bleaching Stripes - [28x] Bleaching Stripes für Ober-, und Unterkiefer; insgesamt...
Hochwertig
Lovely Smile | 28 WHITE-STRIPS Bleaching Stripes Zahnaufhellung-Streifen | mit advanced no-slip...
Titel
Onuge Bright White Teeth Whitening Strips – Bleaching-Strips zur Zahnaufhellung – Ohne Peroxid...
Sauber & Schön Bleaching Stripes - [28x] Bleaching Stripes für Ober-, und Unterkiefer; insgesamt...
Lovely Smile | 28 WHITE-STRIPS Bleaching Stripes Zahnaufhellung-Streifen | mit advanced no-slip...
Kundenbewertung
-
-
Preis
18,29 EUR
11,99 EUR
22,99 EUR
Testsieger
Vorschau
Onuge Bright White Teeth Whitening Strips – Bleaching-Strips zur Zahnaufhellung – Ohne Peroxid...
Titel
Onuge Bright White Teeth Whitening Strips – Bleaching-Strips zur Zahnaufhellung – Ohne Peroxid...
Kundenbewertung
Preis
18,29 EUR
Weitere Infos
Preis-Tipp
Vorschau
Sauber & Schön Bleaching Stripes - [28x] Bleaching Stripes für Ober-, und Unterkiefer; insgesamt...
Titel
Sauber & Schön Bleaching Stripes - [28x] Bleaching Stripes für Ober-, und Unterkiefer; insgesamt...
Kundenbewertung
-
Preis
11,99 EUR
Weitere Infos
Hochwertig
Vorschau
Lovely Smile | 28 WHITE-STRIPS Bleaching Stripes Zahnaufhellung-Streifen | mit advanced no-slip...
Titel
Lovely Smile | 28 WHITE-STRIPS Bleaching Stripes Zahnaufhellung-Streifen | mit advanced no-slip...
Kundenbewertung
-
Preis
22,99 EUR
Weitere Infos

Was sind Bleaching Strips?

Bleaching Strips werden oft auch als Whitening Strips oder White Strips bezeichnet und dienen dazu, ohne professionelle Hilfe zu Hause die Zähne aufzuhellen. Dabei handelt es sich um beschichtete Kunststoff Streifen, die du einfach auf die obere und untere Zahnreihe aufkleben musst. Dabei werden sie gut angedrückt, so dass sie an den Zähnen haften und auch in den Zahnzwischenräumen wirken können.

Die Wirkstoffe der Beschichtung sorgen dafür, dass sich die Zähne erhellen. Bei einigen Produkten wird die Behandlung täglich, bei anderen zweimal am Tag durchgeführt. Die Anwendung wird in der Regel zwei Wochen lang wiederholt, oder bis das gewünschte Resultat erzielt ist. Oft sind die Resultate schon nach wenigen Tagen sichtbar.

Verschiedene Arten von Produkten im Bleaching Strips Vergleich

Wenn du Bleaching Strips kaufen möchtest, wirst du feststellen, dass diese Produkte von unterschiedlichen Marken angeboten werden. Tatsächlich unterschieden sich die einzelnen Strips nur wenig voneinander, wie aus dem Bleaching Strips Test hervorgeht.

Inhaltsstoffe, Stückzahl pro Packung und Dauer der Anwendung gehören zu den Unterscheidungsmerkmalen, die du feststellen kannst, wenn du einen Bleaching Strips Vergleich vornimmst.

Bleaching Strips mit Wasserstoffperoxid

Die ersten Bleaching Strips, die auf den Markt kamen, zeichneten sich durch einen hohen Anteil von Wasserstoffperoxid aus, der sich als effizient beim Aufhellen der Zähne erwiesen hat. In späteren Jahren wurde jedoch festgestellt, dass dieser Stoff möglicherweise das Krebsrisiko erhöhen kann. Deshalb dürfen Bleaching Strips in der EU heute nur noch 0,1 % Wasserstoffperoxid enthalten.

Viele Marken setzen weiterhin auf Wasserstoffperoxid und kombinieren diesen Wirkstoff in geringerer Konzentration mit anderen Komponenten. Doch sind meistens die Resultate nicht mehr so effektiv, wie einst.

Bleaching Strips ohne Wasserstoffperoxid

Nachdem Wasserstoffperoxid als möglicherweise gesundheitsschädlich eingestuft wurde, verzichten heute einige Marken vollkommen auf den Einsatz von Wasserstoffperoxid.

Es werden andere Chemikalien benutzt, die ebenfalls eine aufhellende Wirkung verzeichnen. Die Resultate können von Person zu Person variieren.

Stückzahl im Paket

Die meisten Bleaching Strips werden in der Packung mit 28 Stück angeboten, da die Produkte in der Regel über einen Zeitraum von 14 Tagen angewendet werden sollen.

Es wird jeweils ein Strip für die obere und ein weiterer für die untere Zahnreihe benutzt, so dass 28 Strips genau für zwei Wochen reichen.

Wie werden Bleaching Strips angewendet?

Die Bleaching Strips der unterschiedlichen Marken werden auf gleiche Weise angewendet. In vier einfachen Schritten kannst du mit diesen Strips deine Zähne zu Hause um einige Nuancen aufhellen:

  • Zunächst sollten die Zähne gründlich geputzt werden, so dass Speisreste und Beläge entfernt werden können.
  • Im nächsten Schritt werden die Zähne leicht trockengetupft. Auf diese Weise haften die Strips besser.
  • Auf der oberen und unteren Zahnreihe wird nun ein Streifen angebracht. Dieser klebt selbständig, so dass man ihn nur aufzulegen braucht. Dann wird die Einwirkzeit abgewartet, die vom Hersteller auf der Packung abgegeben ist.
  • Danach kann man die Streifen einfach abnehmen. Es empfiehlt sich, die Zähne erneut zu putzen, um sie von dem leicht klebrigen Gefühl zu befreien, das die Strips hinterlassen können.

Wenn man die Strips zum ersten Mal aufträgt, erfordert das ein wenig Fingerspitzengefühl und Geduld. Die feinen Plastikfolien, die mit dem Wirkstoffgel bestrichen sich, müssen möglichst genau auf die Zähne aufgelegt und dann nach hinten geklappt werden.

Besonders, wenn deine Zähne nicht ganz gerade stehen, kann sich das Auflegen der Strips als Geduldsarbeit erweisen. Hat man jedoch erst einmal ein wenig Übung, so fällt sie Anwendung schon viel weniger schwer.

Einwirkzeit der unterschiedlichen Bleaching Strips

Die Einwirkzeit kann bei den einzelnen Produkten verschieden sein. Stellst du einen Bleaching Strips Vergleich an, so wirst du feststellen, dass einige Strips nur 30 Minuten auf den Zähnen verbleiben müssen, während man bei anderen mit einer Einwirkzeit bis zu zwei Stunden rechnen muss.

Die Strips mit der längeren Einwirkzeit können in vielen Fällen bessere Resultate bewirken, da die Bleichmittel länger auf den Zähnen verbleiben. In etlichen Kundenrezensionen wird jedoch auch auf negative Erfahrungen mit den längeren Einwirkzeiten hingewiesen.

Im Alltag hat man oft wenig Zeit, um die Bleaching Strips täglich zwei Stunden anzuwenden. Außerdem empfinden manche Anwender den Geschmack der Strips als unangenehm und fühlen teilweise sogar einen leichten Zahnschmerz. Daher werden die Produkte mit den geringeren Einwirkzeiten von den meisten Kunden mit besseren Bewertungen ausgezeichnet.

Mit welchen Kosten muss man bei Bleaching Strips rechnen?

Bleaching Strips verschiedenere Marken zeichnen sich durch recht unterschiedliche Preise aus. Währende einige Hersteller ihre Produkte bereits um rund 10 Euro pro Packung anbieten, so muss du bei anderen Marke oft mit rund 30 Euro rechnen.

Es lohnt sich, genau auf den Preis zu achten. Im Bleaching Strips Test werden nämlich kaum Unterschiede zwischen den Produkten der einzelnen Marken festgestellt, die der Preisunterschied rechtfertigen könnten. Preiswertere Strips müssen daher durchaus nicht schlechter sein.

Für welche Personen eignen sich Bleaching Strips?

Nicht alle Personen sollten Bleaching Strips verwenden. Bevor du dich zum Kauf entschließt, solltest du daher die folgenden Punkte bedenken:

  • Wenn du Kronen oder Implantate trägst, so verändern diese ihren Farbton durch die Anwendung nicht. Wenn dieser Zahnersatz vor der Behandlung den gleichen Farbton aufweist, wie deine Zähne, könnte nach der Behandlung ein Farbunterschied entstehen, der unattraktiv wirkt, besonders, wenn der Zahnersatz an den vorderen Zähnen angebracht ist.
  • Wenn du an Erkrankungen des Zahnfleisches leidest, oder freiliegende Zahnhälse hast, solltest du die Bleaching Strips nicht anwenden, bis du das Problem nicht gelöst hast. Es kommt nämlich zu Reaktionen der Bleichstoffe mit dem Zahnfleisch, die Entzündungen verschlimmern können.
  • Manche Menschen empfinden bei den ersten Anwendungen Zahnschmerzen. Die Erfahrung hat jedoch erwiesen, dass diese Schmerzen nach den ersten Anwendungen verschwinden und kaum eine tiefliegende Ursache haben. Wer keine gesundheitlichen Probleme im Mundraum hat, kann Bleaching Strips problemlos anwenden.

Wie wirkungsvoll sind Bleaching Strips?

Bleaching Strips können Zähne um etliche Nuancen aufhellen. Es lohnt sich, vor der ersten Anwendung ein Bild von den Zähnen zu machen. So kann man sich von den erzielten Resultaten am Ende der Awendungsperiode von 14 Tagen ein besseres Bild machen. Da die Aufhellung allmählich verläuft, gewöhnt man sich an den langsam heller werdenden Farbton und sieht daher den Unterschied zwischen Vorher und Nachher nicht richtig.

Nach der täglichen Anwendung der Strips ist der Zahnschmelz während einiger Stunden sehr anfällig. Daher sollte man während einiger Stunden nichts essen und trinken, damit keine Neuverfärbungen zustande kommen.

Generell muss man davon ausgehen, dass Zahnverfärbungen, die durch bestimmte Medikamente oder Lebensmittel hervorgerufen werden, manchmal nicht entfernt werden können. Doch selbst wenn sich die Zähne durch die Anwendung der Strips aufhellen, werden sie schnell die alte Farbe wieder annehmen, wenn die Ursachen für die Verfärbung nicht beseitigt werden können.

Im Normalfall dauert es drei bis sechs Monate, bis die Zähne langsam wieder nachdunkeln. Dann kann man die Behandlung mit den Bleaching Strips erneut vornehmen. Ein Aufhellen mit aggressiveren Mitteln ist zurzeit nur im professionellen Rahmen möglich.

Es ist dazu ein Besuch in der Zahnarztpraxis notwendig, der wesentlich kostspieliger ist, als die Bleaching Strips. Daher können die Resultate, die man mit den Strips erzielen kann, durchaus als gut eingestuft werden.

Gibt es bei Bleaching Strips auch negative Wirkungen?

Heute werden die Bleaching Strips aus weitergehend sanften Mitteln hergestellt, die Zähne und Gesundheit nicht belasten.

Dennoch kann es immer wieder zu einigen Nebenwirkungen kommen, die man kennen sollte, bevor man sich zur Anwendung eines solchen Produkts entscheidet. Dazu gehören unter anderem:

Empfindliche Zähne

Dieser Nebeneffekt wird relativ häufig bemerkt. Nach einer Anwendung der Strips reagieren die Zähne auf Heißes und Kaltes, sowie auf Süßes und Saures empfindlich.

Nach einigen Tagen legen sich diese Beschwerden jedoch wieder. Man kann auch eine spezielle Zahncreme für empfindliche Zähne benutzen, um die Beschwerden einzugrenzen.

Irritiertes Zahnfleisch

Kommt die Beschichtung der Strips mit dem Zahnfleisch in Kontakt, so kann es sein, dass die Bleichmitteln zu geschwollenem, irritierten Zahnfleisch führen.

Darum sollte man bei der Anwendung stets viel Vorsicht walten lassen, so dass die Strips lediglich auf den Zahnoberflächen aufliegen.

Gefahr für das Zahnschmelz

Die Bleichmittel können den Zahnschmelz angreifen, so dass er poröser und empfindlicher wird. Meistens ist dieser Effekt jedoch nur kurzfristig und hält nur für einige Stunden nach der Anwendung an.

In dieser Zeit ist es am besten, auf Essen und Trinken zu verzichten. Darum wird die Behandlung von vielen Menschen auch am liebsten vor dem Zubettgehen vorgenommen.

Erzielte Farbe entspricht nicht den Wünschen

Beginnt man mit dem Bleichen der Zähne, so hat man in der Regel eine ganz bestimmte Wunschvorstellung von der Farbe, die man erzielen möchte. Doch kann diese Farbe durch die Bleaching Strips nicht immer erzielt werden. Die Aufhellung kann nur über einige Nuancen erfolgen. Zahnimplantate oder Kronen erhellen sich nicht, so dass Farbunterschiede entstehen können.

Wenn du zum ersten Mal Bleaching Strips benutzt, solltest du auf die Signale deines Körpers achten. Sollten störenden Nebenwirkungen auftreten, so kannst du die Behandlung jederzeit abbrechen und vielleicht doch lieber den Zahnarzt befragen. Da Bleaching Strips nicht sehr kostspielig sind, entsteht dir kein großer finanzieller Verlust, wenn du die Behandlung nicht bis zum Ende durchführst.

Vor- und Nachteile von Bleaching Strips

Ein eindeutiger Vorteil der Bleaching Strips besteht darin, dass es sich um ein recht preiswertes Produkt handelt, das perfekt zur Anwendung zu Hause geeignet ist. Man kann sich den Zahnarztbesuch sparen und die Zähne einfach zu Hause um einige Nuancen heller werden lassen.

Die Anwendung ist außerdem unkompliziert. In der Packung sind die Strips für die gesamte Behandlung enthalten und man braucht keinerlei weitere Zutaten. Auch ist die Methode schnell, da die Resultate schon nach wenigen Tagen sichtbar werden, auch wenn der maximale Effekt meistens erst nach zwei Wochen zum Tragen kommt.

Nachteile werden seltener bemerkt

Bei den meisten Personen erweisen sich die Bleaching Strips als gut verträglich und die Resultate können sich sehen lassen. Doch manchmal kann es zu Nebenwirkungen wie Zahnschmerzen und blutendem Zahnfleisch kommen.

In einigen wenigen Fällen kann es auch passieren, dass selbst bei korrekter Anwendung keinerlei Aufhellungseffekt eintritt.

Worauf sollte man beim Kauf von Bleaching Strips achten?

Vor dem Kauf sollte man ruhig einmal einen Bleaching Strips Vergleich anstellen. Auf diese Weise kann man ein Produkt finden, dass den eigenen Ansprüchen am besten entsprechen kann. Es kann sehr hilfreich sein, sich den Bleaching Strips Vergleich einmal gründlich durchzulesen und auch Kundenrezensionen kennenzulernen. Aus den Erfahrungen andere Kunden kann man nämlich viel lernen.

Der Preis kann für viele Kunden ein ausschlaggebendes Kriterium für den Kauf sein. Tatsächlich ist in der Regel ein Produkt für 10 Euro kaum schlechter, als eines, das über 30 Euro kostet. Besonders, wenn du das erste Mal Bleaching Strips einsetzen möchtest, ist es empfehlenswert, zunächst einmal preisgünstige Strips zu wählen. So kannst du ausprobieren, ob dir die Anwendung von solchen Strips zusagt.

Lies dir vor dem Kauf auch die Anwendungsinstruktionen der verschiedenen Strips durch. Wenn du nicht viel Zeit hast, um das Bleachen für 2 Wochen in deine tägliche Hygiene einzubauen, bist du besser mit solchen Strips bedient, die nur für 30 Minuten auf dem Zähnen belassen werden müssen. In diesem Fall solltest du die Produkte meiden, die eine Einwirkzeit von 120 Minuten benötigen.

Verschiedene Geschmacksnoten beachten

Wenn du auf Geschmack empfindlich reagierst, so solltest du im Bleaching Strips Vergleich auch darauf achten, ob die Strips, für die du dich entscheiden möchtest, einen besonderen Geschmack haben.

Einige Marken bieten Strips beispielsweise mit einem frischen Minzgeschmack an, der im Mund recht gut über die Dauer der Einwirkzeit toleriert werden kann.

Auf die Inhaltsstoffe achten

Im Bleaching Strips Vergleich ist es auch wichtig, auf die Inhaltsstoffe zu achten. In manchen Strips wird auch heute noch der erlaubte Gehalt an Wasserstoffperoxid angewendet.

Diese Komponente ist jedoch häufig für Nebenwirkungen wie eine erhöhte Empfindlichkeit der Zähne verantwortlich. Dafür ist sie jedoch beim Bleichen der Zähne sehr effektiv. Kennst du die Inhaltsstoffe, so kannst du diesbezüglich deine eigene Entscheidung treffen.

Die bekanntesten Hersteller von Bleaching Strips

Im Folgenden möchten wird dir im Bleaching Strips Test einige Hersteller vorstellen, die Bleaching Strips von guter Qualität anbieten.

Diese Marken sind beliebt und haben auch etliche Testsieger hervorgebracht und man kann sicher sein, dass Resultate erzielt werden können.

Rapid White

Die Marke Rapid White gehört zu der europäischen Division der Lornamead Gruppe. Die Zentrale für Deutschland befindet sich in Norderstedt und beliefert Drogerien mit verschiedenen Marken aus dem Bereich von persönlicher Hygiene und Schönheitspflege.

Die Marke Rapid White befasst sich ausschließlich mit Produkten zur Zahnaufhellung. Neben Schienen, Gels und unterschiedlichen Zahncremes zum Aufhellen sind auch Bleaching Strips im Angebot, die von Kunden stets gute Bewertungen erhalten.

Onuge

Onuge ist eine Marke der Urgoodz GmbH und widmet sich der Produktion von Bleaching Strips. Die Marke zeichnet sich durch hohe Qualitätsmaßstäbe aus. Neben den normalen Strips wird auch ein Produkt für empfindliche Zähne angeboten.

Crest

Crest ist eine amerikanische Marke für Zahnpasta und andere Mundhygioene Produkte. Sie gehört zu dem multinationalen Konzern Procter & Gamble (P&G).

Produkte von Crest werden heute auf der ganzen Welt wegen ihrer Qualität geschätzt. Die Marke bietet verschiedene Bleaching Strips an, die auch in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen erhältlich sind.

100Senses

100Senses ist eine modern Marke, die auf nachhaltige Produkte setzt. Es kommen hauptsächlich natürliche Inhaltsstoffe verwendet und auch bei den Verpackungen wird auf Umweltbewusstsein und Minimalistik Wert gelegt.

Darum gehört 100senses heute zu den Produkten, die von Menschen bevorzugt werden, die gerne natürlichere Produkte benutzen möchten, die umweltfreundlicher sind. Aus diesem Grund sind auch die Bleaching Strips der Marke bei einem breiten Publikum beliebt und gehen im Bleaching Strip Test häufig als Sieger hervor.

Mr Blanc

Mr Blanc ist eine Marke aus Großbritannien, die sich auf Produkte zur Zahnaufhellung spezialisiert. Die angebotenen Produkte werden vorwiegen aus natürlichen Wirkstoffen hergestellt.

Die Bleaching Strips beinhalten beispielsweise kein Wasserstoffperoxid, weshalb sie sehr gut verträglich sind.

Welche andere Methoden gibt es zum Zahnaufhellen zu Hause?

Zahnaufhellen im DIY Verfahren ist heute populär, da oft gute Ergebnisse recht kostengünstig erzielt werden können. Aufhellen beim Zahnarzt ist teuer und meistens im dreistelligen Bereich angesiedelt. Darum greifen immer mehr Personen zu solchen Mitteln, die man zu Hause anwenden kann.

Neben den Bleaching Strips gibt es auch noch weitere Produkte, die zum Aufhellen der Zähne benutzt werden können und sich bei Kunden ähnlicher Beliebtheit erfreuen. Dazu gehören unter anderem:

  • Gel: Das Produkt wird auf die Zähne gepinselt und nach der vorgegebenen Einwirkzeit einfach mit der Zahnbürste wieder abgenommen.
  • Stift: Der Stift bietet eine sehr einfache Methode zum Auftragen. Jeder Zahn wird ebenso wie bei dem Gel einzeln behandelt und nach der Einwirkzeit brauchst du den Mund nur auszuspülen.
  • Schiene: Bei dieser Methode handelt es sich um eine Schiene, die mit ein Bleichmittel enthält. Die Schiene wird nun einfach über die Obere und untere Zahnreihe gestülpt und nach einer Einwirkzeit wieder abgenommen.

Fazit

Wenn du zu den Personen gehörst, die auf möglichst weiße Zähne viel Wert legen, jedoch die Ausgaben für ein professionelles Bleaching beim Zahnarzt scheuen, so kannst du selbst einmal die Bleaching Strips ausprobieren, die du recht einfach selbst zu Hause anwenden kannst. Die Kosten für eine solche Behandlung betragen lediglich einen Bruchteil von dem, was du beim Zahnarzt ausgeben müsstest.

In einer vierzehntägigen Behandlung mit den Strips kannst du deine Zähne um mehrere Nuancen aufhellen. Nicht bei jedem Menschen sind die Ergebnisse gleich gut, doch werden die Bleaching Strips von Kunden gut bewertet.

Wir raten dir, vor der ersten Anwendung ein Foto von deinen Zähnen zu machen. So kannst du nach der Behandlung das Ergebnis am besten bewerten und weißt, ob sich die Behandlung für dich lohnt und du öfter einmal Bleaching Strips einsetzen solltest.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

2 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...