MP3-Player Test: Die besten MP3-Player im Vergleich!

MP3-PlayerDu denkst MP3-Player wären out? Von wegen! Die Player sind immer besser und hängen viele Smartphones & Co im Bereich Musik ab. Sie sind praktisch, nicht zu teuer und die Sound-Qualität ist deutlich besser, als bei den aktuellsten Smartphones.

In unserem MP3-Player Test konnte der iPod von Apple überzeugen. Mit einem vielfältigen Anwendungsgebiet und einer einfachen Bedienung hat er uns im MP3 Player Test einfach überzeugt. Aber wenn du auf einige Funktionen verzichten kannst, kommt eventuell auch ein günstigeres Modell für dich in Frage, wie z. B. ein MP3-Player von AGPTek.

Wir haben in unserem MP3-Player Test die besten MP3-Player verschiedenster Hersteller in vielen Punkten miteinander verglichen, um dir die Entscheidung, welcher MP3-Player für dich der Beste ist, möglichst leicht zu machen.

Vorschau
Testsieger
SuperEye MP3 Player 16GB Bluetooth 4.1 mit Kopfhörer,1.8 Zoll TFT Bildschirm MP3 Player mit FM...
Preis-Tipp
MP3 Player, Wodgreat 8GB MP3 Player Sport MP4 Player 100 Stunden Standby-Zeit Verlustfreien Klang...
Hochwertig
MP3 Player, 16GB Bluetooth MP3 Player mit Kopfhörer, MP3 Player Kinder mit Lautsprecher FM Radio...
Titel
SuperEye MP3 Player 16GB Bluetooth 4.1 mit Kopfhörer,1.8 Zoll TFT Bildschirm MP3 Player mit FM...
MP3 Player, Wodgreat 8GB MP3 Player Sport MP4 Player 100 Stunden Standby-Zeit Verlustfreien Klang...
MP3 Player, 16GB Bluetooth MP3 Player mit Kopfhörer, MP3 Player Kinder mit Lautsprecher FM Radio...
Kundenbewertung
Preis
21,99 EUR
20,99 EUR
35,99 EUR
Testsieger
Vorschau
SuperEye MP3 Player 16GB Bluetooth 4.1 mit Kopfhörer,1.8 Zoll TFT Bildschirm MP3 Player mit FM...
Titel
SuperEye MP3 Player 16GB Bluetooth 4.1 mit Kopfhörer,1.8 Zoll TFT Bildschirm MP3 Player mit FM...
Kundenbewertung
Preis
21,99 EUR
Weitere Infos
Preis-Tipp
Vorschau
MP3 Player, Wodgreat 8GB MP3 Player Sport MP4 Player 100 Stunden Standby-Zeit Verlustfreien Klang...
Titel
MP3 Player, Wodgreat 8GB MP3 Player Sport MP4 Player 100 Stunden Standby-Zeit Verlustfreien Klang...
Kundenbewertung
Preis
20,99 EUR
Weitere Infos
Hochwertig
Vorschau
MP3 Player, 16GB Bluetooth MP3 Player mit Kopfhörer, MP3 Player Kinder mit Lautsprecher FM Radio...
Titel
MP3 Player, 16GB Bluetooth MP3 Player mit Kopfhörer, MP3 Player Kinder mit Lautsprecher FM Radio...
Kundenbewertung
Preis
35,99 EUR
Weitere Infos

Worauf sollte man beim Kauf eines MP3 Players achten?

Wer sich für den Kauf eines MP3-Players entscheidet, sollte sich vorher unbedingt in unserem MP3-Player Test informieren, welches Modell am besten zu ihm passt. Neben den verschiedenen Speichergrößen, gibt es auch in Akkulaufzeit und Design nennenswerte Unterschiede.

Wer ab und zu zum joggen etwas Musik hören möchte und sich dafür einen MP3-Player anschaffen will, der kann zu einem günstigen Modell greifen. Wichtig ist jedoch, dass die Akkulaufzeit hoch ist. Denn es gibt nichts ärgerlicheres, als wenn während einer Zugfahrt oder dem Sport der Musikgenuss dadurch unterbrochen wird.

Heutzutage ist die Akkulaufzeit allerdings bei weitestgehend allen Modellen sehr gut und für den alltäglichen Gebrauch völlig ausreichend. Wer täglich größere Runden läuft und hierfür einen geeigneten und passenden Player sucht, der sollte sich nach etwas umsehen, dass neben Wasserdichtigkeit auch eine Wetterbeständigkeit garantiert. Denn die günstigen Produkte können bei Regen oder Nässe auch schnell kaputt gehen.

Die Speicherkapazität ist ebenfalls ein wichtiges Kriterium beim Kauf. Wenn man gerne viel und abwechslungsreiche Musik hören möchte und dabei auch mehrere Alben gleichzeitig auf den MP3-Player kopieren will, sollte man sich unbedingt nach einer hohen Kapazität umsehen. Denn das ständige Löschen, um Speicherplatz zu schaffen kann einem schnell die Lust am Musikgenuss nehmen.

Die Größe des Gerätes spielt ebenso eine Große Rolle. Wer neben Musik hören auch gerne Videos schaut, der ist mit einem iPod Touch oder einem Gerät mit Display sehr gut beraten. Allerdings sollte man beachten, dass dies auch die Akkulaufzeit beeinflussen kann.

Während die älteren MP3 Player noch mit Batterien betrieben wurden, sind heute fast alle mit einem Akku zum aufladen ausgestattet (in unserem MP3-Player Test haben wir darauf geachtet, nur moderne MP3 Player mit einem Akku zu testen).

Wer seinen MP3-Player sehr selten aufladen möchte, der sollte auf jeden Fall ein displayfreies Produkt wählen. Schau dir also unbedingt unseren MP3-Player Test, der verschieden spitzen Modelle, an, bevor du eine Kaufentscheidung triffst. Sind diese Punkte beachtet, steht dem Kauf nichts mehr im Weg.

Die Apple-iPods galten unter den Musikliebhabern lange als Non-Plus-Ultra und waren in vielen Kriterien absolut konkurrenzlos. Heute fällt die Entscheidung beim Kauf des portablen Musikplayers nicht mehr so leicht, denn MP3-Player anderer Hersteller haben haben längst ihren Platz auf dem Markt gefunden und sind oft sogar besser als das kleine Musikwunder von Apple. Wer einen MP3 Player kauft, sollte daher nicht nur auf die Herstellermarke achten, sondern in der ersten Linie das Preis/Leistungsverhältnis berücksichtigen.

Welche unterschiedlichen Modelle gibt es?

Es gibt unzählig viele Modelle und Varianten von MP3-Playern. Neben dem klassischen, konventionellen Modell, gibt es immer mehr videofähige Geräte. Diese ermöglichen es, auch privat aufgenommene Videodateien auf das Gerät zu übertragen und so auch unterwegs immer die wichtigsten Aufnahmen direkt in der Tasche zu haben.

Das bekannteste Gerät, dass sogar erlaubt Spiele zu spielen und Nachrichten auszutauschen ist der iPod Touch. Dieses aus dem Hause Apple stammende Produkt ist allerdings nicht so handlich und klein, als ein handelsüblicher MP3 Player. Auch die Akkulaufzeit ist deutlich geringer. Da inzwischen so gut wie alle Farben angeboten werden, ist für jeden das passende Modell dabei.

Ähnlich wie ein USB-Stick wird der Player einfach mit dem Computer verbunden, um Musik darauf zu übertragen. Hierfür kann man eine bereits vorhandene MP3 Datei einfach kopieren, oder direkt von einer CD übertragen. Wichtig ist, dass man darauf achtet, dass es sich um ein MP3-Format handelt. Das Übertragen ist allerdings kinderleicht und ist innerhalb von wenigen Sekunden erledigt.

Bei einem Apple Produkt, sollte man sich die dafür vorgesehene Software iTunes downloaden. Diese ist kostenlos verfügbar. Inzwischen bieten auch viele MP3-Player einen eigenen Musikstore an. So braucht man keine Musik übertragen, sondern kann ganz einfach seine Musik direkt auf dem Player kaufen und so direkt auf dem Gerät downloaden.

Die meisten konventionellen Varianten besitzen direkt eine USB Schnittstelle, während die neueren, modernen Geräte ein Kabel benötigen, um per Micro-USB verbunden zu werden.

Welche Vorteile bietet ein MP3 Player?

Der MP3-Player ist der Nachfolger des Disc und Walkmans. Diese hatten den Nachteil, dass sie meist sehr groß waren und kaum bis gar nicht beim Sport oder ähnlichen Aktivitäten nutzbar waren. Dies ist nun deutlich einfacher. Ein MP3 Player ist klein und handlich und kann in jeder noch so kleinen Tasche verstaut werden. Die Kopfhörer sind ebenfalls so klein, dass alles in der Hosentasche platz findet.

Bei neueren Modellen ist es oftmals sogar möglich Bluetooth Kopfhörer zu verbinden. Dies funktioniert dann kabellos und ohne direkte Kabelverbindung zum Gerät. Gerade beim Sport ist dies ein sehr großer Vorteil gegenüber kabelgebundenen Kopfhörern.

Wer ein neues Smartphone besitzt, der hat meist schon einen bereits integrierten Player, der es ermöglicht Musik abzuspielen. Dies ist besonders praktisch, da so gut wie jedes Smartphone auch eine 3,5 mm Klinkenbuchse enthält, die für Kopfhörer geeignet ist. Einziger Nachteil hierbei ist, dass der Akku eines Smartphones oftmals nur wenige Stunden ausreicht um Musik zu hören.

Ein klassisches MP3 Gerät ist dafür besser geeignet, da es sogar tagelang genutzt werden kann. Auch Hörbücher können kinderleicht übertragen werden. So kann man im Zug oder Bus entspannen und sich sein Lieblingsbuch einfach vorlesen lassen. Bei Geräten mit App-Anbindung geht dies oftmals auch einfach mit einer passenden App.

Bei einigen Geräten mit Display kann man auch einfach den Bildschirm ausschalten und verbraucht somit auch nicht mehr Akku, als bei einem handelsüblichen Player. Die Vorteile sind klar – Musikgenuss in der Hosentasche, kinderleicht zu bedienen und für jeden geeignet.

Verschiedene Arten von MP3 Playern

Die heutigen Arten der MP3-Player haben einen langen Weg hinter sich, um zu jenen kleinen Begleitern zu werden, die man überall kennt. Ihre ersten Gehversuche machten die MP3-Player, als es der breiten Masse ab etwa Mitte der 90er Jahre möglich war, Musikdateien statt bisher magnetisch (analoger Walkman) auch digital zu speichern. Dieses optische Verfahren fand vor allem wegen der extrem hohen Qualität schnell zahlreiche Anhänger.

Normaler MP3-Player

Musik Player im MP3 Format sind die gängigsten Player. Ihr Format ist besonders handlich. Sie sind meist nicht größer als ein klassischer USB-Stick. Abspielen können die MP3-Player das MP3-Format sowie WMA-Dateien. Vom Design her sind sie eher einfach gehalten. Zwar haben die Apple MP3-Player ein sehr auffallendes Äußeres aber das Gros der Modelle ist eher schlicht.

Über das Display kannst du die Songs ansehen und durch die Tasten auswählen. Das Aufspielen ist einfach über einen USB-Anschluss möglich. Es gibt allerdings auch MP3-Player mit Bluetooth. Hier erfolgt der Transfer drahtlos. Die Preise bei den MP3 Playern variieren.

Billig gibt es sie schon ab 20 Euro. MP3-Player mit Radio sind aber bedeutend teurer. Durch ihre handliche Größe eignen sich die Geräte auch als MP3-Player für Auto oder Fahrrad.

MP3-Player für Kinder

Für die Kleinsten gibt es ebenfalls Musik auf die Ohren. Die MP3-Player für Kinder sind in der Funktion identisch mit den klassischen MP3-Playern. Allerdings sind sie oft deutlich farbenfroher gestaltet. Für die Kinder eignen sich auch die MP3-Player mit Lautsprecher, denn so können sie abends zum Einschlafen ihre Lieblingslieder gemeinsam mit Mama und Papa hören oder der Gutenachtgeschichte vom Player lauschen.

Mini-MP3-Player

Die Mini MP3 Player haben ein besonders kleines Format. Sony MP3-Player oder Samsung MP3-Player haben hier zahlreiche Modelle auf dem Markt. Durch die Kompaktheit haben sie oft ein vergleichsweise kleines oder gar kein Display. Du möchtest noch mehr zu dem Mini-MP3-Player wissen? Schau dir einfach die Erfahrungsberichte der Kunden an und wähle das gewünschte Modell.

MP4-Player

MP4-Player sind seit 2007 auf dem Markt und versprechen viel. Sie können nicht nur mehr Dateien speichern, sondern auch noch Videos abspielen. Oft sind die einzelnen Funktionen auch als App auf dem Gerät hinterlegt, wie beispielsweise auf den Apple-Geräten.

Wenn du keinen MP4-Player kaufen möchtest, kannst du auch dein Handy als Player umfunktionieren. Hier hast du den Bedienkomfort durch das Touch Display und kannst die entsprechenden Apps herunterladen. So gibt es Android Mediaplayer sowie ähnliche Anwendungen für die Windows Telefone oder für iOS.

Sport-MP3-Player

Der MP3-Player beim Joggen kann einem schon die Müdigkeit austreiben: Wenn das Lieblingslied spielt schießen Endorphine durch den Körper und der Durchhänger auf der Zielgeraden löst sich in einer Staubwolke auf, die jeden Sport-Camcorder beeindruckt. Keine Frage, der richtige Sport-MP3-Player versüßt beim Joggen lange Touren. Laut einer aktuellen Forsa-Umfage bevorzugt immerhin jeder zweite Jogger das Laufen mit Musik.

Damit der MP3-Player zum idealen Motivator und nicht zur Laufbremse wird, sollte er aber ein paar spezielle Eigenschaften haben: Klein und leicht muss er sein. So verschwindet er beim Joggen bequem in der Sportkleidung. Die Bedienung sollte so einfach und logisch von der Hand gehen, dass man ein gesuchtes Lied auch während des Joggens anwählen kann.

Dateiformate auf MP3-Playern

Neben MP3 gibt es noch andere Audioformate wie WAV, AIFF, ACC oder WMA. Diese sind mittlerweile kaum noch zu finden. Aber wenn du solche Formate hast, solltest du dich vergewissern, dass dein Wunschgerät alle Formate akzeptiert, die in deiner Musiksammlung zu finden sind.

Einige MP3-Player können außerdem noch Video- und Bilddateien wiedergeben. Dafür muss er natürlich ein Display haben. Die genauen Informationen darüber findet man in der Datenliste zum jeweiligen Gerät, welche vom Hersteller zur Verfügung gestellt werden.

Kopfhörer für MP3-Player

Nicht nur der MP3-Player sorgt für einen guten Klang, sondern auch gute Kopfhörer sind ein unverzichtbarer Begleiter, daher haben wir für dich neben dem MP3-Player Test auch die besten Kopfhörer auf dem Markt getestet. Wir unterscheiden in unserem Test zwischen In Ear -, On Ear -und Over Ear Kopfhörern.

Du solltest jedoch vor dem Kauf von Bluetooth Kopfhörern darauf achten, dass dein MP3-Player auch Bluetooth unterstützt. Du siehst in den Datenblättern der Hersteller, welcher MP3-Player Bluetooth fähig ist und welcher nur einen 3,5 mm Klinkenanschluss hat.

In-Ear Kopfhörer

In-Ear Kopfhörer sind der ewige Begleiter der Jugend und Junggebliebenen. Der ideale Einsatzort? Überall! Die kompaktesten aller Kopfhörer finden in jeder Tasche Platz und finden somit mit Vorliebe Einsatz am MP3-Player oder Smartphone.

Der große Vorteil von In-Ear Kopfhörern ist die Abschirmung der Außenwelt. Durch seine Bauform erlaubt ein In-Ear Kopfhörer ungeahnte Klangwelten im Vergleich zu herkömmlichen Earplugs, wie wir sie noch von Walk- und Discmen kennen. Zu unseren Testsiegern gehören unter anderem der Marshall Minor und der CSL In-Ear 680.

On-Ear Kopfhörer

On-Ear Kopfhörer fanden ihre Bezeichnung mit der Markteinführung der In-Ear Kopfhörer. Als On-Ear Kopfhörer bezeichnet man die üblichste Form der Kopfhörer mit Ohrmuscheln. Diese liegen entweder auf dem Ohr auf oder umschließen diese Gar.

Neueste Modelle sind ebenfalls in der Lage Umgebungsgeräusche abzuschirmen und den wiedergegebenen Ton zu isolieren. So lenkt nichts mehr vom Klang der Kopfhörer ab – gut oder schlecht?

Noise-Cancelling Kopfhörer, wie diese Vertreter bezeichnet werden, müssen klanglich sehr ausgepeilt sein, da man jeden Ton umso stärker wahrnimmt. Spitzenleistung in unserem Test zeigten unter anderem der Beats by Dr. Dre Solo 2 und der Noontec Zoro HD.

Over-Ear Kopfhörer

Seit dem Boom mobiler Abspielgeräte floriert das Geschäft mit Kopfhörern. Wer noch auf der Suche ist, hat die Wahl: Besonders dezent sind In-Ear-Kopfhörer, die ohne Weiteres in die Tasche passen. Als Alternative empfehlen sich Muschelkopfhörer, hier unterscheidet man On-Ear- und Over-Ear-Hörer.

Welche Besonderheiten haben Over-Ear-Hörer, die früher vorrangig in Studios oder daheim eingesetzt wurden und heute nicht mehr aus dem Straßenbild wegzudenken sind? Ganz einfach: Over-Ear Kopfhörer haben den Vorteil,  dass größere Treiber verbaut werden können, wodurch die klangliche Bandbreite (gerade was die Natürlichkeit angeht) größer ist.

Fazit

Wer gerne seine Musik unterwegs genießen möchte und dafür nicht sein Smartphone nutzen will, der sollte sich nach einem geeigneten MP3-Player umschauen. Durch die vielen verschiedenen Modelle und Ausführungen ist es allerdings wichtig, sich gut zu informieren und so das passende Produkt zu finden.

Besonders bei sportlichen Aktivitäten ist es wichtig auf Kriterien wie Wasser und Staubdichtigkeit zu achten. Viele modernen Geräte können sogar an eine Anlage oder Box angeschlossen werden und so als Wiedergabeplayer dienen. Dies ist besonders bei Feiern oder Partys beliebt.

Wer selten oder gelegentlich zum joggen Musik hören möchte, dem reicht ein kleines, günstiges Gerät, was wenig Akku verbraucht und einfach per USB-Kabel mit dem Computer verbunden werden kann. Wichtig ist, sich vorher zu überlegen, welche Ansprüche man an das Produkt hat.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...