On-Ear-Kopfhörer Test: Die besten On-Ear-Kopfhörer im Vergleich!

On-Ear-KopfhörerIm On-Ear-Kopfhörer Test stellen wird praktische Kopfhörer vor, mit denen du deinen persönlichen Musikgenuss erhöhen kannst.

Die Kopfhörer eignen sich zum Musikhören zu Hause oder auch zum mobilen Einsatz und können einen ausgezeichneten Klang bieten, wie man ihn sonst nur bei teuren Lautsprechern findet.

Die Kopfhörer können mit Handy, Tablet oder Computer verwendet werden und tragen dazu bei, dass du deine Lieblingsmusik wie im Konzertsaal genießen kannst.

Auf dem Markt findet man heute viele zahlreiche Modelle von vielen verschiedenen Anbietern. Daher kann es für den Laien recht schwer sein, genau das richtige Kopfhörer Modell für den eigenen Bedarf zu finden.

Wir haben daher einen On-Ear-Kopfhörer Vergleich zusammengestellt, in dem du dich über die wichtigsten Eigenschaften dieser Kopfhörer informieren kannst. Auf diese Weise fällt dir die Kaufentscheidung leichter und du kannst Kopfhörer kaufen, die deine Ansprüche erfüllen können.

Im On-Ear-Kopfhörer Vergleich kannst du auch die unterschiedlichen Ausstattungsmerkmale kennenlernen, die bei solchen Modellen zur Verfügung stehen.

In puncto Klangqualität und Tragekomfort können deine Wünsche mit Sicherheit erfüllt werden, wenn du geschickt zu wählen weist. Darum lohnt es sich, den On-Ear-Kopfhörer vergleich einmal durchzulesen, wenn du vorhast, On-Ear-Kopfhörer zu kaufen.

Vorschau
Testsieger
Teufel AIRY Schwarz Kopfhörer Musik Stereo Headphones Sound Klinke Earphones
Preis-Tipp
Urbanears Plattan 2 Bluetooth Kopfhörer – Grau
Hochwertig
beyerdynamic Aventho wired On-Ear-Kopfhörer in braun. Geschlossene Bauweise, kabelgebunden,...
Titel
Teufel AIRY Schwarz Kopfhörer Musik Stereo Headphones Sound Klinke Earphones
Urbanears Plattan 2 Bluetooth Kopfhörer – Grau
beyerdynamic Aventho wired On-Ear-Kopfhörer in braun. Geschlossene Bauweise, kabelgebunden,...
Kundenbewertung
-
-
Preis
122,55 EUR
64,71 EUR
329,00 EUR
Testsieger
Vorschau
Teufel AIRY Schwarz Kopfhörer Musik Stereo Headphones Sound Klinke Earphones
Titel
Teufel AIRY Schwarz Kopfhörer Musik Stereo Headphones Sound Klinke Earphones
Kundenbewertung
-
Preis
122,55 EUR
Weitere Infos
Preis-Tipp
Vorschau
Urbanears Plattan 2 Bluetooth Kopfhörer – Grau
Titel
Urbanears Plattan 2 Bluetooth Kopfhörer – Grau
Kundenbewertung
Preis
64,71 EUR
Weitere Infos
Hochwertig
Vorschau
beyerdynamic Aventho wired On-Ear-Kopfhörer in braun. Geschlossene Bauweise, kabelgebunden,...
Titel
beyerdynamic Aventho wired On-Ear-Kopfhörer in braun. Geschlossene Bauweise, kabelgebunden,...
Kundenbewertung
-
Preis
329,00 EUR
Weitere Infos

Was sind On-Ear-Kopfhörer?

Es gibt verschiedene Arten von Kopfhörern, die sich durch die Form unterscheiden, in der sie am Ohr getragen werden: Over-Ear-Kopfhörer, In-Ear-Kopfhörer und On-Ear-Kopfhörer.

Die On-Ear-Kopfhörer werden von einem Bügel zusammengehalten und sitzen auf den Ohren auf, ohne diese vollkommen zu umschließen. Auf Grund dieser Bauform werden sie oft auch als aufliegende Kopfhörer bezeichnet.

Die Bügel sind in der Regel verstellbar, so dass die Kopfhörer der Form des Kopfes angepasst werden können und bequem sitzen.

Unterschied zu Over-Ear-Kopfhörer

Da On-Ear-Kopfhörer das Ohr nicht vollkommen umschließen, blockieren sie Umweltgeräusche nicht vollkommen. Während das ein Nachteil sein kann, wenn du dich einen vollkommen ungestörten Musikgenuss wünschst, so ist es ein Vorteil, wenn du die Kopfhörer mobil tragen möchtest.

Wenn du auf der Straße unterwegs bist, erlaubt es dir diese Kopfhörer Form, Verkehrsgeräusche in ausreichendem Maße wahrzunehmen, so dass deine Sicherheit gewährleistet ist.

On-Ear-Kopfhörer machen es möglich, dass Sauerstoff an das Ohr gelangen kann. Aus diesem Grund bleiben die Ohren kühl und di kannst die Kopfhörer auch länger tragen, ohne sie abnehmen zu müssen.

Das Tragen von On-Ear-Kopfhörer wird meistens als bequemer empfunden, da sie kleiner sind, als die Over-Ear Version und meistens auch weniger wiegen.

Welche unterschiedlichen Arten von On-Ear-Kopfhörern gibt es?

On-Ear-Kopfhörer sind kabelgebunden und kabellos erhältlich. Besonders ältere Modelle werden durch ein Kabel mit der Musikquelle verbunden. Viele Nutzer haben die Erfahrung gemacht, dass solche Modelle vorzuziehen sind, bei denen das Kabel nicht permanent mit dem Kopfhörer Verbunden ist.

Auf diese Weise kann man ein beschädigtes Kabel leichter auswechseln. Mit einem besseren Kabel kann oft auch die Klangqualität verbessert werden. Selbst bei billigen Kopfhörern kann ein gutes Kabel das Klangerlebnis deutlich verbessern.

Kabelgebundene Kopfhörer eignen sich hauptsächlich, um zu Hause am Computer benutzt zu werden. Man sitzt in geringer Entfernung vor dem Computer, so dass ein Kabel nicht als störend empfunden wird.

Doch sind auch andere Geräte wie Fernseher, Tablets und Smartphones mit Anschlüssen für Kopfhörer ausgestattet. Daher kann man die kabelgebundenen On-Ear-Kopfhörer auch mit jeder Musikquelle benutzen.

Kabellose On-Ear-Kopfhörer

Viele Nutzer empfinden kabellose Kopfhörer als praktischer. Sie können beispielsweise am Fernseher benutzt werden und ermöglichen es, dabei den gewünschten Abstand vom Bildschirm einzuhalten.

Die meisten Modelle erlauben es auch, sich mit den Kopfhörern beim Musikhören von einem Raum in den anderen zu bewegen. So kannst du beispielsweise die Hausarbeit erledigen, während du über deine Kopfhörer Musik oder Podcasts genießt.

Aber auch für die mobile Nutzung bieten kabellose Modelle wesentliche Vorteile. Man kann unterwegs Musik über das Handy hören und das Handy dabei sicher in der Tasche verstauen. Die Klangqualität kann bei der kabellosen Übertragung allerdings leiden.

Darum sind gute kabellose Kopfhörer oft zusätzlich mit einem Anschluss für ein Kabel ausgestattet. So hast du die Möglichkeit, die Kopfhörer so einzusetzen, wie es in der jeweiligen Situation für dich am besten ist.

On-Ear-Kopfhörer mit Bluetooth-Verbindung

Bluetooth ist heute die Technologie, die zur kabellosen Verbindung zwischen Kopfhörer und Musikquelle benutzt wird. Ein Nachteil besteht darin, dass auch die Musikquelle mit Bluetooth ausgestattet sein muss.

Die meisten Handys sind heute entsprechend ausgerüstet, doch ältere Computer oder Fernseher weisen diese Technologie häufig nicht auf. In solchen Fällen ist es nötig, zunächst einen Adapter anzuschaffen, bevor man Kopfhörer über Bluetooth benutzen kann.

Sind die Kopfhörer über ein Kabel mit der Musikquelle verbunden, so dient dieses Kabel gleichzeitig auch als Stromzufuhr für die Kopfhörer. Kabellose Kopfhörer hingegen arbeiten mit einem Akku, der nach einer bestimmten Laufzeit aufgeladen werden muss.

Man kann die Kopfhörer also nur für eine gewisse Zeitspanne benutzen, bevor sie an das Ladegerät angeschlossen werden müssen. Der Akku, der in die Kopfhörer eingearbeitet ist, macht sie auch geringfügig schwerer, was den Tragekomfort beeinflussen kann.

Die Klangqualität kann bei einer Bluetooth Übertragung weniger hoch sein, als bei der Übertragung mit einem Kabel. Das liegt daran, dass die Menge der Information, die mit Bluetooth übertragen werden kann, begrenzt ist. Im Außenbereich können auch andere Geräte mit Bluetooth die Übertragung beeinträchtigen oder sogar unterbrechen.

Bluetooth in Verbindung mit NFC-Technologie

NFC ist ebenso wie Bluetooth eine Technologie, die das Übertragen von Daten per Funk ermöglicht. Während Bluetooth die Information über eine Distanz bis zu 100 Metern übertragen kann, ist die Reichweite von NFC jedoch sehr begrenzt und funktioniert lediglich über höchstens 5 cm. Diese Technologie wurde ursprünglich für Lesegeräte von Karten entwickelt.

Bei modernen Kopfhörern werden die beiden Technologien oft miteinander kombiniert. NFC erlaubt dabei eine besonders schnelle Kopplung zwischen Smartphone und Kopfhörer. Dazu braucht der Kopfhörer lediglich kurz an das Handy gehalten zu werden.

Das kann besonders praktisch sein, wenn du dich an einem Ort befindest, wo zahlreiche Bluetooth Geräte vorhanden sind, da du deine Kopfhörer ohne langes Suchen auf dem Smartphone verbinden kannst.

Die NFC Funktion ermöglicht es auch, die Kopfhörer auf einfache Weise mit verschiedenen Geräten zu benutzen. Bei den meisten Smartphones wird heute jedoch meistens automatisch eine Verbindung zu dem Gerät hergestellt, dass du zuletzt benutzt hast.

Wenn du deine Bluetooth On-Ear-Kopfhörer regelmäßig mit dem gleichen Smartphone benutzt, ist daher die NFC Funktion nicht unbedingt notwendig.

Offene oder geschlossene Bauweise bei On-Ear-Kopfhörern

Die Art des Kopfhörers wird auch durch die Bauweise bestimmt. Man unterscheidet dabei eine offene und eine geschlossene Bauweise.

Diese Bauweise bezieht sich nicht darauf, ob der Kopfhörer auf dem Ohr aufliegt oder dieses umschließt. Vielmehr geht es dabei um die Schallisolierung, die von der Hörmuschel gewährleistet wird.

On-Ear-Kopfhörer mit offener Baurat

Bei solchen Kopfhörern bleibt das Ohr akustisch offen. Es gibt keine Barriere, die Umweltgeräusche ausblendet. Offene Kopfhörer eignen sich daher am besten für den Einsatz in einer ruhigen Umgebung, wo Umgebungsgeräusche nicht stören können.

Der Vorteil solcher Kopfhörer besteht darin, dass ein besonders natürliches Klangbild entsteht, das räumlich wirkt. Ist man zu Hause, so kann man trotz der Kopfhörer auch ein Klingeln des Telefons oder die Türklingel hören.

Kopfhörer mit offener Bauart ermöglichen eine gute Luftzirkulation an den Ohren. Du kannst diese Kopfhörer über einen längeren Zeitpunkt hinaus benutzen, ohne dass es zu Stauwärme an den Ohren kommt. Darum gewährt die offene Bauart auch einen hohen Tragekomfort.

Der Nachteil besteht bei offenen On-Ear-Kopfhörern darin, dass sie sich zum mobilen Einsatz außerhalb des Hauses nur bedingt eignen. Außerdem zeichnen sie sich auch durch einen höheren Stromverbrauch aus. Sie benötigen viel Strom, um ein gutes Klangbild gewährleisten zu können.

On-Ear-Kopfhörer mit geschlossener Bauart

Auch bei On-Ear-Kopfhörern ist die geschlossene Bauart am häufigsten zu finden. Diese Kopfhörer bieten eine gute Isolierung der Umweltgeräusche. Gleichzeitig verhindern sie aber auch, dass Geräusche aus den Kopfhörern nach außen dringen.

Somit werden andere Personen durch den Klang aus den Kopfhörern nicht belästigt, selbst wenn sie sich beispielsweise in der Straßenbahn oder im Bus in unmittelbarer Nähe befinden.

Dank der Isolierung brauchst du bei diesen Kopfhörern auch keine große Lautstärke, um die Musik gut hören zu können, da ein sehr kompaktes Klangbild gestaltet werden kann. Dadurch werden deine Ohren geschützt.

Gleichzeitig kann jedoch schneller Stauwärme entstehen, die das Tragen der Kopfhörer über eine längere Zeit unbequem macht.

Wichtige Merkmale der On-Ear-Kopfhörer

Wenn du On-Ear-Kopfhörer kaufen möchtest, so gibt es einige wichtige Merkmale, auf die du bei der Wahl des richtigen Modells achten solltest.

Im On-Ear-Kopfhörer Vergleich möchten wird dir einige Funktionen dieser Geräte vorstellen, die du kennenlernen solltest, bevor du eine Kaufentscheidung triffst.

Klang der On-Ear-Kopfhörer

Das Klangerlebnis ist ein wichtiges Kriterium, wenn du On-Ear-Kopfhörer kaufen möchtest. Der Wahl des Klangs hängt bei den Kopfhörern hauptsächlich davon ab, welche Art von Musik du hauptsächlich hörst.

Ein klarer Klang mit eine präzisen Dynamik ist beispielsweise angebracht, wenn du hauptsächlich klassische Musik hörst. Wenn du Rock und Pop vorziehst, so sind basslastige Kopfhörer mit einem warmen Klang für dich am besten geeignet.

Neutrale und ausgewogene Kopfhören sollten von allen gewählt werden, die unterschiedliche Arten von Musik mit ihren Kopfhörern hören.

Bequeme Trageeigenschaften

Bei Kopfhörern ist es sehr wichtig, dass sie sich bequem tragen lassen. Meistens wirst du sie für mehrere Stunden tragen, wenn du Musik hörst, oder einen Film ansiehst.

Somit sollten sie sich auch nach einiger Zeit noch angenehm anfühlen. Für ein bequemes Tragen sind hauptsächlich zwei Punkte wichtig, die du bei der Wahl des Modells beachten solltest:

Verstellbare Bügel tragen dazu bei, dass die Kopfhörer in der richten Position auf dem Ohr aufliegen. Dabei sollte auch garantiert sein, dass der Bügel nicht auf den Kopf drückt.

Die Polsterung ist ein weiterer wichtiger Faktor, der ein bequemes Tragen der On-Ear-Kopfhörer ermöglicht. Es gilt, darauf zu achten, dass die Polsterung angenehm weich ist. Dennoch sollte sie nicht so weich sein, dass sie sich bis auf das Plastik eindrücken lässt.

Wie bequem Kopfhörer tatsächlich sind, kann man oft nicht feststellen, ohne sie tatsächlich für einige Stunden zu tragen. Das ist jedoch selbst dann nicht möglich, wenn du deine Kopfhörer in einem physischen Geschäft kaufst.

Daher lohnt es sich, Testergebnisse und Bewertungen anderer Kunden einzusehen, in denen man über die Trageeigenschaften der Kopfhörer nachlesen kann.

Auch von der Qualität des Materials, das für die Polsterung verwendet wird, kann man auf die Bequemlichkeit rückschließen.

Bei hochwertigen Kopfhörern wird beispielsweise Leder verwendet, ein Material, dass sich nicht nur angenehm weich anfühlt, sondern auch sehr hautverträglich ist. Hochwertige Polsterung trägt in jedem Fall zu einer besseren Erfahrung mit den Kopfhörern bei.

Gewicht der Kopfhörer

Wie bequem sich die On-Ear-Kopfhörer tragen lassen, hängt auch von dem Gewicht der Modelle ab. Bei einem On-Ear-Kopfhörer Vergleich sollte man daher auch einen Blick auf das Gewicht werfen.

Einige Modelle, wie die Urbanears Plattan Bluetooth Kopfhörer erzielen ein geringes Gewicht von rund 100 Gramm. Ähnliche Kopfhörer anderer Hersteller können unter Umständen das Doppelte wiegen.

Transportfähigkeit der Kopfhörer

Mit modernen Smartphones hast du heute die Möglichkeit, deine Lieblingsmusik immer bei dir zu haben. daher ist es auch wichtig, dass die Kopfhörer ebenfalls auf unkomplizierte Weise unterwegs mit dabei sein können.

Wenn du deine Kopfhörer gerne in der Tasche oder im Rucksack unterwegs mitnehmen möchtest, so lohnt es sich, ein faltbares Modell zu wählen.

Dazu werden unterschiedliche Möglichkeiten geboten. Bei einigen Modellen kannst du die Lautsprecher so drehen, dass sie in einer Linie mit dem Bügel ausgerichtet sind und sich leichter verstauen lassen.

Andere Modelle sind mit Scharnieren über den Muscheln ausgestattet und lassen sich vollkommen falten. Sie werden oft mit Tragetaschen geliefert und eignen sich ideal, um transportiert zu werden.

Kopfhörer mit Mikrofon

Einige On-Ear-Kopfhörer sind zusätzlich mit einem Mikrofon ausgestattet. Wenn du deine Kopfhörer mit einem Smartphone benutzt, gestalten sich solche Modelle besonders praktisch.

Sie erlauben es dir, auch einen Telefonanruf über die Kopfhörer zu beantworten, oder eine Voice Message zu versenden. Das Mikrofon kann auf unterschiedliche Weise integriert sein.

Das Mikrofon kann über einen Bügel mit dem Kopfhörer verbunden sein. Wenn du die Kopfhörer häufig auch zum Telefonieren nutzen möchtest, gestalten sich diese Modelle als besonders praktisch. Du kannst das Mikrofon mit einem Handgriff in die richtige Position bringen, in der es verbleibt.

Somit bleiben die Hände beim Telefonieren frei und du kannst beispielsweise gleichzeitig am PC arbeiten. Bei modernen Geräten kann das Mikrofon auch in einer der Ohrmuscheln untergebracht sein. Bei kabelgebundenen Kopfhörern ist das Mikrofon auch in das Kabel eingearbeitet.

Kabellänge bei kabelgebundenen On-Ear-Kopfhörern

Kopfhörer sind mit unterschiedlicher Kabellänge erhältlich. Wie lang du das Kabel wählen solltest, hängt davon ab, wozu du deine Kopfhörer einsetzen möchtest.

Wenn du die Kopfhörer hauptsächlich am Computer benutzt, so reicht ein kurzes Kabel von etwa 1,2 m vollkommen aus. Diese Kabellänge erweist sich auch als praktisch, wenn du unterwegs mit den Kopfhören Musik vom Handy hören möchtest.

Benutzt du deine Kopfhörer jedoch beispielsweise dazu, vom Sessel oder dem Bett das Fernsehen zu hören, so kann sich eine Kabellänge von 5 m besser für deine Zwecke handelt. Grundsätzlich solltest du das Kabel jedoch nicht zu lang wählen, da es sich sonst schnell verheddern kann.

Wählst du Kopfhörer mit austauschbarem Kabel, so kannst du ein kürzeres und ein längeres Kabel benutzen und je nach Verwendungszweck wechseln. Bei einigen Herstellern gibt es auch speziell konstruierte Kabel, die weniger schnell verknoten.

Die Kabel werden in der Regel durch Klinke angeschlossen. Dabei ist der Stecker standardmäßig 3,5 mm stark. Diesen Anschluss kannst du mit allen gängigen Modellen von Computern, Tablets oder Smartphones verwenden.

Nur einige hoch spezialisierte Geräte, wie beispielsweise ein Mischpult, erfordern eine Stecker Stärke von 6.3 mm. In diesem Fall ist es jedoch möglich, einen Adapter zu kaufen, so dass du die Kopfhörer mit dem normalen Kabelanschluss einsetzen kannst.

Akkus bei Bluetooth-On-Ear-Kopfhörern

On-Ear-Kopfhörer, die mit Bluetooth betrieben werden, erhalten ihren Strom über einen Akku, der im Kopfhörer verbaut ist. Diese Akkus müssen nach einer bestimmten Laufzeit neu aufgeladen werden. Wenn du möglichst lange Musik hören möchtest, solltest du beim Kauf auch darauf achten, welche Akku-Laufzeit die Kopfhörer aufweisen.

Bei einem guten Kopfhörer kannst du heute eine Akkuleistung von rund 30 Stunden erwarten. Ältere Modelle weisen hingegen eine deutlich geringere Laufzeit von etwa 8 Stunden auf. Bei einigen wenigen Modellen ist der Akku auch austauschbar. In der Regel haben die Akkus jedoch eine sehr hohe Lebenserwartung, so dass ein Austausch selten notwendig ist.

Es ist ebenfalls wichtig zu beachten, wie lange man braucht, um den Akku wieder aufzuladen. Wenn du die Kopfhörer gerne stets einsatzbereit hast, so ist eine kurze Ladezeit von etwa 2 Stunden ein Punkt, auf den du im On-Ear-Kopfhörer Vergleich achten solltest.

Ein praktisches Feature ist auch die Quick Ladefunktion, die bei einigen Modellen geboten wird. Damit kann man in 15 Minuten die Kopfhörer für eine Leistung von etwa 2 Stunden aufladen kann.

Noise Cancelling

Bei On-Ear-Kopfhörern unterscheidet man aktives und passives Noise Canelling. Bei den meisten Modellen ist ein gutes passives Noise Cancelling gewährleistet. Die Bauweise des Kopfhörers und auch die Polsterung sind so ausgelegt, dass die Geräusche, die von außen auf den Kopfhörer einwirken, weitgehend gedämpft werden können.

Wenn man Musik hört, kann so ein Großteil der Geräusche ausgeblendet werden. Starke Geräusche können allerdings nicht vollkommen neutralisiert werden.

Das passive Noice Cancelling bringt auch einige Nachteile mit sich. Dazu gehört es beispielsweise, dass du beim Laufen die Geräusche deiner eigenen Schritte hören kannst.

Das passiert besonders häufig, wenn die Kopfhörer schlecht auf den Ohren sitzen. Dadurch kann ein Unterdruck entstehen, durch den sich die Kopfhörer am Ohr festsaugen. Du kannst das Problem lösen, indem du die Kopfhörer in eine andere Position bringst.

Aktives Noise Cancelling

Aktives Noise Cancelling findet man bei On-Ear-Kopfhörern seltener. Bei diesem System sind die Kopfhörer mit einem kleinen Computer ausgestattet, der über ein Mikrofon die Außengeräusche vernimmt und sie durch Antischall eliminiert.

Das kann funktionieren, weil sich zwei Schallwellen gleicher Frequenz neutralisieren, wenn sie aufeinandertreffen. Außengeräusche können auf diese Weise vollkommen ausgeschaltet werden, so dass einem ungestörten Musikgenuss nichts im Wege steht.

Kopfhörer mit aktivem Noise Cancelling (ANC) dienen nicht nur dazu, um Musik zu hören. Sie schalten die Außengeräusche auch aus, wenn du keine Musik laufen lässt.

So können sie auch dazu dienen, wenn du einmal völlig ausspannen möchtest, ohne dass dich Umweltgeräusche belästigen. Ein Nachteil besteht bei Kopfhörern mit aktivem Noice Canelling besteht darin, dass sie einen hohen Stromverbrauch haben und sich der Akku daher schneller entlädt.

Ambient-Aware-Modus

Im On-Ear-Kopfhörer Test wird immer bewertet, wie gut die einzelnen Modelle die Außengeräusche abschirmen können, so dass man Musik ohne Störung genießen kann. Es gibt jedoch auch Situationen, in den wünschenswert ist, Außengeräusche zu hören.

Das ist beispielsweise der Fall, wenn man während der Arbeit mit Kopfhörern Musik hört und trotzdem das Klingeln des Telefons hören muss. Auch im Straßenverkehr müssen Umweltgeräusche wahrgenommen werden, wenn man zu Fuß oder mit Rad oder Skateboard unterwegs ist.

Um es möglich zu machen, bei Bedarf Umweltgeräusche besser hören zu können, sind einige On-Ear-Kopfhörer mit einem Ambient Aware Modus ausgestattet, der es möglich macht, Geräusche leichter zu vernehmen, wenn man Musik hört. Der Ambient Aware Modus kann man meisten über einen einfachen Tastendruck am Kopfhörer ein- und ausstellen.

Gleichfalls ist es möglich, die Musik vollkommen abzustellen, so dass die Umweltgeräusche laut und deutlich gehört werden können. So brauchst du beispielsweise die Kopfhörer nicht abzunehmen, wenn du dich kurz mit jemandem unterhalten möchtest.

Zusatzfunktionen über App nutzen

Viele moderne On-Ear-Kopfhörer lassen sich heute auch im Zusammenhang mit einer App auf dem Smartphone nutzen. Natürlich kann man die Kopfhörer auch ohne die App nutzen, doch lassen sich mit einer App verschiedene Zusatzfunktionen erschließen.

So kannst du über die App beispielsweise feststellen, welchen Ladestand der Akku aufweist. Je nach Hersteller können auch noch andere Funktionen wahrgenommen werden, wozu die Erstellung eines Soundprofils gehören kann.

Technische Angaben und ihre Bedeutung

Wenn du einen On-Ear-Kopfhörer Test durchliest, wirst du dabei häufig auf technische Begriffe stoßen, die dir nicht unbedingt geläufig sind. Um die einzelnen Modelle jedoch genau miteinander vergleichen und ihre Eigenschaften bewerten zu können, ist es wünschenswert, sich mit Fachbegriffen und Konzepten vertraut zu machen.

Im Folgenden bieten wir dir daher eine kurze Erklärung der gängigsten Fachbegriffe, die im Zusammenhang mit Kopfhörern immer wieder auftreten.

Impedanz und elektrischer Widerstand

Um den Begriff der Impedanz zu verstehen, ist es zunächst einmal wichtig, sich klar zu machen, wie der Ton bei Kopfhörern zustande kommt. Im Kopfhörer gibt es einen Schallwandler, in dem eine Kupferspule untergebracht ist.

Sie übernimmt die Funktion eines Elektromagneten und bringt sowohl die Membran, als auch die umgebende Luft zum Schwingen und erzeugt auf diese Weise den Ton. Als Impedanz wird der elektrische Widerstand dieser Spule bezeichnet. Die Impedanz wird in Ohm gemessen.

Hat die Spule einen dünnen Draht, so kommt ein sehr klarer Klang zustande. Gleichzeitig entsteht jedoch ein hoher Widerstand. Dieser muss nun von der Spannung des Geräts aus dem man die Musik bezieht, also der Smartphone, Fernseher, Stereoanlage oder ähnlichem, überwunden werden.

Nach Möglichkeit sollte man die Kopfhörer passend zu dem Gerät wählen, von dem man Musik hören möchte. Für mobile Geräte werden Kopfhörer mit einer Impedanz zwischen 30 und 60 Ohm empfohlen.

Benutzt man beispielsweise für das Smartphone einen Kopfhörer mit einer höheren Impedanz, so reicht die Spannung nicht aus, um den Widerstand zu überwinden und der Sound wird dünn und leise. Stationäre Geräte können eine höhere Spannung liefern, so dass man auch Kopfhörer mit einer höheren Impedanz einsetzen kann.

Die Impedanz spielt hauptsächlich bei Kopfhörern eine Rolle, die kabelgebunden sind. Bluetooth Kopfhörer kommen in der Regel mit sehr niedrigen Ohm Werten aus.

Bei der Lautstärke spielt nicht nur die Impedanz eine Rolle, sondern auch die Empfindlichkeit, die in Dezibel gemessen wird und bei den meisten Kopfhörern um 100 dB liegt. Dieser Wert ist mehr als ausreichend, da immer wieder gewarnt wird, dass bereits Lautstärken von 85 dB zu dauerhaften Schäden des Gehörs führen können.

Frequenz

Zu den Angaben, die du regelmäßig in einem On-Ear-Kopfhörer Test findest, gehört auch die Frequenz, die in Hertz gemessen wird. Diese Angabe informiert darüber, in welchem Frequenzbereich der Kopfhörer arbeitet.

Der maximale Frequenzbereich, der vom menschlichen Ohr vernommen werden kann, liegt zwischen 20 Hz und 20 kHz. Deckt ein Kopfhörer diesen Frequenzbereich ab, so kannst du alle Höhen und Tiefen hören, zu deren Aufnahme dein Ohr in der Lage ist.

Die besten Hersteller von On-Ear-Kopfhörern

On-Ear-Kopfhörer werden von sehr vielen Anbietern angeboten. Erfahrungen von Kunden haben erwiesen, dass man von bekannten Marken stets die besten Kopfhörer erhalten kann.

Solche Unternehmen sind ständig mit der Entwicklung und Umsetzung neuer Technologien befasst und bieten auf Grund ihrer Erfahrung hochwertige Geräte, die einen ausgezeichneten Musikgenuss ermöglichen. In der folgenden Liste wollen wir einige dieser Hersteller für dich zusammenfassen.

Audio Technica

Audio Technica ist ein Unternehmen aus Japan, das bereits seit mehr als 60 Jahren besteht und sich auf HiFi-Tonabnehmersystem spezialisiert.

Im Lauf der Jahre hat sich das Unternehmen stark erweitert und hat sich heute einen weltweiten Ruf für hochwertige Produkte geschaffen. Die Kopfhörer der Marke zeichnen sich durch ihre gute Klangqualität und hohen Tragekomfort auf.

Beats by Dr. Dre

Beats by Dr. Dre ist ein Unternehmen, das von dem amerikanischen Rapper Dr. Dre gegründet wurde und im Jahr 2014 von Apple übernommen wurde.

Die Marke ist für hochwertige Lautsprecher und Kopfhörer bekannt, die sich durch außerordentlich hohe Qualität auszeichnen und zahllose gute Kundenrezensionen erhalten haben.

Kopfhörer von Beats by Dr. Der sind regelmäßig im oberen Preissegment angesiedelt.

Bose

Die Kopfhörer des amerikanischen Herstellers Bose gehören immer wieder zu den Testsiegern.

Die Marke zeichnet sich durch innovative Produkte aus und hat seit ihrer Gründung im Jahr 1964 verschiedene neuartige Lautsprechersysteme entwickelt.

Zur aktuellen Entwicklungsarbeit des Unternehmens gehört das Experimentieren mit indirektem Schall, der zu einem besonders natürlichen Klang beitragen soll.

Sennheiser

Sennheiser ist ein deutsches Unternehmen, das 1945 in Hannover gegründet wurde. Der einst kleine Familienbetrieb hat sich heute in ein großes Unternehmen mit 21 Tochtergesellschaften verwandelt.

Hervorragender Klang ist auch heute die Leidenschaft des Unternehmens und mit Einsatz neuester Technologie setzt man es sich bei Sennheiser zum Ziel, ein optimales Sound Erlebnis für den Kunden zu schaffen.

Die Sennheiser Kopfhörer erfreuen sich auch bei Profis großer Beliebtheit.

Teufel

Teufel ist ein deutsches Unternehmen, das sich auf die Produktion von Audioprodukten wie Kopfhörer uns Lautsprecher spezialisiert. Das Unternehmen ist seit 1979 in Berlin angesiedelt und beschäftigt heute mehr als 300 Mitarbeiter.

Teufel unterhält eigene Geschäfte, in denen die Kopfhörer vertrieben werden. Die Marke ist neben hochwertigen Kopfhörern auch für Surround Sound Systeme für Heimkinos bekannt.

Wo kann man On-Ear-Kopfhörer kaufen?

On-Ear-Kopfhörer können im Fachhandel gekauft werden. Dort hast du den Vorteil, dass du die Kopfhörer anprobieren kannst und auf diese Weise feststellst, welches Modell sich für dich am angenehmsten anfühlt.

Eine persönliche Beratung ist ein weiterer Vorteil, den viele Kunden im Fachhandel zu schätzen wissen.

Häufig werden On-Ear-Kopfhörer heute aber auch im Online Handel gekauft. Eine größere Auswahl und meistens auch bessere Preise machen den online Einkauf besonders attraktiv.

Zwar kannst du die Kopfhörer nicht testen und anprobieren, doch sorgen ausführliche Produktbeschreibungen dafür, dass du die Vorzüge der einzelnen Modelle genau kennenlernen kannst.

Solltest du nach Erhalt der Kopfhörer feststellen, dass sie nicht gut sitzen oder deinen Erwartungen nicht entsprechen, kannst du von deinem Rückgaberecht Gebrauch machen.

In welchen Preisklassen sind On-Ear-Kopfhörer erhältlich?

On-Ear-Kopfhörer sind in unterschiedlichen Preisklassen erhältlich. Für welche Preisklasse du dich entscheidest, hängt in erster Linie davon ab, welche Ansprüche du an deine Kopfhörer stellst und wozu du sie einsetzen möchtest.

Welche Preisklasse für dich die Richtige ist, erfährst du in den nachfolgenden Abschnitten. Somit kannst du die idealen On-Ear-Kopfhörer für dich kaufen, ohne zu viel zu bezahlen.

Preiswerte On-Ear-Kopfhörern unter 20 Euro

Kopfhörer in dieser Preisklasse eignen sich hautsächlich für Personen, die nur hin und wieder Musik mit Kopfhörern hören. Die Klangqualität sollte bei Kopfhörern in dieser Preisklasse ebenfalls keine allzu große Rolle spielen.

Dennoch kann man in einem On-Ear-Kopfhörer Vergleich verschiedene Modelle finden, die gute Bewertungen von Kunden erhalten haben.

Mittlere Preisklasse ab 40 Euro

Wenn du wenigstens 40 Euro für deine Kopfhörer ausgeben kannst, so ist es möglich, ein Modell mit einem guten Klang zu erhalten.

In dieser Preisklasse kannst du auch schon kabellose Kopfhörer mit Bluetooth erhalten, die einen hohen Tragekomfort aufweisen.

On-Ear-Kopfhörer der gehobenen Preisklasse

Wenn du häufig Musik mit Kopfhörern hörst und dabei auf ein optimales Klangerlebnis Wert legst, solltest du dich für Kopfhörer in der oberen Preisklasse entscheiden, die im On-Ear-Kopfhörer Test mit besten Ergebnissen abgeschnitten haben.

Bei solchen Kopfhörern musst du mit Preisen um 250 Euro rechnen. Wenn du jedoch ein echter Hi-Fi Fan bist lohnt sich diese Anschaffung auf jeden Fall.

Neben dem erstklassigen Klang profitierst du von unterschiedlichen Vorteilen, wie Bluetooth, NFC, integriertes Mikrofon und App Anbindung.

Reinigung und Pflege von On-Ear-Kopfhörern

Wenn du deine On-Ear-Kopfhörer regelmäßig pflegst, erhöhst du ihre Lebensdauer und kannst sie auch stets hygienisch sauber halten. Es ist unvermeidbar, dass sich an den Polstern der On-Ear-Kopfhörer Hautschüppchen und Schmutzpartikel ansetzen. Daher ist eine regelmäßige Reinigung nötig.

Bei manchen Kopfhörern lässt sich das Polster abnehmen. Diese Modelle lassen sich besonders leicht reinigen, da du Wasser einsetzen kannst, ohne befürchten zu müssen, dass die Elektronik beschädigt wird.

Besitzt du ein Modell, bei dem du die Polster nicht abnehmen kannst, empfiehlt es sich, einen Lappen oder ein Wattestäbchen leicht mit Wasser zu befeuchten und die Kopfhörer vorsichtig damit zu säubern.

Häufig gestellte Fragen zu On-Ear-Kopfhörern

On-Ear-Kopfhörer sind ein umfangreiches Themenfeld, zu dem Kunden immer wieder viele Fragen haben. Einige der am häufigsten gestellten Fragen findest du im Folgenden.

Solltest du noch weitere Fragen haben, kannst du sie gerne an die Redaktion schicken und um Beantwortung fragen.

Eignen sich On-Ear-Kopfhörer auch beim Sport?

Grundsätzlich kannst du deine On-Ear-Kopfhörern auch zum Sport tragen.

Sie haben jedoch den Nachteil, dass sie leicht verrutschen, wenn du dich stark bewegst, da sie ja lediglich auf dem Ohr aufsitzen. Daher bevorzugen viele Kunden In-Ear-Kopfhörer zum Sport.

Ein weiteres Problem kann darin bestehen, dass sich in den Polstern schnell Schweiß ansammeln kann. Daher sind diese Modelle für den Sport auch nur bedingt geeignet.

Kann man die On-Ear-Kopfhörer auch bei Regen tragen?

Es ist nicht empfehlenswert, On-Ear-Kopfhörer bei Regen zu tragen. Das Regenwasser kann nämlich leicht in die Elektronik eindringen und diese schädigen.

Wasserdichte On-Ear-Kopfhörer sind bisher nicht auf dem Markt.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...