Discokugel Test: Die besten Discokugeln im Vergleich!

DiscokugelDieser Discokugel Test ist ein reiner Ratgeber und möchte dir verschiedene Discokugelarten vorstellen. Du sollst eine Entscheidungshilfe für den Kauf von Discokugeln erhalten. Damit du einen optimalen Discokugel Vergleich durchführen kannst, solltest du wissen, worauf es beim Kauf von Discokugeln ankommt.

Discokugeln sind auch als Kinder-Discokugeln erhältlich und sollten mit einer optimalen Lampenausstattung geliefert werden. Das Discolicht sollte gerade für Kinder in vielen Farben erstrahlen. Die Anzahl der Farben und Lichter spielt eine große Rolle beim Kauf.

Die Kinder-Discokugel sollte mindestens in fünf Farben leuchten können. Auch Lichtmodi und Lichteffekte sollte die Kugel beherrschen. Im Handel sind Discokugeln erhältlich, die bis zu acht verschiedene Einstellmöglichkeiten bieten.

Die Vergleichstabelle konnte nicht ausgegeben werden.

Was ist eine Discokugel?

Discokugeln sind vielen Menschen bereits aus der eigenen Discozeit bekannt. Die Artikel sind kugelartig geformt und häufig mit reflektierenden kleinen Spiegeln versehen. Discokugeln werden an der Decke aufgehängt und schweben geradezu in einem Raum. Die Artikel werden zumeist über einer Tanzfläche fixiert und sind mit einem kleinen Motor ausgestattet.

Über den Motor wird die Discokugel bewegt und rotiert. Durch die Rotation und die auf der Kugel vorhandenen Spiegelflächen werden Lichter und Reflektionen erzeugt, die in diversen Mustern auf die Tanzfläche projiziert werden. Auch an den Wänden finden sich die Lichter und Reflektionen wieder.

Welche Eigenschaften besitzen Discokugeln?

Discokugeln sind als Partylichter einsetzbar und können in vielen Varianten erworben werden. Die Artikel dienen auch als Lichtquellen und können in diversen Farben leuchten. Du kannst dir die Discokugel mit den meisten Lichtern und Lichteffekten kaufen oder eine Variante mit mindestens 5 Farben holen.

Du hast die Wahl und durch das breite Produktrepertoire kannst du das für dich passende Produkt erwerben. Discokugeln, die als Lichtquelle dienen benötigen Strom, was bedeutet, es muss eine freie Steckdose vorhanden. Die Discokugel für zuhause ist in diversen Montagevarianten erhältlich.

Du kannst die Discokugel an der Decke oder an der Wand montieren. Es sind auch Varianten für den Tisch im Handel erhältlich. Beim Kauf solltest du die Sicherheitsvorschriften und Montagehinweise genau beachten.

Welche Vorteile bietet eine Discokugel?

Eine Discokugel ist als Discolicht erhältlich und kann sogar inklusive Rhythmus-Erkennung erworben werden. Bei Modellen mit Rhythmus-Erkennung kannst du entweder einen Musikabspieler (MP3-Gerät, Smartphone etc.) anschließen oder du musst Musik in einer bestimmten Lautstärke abspielen.

In beiden Fällen wird das Discolicht zum Musiktakt bewegt. Das Discolicht bietet viele Vorteile für den Endverbraucher. So kann eine Discokugel auch im eigenen zuhause für Partystimmung sorgen und mit der passenden Musik zum Tanzen anregen. Die Discokugeln sind mit Partylicht und ohne Partylicht erhältlich.

Ohne Lichteffekte und Partylichter kann eine solche Kugel für Spiegelreflektionen sorgen. Die Discokugel bietet vielseitige Einsatzmöglichkeiten und kann mit verschiedenen Lichteffekten, Farbmodi und Rhythmus-Erkennung erworben werden. Die Discokugeln sind auch für den privaten Bereich erhältlich.

Welche Nachteile hat eine Discokugel?

Eine Discokugel sollte doppelt abgesichert werden. Des Weiteren sollte der Artikel mit optimalen Sicherheitsvorkehrungen ausgestattet sein.

Eine Discokugel muss mit Strom betrieben werden und es wird häufig ein Verlängerungskabel für den Stromanschluss benötigt.

Welche Discokugelarten gibt es?

Spiegel und Reflektoren, die auf einer Kugel aufgeklebt sind, stellen die klassische Variante der Discokugel dar. Die Discokugel besteht in der Regel auf Kunststoff und der Beleuchtungseffekt entsteht durch die Reflektion von Licht.

In einer Disco wird das Scheinwerferlicht von den Spiegeln der Kugel reflektiert. Die Discokugeln hängen nicht nur einfach an der Decke, sondern rotieren in der Regel. Die Rotation erfolgt durch einen in der Kugel verbauten Motor. Durch die Bewegung wird die bekannte Lichtreflektion ermöglicht.

Modern oder klassisch

Discokugeln sind, wie der Name bereits verrät, in Discotheken zu finden und gehören bereits zur Standardausrüstung von Clubs. Wer eine Tanzfläche hat, der kann über der Tanzfläche eine Discokugel schweben lassen. Ein Discokugel Test hat gezeigt, dass eine klassische Discokugel ohne Beleuchtung nicht so gut funktioniert.

Es muss mindestens eine Studiobeleuchtung vorhanden sein, damit die Reflektionen der Discokugel wahrgenommen werden und zu dem einzigartigen Discoambiente beitragen. Die Discokugeln erzeugen zusammen mit mehreren Lampen eine Vielzahl an Lichteffekten. Es werden im Prinzip zwei Arten von Discokugeln unterschieden.

Die klassische, allseits bekannte Variante und die moderne Discokugel. Moderne Discokugeln bringen ihre eigene Beleuchtung mit. Die Beleuchtung ist in der Regel innenliegend.

Moderne Kugeln besitzen verspiegelte Fronten, die das Licht von innen in verschiedene Richtungen spiegeln und so für die beliebte Discobeleuchtung sorgen. Die verspiegelten Fronten der Discokugel können aus Glas oder Kunststoff bestehen.

Bauweise klassischer Discokugeln

Die klassischen Discokugeln sind aus Kunststoff gefertigt und besitzen verspiegelte Elemente, die auf der Kugel aufgeklebt sind. Die klassischen Discokugeln besitzen einen Motor und werden in der Regel an der Decke aufgehängt.

Durch den Motor rotieren die Kugeln um ihre eigene Achse (360 °). Ohne eine äußere Beleuchtung würde in einem abgedunkelten Raum das Licht für die Reflektion fehlen. Daher wird bei klassischen Discokugeln noch eine externe Beleuchtung benötigt.

Bauweise moderner Discokugeln

Moderne Discokugeln bringen eine eigene Beleuchtung mit und sind in verschiedenen Formen sowie in unterschiedlichen Bauweisen erhältlich. Die Bauweisen wirken sich auf Mobilität der Kugeln und auf die Funktionalität der Discokugel aus. Im Handel sind moderne Discokugeln erhältlich, die nicht einfach aufgehängt werden, sondern auf einem Tisch aufgestellt werden können.

Moderne Discokugeln können beispielsweise an Wand oder Decke hängen. Die modernen Varianten sind auch mit aktuellen Schnittstellen zur Verbindung von smarten Geräten erhältlich. Als Schnittstellen können USB oder Bluetooth vorhanden sein.

Rotierend oder feststehend

Discokugeln sind im Vergleich zu anderem Discozubehör mit verschiedenen Bewegungsmöglichkeiten ausgestattet. Die Kugeln können rotieren und werden in der Regel frei schwebend aufgehängt. Es sind auch Varianten erhältlich, die feststehend montiert werden. Rotierende Discokugeln werden häufiger ausgewählt, da sich die Lichtreflektionen durch die Rotation im Raum bewegen.

Die rotierenden Discokugeln können so aufgebaut sein, dass sich ein Motor an der Decke befindet und die Discokugel über einen Haken am Motor eingehängt wird. Der Motor besitzt eine drehende Welle und kann bei modernen Produkten auch per Fernsteuerung bedient werden. Die Rotation erfolgt zumeist bei niedriger Geschwindigkeit.

Discokugel und Licht

Ohne Licht kann die Discokugel keine Reflektionen erzeugen. Die gewünschten Reflektionen und das beliebte Discolicht muss über die passende Beleuchtung erzeugt werden. In der Disco werden bei klassischen Discokugeln ohne eigene Beleuchtung häufig Lichtstrahler eingesetzt. Die Spiegel der Discokugel sorgen für die Reflektion des Lichtes und durch die Rotation wird das Licht verteilt.

Moderne Discokugeln haben eigenes Licht. Das Licht kann aus dem inneren der Discokugel kommen und die Discokugel wird an der Decke oder an der Wand montiert. Ist keine Beleuchtung in der Kugel integriert, dann muss ein Strahler zusätzlich gekauft werden.

Die Discobeleuchtung ist aber nicht nur weiß, sondern es sind viele farbige Lichter in einer Disco vorzufinden. Farbige Lichter können entweder durch Lichtquellen mit diversen Lichtmodi erzeugt werden oder es werden farbige Spiegelelemente auf der Discokugel eingesetzt.

Größe der Discokugel

Discokugeln sind in verschiedenen Größen erhältlich. Die Auswahl ist groß und die Größe sollte nach Raumhöhe und Raumgröße ausgewählt werden. Du kannst auch mehrere kleinere Discokugeln in einem Raum aufhängen oder aufstellen und so viele Lichteffekte genießen.

Die Discokugeln sind in Durchmessern von über einen Meter erhältlich oder können in kleinen Versionen von wenigen Zentimetern erworben werden. Du hast also die Wahl zwischen Discokugeln von einigen Zentimetern bis zu über einem Meter.

Die passende Discokugel wird so ausgewählt, dass die Lichtreflexe den Raum oder die Tanzfläche füllen. Die Größe sollte im Zusammenhang mit dem Motor gekauft werden. Eine große Discokugel benötigt auch einen großen und leistungsstarken Motor. Kugel und Motor können zusammen ein hohes Gewicht aufweisen.

Worauf beim Kauf einer Discokugel achten?

Kinder-Discokugeln sollten an der Decke aufgehängt werden können und auch frei bewegbar (360 °) sein. Ein Discokugel Vergleich hat gezeigt, dass es sinnvoll ist, das Gerät per Fernbedienung bedienen zu können. Die Fernsteuerung vereinfacht die Bedienung ungemein und du musst keine Stehleiter holen, um die Discokugel an- und auszuschalten.

Die Fernbedienung sollte möglichst leicht zu bedienen sein und sollte im Lieferumfang der Discokugel enthalten sein. Neben Farbanzahl, Farbmodi und Lichteffekten sind bei Discokugeln auch die Anschlüsse wichtig. Die Discokugel sollte über Anschlussmöglichkeiten für ein Smartphone verfügen.

Eine Bluetooth-Schnittstelle ist von Vorteil. Zur Not genügt auch ein USB-Anschluss. Über eine Schnittstelle kann die Discokugel mit Musik betrieben werden. Im Handel sind zudem Discokugeln mit Mikrofon erhältlich. Diese sind für Karaoke-Nachmittage oder -Abende interessant.

Dieser Discokugel Vergleich stellt dir die wichtigsten Faktoren vor. Es sind für den Kauf Faktoren wie Gewicht und Größe, Akku oder Stromkabel (Energiezufuhr), Montage und Variant sowie Lichtquelle. Auch die Funktionen der Discokugel solltest du in deine Kaufentscheidung miteinbeziehen.

Gewicht und Größe

Die Größe wird bei der Discokugel auch als Durchmesser bezeichnet. Der Durchmesser ist ein wesentlicher Kauffaktor und du solltest dich an der Größe des Zielraumes orientieren. Wenn du einen großen Raum mit Discokugeln ausstatten möchtest, dann kannst du auch viele kleine Kugeln nutzen.

Du hast die Wahl zwischen Minidiscokugeln mit einem Durchmesser von wenigen Zentimetern. Du kannst auch eine große Variante von mehr als einem Meter Durchmesser wählen. Es gibt verschiedene Größen und diverse Gewichtsklassen.

Es kommt nicht nur das Gewicht der Discokugel auf dich zu. Auch das Gewicht des Motors musst du in deine Berechnung miteinbeziehen. Je größer die Kugel, desto größer und schwerer auch der Motor.

Bei der Wahl der passenden Discokugel solltest du auch den Aufstellort beachten. Wenn die Kugel im Raum schwebend hängen soll, dann achte darauf, dass von der Tanzfläche aus keine Person die Kugel greifen und abreißen kann. Hänge die Discokugel außerhalb der Reichweite von Personen auf.

Stromkabel oder akkubetrieben

Die Discokugeln müssen über einen Motor gedreht werden. Der Motor benötigt Energie. Im Handel sind Discokugeln erhältlich, die akkubetrieben sind. Diese bieten den Vorteil, dass sie keine freie Steckdose benötigen.

Der Akku muss allerdings voll aufgeladen sein, um möglichst lange Tanzeinlagen zu überstehen. Die Akkus halten nur eine gewisse Zeit durch und müssen wieder aufgeladen werden.

Eine Variante mit Stromkabel läuft und dreht sich auch dann noch, wenn die Tanzbegeisterten müde Füße bekommen. Discokugeln mit Stromkabel benötigen eine freie Steckdose und müssen häufig mit Verlängerungskabel betrieben werden. Das Verlängerungskabel sollte so gelegt oder abgedeckt werden, das keiner darüber fällt.

Lichtquelle

Wenn du eine klassische Discokugel suchst, dann benötigst du noch eine passende Lichtquelle, um den Discoeffekt und die bekannten Reflektionen zu erzeugen. Die klassischen Varianten müssen von außen angestrahlt werden. Dazu eignen sich beispielsweise Strahler mit verschiedenen Farbmodi.

Es ist ratsam, bei farbiger Beleuchtung, mindestens fünf verschiedene Farben zur Auswahl zu haben oder diese Farben im Wechsel auftreten zu lassen. Bedenke bei der Wahl einer äußeren Lichtquelle, das diese ebenfalls montiert werden muss und eventuell Platz im Raum wegnimmt.

Moderne Discokugeln können mit integrierter Beleuchtung erworben werden und benötigen keine zusätzliche Beleuchtungsquelle. Die modernen Discokugeln können also Platz, Arbeit und ggfs. Geld sparen. Im Handel sind Varianten mit LED-Beleuchtung erhältlich. LEDs weisen eine längere Lebenszeit als normale Glühbirnen auf. LED-Lampen sparen zudem Energie.

Montage

Bei der Wahl der Discokugel solltest du auch Montage- und Befestigungsmöglichkeiten im Blick haben. Die Discokugel sollte am gewünschten Ort, wie beispielsweise der Decke, sicher befestigt werden können.

Die Discokugel darf keine Gefahr für andere Menschen sein. Im Handel sind transportierbare Discokugeln erhältlich und es können Varianten zum Aufstellen erworben werden.

Funktionen

Discokugeln für den privaten Haushalt werden zum Spaß und zu Unterhaltungszwecken eingesetzt. Unter diesem Gesichtspunkt sollten auch die Funktionen betrachtet werden. Im Handel sind Discokugeln mit speziellen Funktionen, wie beispielsweise Lichteffekten erhältlich.

Um den Spaß noch weiter zu steigern kannst du eine Discokugel mit integrierter Beleuchtung, Lichteffekten und Rhythmus-Erkennung erwerben. Dank der Rhythmus-Erkennung werden Lichtreflexe im Takt der Musik wiedergegeben.

Es gibt auch Discokugeln mit unterschiedlichen Farbmodi. Wenn du eine Discokugel mit diversen Farbmodi erwerben möchtest, dann ist eine Variante von Vorteil, die mindestens fünf verschiedene Farben besitzt.

Wie viel kosten Discokugeln?

Discokugeln sind nicht nur in diversen Größen, sondern auch in unterschiedlichen Preiskategorien erhältlich. Die Preise richten sich nach integrierter oder im Lieferumfang vorhandener Technik und orientieren sich auch an der Kugelgröße.

Die verschiedenen Preiskategorien reichen von niedrigen Preisen (15 Euro bis 50 Euro) über mittlere Preisen (ab 50 Euro bis ca. 100 Euro) bis hin zu höheren Preisen (ab 100 Euro aufwärts).

Discokugeln im niedrigen Preissegment (15 Euro bis zu 50 Euro)

Discokugeln in diesem Preissegment sind bereits ab 15 Euro erhältlich. Die Discokugeln besitzen zumeist einen kleineren Durchmesser und sind häufig als klassische Discokugel zu finden.

Im niedrigen Preissegment besitzen die Discokugeln eine einfach Technik und kaum Funktionen. Sie sind vor allem für zuhause geeignet und besser als gar keine Discokugel auf seiner Privatparty zu haben.

Discokugeln im mittleren Preissegment (50 Euro bis 100 Euro)

Im mittleren Preissegment kann mit klassischen Discokugeln gerechnet werden, die einen Durchmesser von ca. 40 cm oder 50 cm besitzen und auch in Sets erwerbbar sind.

Auch moderne Varianten mit Fernbedienung sind bereits in diesem Preissegment zu finden. Es gibt auch klassische Kugeln, die inklusive Strahlern gekauft werden können. Die Auswahl an Discokugeln ist in diesem Preissegment bereits breit gefächert.

Discokugeln im höheren Preissegment (ab 100 Euro aufwärts)

Discokugeln mit großen Durchmesser von über einem Meter und mehr sind im gehobenen bzw. höheren Preissegment zu finden. Die Artikel können nicht nur knapp über Hundert Euro kosten, sondern es können als Preis mehrere Hundert Euro aufgerufen werden.

Auch Varianten für Tausende von Euros sind im Handel erhältlich. Welches Exemplar für dich infrage kommt, das hängt von deinen Wünschen, der Raumgröße, der Discokugelvariante und von den Funktionen ab, die die Kugel haben soll.

Discokugeln mit besonderen Funktionen

Discokugeln sind mit Schnittstellen wie Bluetooth oder USB erhältlich. Die Artikel können mit Lichteffekten und verschiedenen Farbmodi erworben werden oder in klassischen Varianten gekauft werden. Ein besonderer Spaß ist eine Discokugel mit Rhythmus-Erkennung, die Lichteffekte im Rhythmus eines Liedes erzeugt.

Discokugeln sind auch mit Fernbedienung erhältlich. Standdiscokugeln mit Rhythmuserkennung (Lichteffekten) und vielen weiteren Funktionen sind ab 200 Euro aufwärts erhältlich. Klassische Varianten sind bereits ab 30 Euro aufwärts erwerbbar.

Wer Kinder-Discokugeln in kleinster Bauweise mit Farbmodi und Fernbedienung sucht, der wird sogar ab 20/25 Euro aufwärts fündig. Beim Kauf sollte auf Sicherheit geachtet werden und nicht das erstbeste sehr günstige Angebot gekauft werden.

Welche Kinderdiscokugeln gibt es?

Im Handel sind für Kinder Tischdiscokugeln und Party Standkugeln erhältlich. Die Tischdiscokugeln passen auf jeden Tisch und zeichnen sich durch eine langsame Drehbewegung aus. Die Artikel sind in farbintensiven Varianten erhältlich und können mehrere Farbmodi aufweisen.

Des Weiteren sind die Kinderdiscokugeln mit Farbgläsern erhältlich. Die Discokugeln für den Tisch sind mit integriertem Licht erhältlich. In der Regel ist der Durchmesser der Standdiscokugel klein gehalten (bis zu 10 cm). Die Artikel sind mit LEDs erhältlich. Auch Varianten mit 15 Watt Glühlampe können noch erworben werden. Um die Produkte zu betreiben ist ein Stromanschluss notwendig.

Wenn du eine Discokugel für das Kinderzimmer suchst, dann ist eine Party Standkugel eine interessante Wahl. Die Artikel können ebenfalls Lichteffekte erzeugen.

Als Alternative können auch Folienballons erworben werden. Farbballons sind sogar im Design einer Discokugel erhältlich und bringen Kindern viel Spaß.

Worauf bei der Installation einer Discokugel achten?

Wenn du eine Discokugel montieren möchtest, dann liegt die Schwierigkeit bei Montageort und auch beim Gewicht der Kugel. Die Discokugel plus Motor muss an der Decke oder an einer Wand ohne Probleme angebracht werden können. Die Decke oder die Wand muss das Gewicht von Kugel und Motor tragen können.

Du kannst eine Diskokugel auch über eine Kette befestigen und einen Träger als Befestigung nutzen. Es ist aber ratsam, eine Deckenhalterung passend zur Discokugel zu erwerben. Bei der Installation ist auch die Frage nach dem Energiebedarf wichtig. Eine akkubetriebene Discokugel benötigt zwar kein Kabel, der Akku muss aber irgendwann wieder aufgeladen werden. Der Akku sollte abnehmbar sein.

Wenn du eine kabelgebundene Kugel erwerben möchtest, dann achte auf eine freie Steckdose und die Länge des Stromkabels. Eventuell benötigst du ein geeignetes Verlängerungskabel. Wird eine externe Lichtquelle genutzt, dann muss diese optimal ausgerichtet werden. Scheinwerfer und Discokugel sollten so montiert werden, dass eine einwandfreie Lichtreflektion gewährleistet ist.

Die Scheinwerfer dürfen weder zu nah, noch zu weit von der Discokugel entfernt montiert werden. Der Raum wird bei weit entfernten Strahlern nur durch die Strahler erleuchtet und bei zu nah montierten Scheinwerfern kann kaum Reflektion stattfinden.

Standmodelle

Ein Discokugel Test zeigt, dass Varianten, die nur selten eingesetzt werden, nicht dauerhaft installiert werden sollten. Für gelegentlichen Einsatz sind Discokugeln zum Hinstellen erwerbbar.

Die Standmodelle können beispielsweise auf einem Tisch aufgestellt werden und können schnell wieder abgebaut werden. Eine dauerhafte Installation ist nicht notwendig und die Artikel bieten ebenfalls Spaß und sind für gelegentliche Partys interessant.

Wie kann ich eine Discokugel selbst bauen?

Du kannst, wenn du DIY-Fan bist, eine Discokugel selbst bauen. Die Kugeln besitzen keine Beleuchtung, können aber extern angestrahlt werden. Für die DIY-Variante solltest du Wasser, alte CDs, Klebstoff, Styroporkugel und Ringschraube bereithalten. Auch eine Schere sollte in Reichweite liegen.

Um die Discokugel zu bauen, solltest du zunächst die CDs zerschneiden. Diese lassen sich besser bearbeiten, wenn sie vorher in erhitztes Wasser gelegt werden und dadurch aufweichen. Die aufgeweichten CDs werden mit der Schere in kleine Stücke (Mosaike, Vierecke oder Rechtecke, etc.) zerschnitten.

Die Ringschraube wird in die Styroporkugel gestochen. An der Ringschraube wird die selbst gebaute Discokugel zum Schluss befestigt. Die zerschnittenen CD-Stücke werden mit Klebstoff um die Styroporkugel herumgeklebt.

Häufig gestellte Fragen

Was wäre ein Discokugel Test ohne die häufigsten Fragen zum Thema Discokugeln zu beantworten? Natürlich unvollständig!

Deswegen werden dir hier nun noch einige der häufigsten gestellten Fragen zu Discokugeln beantwortet, anhand diesen du eine noch besser Discokugel-Auswahl treffen und somit mehr Partystimmung erzeugen kannst.

Welches Discokugel Alternativen gibt es?

Der Discokugel Test hat gezeigt, dass auch zu Alternativen gegriffen wird. Als Alternative für eine Discokugel kommt auch ein Stroboskop infrage. Vor der Nutzung eines Stroboskops sollten aber die Warn- und Sicherheitshinweise des Gerätes genau gelesen werden.

Das Stroboskop war in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts beliebt und wird auch heute noch wegen der visuellen Effekte genutzt. Wer kein Stroboskop und keine Discokugel nutzen möchte, der kann auch einen leuchtenden Streifen einsetzen.

Wie erhält eine Party mehr Effekte?

Du möchtest deine Party interessant machen und suchst verschiedene Beleuchtungseffekte? Wenn dir die Beleuchtungseffekte von modernen Discokugeln nicht ausreichen, dann kannst du bei deiner Party auch verschiedene Bereiche unterschiedlich beleuchten.

Dadurch führts du Zonen ein und du kannst die Tanzfläche von ruhigeren Partybereichen oder von der Bar abgrenzen. Das lässt das Ambiente gleich noch viel schöner ausschauen.

Welche Discokugel ist für Kinder interessant?

Discokugeln für Kinder sollten sich sein und natürlich auch für Kinder geeignet sein. Es kommt nicht infrage, die Discokugeln für Kinder von der Decke hängen zu lassen. Das kann je nach Schwere und Ausstattung ein Gefahrenpotenzial darstellen.

Wer für sein Kind Discofeeling möchte, der kann Party Standkugeln mit vielen Farb- und Effektmodi nutzen oder Tischdiscokugeln für Kinder einsetzen. Auch LED-Strahler, die für Kinderzimmer geeignet sind, können für ein Kinderpartyambiente sorgen.

Welche Discokugel-Energievariante ist ratsam?

Ein Discokugel Vergleich führt auch immer zu einem Vergleich der Energienutzung. Welche Energiequelle die Beste ist, das hängt auch von der Nutzung der Discokugel ab. Wenn du die Discokugel nur kurzzeitig einsetzen möchtest, dann ist eine akkubetriebene Variante von Vorteil.

Wenn die Discokugel länger genutzt werden soll, dann ist eine kabelgebundene Variante ratsam. Die Discokugeln, die für eine längere oder dauerhafte Nutzung gedacht sind, die werden in der Regel auch fest installiert.

Akkubetriebene Varianten, die nur kurzzeitig eingesetzt werden, sind auch als portable Tischdiscokugeln erhältlich. Die Auswahl an Discokugeln ist groß und um das passende Modell zu finden, solltest du verschiedene Varianten vergleichen und die wichtigsten Kauffaktoren heranziehen. DIY ist auch eine Möglichkeit.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...