Basketballkorb Test: Die besten Basketballkörbe im Vergleich!

BasketballkorbDu willst, wie deine Idole der NBA, ein paar Körbe versenken, doch in deiner Nähe gibt es keinen geeigneten Basketballkorb zum spielen? Dann heiße ich dich herzlich willkommen bei meinem Basketballkorb Test.

Damit du beim Kauf deines Basketballkorbs nicht im Regen stehen musst, gebe ich dir mit diesem Artikel einen umfangreichen Überblick über die besten Basketballkörbe auf dem Markt. Um das perfekte Modell für dich zu finden, kannst du einfach meine Basketballkorb Vergleichstabelle verwenden!

Vorschau
Testsieger
Lifetime Basketball Backboard Dallas Wandmontage 44 Zoll Basketballkorb mit Netz Basketball...
Preis-Tipp
Spalding Basketballkorb NBA Standard Rim, schwarz, 300163902
Hochwertig
Spalding Basketballanlage NBA Portable, transparent, 3001651010948
Titel
Lifetime Basketball Backboard Dallas Wandmontage 44 Zoll Basketballkorb mit Netz Basketball...
Spalding Basketballkorb NBA Standard Rim, schwarz, 300163902
Spalding Basketballanlage NBA Portable, transparent, 3001651010948
Kundenbewertung
Preis
103,43 EUR
52,90 EUR
819,99 EUR
Testsieger
Vorschau
Lifetime Basketball Backboard Dallas Wandmontage 44 Zoll Basketballkorb mit Netz Basketball...
Titel
Lifetime Basketball Backboard Dallas Wandmontage 44 Zoll Basketballkorb mit Netz Basketball...
Kundenbewertung
Preis
103,43 EUR
Weitere Infos
Preis-Tipp
Vorschau
Spalding Basketballkorb NBA Standard Rim, schwarz, 300163902
Titel
Spalding Basketballkorb NBA Standard Rim, schwarz, 300163902
Kundenbewertung
Preis
52,90 EUR
Weitere Infos
Hochwertig
Vorschau
Spalding Basketballanlage NBA Portable, transparent, 3001651010948
Titel
Spalding Basketballanlage NBA Portable, transparent, 3001651010948
Kundenbewertung
Preis
819,99 EUR
Weitere Infos

Welche Arten von Basketballkörben gibt es?

Bevor du dich nun für einen Basketballkorb entscheidest, möchte ich dir die verschiedenen Basketballarten vorstellen. Denn Basketballkorb ist nicht gleich Basketballkorb. Je nach Platz und Möglichkeiten für die Befestigung gibt es verschiedene Modelle, die ich dir in meinem Basketballkorb Ratgeber gerne kurz vorstellen will.

Unterschieden wird generell zwischen Basketballkörben mit Backboard, Basketballkörben ohne Backboard, Basketballständern und Miniboards. Worin sich diese Basketballkorb-Arten genau unterscheiden erfährst du in den nachfolgenden Abschnitten.

Basketballkorb ohne Backboard

Fall es bei dir an Platz mangelt ist der Basketballkorb ohne Backboard eine Überlegung wert. Bei dieser Variante des Basketballkorbs handelt es sich um einen einfachen Metall-Ring mit einem Netz. Da dieses Modell kein Backboard besitzt, wird die dahinterliegende Wand zum Brett.

Doch Vorsicht: Hierbei kann es durch den Basketball zur Abfärbung der Wand kommen. Bei freier Montage fehlt hier auch die Wand, welche als Brett dienen könnte, sodass der Basketball oft über den Korb geworfen wird und der Spielspaß durchaus reduziert wird. Bei diesem Modell fangen die Preise schon ab 15 € an und hören bei zirka 270 €.

Vorteile:

Der Basketballkorb ohne Brett bietet bei richtiger Montage an einer Hauswand eine gute Stabilität. Auch bei höheren Belastungen (z.B. durch einen Dunking) hält der Korb diese aus.

Daneben glänzt diese Variante durch ihren Preis: Dieser Basketballkorb-Typ stellt neben den sogenannten „Miniboards“ das günstigste Modell unter den Basketballkörben dar.

Nachteile:

Um einen brettlosen Basketballkorb benutzen zu können, brauchst du einen Platz an der Wand, welchen du frei benutzen darfst und der keinerlei Störung für andere Mitbewohner darstellt.

Die Wand ist zwar eine passende Alternative zum Backboard kann es aber nicht vollständig ersetzen. Die Wand wird bei Benutzung als Backboard beschmutzt werden, was im Nachhinein schwer zu reinigen sein kann.

Basketballkorb mit Backboard

Nun kommen wir zum Basketballkorb mit Backboard. Dieser Basketballkorb unterscheidet, sich nur in einem Punkt zum vorigen Modell: Dem Backboard. Mit dem Backboard ist das Brett hinter dem Korb gemeint. Das Brett vereinfacht das Treffen des Korbes, indem es den Basketball abprallen lässt.

Das Backboard eines Basketballkorbs ist in verschiedenen Farben erhältlich. Die teureren Backboard-Basketballkörbe haben statt einem Plastikbrett ein Backboard aus Glas. Modelle sind hier schon ab 15 € erhältlich, doch die professionellen Varianten kosten bis zu 800 €.

Vorteile:

Wie beim vorigen Modell glänzt der Basketballkorb bei korrekter Befestigung durch seine Stabilität, durch die der Korb auch stärke Belastungen, wie ein heranhängen standhalten sollte (aber Vorsicht: keine Garantie!).

Außerdem gibt dieses Modell den Spielern ein authentisches Basketballfeeling wie auf einem richtigen Basketballfeld. Hochwertige Basketballkörbe mit Backboard sind zudem auch preiswert zu kaufen.

Nachteile:

Suboptimal ist auch hier, dass du eine Wand benötigst, die auch gegebenenfalls schmutzig werden darf. Außerdem sollte auch hier der Platz des Korbes gut gewählt werden, da es sonst zu Reibereien mit den Mitbewohnern kommen kann.

Hierbei auch immer noch darauf achten, den Basketballkorb nicht in die Nähe von Bänken oder Fenstern zu platzieren, weil hierbei Bruchgefahr der Fenster oder die Gefahr andere Personen zu treffen besteht.

Basketballständer

Wenn du mehr Platz vor der Garage deiner Eltern oder Zugang zu einem Hof hast, um sie in ein Basketballfeld zu verwandeln, solltest du auf jeden Fall über den Kauf eines Basketballständers nachdenken. Die meisten Modelle bieten eine höhenverstellbare Stange, Räder am Fuß des Korbes für ausgeprägte Mobilität sowie eine einfachere Montage als bei den ständerlosen Basketballkörben.

Außerdem muss der Standfuß manuell mit Wasser oder Sand befüllt werden. Hierbei kann man schon einfache Modelle ab knapp 50 € kaufen bis zu 1700 € für die professionellen Basketballständer.

Vorteile:

Zum größten Vorteil der meisten Basketballständer gehört ihre Mobilität. Durch die Räder an ihren Standfüßen können sie überall hingefahren werden.

Hinzu kommt, dass die meisten Modelle höhenverstellbar sind, sodass verschiedene Abschlussvarianten (Korbleger, etc.) mit dem Basketball optimal geübt werden können. Die Mehrheit der Basketballständer sind leicht aufzubauen.

Nachteile:

Ein Schwachpunkt der Basketballständer ist ihre Stabilität. Die günstigeren Varianten sind instabiler als die ständerlosen Basketballkörbe, wodurch man bei der Verwendung vorsichtig agieren müsste.

Hinzuzufügen ist, dass die Basketballständer die teuerste Variante der genannten Arten sind. Für Basketballständer muss logischerweise schon etwas tiefer in die Tasche gegriffen werden, als für einen normalen Basketballkorb.

Miniboards

Falls du weder eine freie Haus- oder Garagenwand noch ein bisschen Platz im Hof deines Hauses hast, könnten die Miniboards interessant für dich sein. Diese sind mit den 3 anderen Basketballkorbarten nicht zu vergleichen, da sie lediglich im Kinderzimmer oder dem Büro im Einsatz sind. Sie sind wesentlich kleiner als die anderen Modelle.

Zu den beliebtesten Varianten gehört das aufgedruckte Emblem des Lieblingsvereins auf dem Brett des Korbes. Bei den meisten Modellen ist ein Softball in Größe 1 beim Kauf eines Miniboards dabei, sodass du gleich mit den „Longshots“ von deinem Schreibtischstuhl aus anfangen kannst. Die einfache Befestigung an der Wand funktioniert lediglich durch selbstklebende Pads.

Vorteile:

Die Miniboards stellen eine sehr gute Variante zu den „richtigen“ Basketballkörben dar, falls du nicht viel Platz zu Verfügung hast. Sie sind günstig zu erwerben. Falls man ein Fan der NBA und ein Team der Liga gut findet, gibt es die Möglichkeit ein Modell zu kaufen mit dem Emblem des Lieblingsteams auf dem Backboard.

Daneben ermöglichen die selbstklebenden Pads an den Boards eine einfache Montage an der Zimmer- oder Schranktür. Doch auch im Büro (z. B. im Papierkorb) kann das Miniboard problemlos befestigt werden.

Nachteile:

Die Basketballkörbe sind zwar eine gute Variante, doch können sie nicht einen normalen Basketballkorb ersetzen. Außerdem werden oft bei den Miniboards keine hochwertigen Materialen verwendet.

Wo Basketballkorb kaufen?

Falls du dich für den Kauf im Internet entschieden haben solltest, stellt sich natürlich die Frage: In welchem Online-Shop soll der Basketball gekauft werden? Gerne kann ich dir das Online Versandhaus „Amazon“ empfehlen.

Amazon ist bekannt für eine überaus schnelle Lieferung, hohe Verfügbarkeit, guten Service und schnelle sowie unkomplizierte Abwicklung. Das Angebot an Basketballkörben ist bei Amazon überaus groß und alle meine vorgestellten Basketballkörbe sind bei Amazon zu guten Preisen verfügbar.

Natürlich kann es ab und zu sein, dass ein anderer Online Shop bei dem einen oder anderen Basketballkorb ein paar Euro günstiger ist. Das macht Amazon jedoch mit seinem ausgezeichneten Service, beispielsweise durch schnelle und meist kostenlose Lieferung, wieder wett. Außerdem hat heutzutage fast jeder ein Amazon Konto. Somit ersparst du dir das Anlegen eines Kontos in einem anderen Online Shop.

Welche Basketballhersteller gibt es?

Kommen wir nun zur Frage, welche Hersteller von Basketballkörbe es gibt. Es existieren zwar weit mehr Marken als ich im folgenden vorstellen, doch diese 3 Marken stellen die Größten auf ihrem Gebiet dar.

Wenn du einen Basketballkorb von einer dieser 3 Marken kaufst, machst du auf jeden Fall nichts falsch. Du wirst dann auf jeden Fall einen relativ guten Basketballkorb erhalten.

Spalding

Spalding ist ein US-amerikanischer Sportartikelhersteller, gegründet von Albert Spalding 1876 in Chicago, Illinois. Heute gehört Spalding zu einem der größten und bekanntesten Basketball-Herstellern der Welt.

Spalding gilt u.a. als Sponsor vieler internationaler Basketballligen, American Football-Ligen sowie Volleyball-Ligen, für die die Marke die offiziellen Spielbälle hergestellt hat. Zu ihren populärsten Produkten gehört der offizielle Spielball der NBA sowie der TF-1000 Legacy (Basketball), welcher von der deutschen Basketballbundesliga BBL und anderen europäischen Basketball-Ligen verwendet wird.

Hudora

Hudora GmbH ist ein deutsches Unternehmen für Sport-, Spiel- und Freizeitartikel aus Radevormwald in Nordrhein-Westfalen. Der Name der Firma leitet sich von den Initialen des Gründers und vom Gründungsort ab (HUgo DOrnseif RAdevormwald).

Bis zu seinem Konkurs im Jahr 1981 produzierte das Unternehmen nur Schlitt- und Rollschuhe. Nach der Wiedergründung 1984 verlagerte sich die Produktion ins Ausland. Heute ist die Marke vor allem für die Hudora Roller oder Hudora Trampoline bekannt.

Molten

Molten Corporation ist ein Unternehmen aus Japan, welches Sportartikel bzw. Sportausrüstung produziert und verkauft. Das Basketballmodell GL6/GL7 des Herstellers ist der offizielle Spielball vieler internationaler Basketballmeisterschaften unter anderem der Basketball-Welmeisterschaft, Europa-Meisterschaft und den Olympischen Sommerspielen.

Wie kann ich meinen Basketballkorb befestigen?

Du hast dir einen Basketballkorb mit oder ohne Backboard zugelegt und willst ihn nun an deiner Haus- oder Garagenwand befestigen, aber weißt nicht wie?

Keine Sorge! In den folgenden Abschnitten zeige ich dir, wie du deinen Basketballkorb fest und widerstandsfähig an einer Wand montieren kannst. Folgende Utensilien werden dazu benötigt:

  • Basketballkorb mit Wandhalterung
  • Dübel, Schrauben
  • Bohrmaschine, Bohrer
  • Akkuschrauber oder Schraubendreher
  • Wasserwaage
  • Stift
  • Leiter

Anleitung

  1. Zunächst ist der richtige Platz an der Wand zu wählen: Der Basketballkorb sollte gut erreichbar und bespielbar hängen. Fenster (Bruchgefahr!), Türen oder Sitzgelegenheiten sollten nicht in der Nähe sein (Gefahr, Personen zu treffen oder Gegenstände zu zerstören!).
  2. Berücksichtige bitte auch, dass die Wand, an der der Basketballkorb hängt, um den Korb herum auch in Mitleidenschaft gezogen werden wird. Wähle also eine Stelle des Hauses, wo das nicht so sehr stört!
  3. Markiere zunächst die richtige Höhe: Die offizielle Höhe beträgt laut DBB (Deutscher Basketball-Bund) 305 cm, gemessen vom Boden bis zur Oberkante des Ringes. Mache dir dazu mit Hilfe des Zollstocks und der Wasserwaage eine Markierung an die Hauswand. Je nach dem, um was für eine Art Basketballkorb es sich handelt, also z. B. ob mit oder ohne Brett, wie die Halterung konzipiert ist usw., musst du dazu unterschiedlich vorgehen. Halte dich dabei an die Montageanleitung des Herstellers. Manchen Körben liegt zu diesem Zweck auch eine Schablone bei.
  4. Bohre nun an den entsprechenden Stellen die benötigten Löcher in die Wand. Wähle den Bohrer, ebenso wie die entsprechenden Dübel und Schrauben in guter, zum Untergrund passenden Qualität und ausreichender (eher etwas größerer) Dimensionierung. Die Montageanleitung des Herstellers müsste hier auch Hinweise geben. Sollte sich ein Spieler nach einem Dunking an den Korb hängen dürfen, müssen sowohl der Korb als auch die Befestigung dies aushalten können, damit es zu keinen unnötigen Verletzungen kommt!
  5. Versehe die Löcher mit den Dübeln.
  6. Nun kannst du den Basketballkorb festschrauben.

Nun konntest du deinen Basketballkorb befestigen. Ich wünsche dir viel Spaß beim Basketballspielen mit deinem neuen Basketballkorb!

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...